Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Garrett (Archiv)
    Garrett (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Garrett (Archiv)

    Beiträge
    278

    Killerspiel und die Auswirkung auf LARP

    Ich war gerade auf der Seite der PC Action, ein PC Spiele Magazin. In den News habe ich einen Gesetzentwurf zum Thema Killerspiele gefunden der von Bayern erstellt wurde.
    Da es ebenfalls dabei um Reallife Spiele wie Paintball (Gotcha) oder Laserdrome geht, bereitet mir vor allem der Absatz 1 Kopfzerbrechen. Ich habe das mal farblich markiert. Dies würde nämlich auch auf LARP zutreffen wenn es zu Kampf Situationen kommt...
    Hier liest man zwar direkt von Schusswaffen aber mit "nachgebildeten Gegenständen" sind warscheinlich Messer, Brecheisen und dererlei gemeint.

    Ich bezweifle ja das dies durchkommt aber nichts ist unmöglich.


    Der Freistaat Bayern hat deswegen den "Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Jugendschutzes" angefertigt. Dieser wird in einer der nächsten Bundesratsitzungen diskutiert.

    Aber nicht nur Computer- und Videospiele werden von diesem neuen Gesetz betroffen sein. Auch Sportarten wie Paintball oder Laserdome sollen, laut Paragraph 118, abgeschafft werden:

    Menschenverachtende Spiele
    (1) Ordnungswidrig handelt, wer
    1. Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird,
    2. hierfür Grundstücke, Anlagen oder Einrichtungen bereitstellt oder
    3. an solchen Spielen teilnimmt.
    (2) Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen des Abs. 1 Nr. 1 und 2 mit einer Geldbuße
    bis zu 5.000 Euro, in den Fällen des Abs. 1 Nr. 3 mit einer Geldbuße geahndet werden.


    Für den elektronischen Sport wird unter anderem Paragraph 131a geändert. In seiner neuen Fassung wird dann folgendes zu lesen sein:

    Virtuelle Killerspiele
    Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer Spielprogramme, die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen darstellen und dem Spieler die Beteiligung an dargestellten Gewalttätigkeiten solcher Art ermöglichen,
    1. verbreitet,
    2. öffentlich zugänglich macht,
    3. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überlässt oder zugänglich macht oder
    4. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder
    auszuführen unternimmt, um sie im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder
    einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen.


    Bisweilen durften die Erziehungsberichtigten entscheiden, was sich ihre Zöglinge ansahen oder spielten. Auch damit soll jetzt Schluss sein, wie dieser Absatz klarstellt:

    Es besteht kein legitimes Bedürfnis für Erziehungsberechtigte, exzessive Gewaltdarstellungen Jugendlichen oder gar Kindern zugänglich zu machen. Das Erzieherprivileg wird daher ersatzlos aufgehoben.


    Des Weiteren wird auch die USK aufgefordert, Änderungen an ihrer Arbeit vorzunehmen.

    Den vollständigen Entwurf finden Sie unter Links, auf der Webseite des Bundesrates.
    Was halten Sie von diesem Schritt? Ein Schritt in die richtige Richtung?
    (Julian Laschewski)

    http://www.bundesrat.de/cln_050/nn_8336/SharedDocs/Drucksachen/2007/0001-0100/76-07,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/76-07.pdf
    Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in den Höhlen der Panthatianer

  2. #2
    Daria (Archiv)
    Daria (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    270
    Betrifft erstens nur Orgas in Bayern und zweitens nur welche die U18 Spieler haben... also werden nciht viele betroffen sein... und dann ist eh immernoch die Frage ob "Laienspiel" da wirklich drunter fällt... dann dürfen Jugendliche im Theater auch nicht mehr Romeo und Julia spielen oder was auch immer

    Aber wie gesagt über 18 betrifft dich als Orga das Gesetzt ja nicht.. falls das überhaupt durch geht

  3. #3
    Garrett (Archiv)
    Garrett (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Garrett (Archiv)

    Beiträge
    278
    Das stimmt so nicht ganz, es wurde vom Freistaat Bayer vorgelegt, als Gesetzesvorlage für ganz Deutschland.

    Nach dem überfliegen des gesamten Gesetzes Entwurf habe ich diese Passage auf seite 16 gefunden bei der es um Paintball, Laserdrom und andere reelle Spiele geht, wie sie schreiben.

