Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319

    Service-Wüste Deutschland. Heute: LARP-Läden

    Ich muss mal ein wenig meinem Ärger freien Lauf lassen. Das Deutschland im Kaufhandelsbereich oft eine Service-Wüste ist, ist ja bekannt. Das viele LARP-Läden da den Vogel gerne mal abschießen, auch. Normalerweise weiß ich ja damit umzugehen und bestellen bei manchen Läden schon 12 Wochen, bevor ich den Kram brauche, um mich nach 8 Wochen zu beschweren und als Entschuldigung ein kostenloses Goody einzustreichen. Bei manchen Läden ist das schon wirklich Alltag :eek:. Einzig Mytholon scheint es ja irgendwie drauf zu haben, die meisten Bestellungen pünktlich auszuliefern und einen brauchbaren Mailverkehr zu gewährleisten. Aber auch die haben manchmal Schwierigkeiten und dazu leider nicht die Qualität, die ich brauche, daher uninteressant.

    Jetzt versuche ich Waffenbastler seid geraumer Zeit vernünftige Matten ranzuschaffen. Ich habe an Waffenschaumstoff da schon so einige Ansprüche und gebe da auch gern mal ein paar Euro mehr aus und bin dafür auf der sicheren Seite, denn Folgeschäden kosten heftigst Zeit und Geld. Wem schon mal eine Waffe aufgrund Materialfehler kaputt gegangen ist, weiß was ich meine. Man soll aber nicht glauben, wie schwer es sein kann, in Germany vernünftige Matten aufzutreiben.

    Normalerweise kaufe ich bei Byzanz (www.byzanz.de). Über deren Sortiment und Preise kann man sich oft streiten, die Website ist schon völligst veraltet, aber der Laden ist nur 45 Minuten mit dem Auto von mir und die Matten taugen richtig was. Aber, man soll es nicht glauben, die Leute schaffen es seid über 6 Monaten (!!!), keine neuen Matten von ihrem Händler zu beziehen. Irgendwann will man da ja den Laden wechseln.

    Da ich eh neues Finish brauche, wollte ich in nächster Zeit bei der LARP-Armoury bestellen (www.larp-armoury.de). Da könnte man ja gleich auch Matten mit bestellen, aber schauen wir erstmal, was die haben. Und, oha, was muss ich da auf deren Seite lesen?:
    PlastaZote-Spezial-Schaumstoff für LARP-Waffen. PlastaZote aus PU hat sich seit einigen Jahren als der geeignetste Schaumstoff für LARP-Waffen erwiesen, da er die beste Synthese aus Reissfestigkeit und inbes. hoher Rückstellkraft bietet.
    Häh? PlastaZote aus PU (Poly-Urethan)???? Ist da irgendwas an mir vorbei gegangen? PU ist das Material, aus dem die IDV-Pfeile und die Hammerkunstwaffen sind, laut Aussagen von Fachleuten kann man die gleiche Konsistenz kaum zweimal bei größeren Objekten erreichen, weswegen es für Waffen IMHO völlig ungeeignet ist (Für kleine Pfeilköpfe reicht es meiner Meinung nach). Aber zurück zu Plastazote. Seid wann ist das Zeug aus PU? Und warum? Schnell mal die Hersteller-Seite gecheckt und siehe da, Plastazote ist immer noch aus PE (Polyethylen) (Nachzulesen auf http://www.zotefoams.com/pages/DE/plastazote.asp). Also mal bei LARP-Armoury eine Mail über das Kontakt-Formular geschickt, mit Bitte um Aufklärung, was die da verkaufen oder ob die Beschreibung falsch ist. Nach über einer Woche immer noch keine Antwort. Hat sich der Laden auch für mich erledigt.

