Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Krambambuli
    Krambambuli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krambambuli

    Ort
    Rhein-Berg-Kreis
    Beiträge
    142

    Wie nennt man diese "Jacke"?

    Hallo,

    ich weiß nicht so recht, wo ich mit meiner Anfrage hin soll. Irgendwie liebäugel ich schon seit Jahren mit diesen "Jacken", kann aber kein Schnittmuster finden, weil ich nicht weiß, nach was ich da suchen sollte bzw. könnte. Aber ich habe die Hoffnung, dass hier jemand den Tipp schlechthin hat.





    Und vor allem eine Idee hat, wie es angeht, dass man die (in meinen Augen) Winterausführung mit Pelz so locker lässig über der Schulter hängen kann, wenn man das Sommermodell trägt. Wobei es ja eher wie eine Galauniform (oder wie man das nennt) aussieht. Da gibts doch vermutlich einen Trick, wie man die Kordeln befestigt, damit es auch wirklich hält.

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Meinst du einen Dolman?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Nein, die dargestellten Kleidungsstücke sind nicht mehr der "typische" Husaren-Dolman, sondern die Nachfolgeversion; bei der K.u.k.- und der preußischen Armee hießen die Dinger Attila oder Husarka. Der offensichtlichste Unterschied sind die nur noch fünf Verschnürungen auf der Brust, ein Dolman hat mehr.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Attila_%28Uniform%29

    EDIT & P.S.:

    Wobei es sich beim ersten Bild vermutlich gar nicht um Dolman oder Attila handelt, sondern um den Pelz, der auf Darstellungen meist nur umgehängt getragen wurde; dafür spricht das Fellfutter.
    So long

    Justav

  4. #4
    Krambambuli
    Krambambuli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krambambuli

    Ort
    Rhein-Berg-Kreis
    Beiträge
    142
    Da bin ich nur mal duschen und schon zwei Antworten. Ihr seid echt der Knaller!

    Ja, es scheint wohl eher der Attila zu sein. Mir ist diese Bezeichnung auch schon mal über den Weg gelaufen. Ich dachte aber, dass ich mich wohl verguckt oder was falsches gemerkt hatte. Denn was bei Attila so bei google kommt, kann man sich ja denken

    Justav, wie meinst Du das mit dem Pelz genau? War das nur ein dekoratives Element? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, schließlich sieht das sehr aufwändig aus, selbst wenn nur der Rand mit Pelz verbrämt ist.

  5. #5
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Zitat Zitat von Krambambuli
    Justav, wie meinst Du das mit dem Pelz genau? War das nur ein dekoratives Element? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, schließlich sieht das sehr aufwändig aus, selbst wenn nur der Rand mit Pelz verbrämt ist.
    Nein, der Pelz gehörte zur Winteruniform und wurde bei größerer Kälte natürlich auch getragen. Aber die "typischen" Husaren-Darstellungen zeigen ihn meist über die linken Schulter gelegt; so in der Art:

    http://www.napoleon-online.de/Hollan...815_gesamt.jpg
    So long

    Justav

  6. #6
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Ein spezielles Schnittmuster braucht man aber doch für sowas gar nicht, ist doch nur eine relativ enge, taillierte Jacke mit Stehkragen, Pelz und Posamenten.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #7
    Krambambuli
    Krambambuli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krambambuli

    Ort
    Rhein-Berg-Kreis
    Beiträge
    142
    Ah, danke, Justav. Wobei der 2. Link eher den Anschein hinterlässt, dass die "Jacke" ganz mit Pelz gefüttert ist.

    Nount, mit dem Schnittmuster hast Du absolut recht. Nur hatte ich die leise Hoffnung, dass da etwas in der Art kommt:

    "Sie befestigen die Kordeln des Wintermodells innerhalb des Jackenkragens. Dabei ist darauf zu achten, dass sie an Stelle x auf Stelle y treffen. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es Probleme, wenn Sie die Jacke als Dekoelement einsetzen. Warum das so ist, begreifen Sie spätestens, wenn Sie an der Himmelspforte stehen. Denn leider haben Sie sich beim Sturz vom Pferd mit der Kordel selber erdrosselt."

    Eben jene "Halskordel" macht mir Kopfzerbrechen. Aber da ich ja nun die richtige Bezeichnung habe, werde ich wohl früher oder später einen Hinweis finden, wie das nun funktioniert, dass man das Wintermodell locker über der Schulter trägt und sich dabei weder erdrosselt, noch das gute Teil immer wieder vom Boden aufheben muss :lol:

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de