Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    LaFieri
    LaFieri ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    29
    Beiträge
    4

    Wie stark sind Filzprodukte gefragt?

    Hallo ihr Lieben =)

    Mein Name ist Yasmin und ich filze seit mehreren Jahren. Ich mache hochwertige und manchmal auch experimentelle Filzarbeiten. Ich selbst bin seit Jahren begeisterte Besucherin von Mittelaltermärkten, kenne mich allerdings mit dem richtigen larpen nicht aus.
    Bei vielen meiner Filzprodukten dachte ich schon häufiger daran, dass sowas vielleicht für Larpspieler interessnt sein könnte. Und aus diesem Grund möchte ich euch fragen, ob denn beim Larp grundsätzliches Interesse an Filzprodukten besteht.
    Im letzten Jahr habe ich ein paar große Feenflügel(ca. 1m hoch) gefilzt und eine Halterung dafür gebastelt. Ich habe einen innerlichen Drang dazu weiter in diese fantastische und experimentelle Richtung zu arbeiten, suche aber natürlich auch Abnehmer für meine Produkte.
    Desweiteren filze ich Felle, welche ich mir richtig klasse an Umhängen und Mäntel für Charaktäre mit nordischen Wurzeln vorstellen kann.
    Gerne werde ich am Wochenende mal ein paar Bilder reinstellen, damit ihr eine VOrstellung bekommt. Vorher dürfte ihr natürlich auf meiner Homepage stöbern(diese befindet sich allerdings noch im Aufbau) um einen kleinen Eindruck zu bekommen, wie experimentell ich arbeite =)

    Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig schlauer machen. Ich freue mich auf eure Antworten.
    Liebe Grüße,
    Yasmin

  2. #2
    Hinner
    Hinner ist offline
    Neuling

    Ort
    Göttingen
    Alter
    19
    Beiträge
    56
    Wilkommen Yasmin
    Was ist denn deine Homepage (oder bin ich zu doof zum lesen ?)

  3. #3
    LaFieri
    LaFieri ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    29
    Beiträge
    4
    Oh nein! Die habe ich in der Hektik eben vergessen mit anzufügen
    Am Wochenende baue ich meine Fotosachen wieder auf und mache auch mal eins von den besagten Flügeln. Ich weiß leider nicht wie robust Dinge für ein Larp sein müssten/sollten. Die bisherigen Flügel sind sehr filigran und durchschimmernd gefilzt.
    www.LaFieri.de


  4. #4
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Also mit Filztaschen, Handschuhen (Fäustlingen, Dreifingerhandschuhen) und ectl Überbeinlingen könntest du einen Markt haben, aber da mußt du teilweise preislich mit Großanbietern im Lederbereich konkurieren.Desweiteren haben Leute die sowas kaufen oft (nicht immer!) auch eine Vorliebe für Plfanzengefärbtes.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  5. #5
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Auf Mittelaltermärkten werden ja hauptsächlich solche Filzprodukte verkauft. Die eine Hälfte der angesprochenen Kunden sind sicherlich Mittelalterdarsteller und Reeactors, der Rest dürften ohnehin Larper sein, die sich auf solchen Märkten eindecken.

    Sonderanfertigungen, wie die von dir erwähnten Flügel, könnten sicherlich im Larp Abnehmer finden. Allerding dürfte der größere Teil der Interessen an gefilzten Kopfbedeckungen und anderen mittelalterlichen Kleidungsstücken liegen. Ich habe mir auch schon eine Scholarenkappe filzen lassen.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Ich würde auch sagen, das kommt stark darauf an. Auf der einen Seite benutzen recht viele Larper Gefilztes, auf der anderen gibt es auch recht viele professionelle und vor allem Hobby-Filzer, die Konkurrenz ist also vorhanden.

