Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434

    Con-Bericht: Das graue Land 3 - Boryarts Herz

    Con-Bericht:

    12.-14.10.2012 Das graue Land 3 - Boryarts Herz

    Anreise:

    Zum Kotzen. Ich stand Stundenlang im Stau auf A66 und A5, aber dafür kann der Con ja nix. Statt normalen 2,5 Stunden brauchte ich 4,5 Stunden hin.

    Setting
    irgendein Fantasy Land mit irgendwelchen Dämonen-Problemen.
    Warum waren wir genau dort? Keine Ahnung. Aber es gab Geld!

    Location:

    Location war das Pfadfinderbundesgelände in Immenhausen. Eigentlich eine wirklich perfekte Location. Wir waren teils in Häusern untergebracht, teils in Zelten direkt vor den Häusern. In den Häusern gab es 10 Plätze inklusive hauseigener Dusche und Toilette sowie Küche. Für Zeltschläfer gab es eigene Duschen und Toiletten, aber die wurden von uns kaum benutzt: die Vexiner nutzten fast ausschließlich die eigene Hauseinrichtungen, deswegen kann ich auch nix zu den Zuständen bei den anderen Anlagen sagen.
    Es gab ein großes Feld im Zentrum des Lagerplatzes, gut geeignet für allerlei Aktionen. Hier praktisch für alle Kämpfe verwendet. Der nahe Wald bitet ein sehr gutes Spielfeld: alles von lichtem Wald und weichem Waldboden, bis zu dichten Gestrüpp, ein schöner See, barbusige Altarfiguren und Marmorsärge...

    Wir hatten Dank H. wieder großes Sonnensegel, aber es war weder besonders sonnig noch regnete es nach Freitag bemerkenswert. Leider war es insgesamt doch matschig durch den Regen vom Freitag (entsprechend sah es bald im Haus aus). Wenn es noch mehr geregnet hätte wären wir vermutlich durch Schlamm gewatet. Da müssen wir vor allen den doofen Maulwürfen danken, weil die die schöne Wiese ziemlich durchlöchert haben und aus dem rasen eine halbe Hügellandschaft gemacht haben.

    Taverne/Verpflegung
    Keine Ahnung wie die war. Ich hatte kein Frühstück bestellt und war nur am Freitag in der Taverne, wo ich vom Spießer Gustave Frei-Met genoß. Also kann ich nicht wirklich was zu Preisen oder so sagen, aber was ich sah sah auch in Ordnung aus.
    Ansonsten waren wir ja selbstverpflegend. Dabei ein besonderer Danke an Grête und die Küchencrew im Troß: köstliche Pasteten und ein wundervoller Eintopf! Hat mir wirklich gut geschmeckt. Ich habe nicht mal mein eigenes Fleischessen ausgepackt. Ist mir noch nie passiert.


    Plot/Geschehen

    Mehr vom Hörensagen, weil ich kaum was selbst erfahren habe: letztes Jahr sollen irgendwelche blöden Sigmariten ein Dämonenportal geöffnet haben und nen Bösewicht freigelassen haben.
    Das Land wurde deshalb jetzt regiert von irgendeinem Oberdämondingens namens Kainiel..oder so. Seine Unterdämonen waren als militärische Anführer unterwegs (weiß gekleidet, goldene und Silberne Hand auf Schild, Dämonenmasken). Ziel der Spieler war wohl diese zu vertreiben. Entsprechend wurden wir auch kurz nach der Anreise von den Menschen und ihren Dämonischen Anführern angegriffen. Man muss dazu sagen, dass die Menschen dort die Dämonen für gut und uns Reisende als böse Dämonenanhänger, Invasoren und böse Aggressoren ansahen.
    Halb kaputt geschlagen (und von diversen geistigen Getränken erschöpft) schlief man etwa bis halb 10 am Morgen, nur dann um im Haus plötzlich von den Einheimischen attackiert zu werden. Ich hatte die Wahl: zu Kopfbedeckung oder Waffe greifen...ich habe mich fatalerweise für die Kopfbedeckung entschieden (das war ein Reflex! ich kann doch nicht nackt sterben!) und wurde umgeknüppelt, während die Restspießer sich bedeckt hielten bzw. der Spießer Alfons die Dämonen mit einem "He! Verschwindet!" verscheuchte (vielleicht weil sie Angst hatten er würde vollends nackig werden, da er nur noch Unterhose trug). Nicht aber ohne vorher sämtlicher unserer Gambesons aufzuschlitzen und alle unsere Spieße zu zerstören.

