Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    TooLawless
    TooLawless ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    30
    Beiträge
    9

    Aller Anfang....

    Hallo ihr Lieben.

    Mein Name ist Arvi und ich habe noch keine Erfahrung im Larp. Pen and Paper habe ich schon des öfteren gespielt und auch gemeistert. Nun haben einige Freunde von mir mich mit Larp heiß gemacht. Am Anfang haben wir gleich mal Übungskämpfe mit deren Waffen gemacht und danach mit Waffenbau begonnen. Dabei sind jetzt bisher ein Schwert und zwei Rabenschnäbel rausgekommen. Leider hatte ich bisher noch nicht die Zeit mir Klamotten zu bauen. Damit ich das aber erstmal Live sehen kann dachte ich mir, ich könnte ja mal bei einem als NSC mitmachen. Wieviel eigene Ausrüstung braucht man da meistens? Kann man auch bei Großcons quasi Tages Tickets bekommen um reinzuschnuppern? (Aufgrund der nähe bei mir das Conquest of Mythodea)


    Vielen Dank für eure Antworten

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Moin,

    erstmal schön dass du hier bist. Tagestickets sind im Regelfall zumindest auf dem Mytho kaum möglich. Da hilft nur sich einer Gruppe anschließen, die schon einmal die Ausrüstung (abseits persönlicher Ausrüstung) stellt. Was du als NSC brauchst hängt im wesentlichen vom Con und der NSC Rolle ab. Das geht von "einfacher Wappenlappen untote ohne großartige Änderung, etwas Schminke, schwarze Lederhose, auf in den Kampf" bis hin zu komplexen Rollen mit sehr hohen Anforderungen. Generell genügt allerdings für den Ersatzeinsatz, zwei Sätze Oberkleidung (Hose(weit), keine enge Sachen, keine Lederhose, Tunika (weit) eine Kopfbedeckung gegen die Hitze...evtl ein Helm und eine (!) Waffe.). Dazu neutrale Schuhe und das Mytho schnuppern kann beginnen. Vieles kannst du auch auf Großveranstaltungen noch nachkaufen (zumindest wenn du nicht 2,50 m groß und 300 kg schwer bist). Nur die Preise sind da eher, Apothekenpreise.

  3. #3
    TooLawless
    TooLawless ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    30
    Beiträge
    9
    also lohnt es sich sachen vorher zu kaufen oder lieber da? zwecjks ansehen usw.?

    bei dem Mytho war halt nur die Frage, weil es räumlich (Niedersachsen) halt gut passt. Aber ich habe nicht die Zeit für die volle Zeit. Hmm schade. Dachte mir da kann man vielleicht am meisten lernen bzw Anregungen für den eigenen Charakter sammeln. Weiß wer ob man da die Möglickeit hat mal reinzuschnuppern bzw. Leute kennen zu lernen? Also OT Natürlich.

  4. #4
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Vielleicht wäre eine Taverne (IT) oder ein Stammtisch(OT) was für dich zum mal reinschnuppern?

  5. #5
    TooLawless
    TooLawless ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    30
    Beiträge
    9
    hmm sind die auch im larpkalender ausgeschrieben?

  6. #6
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Tavernen zum Teil ja.
    Stammtische findet man meist über Fragen im Forum
    Dafür müsste man halt wissen woher du kommst und wie weit du mobil bist.

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Das Conquest of Mythodea ist nicht gut geeignet, um als NSC ins Larp hineinzuschnuppern. Der Großteil der NSC-Rollen sind dort Schlachten-NSCs, und diese brauchen sehr spezifische Ausstattung, die zu der entsprechenden Gegnerfraktion (Untote, Schwarzes Eis etc.) passt. Diese Ausrüstung kann man zwar auf Einstiegsniveau relativ einfach kaufen und selber machen, allerdings ist die zu einem großen Teil dann sehr spezifisch und lässt sich schlecht für andere Rollen wiederverwenden.
    Außerdem betreiben die Schlachten-NSC normalerweise kein durchgehendes Rollenspiel, sondern sind zum allergrößten Teil für die Schlachten da. Dazwischen kann man zwar auch mal in neutraler Klamotte durch die Stadt bummeln, aber der Grund, weswegen das Ticket so stark vergünstigt ist, ist, dass man eben nicht alle Freiheiten hat, sondern für eine spezifische Aufgabe zur Verfügung stehen soll.

