Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    DerMitDenHosenträgern (Archiv)
    DerMitDenHosenträgern (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    24

    Waffen aus Dänemark

    Hallo,
    dieses mal habe ich eine frage zu den Waffen aus Dänemark.
    Ich war in Dänemark und habe da bei den ganz normalen spielsachen LARP Waffen gefunden, ich war auch am grübeln ob ich mir eine Axt kaufe aber ich habe es dann doch eher gelassen.

    Also, lohnt es sich da etwas zu kaufen oder sollte man es lassen und sich einen Pölser kaufen

    MfG DMDH
    Signatur editiert durch ADMIN

    OK OK ich werde es lassen. dann kommt hier nichts hin... PEACE

  2. #2
    Daria (Archiv)
    Daria (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    270
    Poste nen Link oder ein Foto dann kann man dir helfen... so aus dem Stehgreif kann das sicher keiner.

    Und NEIN das Plastik Ritterset aus der Spielwarenabteilung geht nicht :grinz:

  3. #3
    DerMitDenHosenträgern (Archiv)
    DerMitDenHosenträgern (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    24
    Menno...*schmoll* ich wollte aber gerne das haben :grinz:


    Mit einem Link kann ich leider nich dienen da ich nich weiß wie diese Ladenkette aus Dänemark heiß und mit einem Bild auch nich. Sind aber richtige LARP Waffen steht sogar drauf!!!

    MfG DMDH
    Signatur editiert durch ADMIN

    OK OK ich werde es lassen. dann kommt hier nichts hin... PEACE

  4. #4
    Daria (Archiv)
    Daria (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    270
    Tja in dem Fall kannst dann wohl nur du entscheiden ob das ok ist oder nicht.. da wird dir kaum jemand helfen können

  5. #5
    Schneemann (Archiv)
    Schneemann (Archiv) ist offline
    Alter Hase Avatar von Schneemann (Archiv)

    Beiträge
    1.147
    Die Frage ist sehr schwer. Wie will man ohne Anhaltspunkte (und hellseherische Fähigkeiten) dazu etwas sagen ???
    Da könntest mich gleich nach Den Lottozahlen vom Samstag fragen.
    Immer lustig und vergnügt, bis der *A*R*S*C*H* im Sarge liegt
    Und vergesst nie : Spass ist was Ihr drauß macht !!!

  6. #6
    Abraham Gibs (Archiv)
    Abraham Gibs (Archiv) ist offline
    Neuling

    Beiträge
    73
    Hehe, komm Schneemann gib ma nen tipp ab
    die in meinen posts versteckten rechtschreibfehler sind beabsichtigt ! und dienen der allgemeinen belustigung!
    Lasst mich durch, ich bin Arzt!!!

  7. #7
    Schneemann (Archiv)
    Schneemann (Archiv) ist offline
    Alter Hase Avatar von Schneemann (Archiv)

    Beiträge
    1.147
    Einen Tip ???

    ok ...... 23 !!!

    -------
    Wegen Latex Waffen:
    Hier läßt sich nicht generell sagen ob Waffen aus dem "Spielzeugladen" was taugen. Denn wenn der Spielzeugladen eine fundierte LARP Abteilung hat und es sich um professionell gefertigte Produkte handelt, dann ist das ok.

    Beim Waffencheck habe ich bisher immer auf folgende Dinge geachtet:

    • Fiberglasstab flexibel und durchgängig gepolstert => an keiner Stelle fühlbar. (vor allem bei ORK / Elfen - Fantasywaffen mit geschungener Klinge wichtig)
    • Schaumstoff weich genug
    • Latexüberzug durchgängig
    • Enden der Fiberglasstäbe durch den Schaumstoff nicht fühlbar
    • Parierstange nicht ausgerissen (die reißen gerne an der Wurzel zum Kernstab und legen ihn frei)
    • Reperaturstellen ordnungsgemäß ausgeführt => kleine Stellen dürfen mit Tape umklebt sein. Große Stellen müssen neu gepolstert und gelatex werden.
    • Waffe hat keinen "Latex-Krebs"
    • Beimkurzen Kampf mit der Waffe wird das Handling geprüft, ob sie gut führbar ist, oder "störrisch" weil Kopflastig etc.
    • Waffe ist nicht zu wabbelig (Kernstab zu weich/ dünn)
    • Schaumstoff ist durchgängig mit der Waffe verklebt => Bei leichten Drehbewegungen der Längsrichtung nach, laßt sich nicht spüren, daß der Schaumstoff sich vom Kernstab gelöst hat
    • komplette TAPE-Waffen fliegen raus !
    • Waffen, die auf Reitgertenbasis gebaut sind (Degen / Rapire) fliegen raus, oder werden allenfalls als Ambiente Waffe erlaubt.
    • Knauf der Waffe ist fest, ausßreichen gepolstert und könnte zur Not zum "Pömpfen" benutzt werden.
    • Gewicht der Waffe ist nicht zu hoch. (Bleiband im Griff ? => genauer ansehen)
    • Bei Wuchtwaffen (Hammer / Keule) darauf achten, daß das Gewicht der Waffe auf einer großgenugen Fläche beim Gegner auftreffen kann.
    • Maximale Länge für 1,5 Händer 1,4 Meter / maximale Länge für zweihänder rund 2,X Meter.
    • Abschließender Gesamteindruck der Waffe darf kein "komisches Bauchgefühl" hinterlassen.


    Bei selbstgebauten Waffen zusätzlich nachfragen wie die Waffe gebaut wurde, und vor allem wie sie an den beiden Enden des Kernstabes verarbeitet ist. Dort sollte immer eine Lederkappe oder dergleichen zur Polsterung der Spitze verwendet werden.


    Sollten diese Punkte gegeben sein, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß die jeweilige SL die Waffe genehmigt.
    Immer lustig und vergnügt, bis der *A*R*S*C*H* im Sarge liegt
    Und vergesst nie : Spass ist was Ihr drauß macht !!!

Ähnliche Themen

  1. Waffen
    Von Arax im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 18:02
  2. Unterschiede in den Waffen
    Von St. David von Lotusheim im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 13:45
  3. Ruf zu den Waffen - Zwergenhöhlenorga
    Von Fuega im Forum Cons
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 11:41
  4. Waffen + Schild
    Von Snupy91 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 20:16
  5. Magier und Waffen
    Von Alaric Stormblade (Archiv) im Forum Magier/Paladine/Geistliche
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 12:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de