    Entsprechend saßen wir den halben Tag tatenlos rum und ließen Troß bzw. Schmied unsere Sachen reparieren. Nachmittags, mit Waffen und reparierter Rüstung hörten wir von barbrüstigen Statuen im Wald und wollten sofort hin um äh..na um zu gucken halt! Spießer Guy und Spießerin Eloise griffen in die vasenartige Figurine aus drei halbnackten Frauen. Nachdem die merkten, dass es ziemlich weh tat ließen sie sich von irgendeiner Frau was geben "Hier esst das!" und schon konnten sie besser reingreifen und zogen ein Medaillon und nen Zettel hervor. Den Zettel gab Dummgreifer-Guy nem Pfaffen, das Medaillon behielt Eloise glaube ich. Dann wanderten wir noch mitten durch den Wald und fanden nach einer Seeumrundung noch einen weißen Marmorsarg mit medaillonförmigen Kreisen drauf...naja, kann ja sich jeder selbst denken was das heißt.

    Irgendwann wurde wie auch immer dieser Sarg geöffnet und wie ich hörte kam ein Golem in Form eines kleinen, blondhaarigen Mädchens raus. Sie habe wohl ein Herz wie das Land (schwarz wegen der Dämonen) könne aber beeinflusst werden von den Menschen. das haben die Spieler, die das wohl versuchten nicht geschafft bzw. der Dämon, der auch mit ihr redete hatte die besseren Argumente (Wer war zuerst da? Reisende oder Dämon? Dämon! Seit diese Reisenden da sind können die Bauern nicht mehr richtig arbeiten, die reisenden Abenteurer hacken auf am Boden liegende rum [der Dämon spielte dabei das Leiden Christi]). Jedenfalls wollte das Mädchen den Abenteurern daraufhin nicht helfen. Es gab noch sowas wie eine Endschlacht, wobei einige Spießer sich anheuern ließen, gegen doppelten Sold, während andere um ihr Seelenheil fürchteten. Es wurde jedem einzeln anheim gestellt ob er mitmachen wolle oder nicht. Letztlich musste man doch fliehen durch "eine Milliarde Gegner!!! Und ich lüge nicht", wie ein anwesender Spieler verkündete..wir brauchten 5-Tellingtage um uns in ein anderes, freies Land durchzukämpfen....

    Doch dort wartete das GRAUEN in Form der Schergen des FInsterrettichs auf uns! Ich wurde Meuchlings fast niedergestreckt. Nur mein dicker Mantel und mein Gambeson verhinderten meinen Tod! Ich konnte mich noch gerade so retten. Immer wieder kamen die Schergen und hinterließen ihre grauenvollen Abzeichen. Ziemlich kaputt (und besoffen) viel ich dann ins Bett...

    Irgendwo gab es noch eine Pyramide und eine komische Sandschale mit Kugeln. Und wie ich auch hörte stampft die SL jetzt die Kampagne ein, weil die Spieler zu hart verloren haben. Das Land ist unrettbar den Dämonen verfallen. :>

    Spieler/NSC:
    Gewandung auf gewohntem Niveau bei uns, dazu die Leute vom Baron mit dem schwarzen Widder (dessen Name ich mir nicht merken kann) vom letzten Immenhausen, der astydische Pfaffe und sein ceridischer Bruder-Kollege, ein bemerkenswert als Zwerg gut aussehender Spieler und ansonsten die üblichen Abenteurer und Fingerfuchtler.

    Die NSCs waren nicht soooo sonderlich gut ausgestattet. Hinterher hörte ich aber, dass eine Orga Freitag Nacht noch irgendwie absagte und die hätte Wappenröcke und auch einen Holzsarg statt des Marmorsargs aus Styropor mitbringen sollen. Mir machte aber Spaß, dass unsere Gegner auch Spießer waren: wesentlich schöner, als gegen Türschilde oder Bogenschützen zu kämpfen.

