Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Nachtgoblin
    Nachtgoblin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5

    Lächeln Seid gegrüsst!

    Hallo! ich bin ganz neu im LARP und weiß so gut wie überhaupt nichts.
    Ich hoffe ihr könnt mir dumme Fragen verzeihen.
    Ich interessiere mich für Schlachtencons auch mit politischen Elementen.
    Auch begeistere ich mich für Kostüme die an Warhammer Fantasy angelehnt sind.

    mfg
    Nachtgoblin

  2. #2
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von Nachtgoblin Beitrag anzeigen
    Ich interessiere mich für Schlachtencons auch mit politischen Elementen.
    Willkommen im Forum, Nachtgoblin.

    Was Schlachtencons sind, weiß ich zwar, aber was stellst du dir unter "politischen Elementen" vor? Soll Frau Merkel im Hintergrund Herrn Seehofer verhauen?

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  3. #3
    Nachtgoblin
    Nachtgoblin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5
    Wäre doch schon mal was...nein ich meinte z.B Wo auch politische Konflikte (in der eher mittelalterlichen Zeit) geregelt werden.
    z.B Diskussionen über das Königreich etc.

  4. #4
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    43
    Beiträge
    1.695
    Diplomatie

  5. #5
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Diplomatie ist schwer zu finden, denn auf den meisten Cons, wo sie betrieben wird ist sie meist nur einigen wenigen vorenthalten oder wirklich nur den "VIP" (ein Konzept dessen Freund ich nie werde...)
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  6. #6
    Spec
    Spec ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    28
    Beiträge
    13
    Miterleben kann man das aber durchaus trotzdem, und wenn nur als Schaulustiger oder (vllt Festrollen-NSC-)Leibwache die danebensteht wenn sich zwei NSC auf einem Abenteuercon über "Politik" unterhalten (um den Plot zu etablieren). Kann sogar ganz gut gemacht sein. Man sollte nur nicht hoffen, dass man auf den meisten Cons wirklich sehr interaktive Diplomatie hätte - außer im kleinen Rahmen. Auf einem Turnier können zwei Ritter durchaus auch ne Fehde austragen, die sich aus einem unfair gewonnenen Kampf ergab oder sowas.

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von Spec Beitrag anzeigen
    Miterleben kann man das aber durchaus trotzdem, und wenn nur als Schaulustiger oder (vllt Festrollen-NSC-)Leibwache die danebensteht wenn sich zwei NSC auf einem Abenteuercon über "Politik" unterhalten (um den Plot zu etablieren).
    Das habe ich mir immer unter einem spannenden Con-Erlebnis vorgestellt: Als NSC anderen NSC zuhören, wie sie einen vorab verabredeten Dialog abspulen.

    Meiner Erfahrung nach ergibt sich Zugang zu LARP-Diplomatie für Spieler-Charaktere unter anderem durch die gewählte Rolle und den Bekanntheitsgrad des Spielers bzw. Charakters in der betreffenden Kampagne. Als Söldner-Heckenpenner oder 08/15 Abenteurer ist der Zugang eher unrealistisch. Ein etablierter Edel-Söldnerführer wird dagegen vielleicht in beratender Funktion eingeladen, ebenso wie der Hohepriester einer wichtigen Religionsgemeinschaft, der die Meinung seiner Kirche vertritt.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Eine schnellere Möglichkeit, in "Diplomatie" und Politik verwickelt zu werden, ist das GSC-oder NSC-Dasein, also für eine Orga eine politisch wichtige Figur zu spielen. Allerdings sollte man dafür etwas Larperfahrung haben, weil man sozusagen den Hintergrund der Orga mitformt - und häufig wird man dafür speziell gecastet.

  9. #9
    Nachtgoblin
    Nachtgoblin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5
    Danke für die vielen Tipps!

  10. #10
    Spec
    Spec ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    28
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Maria Beitrag anzeigen
    Eine schnellere Möglichkeit, in "Diplomatie" und Politik verwickelt zu werden, ist das GSC-oder NSC-Dasein, also für eine Orga eine politisch wichtige Figur zu spielen. Allerdings sollte man dafür etwas Larperfahrung haben, weil man sozusagen den Hintergrund der Orga mitformt - und häufig wird man dafür speziell gecastet.
    Sowas meine ich. Natürlich wird man nicht auf dem allerersten Con den großen Herzog spielen, aber man kann durchaus z.B. als GSC mit relativ viel spielerischer Freiheit nah am Plot sein, auch an nem Intrigenplot. NSCs müssen ja nicht immer "Text abspulen", sondern können durchaus dynamisch selbst als GSC handeln oder von Spielern beeinflusst sein, im Rahmen der Orga-Vorgaben.

    Also ich halte Diplomatie nicht für unmöglich ach für "normale Menschen" auf kleinen Cons. Man ist nur etwas eingeschränkt in der Freiheit.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de