Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
  1. #1
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094

    Kochrezepte ohne Fleisch

    was ich von "Bekehrungsversuchen" "zum Guten" hin - unter Benutzung der Androhung und Verwendung "des Bösen" (tm) aus moralischer Sicht halte, wurde in einem anderen Thread schon deutlich.

    Da es in der Praxis bei der Ernährung aber letzten Endes um das geht, was man auf dem Teller sieht und auf der Zunge schmeckt...

    Würde ich hier gerne mal ganz konkrete Kochrezepte sammeln wollen. Denn wenn es gut schmeckt, satt macht und mir insgesamt gut bekommt, dann esse ich im Prinzip Alles! :wink:

    Also dann, laßt mal hören:

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.961
    Con-Klassiker:

    siehe hier

    Schmeckt so gut wie Essen ohne Fleisch eben schmecken kann.

  3. #3
    AxeAL
    AxeAL ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von AxeAL

    Ort
    Neusiedl am See
    Beiträge
    213
    Zitat Zitat von Gerwin
    Con-Klassiker:

    siehe hier

    Schmeckt so gut wie Essen ohne Fleisch eben schmecken kann.
    mit einem Wort !%!§$!
    bin ich froh kein Vegetarier zu sein

  4. #4
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    @ Harald:

    Dicke Gemüsesuppe:



    Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Karotten klein schnibbeln, in Öl anbraten. Mit Wasser aufgiessen, Kartoffeln (geschnibbelt), Mais und Bohnen rein.

    Als Gewürze nehme ich: Majoran, Pfeffer, Salz, Kümmel, etwas Muskat

    Bis dahin ist sie sogar vegan.

    Wenns nur ohne Fleisch sein soll, dann noch gegen Ende eine Packung Sahne rein.

    Kann Geschmacklich durch beliebige Gewürze nach eigenem Gusto erweitert werden und man kann auch mit Gemüsebrühe noch mehr "Gschmackigkeit" reinbringen.


    Pfannkuchen:

    Eier, Mehl, Milch zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. In die heisse Pfanne giessen. Fertig.

    Kann man mit allem möglichen bestreuen, lässt sich aber auch als "Wrap-Grundlage" verwenden, dann füllt man es mit Käse und geröstetem Gemüse und schiebts nochmal in den Ofen.

    Kleingeschnitten als "Fledle" ist das mit Suppe auch ein Urschwäbisches Gericht.




    Und dann schau dich mal bei den ganzen Pasta-Rezepten um. Arrabiata, al Olio... etc. ;o). Echt lecker.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  5. #5
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    macht eigetnlich noch wer Kartoffelpuffer aka Reibekuchen selber von Hand? Also rohe Kartoffeln zu spänen verreiben und dann mit Ei in der Pfanne ausbacken?
    als Kind mußte ich öfter mal sowas machen... die Fertigdinger von heutzutage kriege ich aber irgendwie nicht mehr runter.

    Die Eltern meiner Freundin machen öfter mal die Bratkartoffeln mit viel Paprikaschnipseln und dann noch mit Schafs (oder Ziegen-)käsewürfeln und Ei. Der Käse zerschmilzt dann mit dem Ei zusammen. Ist dann so ne Art Omlett.

    Was ich am allerliebsten aus der Balkanküche esse sind gegrillte Paprika, die dann in Öl und Knoblauch Soße eingelegt wurden. na neee, stimmt nicht ganz - eigentlich esse ich für mein Leben gerne "Aiwar"! Das ist das Mark von gegrillten Paprikas und Tomaten mit Sahne und Öl und Knoblauch und ??? Soll eine höllische Arbeit sein, bis man ein Glas davon zusammen hat. Könnte man hier garnicht bezahlen. Aber ab und zu findet mal so ein Glas den Weg zu uns.... einfach lecker!!!

  6. #6
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Pfannkuchen mach ich selber gern. Teig geht schnell, nur für eine entsprechende Menge Pfannkuchen steht man teilweise ziemlich lange am Herd Deswegen: Mit Milch strecken, Pfannkuchen dünn ausgießen, dann kriegt man die ganz schnell hin. Eingießen, Pfanne drehen (damits rund wird), kurz 20 Sekunden warten, wenden

    Auch gut sind natürlich Nudeln - in Tomatensauce, oder in einer Suppe, oder oder oder.. Pasta kriegt man immer gut hin

    Nur gekochtes Gemüse darf ich nicht zuviel essen. Gerade sowas wie Ratatouille verabschiedet sich lautstark und ungenutzt aus meinem Körper noch bevor ich den ersten Teller aufgegessen habe - das weiß ich aus Erfahrungen. Gekochtes Gemüse + mein Magen = Ungut! Außer es ist wenig.
    => Kartoffeln zählen da nicht zu, davon kann ich soviel essen wie ich will. Paprika, Karotten und Kohorten sind meine Problemstellchen

    Was gibts denn aber groß Gemüse + Fleischfreies Essen?

  7. #7
    Kjel
    Kjel ist offline
    Neuling

    Beiträge
    82
    weils das bei mir heut gerade gibt: statt Fleisch > Fisch.
    Wer Rechtschraipfehla pfindet darf sie behalllten.
    Wenn Träume wahr werden könnten, würden sie Fakten heißen.
    "SL? Ist das magisch?"

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Och, ich esse ab und zu mal eine komplette Familienpackung Tiefkühlgemüse - ohne sonst etwas - weil es gegen Übersäuerung viel viel besser und auch langfristiger hilft als ne Tablette gegen Sodbrennen.

    Das Gemüse basisches Essen darstellt ist für mich persönlich ein Hauptgrund es zu verputzen. Mineralien, Spurenelemente Vitamine usw. nehm ich auch gerne, klar.

    Obst zB. esse ich jetzt garnicht in so großen Mengen. Besonders diese ganzen Südfrüchte bekommen mir nur noch in kleineren Mengen. Und von den netten und lecker aussehenden Fruchtnektar Dingern - so wie Smoothie oder sowas - bekomm ich mittlerweile einfach nur noch Sodbrennen. Vermutlich liegts am Zucker.

  9. #9
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Tomaten mit Mozarella

    Kennt jeder als Vorspeise/Bufet-Geschichte, schmeckt warm aber noch mal so gut:

    Tomaten in dicke Scheiben schneiden, mit etwas Salz und Olivenöl je nach Geschmack in eine Auflaufform und für fünf Minuten in die vorgheheizt Röhre.

    Währenddessen den Mozarelle in Scheiben schneiden; Auflaufform kurz aus dem Ofen, Mozarelle oben drauf, dazu Basilikum (frisch oder gekerbelt), und nochmal in den Ofen, bis der Käse gut zerlaufen ist. Perfekt ist es, wenn die Flüssigkeit leicht am kochen ist.

    Dazu Baguette, am besten gleich mit aufbacken.

    Schmecken lassen, aber Vorsicht: Heiß!
    So long

    Justav

  10. #10
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Auja! Das kenn ich kalt und das klingt warm sehr lecker!!!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kochrezepte (OT)
    Von oliverp im Forum Laberecke
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 14:19
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 22:31
  3. Fragen zu Conquest Untotes Fleisch Rüstung
    Von Frozen im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 18:56
  4. Felle und fleisch verkaufen.
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 14:53
  5. Fleisch essende Larper
    Von Schneemann (Archiv) im Forum Fun Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 00:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de