    Fazit:

    Alles im üblichen Fantasy-Con-Rahmen. Ich hatte Spaß mit den Spießern, war betrunken und es war nicht zu kalt und naß. Was will man als Nicht-Plotjäger mehr?
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  2. #2
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Und noch Bilder vom Con (vor allem unsere Gruppe):

    http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6419820
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  3. #3
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.175
    Soso. Der Spießer von heute näht seine Klamotte, wenn sie noch getragen wird. Etwas umständlich, wie ich finde, aber vielleicht setzt ihr ja Trends. :wink:

    Finsterrettich?

    LG
    Benutzer755
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  4. #4
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Klar geht das mit dem Zusammennähen! Besser, als wenn er dabei nackt wäre, oder? *g*

    Der bööööse Finsterrettich! Tauchte zuerst auf dem Immenhausen 2010 auf dem Speisentisch der Spießer auf. Der Finsterrettich sieht aus wie besagtes Gemüse, nur größer und mit rot glühenden Augen und gelüstet danach treuen Sophienanhängern aufzulauern um sie in ewige Verdammnis zu ziehen!

    Und entstand aus einer Rumblödelei, als ein Rettich umgeschnitzt wurde und plötzlich hatte er Beine und Arme und böse Augen!
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  5. #5
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von Chevalier
    Und noch Bilder vom Con (vor allem unsere Gruppe):

    http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6419820
    Thumbnails angesehen, weggeklickt. Das sind Fotos für Dagewesene.

  6. #6
    AndersAnt
    AndersAnt ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    21
    Da muss man dabeigewesen sein. Plot gab's wohl nicht, wenn man nach den Bildern geht.

  7. #7
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Man merkt, dass du nur Fotos angeguckt hast, AndersAnt, denn dann hättest du meinem Bericht auch entnommen, dass ich den Plot nur vom Hörensagen kenne.

    @Ralf Hüls

    Hat niemand was anderes behauptet. Ich sagte ja zu den Bildern auch "vor allem unsere Gruppe". Aber danke für den Kommentar.
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  8. #8
    Titus Tiberius Totenhagen
    Titus Tiberius Totenhagen ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    bei Gelnhausen
    Beiträge
    159
    Hier mein Feedback aus dem entsprechenden Forum der Orga:

    So, dann hier mal mein Feedback. Damit man mich zuordnen kann: Ich war der NSC mit dem schwarz-roten Kampfrock und dem Federhut. Am Freitagabend habe ich die NSC-Spießer angeführt und am Samstag war ich als Armbrustschütze unterwegs.

    Eigentlich wollten wir als recht großer Spießerhaufen erscheinen, aber leider sind drei Leute unserer Gruppe direkt vor der Con abgesprungen, sodass wir am Ende nur noch ein klägliches Häufchen waren. Angesichts dieser Tatsache und vor Antritt der stundenlangen Autofahrt war unsere Laune eigentlich auf dem Tiefpunkt und so wirklich Lust hatte niemand von uns auf die Con...

    ...aber: Es hat sich gelohnt!

    Ich zitiere hier einfach mal einen meiner Mit-Spießer aus unserer internen Facebook-Gruppe:

    Conkritik "Das graue Land 3" der Canus Orga:

    Für mich die beste Veranstaltung diesen Jahres und ebenfalls eine Veranstaltung, die ich zu den besten Einsätzen der Militärischen Laufbahn des Manfrid Unterkutsch (Anmerkung von mir: So heißt sein Dauer-NSC-Charakter) zählen darf. Obwohl wir ziemlich viele Kämpfe hatten, kam das Charakterspiel nicht zu kurz, da sich Beleidigungen und Pöbeleien zwischen den Heeren auf dem Feld austauschten.
    Das Verhalten der Spieler war kaum zu beanstanden und machte jedesmal erneut Lust auf mehr. Die Treffer wurden nicht immer ausgespielt (Anmerkung von mir: Damit sind nicht die SC-Spießer gemeint, sondern die Allgemeinheit) , da es dafür aber keine Idioten gab, die in die Formation gerannt sind, war es sehr befriedigend bis gut.