    Ein solches Verbot bezieht sich nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
    zum einen nur auf den Veranstalter von Laserdrome-Spielen und nicht auf
    Mitspieler, zum anderen ist es aus Gründen der Rechtssicherheit und Rechtsklarheit erforderlich,
    für andere Spielformen, die ebenfalls geeignet sind, Mitspieler in ihrer Menschenwürde
    herabzusetzen, eine Verbotsregelung zu schaffen.
    Das nächste wäre dieser abschnitt. Die Frage ist, wie ist das gemeint?!
    ...
    2. öffentlich zugänglich macht
    ...
    Ist damit gemeint das ein Gelände komplett gesperrt werden muss damit keiner es sehen kann oder muss einfach nur die Teilnehmerschaft geregelt sein?!
    Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in den Höhlen der Panthatianer

  4. #4
    Tobi (Archiv)
    Tobi (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tobi (Archiv)

    Beiträge
    404
    Klar betrifft das auch uns.
    1. Wenn es dem Bundesrat vorgelegt wird, ist es nicht ungewöhnlich, dass es andere Bundesländer auch aufnehmen, bzw. dem Bundestag für eine deutschlandweite Vorlage herangereicht wird.

    2. Mit dem Gesetz würde ich zukünftig keine Eltern mehr zulassen, die ihre Kinder mitbringen möchten.


    LG Tobi
    Die Rolle des Königs wird durch die Umstehenden erschaffen, nicht durch diese selbst.
    Dracconianisches Herzogtum Nurian -
    www.nurian.de

  5. #5
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    @Tobi: Sind die Bayern Spaßbremsen?
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  6. #6
    Cacador (Archiv)
    Cacador (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Cacador (Archiv)

    Beiträge
    445
    Würde das nach dieser Gesetzesvorlage dann LARP im allgemeinen verbieten oder nur LARP für nicht Volljährige?
    Wenn "zivilisiert sein" heißt, dass man geldgierig ist, kein Mitgefühl hat und die Augen für die Schönheit der Natur verschließt, dann bin ich froh, dass ich ein "Barbar" bin.

    >>Zumbis Steckbrief<<

  7. #7
    Garrett (Archiv)
    Garrett (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Garrett (Archiv)

    Beiträge
    278
    Laserdrome und Paintball wird hauptsächlich von Volljährigen betrieben. Ziel ist es eigentlich mit dieser Aktion generell diese Sportarten zu verbieten bzw. zu unterbinden.

    im Worst Case wäre LARP dann auf Ambiente Cons oder Abenteuer Cons ohne "Blut vergießen" beschränkt.
    Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in den Höhlen der Panthatianer

  8. #8
    Calandryll (Archiv)
    Calandryll (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calandryll (Archiv)

    Beiträge
    197
    Au backe...

    Cons ohne Spannung und Action... wäre sehr sehr traurig...
    Ich habe das ganze aber auch nicht ganz verstanden, gilt das jetzt fürs LARP generell oder nur für U 18??

    LG
    Stephan
    Jeder strebt nach Wissen,
    Jeder strebt nach Macht,
    Jeder strebt nach Reichtum,
    doch im Frieden liegt die Kraft.

    Bylas den Karynth an seinen ehmaligen
    Schüler Calandryll

  9. #9
    Abraham Gibs (Archiv)
    Abraham Gibs (Archiv) ist offline
    Neuling

    Beiträge
    73
    Das hört sich schon bissel sch**** an...

    Für mich gehört nun ma ne zünftige Keilerei zum Larp dazu, ohne Schlachten und Kämpfe wird das alles ziemlich seicht.

    Ambiente schön und gut, aber nene Ambientecon ist für mich ne Taverne und nicht mehr und nicht weniger, die sind zwar ganz schön aber eben kein "richtiges" Con...

    Fände es schade wenn das so durch kommt ....
    das uns die Bayern immer an Karren fahren müssen

    lg Martin
    die in meinen posts versteckten rechtschreibfehler sind beabsichtigt ! und dienen der allgemeinen belustigung!
    Lasst mich durch, ich bin Arzt!!!

  10. #10
    Garrett (Archiv)
    Garrett (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Garrett (Archiv)

    Beiträge
    278
    Ein Rechtsgelehrter und zwar nicht als Char , wäre jetzt ganz praktisch. Dieser könnte uns das denke ich besser erklären.

    Bevor ihr das von mir jetzt alle so als gegeben übernehmt, sollte ich vielleicht mal noch ergänzent dazu sagen das dies mein persönlicher Worst Case ist den ich mir vorstellen könnte im Bezug auf die Auswirkungen zum LARP!
    Dies ging mir einfach als erstes durch den Kopf als ich die Gesetzes Vorlage überflog.
    Realität ist das, worauf du im dunkeln stößt. - Miranda, in den Höhlen der Panthatianer

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie ein Fantasy-Spaß zum "Killerspiel" gemacht wurde
    Von Tobi (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de