Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Francis
    Francis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Francis

    Beiträge
    867

    Quelle für Alembik gesucht

    Weiss jemand wo man Alembiks und ähnliches kaufen kann? So spiralige Röhren z.b. bräuchte noch sowas für meinen akademischen Magus
    Booya!

  2. #2
    Fooboo1980
    Fooboo1980 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    139
    Lederkram.de kurz und schmerzlos

  3. #3
    Francis
    Francis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Francis

    Beiträge
    867
    ausser Lederkram....
    Booya!

  4. #4
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    ebay.de

  5. #5
    Fooboo1980
    Fooboo1980 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    139
    mit ein bisschen Glück kann dir der örtliche Apotheker ein paar Sachen preiswert verkaufen.

  6. #6
    Naramag
    Naramag ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    173
    Ich muss hier mal etwas Nekromantie betreiben...

    ich selbst suche auch noch nach alchemistischen Geräten, Alembic oder sogar eine Distille.

    Die meisten Kupferdistillen, die ich so finde, sind mir etwas zu klein, die größeren sind mir etwas zu teuer.

    Gibt es an Lederkram.de etwas auszusetzen? Bei denen habe ich bisher ganz gute Erfahrungen gemacht.

    Hat jemand noch andere Quellen oder vielleicht gute Anleitungen? Eine Distille würde ich auch selbst bauen, nur beim biegen eines Kupferrohrs habe ich etwas Sorge, dass es dabei knickt oder flach wird.

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Lederkram hat meistens ganz gute Sachen, bislang war ich da zufrieden, die Destillen habe ich aber noch nicht ausprobiert. Beim Biegen von Rohren habe ich mal den Tipp gehört, man solle sie vorher mit Sand füllen.

  8. #8
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Vergiß aber nicht, dass für größere Destillen (iirc > 0,5l) bestimmte Regeln gelten, generell muss man sie beim Zoll anmelden, etc.

  9. #9
    Valien
    Valien ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    Auch der Durchmesser von Kupferrohren hat Einfluss auf die Biegbarkeit. Rohre mit 6mm Außendurchmesser lassen sich hervorragend biegen. 8mm geht auch noch, da würde ich aber eine Sandfüllung vorschlagen. Generell sollte Kupfer vor dem Biegen aufgeglüht werden damit es weich wird. Durch das Biegen wird es automatisch wieder härter.
    Größer als 0,5 Liter ist in Deutschland ohne entsprechende Erlaubnis leider wirklich problematisch, aber nicht unmöglich. Vom Prinzip darf man sich auch als Privatperson eine größere Destille kaufne oder selber bauen, muss die aber laut Gesetz beim Zoll anmelden. Das hat zur Folge das man angeben muss zu welchem Zweck und an welchem Ort sie aufgestellt ist, und das kann durch übereifrige Zollbeamte auch mal bei einer unangekündigten Kontrolle überprüft werden.
    Sofern man keinen Alkoho, damit brennt würde man wohl auch keine Probleme bekommen, aber ob der ganze Aufwand das wert ist?

    Ein Alambik ist dazu eigentlich eien Destille OHNE Spiralkühler. Alambic bedeutet Destillierhelm, und damit ist eben auch nur der solche samt Geistrohr gemeint. Dieser Helm wird auf die Brennblase gesteckt und lässt das Destillat in ein Gefäß tropfen, soweit zur Theorie.
    Ich habe mir das ganze Stück mal nachgebaut und es ausprobiert. Das wirkliche Problem ist dabei die Kühlung. Der Damp steigt auf, erhitzt dabei natürlich auch den Alambik und nach kurzer Zeit dampft es auch aus dem unteren Geistrohr anstatt zu tropfen. Bei einem Alambik aus Kupfer geht das sogar noch schneller da Kupfer die Wärme sehr gut leitet, aber wir eben eine Temperatuirdifferenz zwischen Dem Helm und dem Ende des Geistrohrs brauchen. Ich lege einfach mit Wasser getränkte Tücher auf den Alambik, das funktioniert und hält mich so auch gut beschäftigt. Ein Spiralkühler ist schon etwas neuzeitlicher aber effektiver. Dummerweise lässt sich ein Spiralkühler aus Kupfer aber auch schlecht reinigen. Vom Prinzip wäre eine Mischung der beiden Techniken, also ein langes Geistrohr das durch ein Wasserbad geführt wird am besten.

    0,5 Liter reichen aber füs Larp absolut aus. Meldet man seine zu brennende Maische beim Zoll an und wird wegen des kleinen Betrags nicht ausgelacht ist das Schnapsbrennen afaik dann sogar legal, wenn auch nicht lohnenswert. Dennoch bekommt man bei Wein etc als Brenngut etwa 100ml Brand heraus, das ist doch mehr als genug beim Liverollenspiel. Auch IT-Destillate sollten genug Volumen bekommen.

  10. #10
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Übrigens, der Zoll ist da schon wirklich dahinter her: Bei mir hat scheinbar irgendwer beim Zoll auf meiner Homepage gelesen, dass ich eine habe (1,5 oder 2l oder so) nur als Alchi-Deko, hab genau einmal Wein damit destilliert) und vor nem Monat (also einige Jahre nach Homepage-Veröffentlichung, aber immerhin ) kam dann ein Zoll-Beamter mal vorbei der das Ding mal sehen wollte. War letzten Endes kein Streß, hab ihm das erklärt und der meinte nur, ich soll das Ding halt formlos beim Zollamt anmelden und angeben, dass ich keinen Branntwein herstellen werde. Habe ich auch gemacht und dann die beamtische Version eines "Ist notiert" Briefes bekommen. Sollte man also eventuell machen bzw. zumindest mal anrufen, wenn man sich unsicher ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stoffwahl, Quelle für Waffenrock
    Von Tarbos im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 13:58
  2. Quelle(n) von Magie und Göttlichkeit
    Von Kelmon im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 11:39
  3. Sozial Kaufhäuser als Larpausrüstungs Quelle ???
    Von Graf D'Apcher im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 04:39
  4. Neue Quelle für Plastazote
    Von Leonidas von Rabenweil (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de