    Ansonsten kann man durchaus das Conquest als Einstieg nutzen, dann aber als SC. Das hat durchaus Vorteile: Die Ansprüche an Rollenspiel und Klamotte sind nicht übermäßig hoch, man hat viele Freiheiten, und es gibt sehr viel zu gucken. Auch die Bandbreite an unterschiedlichen Gruppierungen und Spieleinstellungen ist groß, so dass man einen guten Überblick bekommt. Nachteil ist, dass das Conquest oft dazu neigt, einen gewissen Festivalcharakter anzunehmen, was es einem gerade als unerfahrenem Spieler schwer machen kann, ins Spiel zu kommen.

    Zuguterletzt noch ein Tipp unabhängig davon, auf welche Cons du gehst: Halt dich bei deinen Anfangsanschaffungen zurück, was Waffen und Rüstungen angeht. Viele Einsteiger halten das für den wichtigsten Aspekt und geben da Unsummen für Sachen aus, die sich häufig sehr schnell als Fehlkäufe herausstellen. Mit Klamotte und ohne Waffe kann man problemlos spielen, umgekehrt nicht.

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Großcons sind auch etwas speziell und nicht unbedingt repräsentativ für Larp. Auch aus diesem Grund finde ich kleinere Cons eigentlich geeigneter zum Einstieg.
    Und wenn du nur zwischendurch einen Tag da bist, ist das so "herausgerissen" - wenn Larp, dann lieber eins von Anfang bis Ende als zwischendurch mal reingucken.

    An Ausrüstung brauchst du auf jeden Fall eine gewisse Grundbekleidung - Hose, Tunika, Schuhe. Vollständig wirds mit Gürtel und Kopfbedeckung - dann gehts auch als SC.
    Meiner Erfahrung nach haben Orgas (und schon gar keine Großcon-Orgas) selten normale Kleidung im Fundus, sondern eher Spezialausstattung wie Wappenröcke oder Masken.

    Was man natürlich machen kann: So früh wie möglich vor dem Con andere Teilnehmer fragen, ob sie einem Kleidung leihen können - viele haben ja mehr als ein Set Kleidung.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Wo kommst du denn genau her - vielleicht gibt es eine Gruppe in deiner Nähe? Da ist es meist einfacher, sich Kostümteile und Waffen auszuleihen als bei einer Orga ... und meist kann man sich mit den Leuten auch gut mal treffen zum OT-quatschen und Fragen stellen
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  10. #10
    TooLawless
    TooLawless ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    30
    Beiträge
    9
    Bissel Südlich von Hannover.
    Naja für die Waffen habe ich jetzt nicht so du Unsummen Ausgegeben Resteverwertung von einem Kumpel und einem Startertset vom hiesigen Onlinehändler. Will ja schon eher SC machen, nur leider wird das wahrscheinlich dieses Jahr nichts mehr aufgrund von Schichtbetrieb. Conquest hätte halt wunderbar in meinem Urlaub gepasst. Aber für SC fehlt mir die Zeit zum vorbereiten und alleine will man ja auch nicht hin. macht denk ich mal mehr Bock wenn man ein paar Leute schon kennt.

    Ich glaub ich sollte mich einmal hinsetzen und meine Charaktervorstellungen mit dem Silbermond Regelwerk erstellen und vorstellen. Dann macht es das ganze wohl etwas einfacher.
    Rabenschnabel.jpg
    Der Charakter wird wohl mit 2 von denen rumlaufen insgesammt ca 60cm lang
    Geändert von TooLawless (18.07.2016 um 17:47 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de