Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Rakin (Archiv)
    Rakin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rakin (Archiv)

    Beiträge
    395

    LARP an Fasnacht

    Hab mir mal wieder (ja ja ich weiß... wie immer ) gedanken gemacht.

    Da jetzt bald Fastnacht vor der Tür steht und ich immer mal wieder am Überlegen bin wie ich am Besten Freund und bekannt für das Thema LARP begeistern kann, dachte heh jetzt ist ja bald Fastnacht... und Warum nicht einfach mal "die große Masse" ansprechen.


    LARP is ja nach wie vor relativ unbekannt im Vergleich zu anderen Hobbies.

    Warum also nicht mal unter dem Vereins-Banner an einem Umzug teilnehmen und zusätlich zu Bonbons kleine Flyer verteilen.

    Bzw. mal zu diversen veranstalungen wie z.b. Preismaskenbälle oder ähnlich Gewandet und in ner Gruppe gehen.

    Ich denke, dass sich jeder über neue mitspieler freuen würde und viele gerne LARP machen würden, wenn sie wüssten das es das gibt

    Was haltet ihr davon? Ist sowas realisierbar oder handelt es sich mal wieder über einen meiner gedanklichen Ergüsse die schnellst in den Papierkorb wandern sollten?

    MfG Rakin

  2. #2
    Boltar (Archiv)
    Boltar (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Boltar (Archiv)

    Beiträge
    205
    also ich war bis letztem jahr selbst aktiv in einer zunft und das müsst
    man wirklich auch als verein machen,..geschweige denn das wenn du nicht
    bei jedem umzug einfach mit laufen darfst..



    zudem bin ich eig ganz froh dass es so wenig der "coolen" leute kennen
    weil ich denke wenn das modern würde hätten wir viel mehr unfälle und
    streitigkeiten auf larps...



    gruß Boltar
    Der Feind ist vor uns,
    Der Freind ist hinter uns,
    der Feind ist links und recht von uns
    Ha er kann uns nicht entkommen!!

    HPs:
    http://vertano.de.vu
    http://die-welten-wanderer.de.vu
    http://thalassa-orga.de

  3. #3
    Aylaschijian (Archiv)
    Aylaschijian (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Aylaschijian (Archiv)

    Beiträge
    3
    zusätzlich sehe ich das problem , dass welche LARPen viel zu sehr in den Kontex Fastnacht oder Halloween(was ja ähnlich ist) einordnen, d.h. es nur akzeptieren in diesen zeiträumen...
    außerdem ist fastnacht usw. nur bedingt ähnlich, man verkleidet sich zwar, aber das wirklich wichtige/"anstrengende"/spaßige imho, das rollenspielen macht es zu etwas anderem, wo welche einfach nie ein verständnis entwickeln werden...(wo0t sind das den für freaks!!! ) )
    fastnacht ist auch eignetlich eher ne verkleidete saufparty meistens, nicht das ich da was dagegen hät, aber ob wirklcih welche sich dann für LARP begeistern lassen und dann auch gescheit mitspielen usw. bezweifle ich eher...

    wenn man leute fürs LARP begeistern möchte, schätze ich das es eher erstmal über die Schiene PnP, PC-Rollenspiel oder/und Theater
    probieren...

    außerdem, wäre es wirlich so toll wenn alle welt nur noch larpen würde...?
    da bin ich auch wieder etwas pessimistisch und bin froh das ich meine individualität durchn eher seltenes (freakiges :P) hobby eine weitere facette hinzufügen kann... :thumbup:
    Preiset die Schönheit der Welt, Bruderschwester!

  4. #4
    Rakin (Archiv)
    Rakin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rakin (Archiv)

    Beiträge
    395
    Hmmm... gut aus der sparte hab ich es noch gar nicht gesehen... Obwohl ich denke, dass mir larp nich spass macht, weil es selten und freakig ist, sondern eher deswegen, weil es eben LARP ist.

    Klar das sich durch höhere Spielerzahl auch die Zahl der eventuellen Pappnasen steigert.

    Hab halt mal überlegt, wie es denn möglich wäre leute anzuziehen ich würde mich über eine stetig ansteigende community freuen.

    Naja wohl doch eher wieder ne idee für die Tonne aber macht nichts

  5. #5
    Erlic Falkenhand (Archiv)
    Erlic Falkenhand (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Erlic Falkenhand (Archiv)

    Beiträge
    262
    Hallo zusammen !

