Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    In welcher Kultur kann man denn den Durchschnittsmenschen massenweise auf dem Markt kaufen?

    Von Sklaven auszugehen ist für das Beispiel unzulässig, man muss von Durchschnittsmensch, Durchschnittspferd, Durchschnittswurm ausgehen. Alle Abweichungen verfälschen das Beispiel, ich kann auch Beispiele annehmen, in dem der Mensch ein Massenmörder oder Kinderschänder ist, das Pferd ein wertvolles Rennpferd oder halbverhungerter klappriger Gaul ...
    Sicher gibt es bestimmte Konstruktionen, in denen ein anderes Ergebnis vorstellbar wäre, es geht aber um die generelle Reihenfolge, nicht darum, ob in bestimmten Spezielfällen Ausnahmen denkbar sind. Das ist sicherlich der Fall, Abweichungen im Spezialfall ändern aber nichts am Regelfall. Die Aussage "Wasser gefriert unter 0°C" wird nicht davon berührt, dass sich Umstände konstruieren lassen, in denen Wasser bei -10°C flüssig bleibt.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  2. #52
    Maffmaff
    Maffmaff ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Maffmaff

    Beiträge
    835
    Es gibt in den Östlichen Landen immernoch Kulturen bei dem das Pferd/Kamel mehr wert ist als ein Mensch.

    Das Beispiel selber ist mir in diesem Fall völlig egal es geht mir jediglich darum das Ethik aus der Gesellschaft hervorgeht in der Man lebt/ groß geworden ist.

    Ist die Gesellschaft eine andere ändert sich auch das Ehtikbild.

    z.B. derjenige in dessen Kultur/glauben Blutrache häufig vorkommt kennt diese auch als solche und empfindet sie unter Umständen als normal.

    Wärest du in diesem falle nicht normal nur weil du z.B. findest das Blutrache "Bullshit" ist ?

  3. #53
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    ( Im Beispiel waren ja Verwandte usw. ausgeschlossen also sind Mensch wie Pferd und Regenwurm fremnde)
    Richtig, was Dein Beispiel höchst unsinnig macht, da es seltsamerweise davon ausgeht, daß Pferd wie Mensch das Eigentum des Rettenden sind. Hätte nicht gedacht, daß ich das jetzt auch noch extra erklären müßte, aber: Der Rettende *selbst* erfährt natürlich keinen persönlichen Vor- oder Nachteil dadurch, egal, was bzw. wen er rettet. Weder stellt der gerettete Mensch ihm einen Scheck über 10000€ aus, noch darf er danach auf dem Pferd davonreiten.

    Es gibt in den Östlichen Landen immernoch Kulturen bei dem das Pferd/Kamel mehr wert ist als ein Mensch.
    Das würde ich eher für ein Vorurteil über "diese komischen Leute im Osten" als die Wahrheit halten, aber sei's drum...
    ...daß es selbst in solch einer Kultur jemanden gibt, der natürlich das fremde Pferd vor dem fremden Menschen rettet halte ich für extrem unwahrscheinlich.

    z.B. derjenige in dessen Kultur/glauben Blutrache häufig vorkommt kennt diese auch als solche und empfindet sie unter Umständen als normal.
    Wärest du in diesem falle nicht normal nur weil du z.B. findest das Blutrache "Bullshit" ist ?
    Nein, da der Mord anderer Menschen recht universell als "schlecht" gesehen wird und von allen mir bekannten Kulturen entsprechend bestraft wird. In der moderne auch in solchen Kulturen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #54
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Nur damit das klar ist: Ich sage hier mit keinem Wort, dass ich mich für das Pferd oder den Regenwurm, für den Menschen oder gegen den Menschen entscheiden würde, wenn es rein um die Ethik hinter der Sache geht, ohne sonstige Einflüsse. Meine Vorstellungen vom Wert des Lebens bieten nicht auf jede so theoretische Frage eine Antwort, was auch der Grund war, weshalb ich die mangelnde Nähe zur Wirklichkeit kritisiert habe. Im Alltag funktioniert es ganz wunderbar, aber da ich alles Leben als gleichwertig sehe, kann ich auf so eine theoretische Frage keine Antwort geben, die sich nur auf meine moralischen Vorstellungen bezieht. Ethik und Werte sollen aber auch nicht in der Theorie, sondern besser in der Praxis funktionieren.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  5. #55
    Maffmaff
    Maffmaff ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Maffmaff

    Beiträge
    835
    Und wenn schon es ändert nichts an meiner Meinung das man diese Frage nicht so Universell beantworten kann wie du es behauptest weil sie eben zu Theoretisch ist ! Es treffen eben immer verschiedene Faktoren ein,welche die Endscheidung beeinflusst !

    Natürlich wird der Mord geahndet aber er gehöhrt in diese Kultur trotzdem zum Alltag und es ging ja um den "Normallen" nur weil etwas geahndet wird schließt es normalität ja nicht aus.

  6. #56
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Natürlich wird der Mord geahndet aber er gehöhrt in diese Kultur trotzdem zum Alltag
    Ich glaube, es gibt keine Kultur, wo Mord zum "Alltag" gehört. Selbst in Gegenden, wo Morde an der Tagesordnugn sind, finden es die Menschen wohl kaum in Ordnung.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  7. #57
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Solange wir von den letzten Überbleibseln einiger weniger Stammeskulturen absehen, hast du uneingeschränkt Recht. Wenn wir diese Stammeskulturen dazu rechnen, müssen wir es auf "innerhalb einer Gemeinschaft" einschränken. Aber mit dieser Einschränkung ist es selbst bei diesen Stammeskulturen höchst ungern gesehen jemanden umzubringen.
    (Es gibt eine nette Dokumentation über sehr kleine Stämme auf Papua-Neuginea, die noch sehr ursprünglich leben und mit Feinden nicht zimperlich umgehen.)
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Wert eines Kettenhemdes
    Von JJ03 im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 08:38
  2. Ist dieses Buch sein Geld wert ??
    Von Mau im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:27
  3. Wie viel Wert auf die Schuhe legen?
    Von Drogoth im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 14:38
  4. Bahnfahrt im Wert von 120€ günstig zu verkaufen
    Von luthien368 im Forum Laberecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 20:06
  5. Biete METKULTUR // Schatzkammer // Trollhammer Wert
    Von HondaDax im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 21:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de