Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295

    Was ist eigentlich Star Wars?

    Was ist eigentlich Star Wars? Ich frage das durchaus mit SW Cons im Hinterkopf, aber eigentlich kann man das besser allgemein besprechen, also schieb ich es in die Laberecke. Wie ein Con für das SW Feeling sein müsste, kann natürlich trotzdem diskutiert werden.

    Ist Star Wars
    - Jedi vs. Sith?
    - Gut gegen Böse?
    - ein dreckiges Imperium/eine zerfallene Republik/Scumm of Mos Eisley?
    - die Geschichte von Luke? Von Vader?
    - auch ohne Lichtschwerter noch Star Wars?

    Bin mir gerade gar nicht so sicher, woran ich SW Feeling genau festmache und ob ich dafür Jedi brauche oder nicht. Ich dachte, ich frag mal euch

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  2. #2
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Star Wars ist für mich auf alle Fälle eine epische Handlung, die vom Stoff her eher in einen alten Kostümfilm passen würde , aber in einer pseudo-future Welt spielt.

    Auf jeden Fall high Fantasy Sci-fi.

  3. #3
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.203
    *hüst* LAAAnngggweiliiiig! *hüst*

    LG
    Benutzer755 - und weg
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.195
    STORMTROOPER!
    Und Raumschiffe ... aber wenn ich Star Wars denke, denk ich zuerst an Darth Vader und dann an Stormtrooper, auf jeden Fall vor Jedis.

    Bin aber an sich eher der Trekkie.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Star Wars ist in gewisser Weise die Lebensgeschichte von Anakin Skywalter aus der Sicht der beiden Droiden... könnte man so sagen ... oder hat mal jemand gesagt
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Star Wars war für mich schon immer eine eklatant Klischeehafte Standard-Fantasystory, die "zufällig" im Weltraum spielt. Mit all den üblichen Motiven, die dazugehören. Sei es nun das "Vom Schweinehirt zum Prinzen", sei es die Prinzessin mit getöteten Eltern, sei es der Junge Prinz, der sie befreien kommt. Dazu ein Böser König und sein Großwesir/General, Magie, eine Armee von Gesichtslosen "Henchmen",

    Wer mal kurz über jede beliebige Szene nachdenkt wird glaube ich keine Probleme damit haben, die in ein Fantasy-Setting einzufügen. Magie statt "Macht", Zauberschwerter statt Lichtschwerter, Raumschiffe ohne "Raum-", Mönche - wahlweise Magier - statt Jedi und Feuerspuckende, magieresistente Fantasy-Würmer ersetzen schleimige, Macht-resistente Scifi-Würmer.

    Ich habe ganz ehrlich schon mit dem Gedanken gespielt, die Star-Wars-Handlung mal heimlich zu einem Fantasy-Con zu verwursten und mal zu schauen, ob es irgendwem wirklich auffällt. Auch wenn wohl die Darstellung von manchen Dingen schwierig ist: Wie z.B. das große Schlachtschiff des bösen Kaiserreiches langsam ein Kliff umfahren muß, um die Rebellenstadt seiner Artillerie unter Beschuss zu nehmen, bevor deren...ähm...Ruderboote besagtes Schiff erreichen und eine Bombe in den Dampfkessel werfen. Oder so ähnlich.


    Aber um auf die eigentliche Frage auch ganz konkret einzugehen:
    Ich denke "Gut gegen Böse" ist der Kern des Ganzen. Mit sehr, sehr wenigen Ausnahmen ist die Star Wars-Galaxie doch deutlich in "die Guten" und "die Bösen" aufgeteilt. Da rede ich jetzt von der ursprünglichen Trilogie, nicht all dem Rest (2. Trilogie, Bücher, Spieler, etc.), die das ganze vermutlich eher aufweichen.
    Eben ganz wie ein typisches Märchen.
    Zwar kann man wohl sagen, daß gewisse Charaktere den Roten Faden durch die vorliegende Geschichte bilden, aber wenn es um das Star Wars-Universum geht, ist es irrelevant, ob da ein Luke Skywalker, ein Anakin Skywalker oder irgendwelche Jedis rumlaufen.

    Ob das Setting sich in der Form für Rollenspiel anbietet ist natürlich die Frage, da vermutlich wie im erweiterten Universum niemand wirklich mit so klar umrissenen "Gesinnungen" arbeiten will. Viele werden sowohl den bösen Buben in den Reihen der Guten, oder eben den Guten in den Reihen der Bösen spielen wollen. z.B. den Stormtrooper-fürsorglichen-Familienvater, oder meinetwegen den Rebellenpiloten, der auch über Kinderleichen geht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Benutzer:
    Raus

    Stormtrooper, Raumschiffe, Vader, Skywalker. Hier fallen ja direkt klassische Vokabeln.