    Gut, mittlerweile brauchen ja nicht nur ich, sondern ein paar Leute mehr Matten, also machen wir einen größeren Einkauf. Da gibt es ja noch Ars-United (www.ars-united.de), von denen ich bisher ja sehr angetan bin, auch vom Schaumstoff. Nun stand aber vor einer Woche (Auf meine Anfrage hin, wurde es geändert, was eigentlich für die Fähigkeit der Leute spricht, Fehler schnell abzustellen) in deren Webshop aber, sie hätten Matten nur in 3 und 8 mm dicke. Das ist ja ein ziemliches Abenteuer, wenn man bedenkt das bei einem Schwert die mittlere Matte 10 mm sein sollte, weil der Kernstab so breit ist. Aber mal angerufen, man ist ja auch schon halbwegs bekannt mit Michi und Leea, und nachgefragt, wie die Realität aussieht. Und siehe da, Leea erklärt gleich, dass sie auch 10mm-Matten haben und bittet um eine E-Mail, was wir denn zu kaufen gedenken, dann würde sie schnell alles checken, dass das auch auf Lager liegt. Wunderbar, meine Freundin schickt die Mail los, mit dem Beisatz, dass wir das Zeug bei Verfügbarkeit wahrscheinlich am Samstag vor Ort holen. Prompte Antwort kommt, alles bis auf Kernstäbe ist da, da können wir aber was regeln, Hauptsache Matten. Wunderbar. Beim nächsten Check am Samstag war dann die Website mit den aktuell verfügbaren Materialien auch schon gefüttert, das ist doch mal was. Samstag Nachmittag fahren meine Freundin und ich von Sprockhövel nach Leverkusen, eine Abenteuerfahrt, weil die A3 eine Vollsperrung hat, so dass wir nach einer kleinen Irrfahrt um erst um 17:32 am rosa Bunker eintreffen. Macht ja nichts, Ars-United hat laut Website bis 18 Uhr offen (Aktuelle Winteröffnungszeiten! Sonst hatten sie bis 20 Uhr offen). Denkste, wir stehen vor verrammelter Stahltür und ein paar Leute, die die Kneipe in der anderen Hälfte des Bunkers sanieren erzählen uns, dass die Leute von Ars vor 5 Minuten gefahren seien. Fassungslos rufe ich einen Freund an und bitte ihn, mir die Telefonnummer von Ars-United von der Website zu geben. Da geht nur noch ein Anrufbeantworter dran. Weder über die Auskunft (Wo Ars Sica übrigens als Laden für Wander-Zubehör eingetragen ist ), noch über den Ring der Abenteurer eV (Da war das Kontakt-Handy aus) noch über die Website ist an eine Mobilfunknummer von Michael Manegold ranzukommen, so dass wir unverrichteter Dinge abziehen müssen.

    Fazit: Über 100 km für nichts gefahren, dabei nicht wenig Sprit verbraucht, weil wir recht Flux unterwegs waren, da wir nicht allzu spät ankommen wollten, plus Handygebühren und die wenige Zeit, die ich mit meiner Freundin eh schon habe (Wir führen eine Fernbeziehung über 250 km Entfernung und sehen uns oft nur jedes zweite Wochenende) für eine Autofahrt nach Leverkusen und zurück verkaspert. Und für sie und mich ist das noch Geld gewesen, was wir nicht hatten, womit die vollständige Bestellung (Wo auch immer) erstmal entfällt, weil wir kein Geld haben, da nochmal hinzudüsen oder irgendwelche Versandkosten zu bezahlen. Mal abgesehen davon, dass wir vor Ort auch gerne mal wieder durch das Sortiment geschaut hätten und jetzt vielleicht sogar schon ein paar Sachen fertig gehabt hätten.

    Ich bin ja fast dran gewohnt, dass LARP-Läden mein Geld nicht wirklich zu wollen scheinen, aber dass sie mich jetzt noch unnötig Zeit und Geld kosten, ist mehr als heftig. So langsam überlegt man wirklich, wo man noch sein Geld lassen kann, wenn Läden ohne Ankündigung eher schließen, obwohl man sogar gesagt hat, dass man wahrscheinlich noch zum Einkauf vorbeischaut. Hinzu noch bei Ars Sica, bei denen man bisher gute Erfahrungen hatte.

    Oder ist das mittlerweile normal und ich reagiere über?

    Grüße,
    Alex, der Ars-United eine Anfrage auf dem Anrufbeantworter hinterlassen hat und mal gespannt ist, was da jetzt bei heraus kommt.

  2. #2
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Traurig, aber inzwischen nicht mehr wirklich ungewöhnlich. Ich meine hey, ich habe mal 9 Monate auf ein Kettenhemd von Paladin gewartet, die Bank macht auch mal gern ne ganze Stunde früher zu hier, Ladenbesitzer erzählen einem die Grafikkarte, die man erwerben wolle sei noch nicht auf dem Markt, obwohl man sie noch 20 Minuten zuvor in einem anderen Laden in der Hand hatte. Dieser Service-Standard scheint sich immer mehr zu etablieren, der Himmel weiß wiso. Oo
    Mich wundert inzwischen garnichts mehr und ich versuche immer mindestens eine Stunde vor Ladenschluss zu sein, wo ich etwas kaufen will, da mir das sonst dauernd passiert, dass ich vor verschlossenen Türen stehe. -.-

  3. #3
    FinLaure
    FinLaure ist offline
    Grünschnabel Avatar von FinLaure

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29
    Tja, leider haben auch wir öfter mal geschlossen, versuchen das aber auf der Homepage zu vermerken. Ansonsten haben wir eine Handy-Nummer an der Ladentür, erreichbar sind wir also immer. Es kann halt manchmal doch vorkommen, dass man kurzfristig weg muss und wir haben eben keine Angestellten, die man dann in den Laden stellen kann. Falco ist aber auch schon am Sonntag durch die halbe Stadt gegurkt, weil ein verzweifelter Kunde vor dem Laden stand, dem sein Top Coat eingetrocknet ist und dringend was neues brauchte...Wenn man wirklich will, geht es auch irgendwie.

