Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60
  1. #11
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Neri Beitrag anzeigen
    Meine Hoffnung ist, dass ich mich selber genug kenne um es einzuschätzen. Hat bisher bei allen unbekannten Sachen funktioniert, ob es beim Larp auch so ist weiß ich natürlich nicht.
    Es geht dabei nicht darum, sich selbst zu kennen, sondern Larp zu kennen. Das erstere hilft leider überhaupt nicht bei zweiterem
    Denn die Frage ist nicht, ob einem die Rolle generell Spaß macht, sondern ob es einem gefällt, sie im Larpzusammenhang zu spielen.
    Willkürliche Beispiele: Man kann beim P&P oder PC-Spiel supergerne einen Meuchelmörder oder Einbrecher spielen; im Larp wird man sich dabei langweilen, weil Meuchelmord verpönt und Einbruch quasi nie möglich ist.
    Oder: Man kann die Vorstellung von Magie toll finden, aber sich im Larp endlos bescheuert dabei vorkommen, etwas darzustellen, was es nicht gibt.
    Ersteres kann man durch Lesen rausfinden, letzteres nur durch Ausprobieren
    Und: "Normaler Mensch ist langweilig" ist der mit großem Abstand verbreitetste "Anfängerdenkfehler" von jemandem, der Larp nicht kennt. Höre ich dauernd. Ist aber völlig falsch: Es ist eigentlich unwichtig, ob man einen menschlichen Bauern oder eine elfische Kriegerin spielt. Interessant wird der Charakter nicht durch die Rasse auf dem Charakterbogen, sondern durch Charakterzüge, Erlebnisse, Hintergrund, außerdem Kostüm, Requisiten etc. Durch Ideen, nicht durch Namen.
    Wenn man es nicht hinbekommt, einen menschlichen Charakter interessant zu gestalten, wird man auch mit einer Fantasyrasse kein intensiveres Spiel haben. In der Regel.

    Übrigens:
    Kämpfen mit 1,50 m ist überhaupt kein Problem. Ich bin 1,54 m und kämpfe, seit ich 18 bin. Hat mich nie jemand blöd angeguckt.
    Ich empfehle aber Gambeson (macht breiter) und Rüstung (wirkt nach ernst zu nehmendem Kämpfer).
    Elfe mit 1,50 m ist ebenfalls überhaupt kein Problem. Elfen sind nicht immer groß, nur immer schlank, und das scheinst du ja zu sein.

    Exoten sind als Anfänger m.M.n. möglich (im Sinne von "andere Kultur"), von Fantasyrassen auf dem ersten richtigen Con (nicht Minilarp) rate ich ganz dringend ab. Die meisten Leute sind auf dem ersten Con schon genug damit beschäftigt, Larp zu begreifen und nicht nur 100% sich selbst darzustellen; Fantasyrassen sind noch eine große Stufe dadrüber und damit sind fast alle auf dem ersten Con wirklich überfordert.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  2. #12
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Generell sind Aussagen wie ~mich hat noch keiner dumm angesehenen mit~ mit vorsicht zu genießen.
    Und generell finde ich es eher nicht ernstzunehmen wenn sich nun eine zierliche 1,50 bis 1,60 Person furchtlos auf mich stürzt.
    SAGEN werden dir das aber die wenigsten. Bei einer realistischen Selbst und Charaktereinschätzung finde ich aber eine Amazone noch deutlich angenehmer als einen Exot. Das setzt voraus dass du dir wenn möglich Gegner deiner Gewichtsklasse suchst. Eine halbwegs glaubwürdige Amazone in deiner Größe würde sich nicht auf einen Faustkampf oder eine Messerstecherei mit meinen Wikinger einlassrn. Möglich ist sie dennoch

  3. #13
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Zitat Zitat von Neri Beitrag anzeigen
    Ich habe die Befürchtung dass es mir die Con verdirbt andere in schönen, gut gemachten Gewandungen zu sehen während ich in einer Minimalgewandung unterwegs bin. Es ist mein Beruf Kleidung u.Ä. zu entwerfen und zu machen - daher könnte ich nicht anders als meine Sachen mit denen der anderen zu vergleichen. Nicht aus Neid oder Wettbewerbsgedanken sondern schlicht aus beruflichem Ehrgeiz. Ich weiß nicht ob ich das für die Dauer einer Con abstellen kann.
    Oh, naja wenn du das beruflich machst liegt es auf der Hand das zu nutzen. Allerdings seh ich auf fast jeder Con tolle Sachen (nicht nur zum anziehen) bei anderen und geh mit einem Berg Ideen nach Hause. Kämpfende Rollen sind idR. mit höheren Kosten verbunden. Bogenschießen muss man üben, Armbrüste hingegen sind sehr einfach in der Handhabung. Dafür geht unter 100 € eigentlich nix (höchstens Selbstbau, aber das ist eher was für Leute mit etwas Handwerkserfahrung). Abraten möchte ich von den HK-Bolzen (trotz schöner Optik) und Wurfmesser-Kokolores.