    Aktuell sehe ich zwei Hauptrichtungen von Flizzeug häufiger auf Larps: Das eine ist mehr oder weniger historisches Zeug, vor allem Hüte, das andere hingegen geht mehr in eine etwas naivere, buntere Richtung, die findet man bei vielen Feen- und Kenderspielern, mit Filzblumen, bunten Taschen und so weiter. Deine Sachen gehen eher in letztere Richtung, allerdings gefällt mir bei vielen Stücken in deiner Galerie, dass die nicht so nach Öko-Kinderladen aussehen, sondern durch die ausgefallenen Formen und vielschichtigen Farben tatsächlich sehr organisch und texturiert aussehen.
    Ob Dinge wie Flügel (ich habe jetzt in deiner Galerie kein Bild finden können) Absatz finden würden ist schwer zu sagen, das hängt einerseits von der Umsetzung ab, andererseits ist das Publikum dafür auch nicht so groß, weil diese Art von Charakteren nur schwer zu spielen und ins Larp zu integrieren ist.
    Wenn ich persönlich mutmaßen sollte, was eventuell gut ankommt, dann würde ich tatsächlich am interessantesten Dinge finden, die pflanzlich und organisch aussehen, wie Baumpilze oder Flechten, und bei denen vielleicht auch Naturmaterialien wie Schneckenhäuser oder Zweige in den Filz integriert sind, denn solche Teile könnte ich mir sowohl an übernatürlichen Waldwesen wie Dryaden oder Faunen vorstellen, aber auch an Waldelben, Kräuterhexen oder Schamanen, von denen es deutlich mehr gibt.

  7. #7
    LaFieri
    LaFieri ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    29
    Beiträge
    4
    Hallo ihr Lieben =)

    Vielen Dank für Eure Antworten. Ja ihr habt Recht, in der Mittelalterszene gibt es viele Filzer. Deswegen dachte ich an ausgefallenere Dinge wie meine Flügel. Allerdings könnte ich keinesfalls mit Dumpingpreisen mithalten, denn ich bin ein Personenunternehmen und möchte immerhin auch meine Zeit bezahlt haben.

    Von den Flügeln gibt es jetzt auch endlich ein Foto , das direkt auch ordentlich aussieht. Normalerweise sitzen diese auch straff wie auf dem zweiten Bild, aber das Model hatte die Halterung vor der Brust nicht geschlossen.





    Bzgl. Pflanzengefärbtes...da habe ich bisher noch nicht allzuviel Erfahrung gesammelt. Meine eigene Erfahrung mit Stücken, die komplett Pflanzengefärbt sind ist nicht so berauschend. Zumindest nicht was die Farbechtheit im Sonnenschein und beim waschen angeht.(Eine teure Hose von einem Mittelaltermarkt und Dekofilzobjekte aus eigener Hand) Ich greife da bei Wolle, bzw. Seide auf Säurefarben zurück, die immerhin auch Farbecht sind und mir eine größere und individuelle Farbpalette bieten.
    Geändert von LaFieri (16.05.2015 um 18:34 Uhr)

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Hm, diese Flügel kann ich mir eher nicht fürs Larp vorstellen, die sehen nunmal aus wie Filzflügel, nicht wie "echte" Flügel.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Würde ich auch so sehen. Sie sind hübsch, sehen aber eher wie ein Kleidungsstück aus, nicht wie "angewachsen".

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Fürs Larp sollten Produkte "echt" aussehen ... Flügel wären evtl. dann gefragt, wenn sie wirklich nach Haut, Schuppen, Federn aussähen. Filz-Optik wäre da nicht so der Hit, das sehe ich wie meine Vor-Poster.
    Solche Flügel wären vielleicht als Requisiten für Models, Fotografen interessant, fürs Larp eher ungeeignet. Da wären eher Gebrauchsgegenstände, Kleidung, Schmuck interessant. Generell sind fürs Larp Filzprodukte vor allem dann geeignet, wenn sie nicht so nach GOA oder der trendigen Mutti von 2015 aussehen, also entweder einfarbig oder eher gedeckte Töne ... die meisten Figuren sind einfache Soldaten, Knechte, Streuner, aragornmäßige Waldläufer, es gibt weitaus weniger bunte Gaukler als in der Mittelalter-Szene. Als Anhaltspunkt kann man gut nehmen: Was für Teile würden sich im "Herr der Ringe"-Film oder der "Game of Thrones"-Serie nahtlos in die Szenerie einfügen? Filz-Flügel kann man sich da eher weniger vorstellen, aber z.B. deinen weißen Kragen aus der Galerie könnte ich mir ohne die Musterung gut fürs Larp vorstellen: in grau oder braun hervorragend für einfache Charaktere; in weiß oder leuchtender Farbe mit Pelzbesatz auch für Fantasy-Ritter aus dem Norden.
    Filzhüte sind auch gefragt, auch hier: Nicht wilde bunte Muster, sondern eher einfarbig. Wenn Muster, dann eher klar abgegrenzte Formen (wie bei mongolischen/kasachischen Filzhüten), bunt verwaschene Muster sind eher zu modern fürs Fantasy-Larp.
    Ebenso könnte ich mir z.B. Taschen mit Wunschmotiv (z.B. Gruppen-Wappen) vorstellen.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de