Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Gattonero

  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319

    Gattonero

    Bin gerade drüber gestolpert. Kennt jemand diesen Plattner? Am Forum konnte ich zu dem nur die paar Beiträge in dem Thread hier finden:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/eise...611.html#70699
    Der ist aber auch schon über ein Jahr alt. Deswegen, hat da jemand jüngere Erfahrungen?

    Irgendwie kommt mir das ein oder andere recht günstig für richtig geplattnert vor. Und definitiv positiv hervorheben muss man hier die Selbstplattnerkits, bei denen die Teile schon vorausgeschnitten sind:

    http://www.gattonero.de/

    Von dem, was ich da bisher sehe, bin ich sehr positiv angetan, hab die Sachen von dem aber, wie gesagt, noch nicht live gesehen.

    Grüße,
    Alex

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ich vermute mal du kennst diesen "Erfahrungsbericht" schon.

    Im allgemeinen wäre ich bei den Preisen extrem vorsichtig. 70 Euro für eine Brustplatte für die selbst die "wir sind super billig" Plattnerey mehr haben will, da kann irgendwas nicht stimmen. Entweder sie sind nicht anständig maßgefertigt, oder ich vertraue dem Material nicht so ganz. Insbesondere

    Falls euere Kleidergröße außerhalb von 48-52 liegt, der Recke also größer, kleiner oder gewaltiger als der Durchschnitt ist, kann ich euch auch jeden Harnisch auf Maß schneidern. Aufpreis 30.-Euro
    diese Aussage lässt in meinen Augen nicht gerade auf äusserste Seriosität schließen. Noch dazu fehlen Erfahrungsberichte, Bilder von vergangenen Kunden, eine Vorstellung des Plattners usw...alles Dinge die ich eigentlich für notwendig ansehe.

    Andererseits...bei ner Brustplatte für 70 Euro kann man nicht viel falsch machen.

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Der von Dir verlinkte "Erfahrungsbericht" ist ja identisch mit dem, was in dem von mir verlinkten Thread steht (Die Person ist ja auch identisch):
    http://www.inlarp.de/larp-forum/eise...611.html#70699

    Ich hab auf dem Ning gesehen, dass jemand da Schulterschilde von denen veräußert, weil er sich ein paar zu viel bestellt hat. Deswegen bin ich auch auf den Laden gekommen. Ich hab den Mann mal angeschrieben, wie seine Erfahrungen mit dem sind.

    Generell kann ich mir die Preise auch nicht erklären, will deshalb aber nicht gleich auf etwas negatives schließen. Einen akuten Kauf hab ich nicht vor. Nur: Wenn der wirklich so günstig ist und halbwegs was taugt (Bei den Preisen erwarte ich keine Wunder), bin ich doch schon froh, noch eine alternative in der Preisklasse von den Blechpressern nennen zu können. Zumindest, was ich auf den Fotos sehe, sieht doch besser aus, als die gebogen Rüstungen mancher Anbieter.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Naja, die ganze Sache lässt sich leicht erklären:

    Selbst Mülltolon ist noch schön dagegen

    Die Teile sind extrem unsauber gebaut, und nicht getrieben sondern eher in Form gebogen, ich würd abstand von den Teilen halten.

  5. #5
    AxeAL
    AxeAL ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von AxeAL

    Ort
    Neusiedl am See
    Beiträge
    213
    Für LARP wird es schon reichen, für Schaukampf eher ned
    Wie gesagt aber urteilen kann ich darüber nicht, hab von dort noch nichts erworben.

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ ro'gosh
    Die Teile sind extrem unsauber gebaut, und nicht getrieben sondern eher in Form gebogen, ich würd abstand von den Teilen halten.
    Woher hast Du die Info, dass die Sachen da gebogen und nicht getrieben sind?

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Hatte mal ne Brustplatte von denen inner Hand, außerdem sieht man das relativ einfach sowohl an den Formen, als auch am Preis.

    http://www.gattonero.de/catalog/popup_image.php?pID=90

    hier kann man das besonders gut sehen.

    Abgesehen von den sichtbaren Spuren, lässt sich das ganze ganz einfach mit dem Preis erklären:

    So ne einfache Brustplatte wie die oben gezeigte, braucht als absolutes minimum wenn sie vollständig getrieben ist, ca. 10Stunden Arbeitszeit.

    Dazu kommen Materialkosten (Metall + verbrauchsmaterial) und Steuern (minimum, 19%)

    Wären also bei 70€:

    - 19% Mwst = ca. 59€
    - 10€/Material = 49€

    dh. das entspricht ca. 4,90€/Stunde (und das noch großzügig geschätzt und ohne sonstige Steuern usw.)

    ich glaub nicht das ihrgendjemand hier in Deutschland erfolgreich einen Laden betreibt wenn er unter 4€ die Stunde verdient und dass für ne relativ anstrengende Arbeit.

