Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Citavi Ersatz

  1. #1
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295

    Citavi Ersatz

    Frage an alle Computermenschen und Studenten usw:
    Kennt jemand eine Alternative zu Citavi?
    Ich werde das demnächst nämlich auf meinem Rechner brauchen. Der läuft momentan aber aus Kostengründen usw. auf Linux. XP mag der gar nicht wegen der Sata Festplatte. Die bisher gefundenen Linux Alternativen sind nicht der Knaller und emulieren mit Wine ist in diesem Fall auch nicht drin.
    Ich brauche das Programm für meine BA Arbeit und es sollte folgende Funktionen haben:
    - Eingegebene Literatur mit Zitaten verknüpfen;
    - Zitate mit Schlagwörtern versehen und nach diesen suchen/sortieren;
    - Literaturlisten erstellen;
    - gängige Bibliotheken in Deutschland abfragen und dort Literaturangaben herholen;
    - sollte möglichst auch mit Internetquellen und Zeitschriften klar kommen

    Ich bin natürlich auch über Tipps dankbar, wie man das Ding doch zum laufen kriegt, falls hier ein Crack mitliest.

    Gruß
    Dennis, geht jetzt wieder mit seinem Rechner diskutieren..
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich benutze Zotero, das ist ein Firefox-Addon. Es klappt nicht immer alles perfekt, aber mit kommerziellen Produkten wie Reference Manager kann es meiner Meinung nach trotzdem gut mithalten.

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Nur falls es in Frage kommt: WindowsXP kann sehr wohl mit SATA-Festplatten zurechtkommen. Allerdings nicht im AHCI Modus. Den kannst Du einfach im BIOS abschalten/umschalten. Nach der Vollständigen Installation von WindowsXP kannst Du den AHCI-Modus sogar wieder einschalten, wenn:
    - Du mindestens Service Pack 2 installiert hast
    - Bevor Du den Modus einschaltest den entsprechenden AHCI-Treiber installierst

    Musst Du aber nicht.

    Wenn Dir WindowsXP bei der Installation schon keine Festlatten anzeigt ist allerdings das Problem, dass in Deiner Installations-CD der SATA-Treiber nicht enthalten ist. Das ist aber auch kein Problem. Einfach rausbekommen, was für einen SATA-Controller Du hast (Die Hotline des Herstellers hilft Dir da gerne weiter) und den Treiber runterladen und auf Diskette, CD oder USB-Stick packen. Bei der Installation von WindowsXP F6 drücken, wenn er schreibt "Für zusätzliche RAID-Treiber F6 drücken" (oder so ähnlich). Treiber installieren und schon kannst Du normal weiter installieren.

    Edit: Natürlich kannst Du auch entsprechende AHCI-Treiber auf gleiche Weise während der Installation einbinden...

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Cartefius
    Danke

    @Alex
    Ich hab jetzt gerade eh mein System gekillt und Crunchbang Linux draufgepackt. Das ist zwar toll, löst aber mein Problem bisher noch nicht. Ich würde generell lieber auf Windows generell verzichten, weil mir Linux eigentlich Spaß macht. Bisher habe ich auch tatsächlich nur Citavi tatsächlich vermisst, das dafür aber richtig.

    Wenn ich also keine Alternative finde, werde ich zumindest eine Windows Partition einrichten. Aber dann dürfte es wieder problematisch werden mit AHCI im BIOS abschalten, schätze ich? Das mit dem Treiber auf einem Stick nachliefern sollte dann die Vorgehensweise der Wahl sein.

    Schonmal Danke und immer her mit mehr Ideen!

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Wenn Dein Rechner leistungsstark genug ist könntest Du auch einfach Windows XP in einer Virtual Machine laufen lassen. Schau mal nach VMware.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Achso, die klassische Linux-Lösung für Literaturangaben ist vermutlich Bibtex bzw. JabRef, da kannst du ja auch mal einen Blick drauf werfen, falls Zotero dir nicht zusagt.

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Kelmons Rat kann ich auch nur unterschreiben. VMWare und die meisten anderen Virtualisierungslösungen sind im Prinzip kinderleicht, wenn man nur einen einzelnen Client virtualisieren will.

    Grüße,
    Alex

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de