Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: ArtAndForm

  1. #21
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Also bei regelmäßiger Benutzung entwickeln Polsterwaffen vergleichsweise schnell Verschleißerscheinungen.
    z.B. abgeriebener Topcoat; durchgeriebenes Latex; brüchig werdender Schaumstoff, etc.
    Latexkebs habe ich dagegen bisher nur selten erlebt, obwohl dieses Schreckgespenst immer mal wieder beschworen wird.
    Deshalb aber generell von Verbrauchsmaterial zu sprechen (bzw. schreiben) halte ich auch für schwierig, da jeder Gegenstand bei Benutzung Verschleißspuren entwickelt - egal ob es nun Zeltstangen, Autos oder eben Polsterwaffen sind.

    evtl. wäre es sinnvoller Verschleißerscheinungen von der Gewährleistung aus zu nehmen, als diese komplett umgehen zu wollen.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  2. #22
    Arti
    Arti ist offline
    Neuling Avatar von Arti

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50
    So, die AGB sind etwas weniger mißverständlich formuliert und ab jetzt auch noch leichter zu finden.
    Geändert von Arti (05.05.2015 um 00:06 Uhr)

  3. #23
    Arti
    Arti ist offline
    Neuling Avatar von Arti

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50
    Wir feiern unser 10jähriges: Als Dankeschön gibt es für alle Kunden im Bestellzeitraum vom 1.7.2015 bis zum 10.7.2015 10 Prozent Rabatt auf alle Artikel.

  4. #24
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    345
    So, ich möchte mal von meinen Erlebnissen mit Olli von Art & Form berichten.

    Olli hat mich hier angeschrieben, als er sah, dass ich ein Langes Messer suche, und angeboten, mir eines zu bauen. Da ich schon einen sehr zuverlässigen Streitkolben von ihm hatte und er mir ein sehr faires Angebot gemacht hat, habe ich eingewilligt.

    Der Bauprozess verlief sehr angenehm; ich habe Olli die gewünschten Maße der Waffe mitgeteilt, ein Beispielbild beigefügt und erklärt, welche Details ich gerne hätte. Olli hat mich dann während des Baus immer auf dem Laufenden gehalten und bei diversen Details nochmal genau nachgefragt (zB. Länge des Griffs, Länge der Hohlkehle, Form des Wehrnagels, Art des Griffleders usw.). Die Wartezeit war mit knapp drei Monaten moderat, lag aber teilweise auch an einer Verspätung seines Leder-Zulieferers.


    Und so sieht das Messer nun aus:



    Optik ist bewusst schnörkellos, schließlich ist es die Waffe eines Soldaten. Wie ich finde, ist das gut getroffen.


    Was das Messer bietet, was ich so von Stangenware nicht bekomme:

    - Länge,
    mit 105cm überragt es auch die größeren Exemplare und passt so besser zu meiner Körperlänge
    - die Spitze,
    läuft feiner zu und besitzt eine gut herausgearbeitete Rückschneide
    - die Parierelemente,
    ins Besondere der Wehrnagel ist deutlich ausladender als bei den Standard-Modellen, was auch gut zu der Größe der Waffe passt. Die Parier ist halbsteif gebaut, besitzt also einen festen Kern, hat aber gleichzeitig noch genug Spiel zum Nachgeben, um safe zu sein
    - die Nieten
    Etwas, worüber ich mich besonders freue - denn es ist zwar sehr typisch für lange Messer, findet man auf Larpwaffen aber so gut wie nie: Die gut sichtbaren (und sogar leicht erhabenen) Nieten am Messergriff


    Neutral:

    - Gewicht,
    das lange Messer liegt gefühlt einen Ticken schwerer in der Hand als vergleichbare Stangenware. Mir persönlich gefällts, ist aber Geschmackssache. Schwerpunkt liegt etwa eine Handbreit über der Parierstange.


    Negativ:
    - das Latex ist nicht ganz so glatt/gleichmäßig wie bei Maschinen-gemachten Larpwaffen. Aber, ernsthaft, das stört nicht. Die Waffe gleitet auch immer noch problemlos in und aus der Scheide.




    Was noch aussteht: Der Praxistest. Bisher hat das Messer noch keine Con gesehen, deswegen kann ich darüber noch nichts sagen. Es wirkt zumindest ziemlich stabil, und der Streitkolben von Art & Form hat auch einiges abgekonnt, weswegen ich zuversichtlich bin.




    Fazit: Sehr netter Kontakt, sehr faires Angebot, viel Bemühung um Sonderwünsche und Details, keine so lange Wartezeit und eine schicke Waffe. Ich kann Art & Form empfehlen!
    Geändert von Langer (20.12.2015 um 14:08 Uhr)
    Dummheit wird mein Henker sein.

  5. #25
    Arti
    Arti ist offline
    Neuling Avatar von Arti

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50
    Danke für deinen Bericht, so ausführlich wünscht man sich sein Feedback.

  6. #26
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User Avatar von Leetoh

    Ort
    nahe Ulm
    Alter
    32
    Beiträge
    355
    Echt saubere Arbeit. Die Waffe, sowie der Bericht dazu
    Mich würde jetzt noch konkret der Preis interessieren. Eine persönlich angepasste Waffe würde mir auch gut gefallen, allerdings ist mein Budget gerade sehr knapp, weshalb mich eine Zahl des "sehr fairen Angebotes" interessieren würde, wenn das möglich ist...

  7. #27
    Arti
    Arti ist offline
    Neuling Avatar von Arti

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50
    Ich versuche möglichst fair zu rechnen und dann wird mein Preis meistens nicht viel teurer als Stangenware.

  8. #28
    Arti
    Arti ist offline
    Neuling Avatar von Arti

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50
    Kleiner Kreativ-Wettbewerb:

    gewinnspiel1.jpg

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de