Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Falodor
    Falodor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    22

    "Kettenhemd" Frage zu Anbietern

    Hey Leute

    Ich möchte mir ein Kettenhemd/Panzer zulegen. Habe einige Modelle in der Preisklasse um 100-120 Euro gefunden.

    Frage: Taugen Kettenhemden dieser Preisklasse was??

    - Ketten dieser Preisklasse sind ja unvernietet, gibt es da probleme mit der Haltbarkeit weil nicht vernietet?

    - Einige davon sind verzinkt, scheuert die verzinkung nicht ab? und sollte man sie gleich wegätzen

    - Habe die "Wahl" zwischen 9 und 12 mm Ringen wie sehr wirkt sich das auf Optik,Tragekompfor,Rüsteigenschaft aus ??

    - Und das wichtigste--Hat jemand von euch ein Kettenhemd dieser Preisklasse und kann mir den Händler weiterempfehlen ?

    Vorab schon mal Danke.

  2. #2
    Pica
    Pica ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Pica

    Ort
    NRW Münster
    Beiträge
    162
    Zu dem Preis gibbet nix genietetes. Ungenietet hält aber auch gut.
    Kumpels haben auch verzinkte und sind ganz zufrieden damit. Sieht nur nicht so echt aus. Sind in der Anfangsphase alle selber gemacht worden.
    Wegätzen hab ich mal gehört sähe nachher ganz schlimm aus.
    Ich würde 9er nehmen das sieht enger aus und nicht so offen wie 12 er liegt aber auch dran was du spielen will.
    9er gleich mehr Ringe und mehr Gewicht. Das Gewebe wird auch ein wenig steifer.

    Mit genietet hab ich keine Erfahrungen. Obwohl es natürlich autentischer ist und demnach toll is.

  3. #3
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.688
    Die momentane Standardadresse für Kettenhemden ist das Zeughaus, aber auch da bekommst du ein vernietetes Hemd wohl erst ab 200€, vielleicht geht das über die dort vorhandene "Vorbestellen" Funktion aber etwas billigier.
    Bevor das Zeughaus angefangen hat hochwertige Kettenhemden zu verkaufen wurde Omas Truhe oft genannt. Hier solltest du ein vernietetes Kettenhemd schon für 200€ bekommen. Bei dem Anbieter würde ich aber wirklich auf ein vernietetes setzen, da die gebogenen nicht den besten Ruf haben.
    Ich habe persönlich 2 Kettenhemden von Omas Truhe, ein unvernietetes, das ich mir ganz zu Beginn meiner Larpzeit mal gekauft habe. Da es keine Arme hat existiert hier das Problem nicht, dass ein großer Zug auf die Ringe in der Achselregion entstehen, wodurch die meisten Ringe verloren gehen.
    An sich ist das Hemd also stabil. Das andere Hemd ist vernietet und bis auf ein paar falsch vernietete Ringe hält es wunderbar.

    Heute würde ich aber eher beim Zeughaus kaufen, allerdings bin ich was Rüstung angeht für mein Verständnis zur Genüge ausgestattet.

    Das Entzinken nimmt dem Hemd den Glanz, wodurch es nicht mehr so künstlich aussieht, dadurch ist das Hemd aber auch nicht mehr so rostträge.

  4. #4
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252

    Re: "Kettenhemd" Frage zu Anbietern

    Zitat Zitat von Falodor
    - Einige davon sind verzinkt, scheuert die verzinkung nicht ab? und sollte man sie gleich wegätzen
    Die Zinkschicht wird sich nicht so schnell abscheuern. Es handelt sich nicht um eine Lackierung, sondern um eine in einem speziellen Verfahren aufgebrachte Schutzschicht, die eine feste Verbindung mit dem Trägermaterial - den Kettenringen - eingegangen ist.

    Wie hartnäckig eine Verzinkung sein kann, musste ich beim Versuch erleben, ein Stück verzinktes Blech zu polieren. Der Zink hat mehrstündigem Schleifen mit Schmirgelpapier verschiedener Körnungen standgehalten. Erst ein Säurebad in Essig hat die Zinkschicht aufgelöst.

    Nach einer Entzinkung im Säurebad (z.B. in billigem Essig) erscheint das Metall aber nicht nur dunkler, die Metalloberfläche ist auch rauher. Das könnte eine regelrechte Rostfreudigkeit und damit mehr Pflegeaufwand bedeuten.
    Das wissen die Kettenhemd-Entzinker hier im Forum aber sicher genauer.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Ähnliche Themen

  1. Kettenhemd "entölen"/ lagern?
    Von Saraziel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 14:58
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. Corega Tabs und Cola zum "Veredeln" von Kettenhemd
    Von Tias im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 01:21
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de