Beschreibung: Magica Humanis 1 / 2
Amulett der Tränen
Fortsetzung des Epos um die Lande
Hatt es der Wiederstand im Teil eins geschafft:

Nach harten und unerbittlichen Kämpfen, Massen an Blut , Gedärm und ein Feld an Toten auf beiden
Seiten zog sich der Trupp des Feindes zurück.
Ursials Feldherr der Deligation Süd hat versagt! Sein Heer wurde geschlagen ,und in die Flucht
gejagt.Er wurde vernichtet , gevierteilt und anschließend verbrannt. Der erste volle Erfolg auf
Seiten der Rebellen! Freude und Hass auf seiten der Rebellen. Siegestrunken und überglücklich des
Kampfes überdrüssig feierten sie die ganze Nacht." Hail den siegreichen Toten" erklang es in jeder
Trinkrunde und an allen Feuern!

Doch war allen klar , das war nur ein Sieg in einer Schlacht nicht die Entscheidung des Krieges.
Massen an Gefangene wurden Befreit und die Gefanngenen Soldaten des Ursiel wurden Verhört. So manch
eine Information konnte ihnen entlockt werden.
Nach einer strategischen Sitzung kamen die Feldherren zu folgendem Entschluß:

" Meine Herren , Wir müssen weiter vorran schreiten , einer der Gefangenen berichtete von einem
Artefakt von dem in einer Prophezeiung bereits die Rede war. Laut der Prophezeiung kann Ursiel
diese Artefakt nicht nutzen , wohl aber geschwächt oder durch eben jenes vernichtet werden. Er kann
es nicht an sich bringen. Dennoch kann er es schützen und uns von dem Vorhaben dieses Artefakt zu
bekommen abhalten. Er weiß um diese Prophezeiung und wird alles dran setzen um uns zu hindern
dieses Artefakt zu bekommen.Er weiß um die Gefahr die aus jenem Artefakt hervorgehen kann. .
Nun Männer der Plan ist folgender , Truppen versammeln und losmaschieren.Diesen Vorposten einnehmen
und in den Überresten Bara - Duul nach diesem Artefakt suchen. Unsere Kundschafter berichten von
Sammelräumen um Bara - duul und Einkreisung Bara - Duul selbst. eine kleine Truppe aus überlebenden
scheint dort noch Stellung zu halten , die Leuchtfeuer brennen doch Nachschub bleibt aus.- Es ist
eine Frage der Zeit bis sie Fallen werden. Die Zeit ist unser größter Gegenspieler. Wir müßen
diesen Haufen unterstützen und an dieses Artefakt kommen , mit eben jenem gewapnet weiter gegen
Ursiel und seine Heerscharen kämpfen. Männer ich weiß es schaut alles andere als rosig aus aber
dennoch! Mut und Tapferkeit und das Herz amrechten Fleck und wir werden es schaffen!
Und vergesst nicht , Bara -Duul liegt in den Schlachtfeldern des vergangenen Zeitalters. Es gibt
viele Mären um diese Gegend doch die Erschreckenste ist die von den Blutsaugern ,also Männer weißt
eure Truppen ein und bereitet euch vor! Bei Sonnenaufgang wird Marschiert!

Sollten die Heldenm des Wiederstandes versagt haben im Teil eins:
Magica Humanis 1 /2
Der Wiederstand hat versagt! Graf Bargus wurde Verletzt / Besiegt.

Die Truppen des Ursiel waren zu stark. Der Wiederstand liegt zu Hauf auf dem Feld der Ehre
verteilt.Raben erfreuen sich ihrer Augen und ihres Gedärm.
Der Himmel , Blutrot, voll der Trauer. Er öfnette seine Pforten und fast glaubte man der Himmel
hätte Mitleid!
Der Rest des Wiederstandes ziehen sich während der letzten Kampfhandlungen zurück und unter
stärksten Verlusten schaffen sie es sich mit dem Rest des Wiesderstandes zurück zu ziehen. Heiler
hatten alle Hände voll zu tun.
Nach 2 Wochen Rückzug und zahlreichen kleineren Gefechten schafft es der Wiederstand in einer
Bauernhofruiene unter zu kommen. Sie entzünden in letzter Hoffnung die Leuchtfeuer. Schaffen sie es?
Am nächsten Tag bekamen die Helden unerwarteten Besuch einer Seherin. In ihrer Trance sprach sie
von einem "Amulett der Tränen". Der Wiederstand sah darin ebenfalls ihre letzte Hoffnung und
bereitete sich vor.
Die Hämmer der Schmiede schmiedeten , Bögner gingen ihrem Handwerk nach und jeder tat was er
konnte. Zeit für die Rache. Zeit die gefallenen zu Rächen. Jedem spucken die Bilder der vergangenen
Schlachten durch ihre Köpfe! Und in ihren Mündern klebt noch immer der eiserne Geschmack des Blutes!
Werden die Helden des Wiederstandes es nun schaffen?
Fortsetzung der ersten Kampanie um den Grausammen Herscher Ursiel.

In diesem Teil geht es um erringung des Amulettes , Kämpfe , Auskundschaften der Feinde und um den
Hexer "Saragon der Schwarze"

Art: Abenteuer (Ambiente / Kampf)
Genre: Fantasy
Kampagne: Magica Humanis
Regelwerk: Freies Spiel / DKWD(D)K
Bewertung:
Ambiente + + + + +
Kämpfe + + +
Plot + + + +
Magie + +
Anstrengung + + +
Hier findest alle relevante organisatorischen Informationen: was, wo, wann ...
Zeitraum: 20.08. - 23.08.2009 (4 Tage)
Verpflegung: Selbstverpflegung (Taverne " zum gepfählten Beholder ")
Unterbringung: eigene Zelte (Gestellte Zelte und Scheunen Schlafsaal)
Veranstaltungsort: Wesobrunn (Bayern) http://www.goyellow.de/map/82-w
82405 Wesobrunn (Bayern / Deutschland)
Orga: Melitesorientalis
Veröffentlichung: 07.12.2008
Anmeldung
Mindestalter: 16
Anmeldung: über larp4.eu (aktiv) zur Anmeldung oder direkt auf unserer HP
Anmeldeschluss: 01.08.2009
Preise:
Spieler NSC
200 Plätze 80 Plätze
bis 01.02.2009 40,00 EUR 30,00 EUR
bis 01.04.2009 45,00 EUR 32,00 EUR
bis 01.06.2009 50,00 EUR 35,00 EUR
bis 01.07.2009 55,00 EUR 38,00 EUR

Con Zahler zahlen 5,00 mehr
Teilnehmer der Kampanie , die auf Teil 1 dabei waren zahlen 5,00 weniger

Anreise wie üblich am Tag zuvor.