    Also wenn, dann sollte man lieber gezielt Werbung machen.

    Anbieten tun sich hierbei entweder Buchhandlungen, am besten aber Läden die sich auf Rollenspiele und ähnliches spezialisiert haben, so wie z.B. der Sturmdrache in Freiburg, dessen Besitzer ja auch schon Larper ist.

    Infoveranstaltungen für Interessierte und gezielte Werbung z.B. für den eigenen Larpverein und dessen Veranstaltungen hätten da wohl mehr Erfolg, weil sie direkt die Interessierten treffen.


    Gruß
    Oliver
    Man muß wissen wann es Zeit ist zu gehen !!

    ---------------------------


  6. #6
    Daria (Archiv)
    Daria (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    270
    @Rakin:

    Aus welchem Grund würdest du denn gerne Werbung machen wollen?

  7. #7
    Alaric Stormblade (Archiv)
    Alaric Stormblade (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Alaric Stormblade (Archiv)

    Beiträge
    134
    ich denke da wie der andere olli,
    man sollte sich die leute evtl aus seiner p&p spielgruppe suchen (wenn man eine hat), da LARP in meinen augen die extremste stufe des rollenspielens ist (pc < p&p < LARP) leute die mit p&p nichts anfangen koennen werden sich in den wenigsten faellen fuers LARPen interessieren. denn wer mit LARPen anfaengt sollte sich sicher sein, dass er es auch wirklich will, da man doch auch schon am anfang einiges geld investieren muss ganz im gegensatz zum p&p wo man einfach mal zum test einen abend mitspielen kann.
    Intellect is the understanding of Knowledge.

    Bisher besucht Cons:
    Lezte Zuflucht 3, Pax 15, Helicon 38, Pax 16, ConQuest 2008 (Untotes Fleisch), IiN 2, Pax 17,
    DasCon Silvestercon 08, Battleground Mythodea (SL), ConQuest 2009 (SL)

    Angemeldet Fuer:
    Pax 19, Jenseits der Siegel 2010, ConQuest 2010 (SL)

  8. #8
    Neja (Archiv)
    Neja (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Neja (Archiv)

    Beiträge
    161
    hm,

    bevor ich mit dem Liverollenspiel angefangen habe,wusste ich nicht
    mal,dass es p&p gab...und muss auch ganz ehrlich sein,ich kann es
    mir auch nicht vorstellen,es zu spielen.

    Ich finde auch schon Mund-zuMund-Werbung bringt schon sehr viel,habe
    erst Samstag mit einer drüber gesprochen,die das absolut nicht
    kennt,aber sofort gesagt hat,das will sie auch mal machen.

    Thema Geld investieren :ich habe anfangs einfach meist eine Bauersfrau
    gespielt mit alten rausgekramten Klamotten und bin auch meist als Nsc
    gegangen,bis ich meinen Charakter fertig hatte.Klar,wenn man dabei
    bleiben möchte und sich auch einen richtigen Charakter macht kostet es
    teilweise schon richtig viel Geld,aber ich denke in dem Fall sind die
    Personen auch davon überzeugt,dass sie es weitermachen wollen.Meist
    kommt man ja aber auch über Freunde und Bekannte dazu,die einem am
    Anfang mit dem Kleider-Problem behilflich sein können bis man sich
    sicher ist,ob amn es weitermachen möchte.

    Zum Thema Werbung:ich denke auch,man sollte gezielt Werbung machen,dort wo man auch die wirklich Intressierten finden kann.



    Grüße Bettina

  9. #9
    Rakin (Archiv)
    Rakin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rakin (Archiv)

    Beiträge
    395
    Gut das muss ich jetzt einsehen

    Also der Grund des Werbens lag einfach darin neue leute zu finden, nich das ich die jetzt brauchen würde, aber weil ich spass daran hab.

    Das es nicht grade unsere Zielgruppe ist, ist mir jetzt auch klar... war ja mal so ein gedanke ...

    Und das mit dem P&P kann ich auch nicht nachvollziehen ich bin auch direkteinsteiger ins LARP und hab noch nie P&P gespielt...

    Grüße

    Rakin

  10. #10
    Vito (Archiv)
    Vito (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Vito (Archiv)

    Beiträge
    30
    Jep.. irgendwann lernt man auch dass es keinen Sinn macht seine Freunde zu seinem diesem jenen Hobby überreden zu wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de