Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neja (Archiv)
    Neja (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Neja (Archiv)

    Beiträge
    161

    Schaffell waschen,Leder weich bekommen


    Hallo!

    Kann mir jemand von euch paar gute Tips geben?
    Habe ca 5 Schaffelle,die es dringend nötig hätten,gewaschen zu werden.Was kann man dafür verwenden?Wollwaschmittel?
    Und dann habe ich noch unmengen von steinhartem Leder gefunden.Gibt es da eine Chance,das wieder schön weich und geschmeidig zu bekommen?Ist nicht gerade das dünnste Leder.

    schonmal im Vorraus!

    Grüße Bettina

  2. #2
    Ashen (Archiv)
    Ashen (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ashen (Archiv)

    Beiträge
    462
    Zum Fell kann ich dir leider nichts sagen.

    Zu dem Leder hab ich im Kopf, dass man das durch die entsprechende Bearbeitung mit einem Hammer wieder wich bekommt. Quasi weichschlagen.

    So macht das auch ein Schuhmacher wenn man mit neuen Lederschuhen bei ihm ankommt und sich darüber beschwert, dass sie an der ferse oder so zu hart sind und drücken.

    Rauf auf eine Art Amboss oder Holzform und dann druff mit dem Hammer.

    Aber Vorsicht, die haben spezielles Werkzeug...u.a. abgerundete Hämmer und so, damit das Leder nicht beschädigt wird.

    Aber ohne gewähr das Ganze.......kam mir beim Nachdenken über das Problem nur so in den Sinn

    Wenn jemand Erfahrungen auf dem Gebiet hat, dann bitte posten. Würd gern wissen ob ich richtig liege und was es dazu allgemein so an Erfahrungen gibt.
    Nur ein Soldat der das Blut seines Feindes trinkt ist ein guter Soldat!

    Die verstoßenen Wölfe werden das Rudel wieder vereinen....

  3. #3
    Barbardin (Archiv)
    Barbardin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    365
    Ich hab auch schon hin und wieder Schaffelle gewaschen, das geht eigentlich sehr gut.

    VOR dem Waschen am besten dick die Unterseite mit Lederfett einreiben und einmassieren, ein-zwei Stunden (besser über Nacht) einziehen lassen.
    Dann am Besten in der Badewanne schön abbrausen und mit ganz mildem Kindershampoo waschen, auf keinen Fall mit Wollwaschmittel! Einfach behandeln wie eine extrem empfindliche, lebendige Haartracht.

    Dann kann man das Fell vorsichtig föhnen und bürsten oder lufttrocknen lassen - aber auf jeden Fall immer wieder bürsten. Dann wird es extrem weich und flauschig. Nach dem Trocknen die Lederunterseite mit ganz normaler Bodylotion (nicht mit Lederfett!) eincremen - du wirst sehen, wie das Leder die Lotion aufsaugt. Das ein paar mal wiederholen, bis sich das Leder wieder einigermaßen weich anfühlt.

    Im Großen und Ganzen sollte man mit solchen Behandlungen aber vorsichtig sein. Felle reinigen sich normalerweise mehr oder weniger von alleine, schlechte Gerüche und kleinere schmutzpartikel entfernen sich ganz von selbst, wenn man das Fell in frischer, kühler Nachtluft lüftet. Für grobere Verschmutzungen kann man auch so mal bürsten und schütteln, waschen bitte nur, wenn es unbedingt sein muss.

    Das mit der Bodylotion kannst du auch mal mit deinen harten Lederstücken versuchen - ein Tipp aus dem Schneiderforum. Ich mache das immer bei meiner Arbeitshose mit den Lederflicken, wenn ich sie in der Waschmaschine gewaschen habe - ja, das geht! Bodylotion drauf und fertig. Leder ist ja auch nur Haut in gewisser Weise. In wie weit das bei deinem Leder was bringt kann ich natürlich nicht sagen. Aber schaden kanns auf keinen Fall.
    <

  4. #4
    Calla vom Feuerbach (Archiv)
    Calla vom Feuerbach (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Calla vom Feuerbach (Archiv)

    Beiträge
    6
    Ich kann Barbardin nur zustimmen - bis auf die Sache mit dem Föhnen. Das würde ich vermeiden, denn die heisse Luft trocknet die Lederhaut zu sehr aus, einfetten hin oder her. Lieber einfach lufttrocknen, das dauert zwar ein wenig länger, ist aber gesünder für´s Fell.
    Tolle Tipps rund um´s Leder findet man zum Beispiel hier:

    www.lederbastelforum.de

    Calla

  5. #5
    Gwen (Archiv)
    Gwen (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    13
    War da bei den Schaffellen nicht auch was mit unterschiedlicher Gerbung? Eine Gerbung sollte man glaub ich tunlichst nicht waschen, weil dann das Leder hart wird, die andere kann man waschen... aber welche ist welche?!?