  8. #8
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von ro'gosh
    ich glaub nicht das ihrgendjemand hier in Deutschland erfolgreich einen Laden betreibt wenn er unter 4€ die Stunde verdient
    Zwar hatte ich bisher noch kein Erzeugnis dieses Anbieters in den Händen. Aber wenn ich dreidimensionale Biegungen als wichtiges Indiz für ein getriebenes Stück Metall ansetze, dann sehen diese Teile für mich durchaus getrieben aus.

    Außerdem bedeutet "getrieben" nicht zwingend "komplett von Hand getrieben". Ob nun 'Die Plattnerey' oder 'Eysenkleyder' - sie werden mit Sicherheit alle für bestimmte Arbeiten auf Maschinen zurückgreifen. Um Zeit zu sparen und in die Gewinnzone zu kommen. Handarbeit ist trotzdem noch genug dabei.


    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  9. #9
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Klar greifen alle mal auf Maschinen zurück, aber wieso ist selbst die Plattnerey (die ja das günstigste vom günstigsten ist) ca. 3x so teuer?

    Aber mal ehrlich, selbst wenns nur die hälfte der Arbeitszeit ist, weil viel mit Maschinen getrieben wird, sind das grademal 9,80€/Stunde Brutto...

  10. #10
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    34
    Beiträge
    2.590
    Ich kenne 3 Schmiede (im Bekannten und Verwandtenkreis)...
    Aus reinem Interesse hab ich mich mal nach der Realisierbarkeit sowie dem beizumessendem Wert deiner Postings hier mal umgehört bei denen.

    Das Fazit:
    Abgesehen davon das deine Rechnung ist totaler Schwachsinn ist, ist es leider so das man als Schmied oftmals echt wenig in Deutschland verdient.
    Daher wäre dein Resultat garnicht abwegig, auch wenn die herleitung Käse ist.

    Kollege sacht mit dem richtigen Werkzeug und Routine machste das Dingen in unter 3 std. Der Hobbybastler mit seinem kleinen Werkzeug zuhause auf nem Holzblock braucht vielleicht 10 std (mit nen bissl Erfahrung) dafür


    Materialkosten: 7-8 Euro
    Arbeitschritte:
    - nach Schablone anzeichen und auschneiden 10-15 minuten
    - Die Form raushämmern mit nem E-Hammer und nem passenden Einsatz etwa 1-1,5 std.
    - Ggf. kleinere nachbearbeitungen von Hand 15 Minuten
    - 15 Minuten die Sicken mit ner Maschine machen
    - 15 Minuten Umbördeln lassen mit, man kanns erraten, ner Maschine
    - 10 Minuten Bohren und Schnallen annieten.

    Davon schaffst du dann 3 Stück am Tag (mal angenommen man macht immer das selbe und verkauft die sofort, zur Illustration des Beispiels reichts ja) haste am tag 210€ Brutto inner Kasse.

    Bei Durschnittlich 22 Arbeitstagen im Monat komme ich dann auf 4620€

    Davon ab gehen Mehrwertsteuer (pi mal auge 800€) alle kosten für die Produktionsstätte, Gewerbesteuer, etc. (Sagen wir hoch angesetzt 1000€) Dann steuern etc. (sagen wir auch mal hoch angesetzt 50% vom rest) bleiben 1410€ Netto und am ende jeden Jahres freut man sich über ne dicke Steuerrückzahlung.
    Mit dem Geld liegst du über dem Durchschnittsverdienst im Handwerk.

    Und weils so schön ist treiben wirs auf die Spitze: du hast jetzt 3 angestellte die 2000€ Brutto verdienen (sagen wir plus je 500€ für sonstige ausgaben wie Versicherung, etc.) sind das 7500€ bei einer zusätzlichen Monatlichen Bruttoarbeistleistung von ca. 13500€ ( ca. 10000€ netto)

    Wohlgemerkt alles ne vereinfachte exemplarische Rechnung, nur um mal etwas mehr wahrheitsgehalt in dem Thread hier zu bringen.
    Nur weil du günstig automatisch mit qualitativ minderwertig assoziierst heist das noch lange nicht das dem so ist.
    Alleine wenn ich mir die Textur des Metalls am unteren Ende anschaue weiss ich schon als Laie das das nicht gepresst ist. Zudem 3 Dimensionale Biegungen sehe ich ebenso als starkes Indiz für "Handarbeit".


    Edit:
    Ach und bevor mir hier jemand irgend ne Art von Befangenheit zumisst:
    Vergesst es, ich habe keine Rüstung, ich trage keine Rüstung, ich kenne den Anbieter nicht, und auch sonst ist mir alles ziehmlich Schnuppe...
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de