Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Draakona
    Draakona ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    16

    Ein Hallo aus der Schweiz

    Hallo zusammen

    Wie der Titel schon sagt, komme ich aus der Schweiz - nähe Zürich - und bin 29 Jahre alt.

    Was Larp angeht bin ich eine totale Anfängerin
    Es hat mich aber schon immer fasziniert und nachdem ich heute wiedermal auf einem Mittelaltermarkt war musste ich mich einfach anmelden.
    Auf einer Con war ich jedoch noch nie, Auch wenn ich immer begsitert die Bilder ansehe :lol:

    Über meinen Charakter habe ich mir schon viele Gedanken gemacht:

    Sie wird ein Mensch sein, die gern mal frech ist, etwas schräg, ein wenig chaotisch, natürlich schlagfertig Hat ihren eigenen Kopf und sieht sich gerne auf Augenhöhe mit den Männern.
    Sie ist nicht sehr stark, eher fein gebaut, aber dafür flink und mutig und ein kleinwenig sexy

    Über ihre Vergangenheit spricht sie nicht gerne, man weiss nur das sie von Kind auf selbständig sein musste. Sie ist eine Kämpferin und so etwas wie ein Kleid würde sie nie tragen.

    Im Moment schlägt sie sich als Söldnerin durch, jedoch hat sie da auch ihre eigenen Vorstellungen denn sie nimt nicht jeden Auftrag an, nur wenn es ihr Ehrenhaft erscheint.

    Von der Art her schwebt mir eine Art Schurkin/Assasine vor, mit Dolchen und evt. später auch mal mit Bogen, denn sie kämpft zwar, aber ist nicht gerne mitten im Getümmel.

    Vom Thema her sollte es im Bereich Fantasy/Mittelalter sein...
    Ach ja, sie mag Drachen, daher der Name Draakona, den sie sich selber gegeben hat.

    Zur Charakterfindung und Ausrüstung werde ich dann aber später lieber noch einen eigenen Thread im vorgesehenen Forum eröffnen.

    Dann noch eine Frage:
    Ich habe ein Lippenpiercing, mehrere Tattoos (z.B einen Drachen über den ganzen Rücken, was ja noch passend ist ) und Flesh Tunnel (gedehnte Ohrlöcher)
    Auch habe ich meist gefärbte Haare (rot) und eher punkige Frisuren...
    Kann man so etwas gut einbauen? Sind solche Dinge extrem störend?

    So das wars erstmal von,
    liebe Grüsse
    Draakona

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Hi erstmal

    Hat ihren eigenen Kopf und sieht sich gerne auf Augenhöhe mit den Männern.
    Sie ist nicht sehr stark, eher fein gebaut, aber dafür flink und mutig und ein kleinwenig sexy
    Eine Charaidee auf "sexy" aufzubauen ist keine gute Idee...meist. Gerade in einen Hobby mit hohen Männeranteil. Es gibt jede Menge Leute die dass nicht unbedingt sehen wollen, und die Leute die es sehen wollen will oft Frau nicht sehen.

    Da dass aber mein Lieblingsthema ist (mit wem du auf Augenhöhe bist und mit wem nicht entscheiden übrigens andere, die "böse Männerwelt" existiert aber im Larp fast nicht) halte ich mich erst einmal zurück.

    Ich habe ein Lippenpiercing, mehrere Tattoos (z.B einen Drachen über den ganzen Rücken, was ja noch passend ist Very Happy) und Flesh Tunnel (gedehnte Ohrlöcher)
    Auch habe ich meist gefärbte Haare (rot) und eher punkige Frisuren...
    Auch hier gilt, was passend ist (und was nicht) entscheiden meist die anderen. Als jemand der selbst Tattoos hat (und ja, sogar passende, laut anderen) kann ich dir sagen, verdecken ist die beste Alternative. Deinen Rücken sieht ja beispielsweise auch im Alltag kaum jemand, ausser du ziehst ein schulterfreies Top (= nicht Larptauglich) an.

    Frisuren sind so ein Thema für sich. Manche ignorieren es, ich fände es besser eine moderne Punkfrisur einfach mit Perücke oder Haube zu bedecken. Wirklich brauchen tut das glaube ich auf Con niemand, nur manche können es ausblenden.

    Gerade bei kämpfenden Charakteren halte ich übrigens Piercings alleine aus Sicherheitsgründen für eine ganz schlechte Idee. Dafür gibt es inzwischen sichere und unauffällige "Dummies".