    Ich hab meine Felle, von denen ich weiss, dass sie als Babyfelle (also nötig waschbar) gekauft wurden, auch schon in die Waschmaschine gesteckt. Wollwaschgang kalt, Wollwaschmittel (gibt auch spezielle Fellwaschmittel), Wollseite nach aussen, Lederseite nach innen, ging gut! Anscheinend könnte man auch noch ein paar Tennisbälle mit reingeben, die "massieren" während dem Waschen und halten dabei alles weich.

    Hartes Leder: Viel eincremen und beten.
    Letzte Chance wenn alles nicht hilft: Weichkauen wie in der Steinzeit... :kotz:

    Gruß, Gwen
    Wackere Recken, schöne Maiden, werte Wesen aller Art!
    Wir bieten Kampf, Unterhaltung und Feuerzauber, beehrt uns mit eurer Anwesenheit in der Arena der Gladiatoren!

  6. #6
    Neja (Archiv)
    Neja (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Neja (Archiv)

    Beiträge
    161
    Vielen Dank für eure Antworten!Sehe gerade,habe euch nicht die genauen Infos zu den Fellen gegeben.Es sind auf keinen Fall diese Schönen kuscheligen Felle für Babys,sondern Felle,wie sie direkt vom Schaf kommen,also in sofern unbehandelte Schafswolle.Daher wird leider nix mit Kämmen....da würde ich Tage und Nächte dransitzen und es würde sicvh nix tun Das Leder vom Fell dabei ist recht dünn....ich glaub meine Mutter erlaubt es niiieee diese Schaffelle in der Waschmaschiene zu waschen,also bleibt mir nur die Handwäsche.Und waschen ist bei den Fellen unbedingt notwendig.Schon alleine,da sie aus einer unbekannten Haushaltsauflösung kommen und ich nicht wirklich weiß,wie sie vorher verwendte wurden,für was...
    aber ich probiere es bei einem mal mit dem Kindershampoo.
    Hm,.Leder weichklopfen,wird mir zuuuu lange gehen,es sind wirklich Unmengen an Leder(von etwa 5-6 Rinder im ganzen Stück???) und ab 2mm Dicke.Aber ich probiere es mal mit einem kleinen Stück einkremen und arbeite mich noch durch das Lederforum.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Grüße Bettina

  7. #7
    Barbardin (Archiv)
    Barbardin (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    365
    Moment, Missverständnis. Du sollst die Felle nicht mit einem Kamm entknoten sondern mit einer weichen Naturfaserbürste bürsten, sonst verklotzt das Fell nach dem Waschen. Und das geht bei jeder Art von Fell, also ran an die Bürste.
    <

  8. #8
    Neja (Archiv)
    Neja (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Neja (Archiv)

    Beiträge
    161
    ok,dann bürste ich doch.
    aber könnt ihr euch vorstellen,wie ich geschaut habe,als wir das haus augeräumt haben...dass da ein Wildschweinfell ist,wusste ich bereits.dann hingen etwa 3 Rindsleder im Wintergarten,die sind noch echt super gut!Auf dem Dachboden lagen dann nochmal 2 Gute und eben diese 5-6 trockenen Leder.Da ist mein Herz ja schon gehüpft.Als ich das Leder und Fell alles im Schuppen verstaut hatte kamen meine Eltern am nächsten Tag und meinten,sie hätten noch 5 Schaffelle,2 Hasen ,3 Ziegen und ein Marderfell gefunden....was will man mehr?
    Gut,muss man auch sagen,der Mann hatte einen Jagdschein und war beruflich Gerber.
    Und mich hats gefreut!



    Grüße Bettina

  9. #9
    ercan yaray
    Gast

    schaffelle

    Die Felle erneut nass machen und dan auswringen erneut bis das leder auch weich ist dan erneut spannen.

  10. #10
    Warrior
    Gast

    Schaffelle

    Frag mal nach im schaffellteppichshop.de .

    Die haben Ahnung und meine abslout genialen Teppiche aus Schaffell um die mich schon soviele beneidet haben bei Treffen.

    Ehre und Stärke

Ähnliche Themen

  1. Wo Straussenfedern her bekommen?
    Von Schwannis im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 17:31
  2. Feste Bundhauben, bzw. fest gestopfte weicher bekommen.
    Von Smurf im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 10:36
  3. Woher Nieten bekommen?
    Von AlrikAusDemNorden im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 23:26
  4. LARPkampf in England - Simma zu weich?
    Von Alex im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 14:21
  5. Fellborte waschen?
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de