    Speer fänd ich bei einer Amazone sehr passend und ich würd nicht zu freizügig schneidern.

  4. #14
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Elfe oder Amazone würde ich jetzt auch nicht kategorisch ausschließen. Die beste Darstellung einer Elfe, die ich kenne ist auch die von einer eher kleinen und zierlichen Person.
    http://www.larping.org/wp-content/up...ElvenQueen.jpg
    http://www.rpgbooster.com/wp-content...iegerin-01.jpg

    Lange Haare und eine zierliche Figur finde ich weitaus wichtiger als eine bestimmte Größe für eine Elfe.

    Bei Amazonen würde mich das auch weniger stören. Du würdest einen Menschen darstellen, das sollte jeder Mensch hinbekommen. Ausserdem bist du eine Frau. die sind in der Regel ja auch immer etwas kleiner und zierlicher als Männer. Bei einem Barbaren mit Brille und Stöckelärmchen würde ich es weitaus weniger passend finden.
    aber da ich dich nicht kenne kann ich dich auch sehr schwer einschätzen. Ich würde es an deiner stelle nur nicht gleich ausschließen. Vielleicht fragst du deine larperfahrenen Freunde was sie von deinen Plänen halten. Die kennen dich schließlich etwas besser!
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  5. #15
    Neri
    Neri ist offline
    Grünschnabel Avatar von Neri

    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Und: "NormalerMensch ist langweilig" ist der mit großem Abstand verbreitetste "Anfängerdenkfehler" von jemandem, der Larpnicht kennt. Höre ich dauernd. Ist aber völlig falsch: Es isteigentlich unwichtig, ob man einen menschlichen Bauern oder eineelfische Kriegerin spielt. Interessant wird der Charakter nicht durch die Rasse auf dem Charakterbogen, sondern durch Charakterzüge,Erlebnisse, Hintergrund, außerdem Kostüm, Requisiten etc. DurchIdeen, nicht durch Namen.
    Da hast du recht. Ich habe mir ein paar Beratungsthreads mit menschlichen Charakteren angeschaut und gesehen wie viel Mühe und Gedanken so ein Charakter kostet bis er mehr ist als "ich bin ein Waldläufer und laufe durch den Wald". Ich habe menschliche Charaktere auch keineswegs ausgeschlossen. Nur möchte ich mir den vielen Aufwand den es für eine ordentliche menschliche Rolle braucht nicht machen um hinterher ständig zu denken "Hätte ich doch, wäre ich doch". Aber deshalb probiere ich Larp ja vorher aus und berate mich mit meinen Freunden. Dann schaue ich weiter ob es längerfristig Mensch oder Fremdrasse wird.

    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Exoten sind als Anfänger m.M.n. möglich (im Sinne von "andere Kultur"),von Fantasyrassen auf dem ersten richtigen Con (nicht Minilarp) rate ich ganz dringend ab. Die meisten Leute sind auf dem ersten Con schon genug damit beschäftigt, Larp zu begreifen und nicht nur 100% sich selbst darzustellen; Fantasyrassen sind noch eine große Stufe dadrüber und damit sind fast alle auf dem ersten Con wirklich überfordert.
    Das glaube ich. Mit einer Fantasyrasse gleich auf eine Con zu gehen würde ich daher weder mir noch den anderen Teilnehmern antun.

    Auf einem Minilarp probiere ich es wohl aus, kann ja sein dass meine Freunde sagen "noch 2-3 mal üben mit uns dann passt es" - oder dass ich es nach 15 minschrecklich finde.

    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Ich empfehle aber Gambeson (macht breiter) und Rüstung (wirkt nach ernst zunehmendem Kämpfer).
    Ich würde wenn dann eher eine agile Kämpferin spielen wollen die schnell ist, sich verstecken und klettern kann. Ich komme privat überhaupt nicht mit Sachen klar die auch minimal meine Bewegungsfreiheit einschränken und selbst von einer schlechten Rüstung kann ich aus finanziellen Gründen nicht einmal träumen.

