Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Orse
    Orse ist offline
    Grünschnabel Avatar von Orse

    Ort
    LU - Luxemburg
    Beiträge
    9

    Anfänger aus Luxemburg

    Hallo,

    eigentlich komme ich ja aus der mittelalterlichen Reenactment-Szene, doch ich habe Lust mal was anderes zu machen. Seitdem habe ich mich auch immer mehr und mehr bei LARPwiki und co eingelesen... Jetzt habe ich noch mehr Bock :cool:

    Dachte eigentlich daran meine MA-Ausrüstung erstmal weiter zunutzen, bzw. leicht umzuändern um mal zusehen wie sich das ganze entwickelt. Zivile Kleidung und Rüstung sind ja komplett, dazu nur ein LARP-Schwert mit Scheide - zum Anfang.

    Der CH ist noch nicht fertig... nur eine erste Idee, so als Beispiel

    Der Name Orse, ein einfacher Ritter, ein wirklich kein perfekter Mensch. Mit Magie und Religion hat er nichts am Hut, findet sie unnötig. Einzig eine Art Talisman, die er immer bei sich trägt, ist sein einziger persönlicher Glaube. Seine Vergangenheit war auch nicht immer "ritterlich" - doch er versucht sich zu bessern. Er liebt das Leben, steht zu seinem Wort, ist treu und ergeben. Irgendwie so was... Der ganze Hintergrund fehlt noch

    Op es passt!?

    Auf jedenfall freue ich mich auf neue Bekanntschaften und neue Erfahrungen :mrgreen:
    Geändert von Orse (06.12.2013 um 14:31 Uhr)
    devide et impera

  2. #2
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    922
    Bitte keinen Atheisten spielen. In der LARP-Welt sind die Götter ind ihr Wirken sichtbar und sie greifen tatkräftig ein. Religion ist da keine philosophische Glaubenssache sondern handfeste Realität.
    Ansonsten klingt das schon recht gut. Ausrüstungsprobleme solltest du jedenfalls keine haben.
    SEMPER PROBUS

  3. #3
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    41
    Beiträge
    881
    Ach, es ist schon noch etwas Platz zwischen strenggläubig und Atheist.

    Veganer "glauben" ja auch dass Fleisch existiert

  4. #4
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184
    Natürlich kann man in einer Larpwelt einen Athgeisten spielen
    Er glaubt halt nicht an Götter, wohl aber z.b. an magie , Kraftfelder wasweisich....;D

    Ich persönlcih steh überhaupt nicht auf Glaubensspiel im Larp, und meie CHarakter glauben zwar formal an irgendwas,
    aber sind halt einfahc nicht gläpbig genug , in die Richtung was zu mahcne.

    DSas wär mein Tipp, such dir entweder nen eigen Gott /Göttin etc, und sei einfah nciht gläubig, oder
    spiel doch einen"Atheisten"
    Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
    aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.

    - Winston Churchil l-

  5. #5
    Orse
    Orse ist offline
    Grünschnabel Avatar von Orse

    Ort
    LU - Luxemburg
    Beiträge
    9
    Danke! Also einen Atheisten möchte ich ja nicht spielen, der Orse glaubt ja an seinen kleinen Talisman den er bei sich trägt hehe
    devide et impera

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Sebastiano Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man in einer Larpwelt einen Athgeisten spielen
    Er glaubt halt nicht an Götter, wohl aber z.b. an magie , Kraftfelder wasweisich....;D
    In einer Welt, in der Götter nachweislich tätig sind, ist "nicht daran Glauben" keine Option. Vielleicht wolltest Du ja "nicht verehren" sagen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    41
    Beiträge
    881
    Während ich das durchaus für die praktischere Wahl halte, möchte ich hier allerdings einwerfen dass der fündige IT-Hobby-Philosophe so gut wie jeden "Nachweis" recht leicht zerschießt. Bei der direkten Begegnung wirds schwieriger, wobei man hier immer noch über die Tauglichkeit des Begriffes "Gott" streiten kann. Eine Orga würde sich sehr schwer tun dies vernünftig darzustellen

    Wobei halt der Begriff "Atheismus" eh eigentlich stark mit einer monotheistischen, allmächtigten Gottheit verbunden ist, wenn man dies auf glorifizierte Star Trek Baddies ausweitet verliert das viel von seiner Bedeutung. Dann ist nämlich tatsächlich nur die Verehrungswürdigkeit die Frage.

    Keine Ahnung wo hier IT-Theologen einen Strich ziehen würden. Auf der niedrigsten Stufe wäre ja jeder Tolkien-Elfen-Magier "göttlich".

    Zur Larp-Pragmatik zurückkehrend: Ich seh überhaupt kein Problem einen theologisch "untätigen" Charakter zu spielen, gibts ja auch genügend. Selbst die meisten diesweltlichen Gläubigen zeichnen sich nicht gerade durch große diesbezügliche Aktivität aus.

    Bei Crom.

Ähnliche Themen

  1. Anfänger als Waldläufer
    Von Darean im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 17:30
  2. Grüße aus Luxemburg
    Von Dagor nuin Giliath im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 21:19
  3. Anfänger zum Ritter? Help
    Von SirAaron im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 19:39
  4. Anfänger komplettberatung
    Von Kaitos im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 08:12
  5. Larp Anfänger
    Von Entros im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 15:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de