  3. #3
    Draakona
    Draakona ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    16
    Ein Hallo zurück und danke für deine Antwort

    Zitat Zitat von Gerwin
    Eine Charaidee auf "sexy" aufzubauen ist keine gute Idee...meist. Gerade in einen Hobby mit hohen Männeranteil. Es gibt jede Menge Leute die dass nicht unbedingt sehen wollen, und die Leute die es sehen wollen will oft Frau nicht sehen.
    Gut zu wissen, ich streiche das mal aus dem Konzept, das es für den Charakter ja nicht unbedingt wichtig ist, da liegen mir die Charakterzüge sonst schon mehr am Herzen.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Da dass aber mein Lieblingsthema ist (mit wem du auf Augenhöhe bist und mit wem nicht entscheiden übrigens andere, die "böse Männerwelt" existiert aber im Larp fast nicht) halte ich mich erst einmal zurück.
    Gerade im Mittelalter waren halt Frauen nicht unbedingt Kämpferinnen, von daher meine ich das "auf Augenhöhe" sein. Natürlich muss man sich den Respekt der anderen erarbeiten in einem unbekannten Umfeld.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Auch hier gilt, was passend ist (und was nicht) entscheiden meist die anderen. Als jemand der selbst Tattoos hat (und ja, sogar passende, laut anderen) kann ich dir sagen, verdecken ist die beste Alternative. Deinen Rücken sieht ja beispielsweise auch im Alltag kaum jemand, ausser du ziehst ein schulterfreies Top (= nicht Larptauglich) an.
    Ja das stimmt, nur die meisten Lederrüstungen sind nicht komplett deckend, oder zieht man da dann ein Hemd darunter? Und was macht man z.B wenn es 30 grad im Schatten ist?

    Zitat Zitat von Gerwin
    Frisuren sind so ein Thema für sich. Manche ignorieren es, ich fände es besser eine moderne Punkfrisur einfach mit Perücke oder Haube zu bedecken. Wirklich brauchen tut das glaube ich auf Con niemand, nur manche können es ausblenden.

    Gerade bei kämpfenden Charakteren halte ich übrigens Piercings alleine aus Sicherheitsgründen für eine ganz schlechte Idee. Dafür gibt es inzwischen sichere und unauffällige "Dummies".
    Irgendwie ist mein normales ich nicht so larp tauglich
    Was genau meinst du mit Dummies? Die Plastikdinger?
    Für den Kopf werde ich sicher was finden, werde mir dazu mal noch Gedanken machen...

  4. #4
    Atanua
    Atanua ist offline
    Grünschnabel Avatar von Atanua

    Beiträge
    41
    Grüße zurück aus der Schweiz

    Also meiner Erfahrung nach kommt das ganz stark auf die Veranstaltung an, die man besucht. Es gibt natürlich Cons die darauf wert legen, aber sowas würde ich dann halt einfach nicht besuchen. Imo müssen auch irgendwo Grenzen gesetzt sein, wenn ich jemanden kritisiere der ein Tattoo hat oder grüne Haare und ansonsten super Gewandung hat, dann müsste ich genauso einen farbigen kritisieren der in eine teilweise undenkbare Rolle schlüpft. Habe selber auch Tattoos und würde sie niemals bewusst verdecken, aber auch nicht bewusst zeigen, also im Klartext meine Gewandung nach meinen Tattoos richten never.

  5. #5
    Hubert
    Hubert ist offline
    Erfahrener User Avatar von Hubert

    Ort
    Kaltern / Graz
    Beiträge
    308
    Servus, kennst du schon den Larp Stammtisch in Zürich?

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Habe selber auch Tattoos und würde sie niemals bewusst verdecken, aber auch nicht bewusst zeigen, also im Klartext meine Gewandung nach meinen Tattoos richten never.
    Dass zeigt von fehlenden Respekt gegenüber den Wünschen der Mitspieler. Eigentlich schade. Ich frage mich ja immer was so Menschen machen wenn ihnen auf der Arbeit ihr Chef sagt "nein Tattoos gehen gar nicht, zieh dich mal anständig an..Mädchen".

    dann müsste ich genauso einen farbigen kritisieren der in eine teilweise undenkbare Rolle schlüpft.
    Und wo lag jetzt das Problem? Aber nein müsstest du nicht. Der farbige kann nichts für seine Hautfarbe und kann diese auch nicht auf Con so einfach ändern. Tattoos, Piercings oder eine Punkfrisur sind eine Entscheidung des Trägers, welche auf Con ohne weiteres verdeckt und geändert werden können.Ich hab an dem Punkt ja immer eher den Eindruck dass ein OT-rebellisch-cooler Charakterzug auch im Larp nicht abgelegt werden soll. Und dass ist schlecht.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Ein Hallo aus der Schweiz

    Hallo und herzlich willkommen!

