Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ben Hur

  1. #1
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    31
    Beiträge
    798

    Ben Hur

    Neulich kam doch der neue Ben Hur Film,

    in dem legt sich ja (weiß grad nicht ob's im Original auch so ist) Quintus Arrius in eine Badewanne, trinkt deren Inhalt und stirbt dann.

    Wer weiß, was das für ein Gift gewesen sein könnte?

    BG, Xram

  2. #2
    Larvagandor
    Larvagandor ist offline
    Neuling

    Ort
    Bondorf
    Beiträge
    58
    Hmm. Muss ihn mir heute abend mal noch ausm Archiv holen und anschauen (ich hab ihn auf DVD).

    Es könnte ein langsam wirkendes Nervengift sein, das nur wirkt, wenn man nur eine bestimmte Dosis erreicht hat.
    Und so trieb er dem Drachen das Schwert mitten ins Herz und hoffte, der Drache werde ihm nicht noch einmal begegnen.
    Doch da irrte er sich, denn der, der als letzter einen sterbenden Drachen berührte wurde selbst zu einem Drachen.

  3. #3
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Eisenhut könnte das sein.

    Dafür müsste er es nichtmal trinken, da es problemlos über die Haut aufgenommen werden kann. Ein ausgiebiges Bad in entsprechender Konzentration führt ziemlich sicher zum Exitus:

    http://www.botanikus.de/Botanik3/Ord.../eisenhut.html

    Eisenhut ist die giftigste Pflanze Europas. Er enthält vorwiegend in den Knollen, aber auch sonst in der ganzen Pflanze das stark wirksame Alkaloid Aconitin. Schon wenige Gramm der Pflanze (entsprechend 3 - 6 mg Aconitin) können für einen Erwachsenen tödlich wirken. Das Gift ist auch in der Lage durch die Haut einzudringen. Somit sind insbesondere Kinder gefährdet, die beim Spiel Pflanzenteile abpflücken und verschlucken. Vergiftungserscheinungen zeigen sich schon nach 10 - 20 Minuten. Zuerst tritt ein Kribbeln im Mund, in Fingern und an den Zehen auf. Es kommt zu Schweißausbrüchen und Erbrechen, starken Koliken und Durchfällen. Die Körpertemperatur sinkt ab, die Atmung wird unregelmäßig, der Blutdruck sinkt, der Tod erfolgt durch Herzversagen oder Atemstillstand. Der Exitus erfolgt bei starker Vergiftung schon nach 30 - 45 Minuten. Der Patient ist die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein und leidet stärkste Schmerzen.
    In der Antike das am häufigsten verwendete Mordgift überhaupt.

    Allerdings schmeckt Eisenhut sehr bitter - ausgetrunken hätte es Quintus dann wohl kaum. Insofern würde auch Arsen in Frage kommen, ebenfalls seit der Antike bekannt und geschmacks- und geruchlos.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Arsen

  4. #4
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Allerdings stirbt man an Arsen nach Aufnahme der tödlichen Menge nicht sofort. Das geht über Stunden bis Tage.

    Eher vielleicht Pflanzliche Alkaloide. Wolfsmilchgewächse (Rizin?)... oder was auch sehr bekannt war : Weißer Germer... Veratridin wirkt ab 0.17 Nanogramm pro Milliliter Blut tödlich.



    Könnt aber auch einfach was krampfendes gewesen sein und er ist ertrunken?
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Schierling? :/ KA, aber es kommt Zeitlich ja hin (Sokrates wurde ja damit hingerichtet), außerdem wirkt es wohl recht schnell. Was es mit der Badewanne auf sich hat weiß ich allerdings nicht. Vielleicht einfach ein angenehmerer Tod?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Meines Wissens wirkt Schierling sehr langsam und man stirbt quallvoll. Der Delinquent erstickt bei vollem Bewusstsein einer von den Füßen her aufsteigende Lähmung des Rückenmarks, welche schließlich zum Tod durch Atemlähmung führt.

    Leider konnte ich bisher nichts passendes finden.
    Aber ich kann zuhause in meinem "Gifte der Weltgeschichte" nachlesen.

  7. #7
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Bruder Leonhardt
    Eisenhut könnte das sein.
    Plinius der Ältere bezeichnete den Eisenhut als pflanzliches Arsen.
    Ist daher sehr wahrscheinlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de