    Das HIGHLIGHT der Con war das Zusammentreffen unserer kleinen Spießertruppe mit einem gegnerischen, 15 Mann starken Spießerhaufen. Alatristé lässt grüßen (http://www.youtube.com/watch?v=dMEnBHef96c).
    Ich hatte wirklich noch nie (!) soviel Spaß beim Kämpfen. Es war ein regelrechtes Hieben und Stechen der gerechtesten und schön ausgespieltesten Art und Weise ->miteinander<- zu spielen, die ich je auf einer Con gesehen habe.

    Die Orga war sehr freundlich und hatte sich einen ausgezeichneten Zeltplatz ausgesucht. Flandern, also das regnerische Schlamm-Chaos, blieb aus und somit eine großartige Veranstaltung.

    ***** 5 von 5 Sternen


    Eigentlich brauche ich persönlich diesem Kommentar gar nicht viel hinzufügen. Wie bereits gesagt, hat sich trotz der anfangs mangelnden Lust die lange Fahrt und die Con gelohnt: Nette Orga, tolle Kämpfe, sehr gute Verpflegung, angenehme Mitspieler.
    Das einzig Negative waren für mich die unverhältnismäßig vielen Kommentare der Marken "Die SCs/NSCs hauen zu fest drauf!" oder auch "Die SCs sind ja so doof!" Kommentare dieser Art sind in mehr als der Hälfte aller Fälle dümmliches Larpergeschwätz (kommt von der Gehaltfülle her direkt nach diversen Aussagen zur Historie). Aber das ist natürlich meine subjektive Meinung und soll den guten Eindruck, den diese Con hinterlassen hat, nicht trüben.

    Fazit: Danke! Gerne wieder!
    "Ja,meine Tochter ist wirklich sehr hübsch...
    und sie ist noch unbenutzt!"

    -Adalbert, Verteidiger der Mauern Gondors

  9. #9
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    @Titus Tiberius Totenhagen

    Battle of Rocroi: was für eine vollkommen bescheuerte Art zu kämpfen, muss ich mal sagen. Dagegen scheint mir LARP-Kampf ja sinnvoller. XD

    Con: ich fand es toll gegen Spießer zu kämpfen und nicht gegen Türschilde und Fernkämpfer. Insgesamt gab's keine Klagen über die NSCs nur am ersten Abend hattet ihr da einen Keulenschläger, der nach einem angedeuteten und abgeschwächten (!) Stoß eines Spießerkollegen "Stop!" brüllte und ihn anmachte er könne gleich nach Hause fahren, wenn er das nochmal machen würde...ich habe mich innerlich totgelacht. Und am letzten Tag warf sich ein NSC auf meinen Spieß und blieb drauf liegen, so dass ich dachte der bricht gleich, wenn ich nicht loslasse. Das fand ich nicht so lustig.
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  10. #10
    Titus Tiberius Totenhagen
    Titus Tiberius Totenhagen ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    bei Gelnhausen
    Beiträge
    159
    "nur am ersten Abend hattet ihr da einen Keulenschläger, der nach einem angedeuteten und abgeschwächten (!) Stoß eines Spießerkollegen "Stop!" brüllte und ihn anmachte"

    Ja, das habe ich am Rande mitbekommen. Ich habe sogar versucht, mäßigend mit dem NSC-Kollegen umzugehen (weil er eigentlich einen recht ruhigen und netten Eindruck machte), aber wie ich bereits oben schrieb, ist mir dieses Mal die Spruchkanonade der Marke "Die (jeweils anderen) spielen schlecht/ die Treffer nicht aus / sind ja so doof" aufgefallen - leider auch bei dieser Gelegenheit...
    "Ja,meine Tochter ist wirklich sehr hübsch...
    und sie ist noch unbenutzt!"

    -Adalbert, Verteidiger der Mauern Gondors

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 09. - 11.09.2011 - Das graue Land 2
    Von Talimee im Forum Cons
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 13:33
  2. Die Sache mit dem Land
    Von Ian im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 14:04
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 14:46
  4. Herz aus Stein
    Von Erlic Falkenhand (Archiv) im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 20:53
  5. Ein Herz für Polsterwaffen
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 01:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de