    Zitat Zitat von Draakona
    Dann noch eine Frage:
    Ich habe ein Lippenpiercing, mehrere Tattoos (z.B einen Drachen über den ganzen Rücken, was ja noch passend ist ) und Flesh Tunnel (gedehnte Ohrlöcher)
    Auch habe ich meist gefärbte Haare (rot) und eher punkige Frisuren...
    Kann man so etwas gut einbauen? Sind solche Dinge extrem störend
    Einbauen kann man solche Dinge eigentlich nicht, denn sie sind sehr modern und passen nicht in eine Fantasywelt (zu einigen, ganz wenigen Charakteren mögen z.B. Piercings generell passen, aber fast immer ist der Schmuck zu modern). Sollte man lieber tarnen/verstecken. Es wird immer Leute geben, die sich darum nicht kümmern, aber man schaut seinen Mitspielern nunmal sehr häufig ins Gesicht und wenn man da direkt moderne Frisur, moderne Haarfarbe und moderne Piercings sieht, geht das Flair schon etwas flöten

    Punkige Frisuren kann man unter einem Hut/Haube/Kappe verstecken (wenn der Farbton zu grell/modern ist, vielleicht doch lieber eine Perücke), rückenfrei läuft man im Larp eher nicht herum und für Piercings würde ich Retainer vorschlagen bzw. für gedehnte Ohrlöcher gibt es ja hübschen Schmuck wie diese Hornspiralen (die sind ja eigentlich zum Dehnen, aber sowas ähnliches gibts bestimmt auch als normalen Schmuck).

    @Atanua:
    Ein Tattoo hat man sich selbst ausgesucht, die Hautfarbe nicht. Und je nach Tattoo ist das ein ziemliches OT-Merkmal - ein Tribal ist nicht sehr störend, aber wer große Flugzeuge auf dem Oberarm trägt, sollte nicht unbedingt ärmellos herumlaufen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Ich schliese mich Gerwin und Nount an.

    Moderne Tattos sind immer unpassend, allein schon wegen Farbton, Farbdichte und der engen Stichtruktur. Auf das Motiv kommt es nur sekundär an, aber moderne Tribals und Drachen sind nur eins: Modern.

    Ich habe selbst einige Jugendsünden, bis auf die Unterarme, und die werden immer überdeckt beim Fantasy-Larp.

  9. #9
    Draakona
    Draakona ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Hubert
    Servus, kennst du schon den Larp Stammtisch in Zürich?
    Ja den habe ich schon gefunden, denn alleine einfach losziehen ohne Erfahrung möchte ich sowieso nicht

    Zitat Zitat von Nount
    Punkige Frisuren kann man unter einem Hut/Haube/Kappe verstecken (wenn der Farbton zu grell/modern ist, vielleicht doch lieber eine Perücke), rückenfrei läuft man im Larp eher nicht herum und für Piercings würde ich Retainer vorschlagen bzw. für gedehnte Ohrlöcher gibt es ja hübschen Schmuck wie diese Hornspiralen (die sind ja eigentlich zum Dehnen, aber sowas ähnliches gibts bestimmt auch als normalen Schmuck).
    ich habe um genau zu sein einen Undercut, und wegen der Farbe, da könnte ich wenn es passt auch einfach schwarz/braun färben, bin da nicht so heikel
    Wegen den Ohren, es gibt ja nebst Horn auch Holzplugs, jenachdem wer mein Char sein wird finde ich da bestimmt etwas, oder schnitze selber was...

    Zu den Tattoos, ich habe einen nordischen Drachen auf dem Rücken und im Maoristil Blüten und einen Gecko, jedoch wenn ich "normal" angezogen bin ist auch alles verdeckt.
    Ich habe mir beim Stechen natürlich Gedanken gemacht wie das im Alltag ist und möchte mir da nix verbauen im Berufsleben nur weil ich jung war und Flausen im Kopf hatte :lol:

  10. #10
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Herzlich willkommen im Forum

    Zur Charakterberatung hast du ja schon einen Thread geöffnet. Da würde ich persönlich raten, das Thema nicht in 2 parallelen Threads zu führen. Ich bin z.B. so einer der einen dann immer aus den Augen verliert und dann womöglich von einem völlig falschen Diskussionsstand ausgeht

    Grüße
    Aeshma

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grüsse aus der Schweiz
    Von Glion im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 17:23
  2. Larpgruppe Schweiz
    Von Aslein im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 08:33
  3. Hallo aus der Schweiz
    Von Ineb im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 18:35
  4. Larper aus der Schweiz
    Von Théor im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 17:55
  5. Großcon in der schweiz
    Von Bathôkh (Archiv) im Forum Conventions / Veranstaltungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 09:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de