Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Cacador (Archiv)
    Cacador (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Cacador (Archiv)

    Beiträge
    445

    Verträglichkeit von klerikaler und arcaner Magie

    Wie seht ihr das? Ist klerikale und arcane Magie kombinierbar, oder passen sie einfach nicht zusammen?

    Ich finde, dass man nicht generell sagen sollte, dass arcane und klerikale Magie nicht zusammen passen. Der Ursprung dieser beiden Arten ist zwar von Grund auf verschieden, aber die Effekte sind oftmals gleich oder ähnlich. Wenn es jetzt darum geht, dass ein Magier und ein Kleriker ihre Kräfte vereinen wollen, um einen gewaltigen Feuerball zu zaubern, dann würde ich schon sagen, nee lass mal gut sein, das geht nicht. Aber warum sollte z.B. nicht ein Kleriker bei einer Wunde sich um die Neutralisierung des Klingengifftes kümmern, während ein Magier die Wund heilt? Es gibt Orgas, die sowas nicht gelten lassen und sagen: "Nicht kombinierbar!" Schließlich kann man doch auch in seinem Haus das Wasser mit Solarenergie erhitzen und trotzdem mit Atomstrom Fernsehkucken.

    Was ich sagen will, ist einfach, dass ich finde, dass man von Fall zu Fall entscheiden sollte, ob es funktionieren kann, und nicht von vornherein abblockt.

  2. #2
    Schneemann (Archiv)
    Schneemann (Archiv) ist offline
    Alter Hase Avatar von Schneemann (Archiv)

    Beiträge
    1.147
    Ohoh ! Da haste Du aber ein Thema angeschnitten.

    Ich kenne mich mit Magie leider nicht so aus wie in anderen Bereichen. Ich versuche daher mich mal nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

    Ich wollte schon immer einmal wissen was passiert wenn ein Paladin einem Dämon richtig die Hand schüttelt ! Blitzt es ? Sprühen Funken ? fallen beide tod um ?

    Kann ich einem total ausgehungerten ORK ein kleines Kaninchen in die Hand drücken und er frisst es nicht auf ???

    Wenn ich Wasser ins Feuer schütte, und zum Wasser sage : Lösche bitte das Feuer nicht ... funktioniert es ?


    Ich denke, daß genau aus diesen Gründen diese Magietechniken sich nicht so gut vertragen.
    Aber dennoch bin ich zuversichtlich, daß eine friedliche koexistenz möglich ist. Wenn die beiden Magierichtungen sich beim Zaubern nicht in die Wege kommen gibt es eventuell Möglichkeiten.

    Aber ich muss da den ORGAS die sagen "So bitte nicht" ein bischen Recht geben. Die haben es damals so erklärt :
    Heilt ein "Klerikaler Magier" die Armwunde, dann wird der Körper von der Magie durchdrungen.
    Kommt nun ein "Arcanischer Magier" des Weges und macht sich am Bein zu schaffen, dann wird der Körper ebenfalls von dieser magie durchdrungen.
    Irgendwo im Körper treffen sich die Magien und es sprühen kräftig die Funken.

    Das doofe dabei ist . Der Arme Kerl, der an dem Bein und der Hand dran hängt wird zum Feuerwerk und die Überreste werden im Umkreis von 10 Metern verteilt.



    Aber da ich Gott sei Dank 0 Ahnung von magie habe darfst Du meine Meinung nicht für voll nehmen *g*.

    Vielleicht kann ja einer der Magier mal ein Sätzchen dazu sagen ???
    Immer lustig und vergnügt, bis der *A*R*S*C*H* im Sarge liegt
    Und vergesst nie : Spass ist was Ihr drauß macht !!!

  3. #3
    Doggy77 (Archiv)
    Doggy77 (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    335
    Mal ne doofe Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen den Sorten? Welche Magie basiert worauf? Klerikale kann ich mir ja noch zusammenreimen, dass das auf ner Art "Götterglaube" basiert, also Magie aus der Kraft der Mutter Erde oder so.

    Aber das kann auch falsch sein. Und bei der anderen Sorte weiss ich gar nix. Klärt mich mal jemand auf (über die Magiesorten, das andere weiss ich schon)

    Ich hab davon keine Ahnung, nicht umsonst ist Gandolf Canidus ein Charakter der Magie ablehnt und sich lieber auf "Naturgesetze" beruft.

    Greets,
    Doggy
    42. Und die Frage?

  4. #4
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    klerikal= Gottgegebene Magiekraft, z.b. von Paladinen genutzt
    Daraus resultieren "reine" Zauber, wie z. B. Heilung.


    Astral = "Sternenkraft". Basiert auf der Annahme, dass ein "Webwerk" von Kraft existiert, welches durch einen Zauberspruch/Zauberwirkenden/Komponenten etc umgeformt wird um einen Effekt (hitze, kälte, feuer, heilung, illusion etc) zu erzielen.
    Geht also auch ohne Glaube an einen Gott, bzw. dessen beistand.

    Das ist natürlich alles sehr theoretisch und interprätationssache.
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  5. #5
    Barbardin (Archiv)
    Barbardin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    365
    Naja.. also.. man könnte das doch auch so begründen, dass die Art der Magie an sich die gleiche ist und dass sich lediglich die Art der "Beschaffung" unterscheidet. Möhren sind Möhren, egal ob ich sie von Aldi oder vom Münchner Viktualienmarkt kaufe.. die schmecken gleich und fressen sich auch im Topf nicht gegenseitig auf, oder?
    Nur mal so als Versöhnungsvorschlag
    <

  6. #6
    Cacador (Archiv)
    Cacador (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Cacador (Archiv)

    Beiträge
    445
    Ich hab zu dem Thema Kombinierbarkeit von Magie auch was auf der Heligonia HP gefunden.