    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Das setzt voraus dass du dir wenn möglich Gegner deiner Gewichtsklasse suchst. Eine halbwegs glaubwürdige Amazone in deiner Größe würde sich nicht auf einen Faustkampf oder eine Messerstecherei mit meinen Wikinger einlassen.
    Schade.

    Zitat Zitat von bradley Beitrag anzeigen
    O(...)Allerdings seh ich auf fast jeder Con tolle Sachen (nicht nur zum anziehen) bei anderen und geh mit einem Berg Ideen nach Hause. (...)Speer fänd ich bei einer Amazone sehr passend und ich würd nicht zu freizügig schneidern.
    Mit Ideen komme ich klar. Das mit dem Speer ist eine gute Idee.

    Zitat Zitat von Besserwisserboy Beitrag anzeigen
    Elfe oderAmazone würde ich jetzt auch nicht kategorisch ausschließen.
    Bei Elfen/ Elben lese ich sehr oft das mit der Größe und hätte keine Lust auf ständiges "aber bei Herr der Ringe/bei DSA..."

    Wenn ich kämpfen will, dann will ich kämpfen und nicht dass man mich übervorsichtig behandelt. Ich erlebe es ständig dass mir Leute (teils die mich eigentlich gut kennen) bestimmte Sachen auf körperlicher Ebene nicht zutrauen oder für einen Scherz halten. Gegen Rücksicht habe ich logischerweise nichts, aber wenn das Kämpfen in einen Mega-super-Schonwaschgang für mich ausartet dann hätte ich keinen Spaß daran.
    Zitat Zitat von Besserwisserboy Beitrag anzeigen
    Vielleichtfragst du deine larperfahrenen Freunde was sie von deinen Plänen halten.
    Genau deswegen berate ich mich gerade mit euch. Meine larperfahrenen Freunde sehe ich nicht oft, das letzte Mal haben wir uns das mit dem Minilarp zum Testen ausbaldovert. An dem Punkt kamen wir nicht weiter, weil ich auf die Frage, was ich mir denn vorstelle, sinngemäß nur antworten konnte : Jaaa, irgendwann mit Larp anfangen mit irgendeinem Charakter der Spaß macht und für die anderen auch schön zum Spielen ist...

    An Silvester sehe ich sie voraussichtlich wieder, und um mit denen meine Pläne zu besprechen möchte ich welche haben.

    Lenoras Gewandungen habe ich übrigens schon sehr ausgiebig bewundert.

  6. #16
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von Neri Beitrag anzeigen
    Ich würde wenn dann eher eine agile Kämpferin spielen wollen die schnell ist, sich verstecken und klettern kann. Ich komme privat überhaupt nicht mit Sachen klar die auch minimal meine Bewegungsfreiheit einschränken und selbst von einer schlechten Rüstung kann ich aus finanziellen Gründen nicht einmal träumen.
    Das klingt finde ich nicht nach einer Kämpferin, sondern höchstens nach einem Späher oder so.
    Was ich mir da eher vorstellen könnte wäre eine typische Streunerin/Abenteurerin, hast du darüber schon mal nachgedacht? Frei und ungebunden an alle Zwänge durch die Lande streifen, schnell reagieren auf Unvorhergesehenes, nicht bis zum letzten stehen bleiben, sondern lieber die eigene Haut retten. Und sowohl Kostüm- als auch Charaktermäßig hältst du dir alle Türen offen.

  7. #17
    Neri
    Neri ist offline
    Grünschnabel Avatar von Neri

    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Das klingt finde ich nicht nach einer Kämpferin, sondern höchstens nach einem Späher oder so.
    Was ich mir da eher vorstellen könnte wäre eine typische Streunerin/Abenteurerin, hast du darüber schon mal nachgedacht?
    Seltsamerweise nicht. Finde den Vorschlag aber großartig! Könnte bis auf eine Waffe alles selber machen. Den Charakter später in eine Richtung ausbauen die mir gefällt und/ oder sich ergibt. Und sollte ich nach einer Weile doch etwas ganz Anderes spielen wollen wäre so eine praktische Spähergewandung auch anderweitig verwendbar.
    Geändert von Neri (26.12.2014 um 18:32 Uhr)

  8. #18
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Na dann, ab zu den Charakteren und Konzepten und loslegen

  9. #19
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Was die Kämpfe im Larp betrifft, so sollten die ja auch unter 100 Kilo-Männern nicht wirklich echt sein. Für gewöhnlich werden Schläge ja auch nicht durchgezogen, sondern vorher abgestoppt und die Wucht rausgenommen. Sehr zur Freude der meisten Kämpfer und zugunsten der Haltbarkeit von Waffen.
    Härtere Sachen wie Infight oder ähnliches werden meist nur unter bekannten Spielern gemacht oder wenn sie vorher abgesprochen sind.