    @Alex - Was für Schaumstoff brauchst Du denn? Kannst Du was mit XAC anfangen? Finde ich persönlich besser als Plastazote, ich dichter geschäumt, lässt sich besser verarbeiten, gibt keine Knubbel. Soweit ich weiß, hat Falco da noch so einiges auf Lager.

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Ein Happy End auf Umwegen. Nach all der Kritik muss ich dann mal ein gutes Wort nachschieben. Heute hat sich ein Mitarbeiter von Ars Sica bei mir per Mail gemeldet. Die Mail hatte den Titel "Ich bin schuld". Michi und Lea waren wohl auf Con und der Mitarbeiter hatte sich irgendwie mit der Uhrzeit vertan, dachte es sei schon halb sieben statt halb sechs. Im Laden lag wohl auch alles für uns bereit. Die Sachen werden uns umgehend zugeschickt, zahlen dürfen wir, sobald alles da ist und wir bekommen 20% Rabatt (Was bei der großen Menge an Sachen, die wir kaufen wollten, schon einiges ist) und irgendetwas als Entschuldigung dazu gelegt. Ich denke, damit können wir dann leben.

    @ FinLaure
    Danke für das Angebot. Mit XAC habe ich noch keine richtigen Erfahrungen. Hab es mal in der Hand gehabt, aber noch nicht verbaut und auch keine Langzeiterfahrungen, aber werde es mir irgendwann mal anschauen. Aber nun nehme ich erstmal das Angebot von Ars Sica war und bin damit vorerst eingedeckt.

    Alex, wieder positiv von Ars United überrascht

  5. #5
    Aulus Cornelius
    Aulus Cornelius ist offline
    Grünschnabel Avatar von Aulus Cornelius

    Ort
    Franken
    Beiträge
    34
    Also zu der Service-Wüste kann ich noch ein paar Sachen hinzu fügen:

    Die einzig guten Läden sind "Lederkram" und "LARP-Armoury". Liefern beide inerhalb von Tagen, wenn es sein muss auch von Stunden.

    Mytholon liegt in Sachen Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit eher in der Mitte. Qualitativ eher am Ende.

    Fast alle anderen Läden/Versender kann man über den Kanal entsorgen. Ausnahmen ändern da nix an der Regel.

    Vielleicht sollten wir hier im Forum mal Kundenbewertungen zu den einzelnen Händlern schreiben und eine Rangliste aufbauen?
    Ich bin für ausreichende hygienische Bedingungen auf Cons!

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Zur LARP-Armoury siehe oben, ich warte immer noch auf eine Antwort auf die Mail.

    Ars-Sica ist eigentlich sehr zuverlässig, das war das erste Mal das mir bei denen sowas passiert ist und wie gesagt, ich kann mit der Entschuldigung und dem Ausgleich leben.

    Des weiteren würde ich nicht alle weiteren Läden über einen Kamm scheren. Ich kann zumindest noch die Plattnerey empfehlen, gut, sehr günstig, zuverlässig.

    Ob die Idee mit der Rangliste klappt, weiß ich nicht, aber generell eigene Erfahrungsthreads alá "Welche Erfahrungen habt ihr mit Laden xy" werden immer gerne genommen. Das macht aber nur Sinn, wenn da gute wie schlechte Beispiele gepostet werden, in der Regel sammeln sich bei sowas nur die Negativbeispiele.

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Carlos
    Carlos ist offline
    Grünschnabel Avatar von Carlos

    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    48
    also die meisten larp-online läden bestechen nicht gerade mit zuverlässigkeit, so dass ich mich manchmal schon fragen muss "ist das die haupteinnahmequelle oder nur ein hobby".