    Kompatibilität
    In verschiedenen Situationen, z.B. beim Lernen und Erforschen oder wenn mehrere Magi zusammenarbeiten sollen, spielt die Ähnlichkeit der beteiligten Magiearten eine Rolle. Bei dieser wird in vier Stufen unterschieden: gleich, ähnlich, mittlere Unterschiede und gravierende Unterschiede. Bei der Einschätzung sollte man auf verschiedene Eigenschaften der Magiearten achten: intuitive oder berechnende Magie, selbständige oder von bestimmten Wesen abhängige Magie, Verhältnis dieser Wesen untereinander, Weltsysteme, usw. Bei entsprechenden Vorhaben sollten die Spieler dies in Betracht ziehen. Die Spielleitung entscheidet über die Verträglichkeit und wendet diese auf den Ablauf der Magie an. Im Wesentlichen kann man die Auswirkungen von Unverträglichkeiten im Spiel beim Erlernen von Zaubersprüchen oder Fähigkeiten von anderen Charakteren, bei Ritualen oder der Neukreation von Zaubern erleben. In einem jeden solchen Fall sollte aber die Spielleitung hinzugezogen werden, wenn Unsicherheiten bestehen, basiert diese Regel doch im Wesentlichen auf Schätzungen.
    Wenn ich das also richtig verstehe, kommt es hier nicht nur darauf an ob Magie klerikal oder arcan ist, sondern es spielen noch andere Faktoren mit hinein. Mit dem Konzept könnte ich mich ganz gut anfreunden. Demnach könnten ein Elfenpriester der Elemente und ein Elfenmagier durchaus ihre Magie kombinieren, da sie ähnlich wäre, ein Elfenmagier und ein menschlicher Nekromant oder Dämonologe hätten da schon wesentlich mehr Probleme, was das Kombinieren angeht.

  7. #7
    Barbardin (Archiv)
    Barbardin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    365
    Das läuft also auf eine Entscheidung nach Gefühl hinaus.. nicht unbedingt das schlechteste, meiner Meinung nach..
    <

  8. #8
    Ashen (Archiv)
    Ashen (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ashen (Archiv)

    Beiträge
    462
    also, obwohl ich ja mit all meinen Charakteren mit Magie meist reichlich wenig zu schaffen habe, würde ich das als SL o sehen. Zumindest habe ich das bislang auch so gehandhabt.

    Prinzipiell ist mir egal ob klerikale oder arkane Magie. Ich mache es von den jeweiligen Gottheiten und den jeweiligen Magierichtungen abhängig. Außerdem erwarte ich von den jeweiligen SC eine plausible und gute Erklärung.

    Die Frage ist doch meiner Meinung nach auch immer von dem jeweiligen Zweck abhängig. was will ich mit der Magie erreichen?

    Beispiel:

    Wasser und Feuer vertragen sich ja eigentlich nicht wirklich. Daher würde ich prinzipiell von einem Scheitern ausgehen, wenn es zum Beispiel um eine Art von Heiung gehen soll.

    Brauche ich allerdings einen Topf mit heißem Wasser, dann scheint es mir ur logisch, wenn dies kombiniert wird, oder?


    Deshalb bin ich der Meinung, dass solche Dinge immer vom Einzelfall abhängig gemacht werden sollten. Und daher hier auch gleich ganz öffentlich mein Voprschlag an den Rest von CL dies in Zukunft so zu handhaben
    Nur ein Soldat der das Blut seines Feindes trinkt ist ein guter Soldat!

    Die verstoßenen Wölfe werden das Rudel wieder vereinen....

  9. #9
    Tobi (Archiv)
    Tobi (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tobi (Archiv)

    Beiträge
    404
    Hi,

    ich denke auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Aussage. Denn es kommt immer darauf an, was sich Personen beim Schreiben des Hintergrunds ausgedacht haben.
    Da es im realen Leben keine Magie gibt, kann man sich hier auch auf keine "Naturgesetze" berufen.

    Meine Definiton:
    - Arkan ist was technisches, wissenschaftliches, wo der Anwender selbst etwas ändert.
    - Klerikal sind Wunder, die Götter durch ihre Priester wirken (durch Anrufung des Priesters).
    Das klingt eigentlisch sehr verschieden - muß es aber nicht sein. Denn es könnte die selbe "Energiequelle" sein.

    Im Fall von Heligonia ist es sehr gut kombinierbar, da sich diese "Energieströme" sehr ähnlich sind.

    Meine Meinung:
    Eine SL sollte von Fall zu Fall entscheiden, ob dies möglich ist

    Gruß
    Tobias
    Die Rolle des Königs wird durch die Umstehenden erschaffen, nicht durch diese selbst.
    Dracconianisches Herzogtum Nurian -
    www.nurian.de

Ähnliche Themen

  1. Magie Dichotomie
    Von Sosthenes im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 15:04
  2. LARP-Codex und Magie
    Von Kamikaze im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 10:18
  3. Gesetze der Magie
    Von Kelgar Donnerkeil im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 22:30
  4. Wie seht ihr das mit der Magie?
    Von Xardas im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 19:41
  5. Es werde (Magie) Licht
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de