    Wenn jemand das doppelte von dir wiegt, sollte schon der gesunde Menschenverstand sagen, daß man sich etwas zurücknimmt und dich nicht mit vollem Anlauf anspringt. Eine Freundin von mir hat mit Larp aufgehört, da sie von einem 120 kilo-Mann beim Blood-Bowl umgetackelt wurde, und zwar so sehr, daß sie eine Gehirnerschütterung hatte. Ihre Zwillingsschwester bekommt ständig Kopftreffer, weil sie in etwa deine Größe hat.
    Daher erachte ich es als gar nicht so verkehrt etwas Rücksicht walten zu lassen. Es ist und bleibt ein Spiel, bei dem es in erster Linie um Spaß für alle gehen sollte.

    Mit der Rolle würde ich mich zum einen danach richten was dir Spaß macht und was du darstellen kannst. Aber auch was zu deiner Gruppe passt. Wenn deine Freunde einen Paladinorden bespielen, wäre eine Assassine sicherlich fehl am Platze um es mal übertrieben darzustellen. Es sollte halt irgendwo zusammenpassen.

    Wenn du Lenoras Gewandungen kennst, ist dir sicherlich auch ihre Kriegspriesterin bekannt. Ein gutes Beispiel, wie auch eine kleine zierliche Persönlichkeit durch gute passende Gewandung/Rüstung und Schauspiel etwas rüberbringen kann, was man vielleicht im wahren Leben nicht wirklich ist.

    Allerdings macht Nicole das schon einige Jahre und ist ja auch zumindest nebenberuflich sehr stark im Larp verankert. Da sollte man sich als Anfängerin nicht gleich mit einem sehr lange gewachsenen Konzept und der entsprechenden Gewandung vergleichen/messen.
    Geändert von Besserwisserboy (26.12.2014 um 18:48 Uhr)
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  10. #20
    Neri
    Neri ist offline
    Grünschnabel Avatar von Neri

    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Besserwisserboy Beitrag anzeigen
    Daher erachte ich es als gar nicht so verkehrt etwas Rücksicht walten zu lassen. Es ist und bleibt ein Spiel, bei dem es in erster Linie um Spaß für alle gehen sollte.
    Wie gesagt habe ich nichts gegen Rücksicht, im Gegenteil. Was mir den Spaß verderben würde wäre z.B. eine absurd defensive Kampfweise weil der andere denkt, ich würde bei jedem Hauch von "zuviel" (was man idealerweise vermeiden will, Larper sind aber auch nur Menschen) losheulen. Oder wenn der Gegner mich OT auslacht. Was ich aber dank Tee verstanden hab, dass das was ich anstrebe gar kein Kämpfer in dem Sinne ist, sondern eher ein Späher. Da könnten die Kämpfe schätze ich mal anders sein als der klassische Frontalkampf.

    Meine Freunde werden mir beim Einstieg helfen aber ob wir eine Gruppe werden weiß ich noch nicht. Da ich mich aber voraussichtlich für den Spähercharakter entscheiden werde, glaube ich dass es kein Riesenproblem sein sollte eine Gruppe zu finden.

    Nicoles Arbeit mag ich einfach sehr gern, ohne Wettbewerbsgedanken. Orientieren möchte ich mich natürlich an den Leuten mit hohem Gewandungssstandard, alles andere wäre mir peinlich weil ich es ja beruflich mache. Was nicht bedeutet, dass ich in Depressionen verfalle wenn von jemandem die Gewandung wesentlich besser ist als meine. Ich freue mich über Sachen die ich schön und inspirierend finde, muss aber selber nicht gleich alles haben was bei anderen im Laufe von Jahren gewachsen ist. Vor allem da ich noch nicht weiß, in welchem Ausmaß ich das Hobby betreiben werde.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de