    ähnlich wie aulus hatte ich bisher nur gute bis sehr gute erfahrungen mit lederkram und mytholon was zumindest zuverlässigkeit und service betrifft.

    ca. 80% der von mir im internet angefunden läden antworten schlecht oder gar nicht auf anfragen per mail, wir behalten im hinterkopf dass es sich hierbei um reine "online" shops handelt, bzw. liefern nicht rechtzeitig oder gar nicht. um ausreden nach mehrfacher nachfrage ist natürlich auch niemand verlegen.

    von "mir ist wasser in die latex werkstatt gelaufen" bis hin zu "alles ist schon fertig wir müssen es nur noch rausschicken" (kam natürlich nie an bzw. wurde bei telefonischer nachfrage bei einem anderen kollegen nie in der werkstatt gesehn) war bisher alles dabei.
    ich weis nicht inwiefern eine schwarze liste solcher läden sinn macht, da es das ein oder andere mal doch wirklich passsieren kann, das mal etwas schief geht, aber ein rating dieser läden mit der möglichkeit kommentare anzufügen wäre wirklich einen gute idee bzw. ein netter service auf "inlarp.de".

    gruss
    carlos
    -----------------------------------------------------
    Nicht sloterdijken und nicht habermasen! Moderne Philosphie - ich nenne es postmodernes Hirnwichsen - ist oft unlesbar

  8. #8
    FinLaure
    FinLaure ist offline
    Grünschnabel Avatar von FinLaure

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29
    Schief gehen kann immer was, aber dann hat der Laden die Bringschuld, nicht umgekehrt. Ist bei uns auch grad passiert, eine Bestellung ist in einem Haufen Spam-Mails untergegangen, der Kunde hatte eine feste Vorstellung vom Liefertermin. Peinlich, aber nicht zu ändern. Also Kunde angerufen, sich entschuldigt, Rabatt gegeben, Kunde zufrieden.

    Ich denke mal, mit langen Lieferzeiten haben die wenigsten Probleme. Sie müssen es nur vorher wissen. Jeder kann mal krank werden, das Material kann ausgehen, man ist ja auch von anderen Lieferanten abhängig. Dann sollte es aber kein Problem sein, den Kunden anzurufen oder eine Mail zu schreiben. So viel Zeit muss sein.

    Manchmal kommt es aber auch einfach zu Missverständnissen, Bestellungen sind schwammig formuliert, der kleine Hinweis, dass die Waffe zum Con XY gebraucht wird, fehlt usw. Da ist es dann auch nicht ganz fair, zu sagen, Laden XY ist Mist, weil der meine Waffe nicht rechtzeitig fertig hatte. Wenn man nicht weiß, zu wann eine Waffe gebraucht wird, ist es eben schwierig, sie pünktlich abzuliefern.
    Oder so'ne Schoten wie Bestellung per Nachnahme, DRINGEND zum 1.11.
    Falco reißt sich den Arsch auf, schickt das Ding tatsächlich pünktlich los. Eine Woche später kommt das Ding zurück, weil vom Kunden bei der Post nicht abgeholt. Kunde angerufen: "Ja, ich war im Urlaub, jetzt will ich die Waffe aber auch nicht mehr, da ihr ja nicht pünktlich geliefert habt" Hallo, geht's noch? Super Ding, umsonst gearbeitet, zwei Mal Porto bezahlt, für nichts. Da platzt mir dann der Kragen

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Zitat Zitat von FinLaure
    Ich denke mal, mit langen Lieferzeiten haben die wenigsten Probleme. Sie müssen es nur vorher wissen. Jeder kann mal krank werden, das Material kann ausgehen, man ist ja auch von anderen Lieferanten abhängig. Dann sollte es aber kein Problem sein, den Kunden anzurufen oder eine Mail zu schreiben. So viel Zeit muss sein.
    Volle Zustimmung. Wenn man mir sagt, dass das Zeug später kommt und warum, kann ich meist gut damit leben. Wenn ich aber hinterhertelefonieren/-mailen muss, ist bei mir geistig meist schon feierabend.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Kain
    Kain ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    40
    Mit lederkram hatte ich bis jetzt auch nur gute Erfahrung.Die liefern das Zeug wirklich innerhalb von 1-2 Tagen sofern das Produkt mit "auf Lager" gekennzeichnet ist. Aber wenn es auf Lager ist dann ist es wirklich blitzschnell da.Hab mir am Sonntag abend ein paar Taschen und anderes Zeug bei denen bestellt und des Paket ist heute angekommen.Da stimmt einfach alles: Service,Preis und Qualität alles Top.Auch gute Erfahrung hab ich mit trollfelsen.Da war mein Schwert innerhalb von 24h da.

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Larp Läden in München
    Von Awatron im Forum Laberecke
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 20:37
  2. wer lebt in der LARP Wüste Waldshut-Tiengen?
    Von fenrir im Forum Laberecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 20:24
  3. Larp Läden in Stuttgart und Umgebung?
    Von Aphra im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 19:52
  4. L5R-Larp in Deutschland?
    Von Rufus im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 21:56
  5. LARP-Statistik Deutschland 2008
    Von Section31 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de