    @Hana
    Ist ja interessant, dass du Vader und Stormtrooper vor Jedis stellst. Weil Vaders Maske und die Helme der Sturmtruppen so ikonische Star Wars Dinge sind?



    Versuch einer eigenen Antwort:
    - SW ist voller Aliens. Ein Star Wars, in dem nur Menschen auftauchen, ist kein Star Wars.
    - Star Wars ist simpel. Epische Geschichten, aber in sich sehr leichte Kost.
    - Star Wars ist immer auch ein bisschen Dreck. Jeder muss irgendwie zwischendurch Scheitern, Taumeln, Morden, Lügen, Betrügen. Auch die Welt an sich ist (ab dem Imperium) dreckiger, düsterer. Vieles zerfällt, die Randwelten sind unsicher, barbarisch. Mos Eisley eben.
    - Star Wars ist voller Droiden.
    - Star Wars ist Wompratten von einer T16 aus abknallen, die auch nicht größer als zwei Meter sind
    - Star Wars ist nicht zwangsweise Rebellion und Imperium
    - Star Wars ist sicherlich gut gegen böse. Nur wer gut und wer böse ist, ist nicht immer klar.
    - Star Wars ist oft Jedi und Sith.
    - Star Wars ist dann meistens aus Jedi Sicht.


    Ich hab nur keine Ahnung, wie ich das alles für ein Larp aufbereiten wollte...
    Folgefrage: Die Macht. Hat die eine dunkle und eine helle Seite? Verändern die Seiten einen Machtnutzer? Ist Anakin böse, weil er die dunkle Seite nutzt. Oder wird er durch die Nutzung böse? Für die neue Trilogie wären da mal die gelben Augen diskussionwürdig...

    Gruß
    Dennis, mit Fragen über Fragen
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  8. #8
    Numair
    Numair ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Numair

    Ort
    Essen
    Beiträge
    784
    Neben dem üblichen Konflikt Jedi vs. Sith, werden gerade in den Romanen folgende Dinge immer wieder in den Vordergrund gerückt, die in den Filmen teilweise etwas zu kurz kommen:

    Handelsföderation
    Sklavenhandel
    Schmuggler
    Kopfgeldjäger
    Kampf um Ressourcen
    Intrigen

    Ich könnte mir fürs Larp ein Mos Isley Setting vorstellen (Event: Pod Racer Rennen?), in dem Jedi und Sith als NSC auftauchen.
    Anstehende Cons: - 2013 keine Cons -

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Dennis: Da muß ich Dir aber in ein paar Punkten widersprechen.

    - Wer gut ist und wer böse ist, ist eigentlich immer klar, wenn wir mal Hauptcharaktere ausklammern, deren Wechsel eben plotrelevant ist. Das Universum als Ganzes ist deutlich binär in der Hinsicht. Beispielsweise gibt es genau 0 gute Personen in der imperialen Navy, in Jabbas Palast oder in Mos Eisley. Dafür ist jeder, der auch nur annähernd etwas mit der Rebellion zu tun hat ein völliger Strahlemann. (In beiden Fällen dadurch angezeigt, wie die Filme deren Tode darstellen).
    Auch der Gegensatz zwischen Sith und Jedis könnte nicht deutlicher sein - da ist nichts ambivalent. Gerade wenn wir mal daran denken, daß offenbar eine einzelne Tat jemanden von absolut gut (Jedi) zu absolut verdorben (Sith) umwandeln kann.

    - Ich würde sagen, daß Star Wars nicht aus der Sicht von Jedis erzählt wird. Viel eher sehe ich die Zuschauer Stand-Ins C3PO und R2D2 letztendlich als die, die die Geschichte "erleben".

    Um es nochmal zu sagen: Ich beziehe mich hier nur auf die originale Trilogie, nicht, was in irgendeinem Medium danach kam.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Kelmon
    Was die ursprünglichen Filme betrifft, sind wir uns einig. Ich hab allerdings zumindest die ganzen Post-Endor Romane usw. auch vor Augen und die sind sehr... jedizentriert. Und selbst die Sith sind da gelegentlich nicht mehr schwärzer als schwarz böse. Wo man da jetzt die Grenze zieht, ist wohl jedem selbst überlassen. Ich bin mir aber relativ sicher, dass die Klonkriege nie detailliert erzählt wurden
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star Wars Episode 7
    Von Chevalier im Forum Laberecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 21:19
  2. Summoner Wars
    Von Dennis im Forum Spiele abseits vom LARP
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 15:57
  3. Die beste Szene in Star Wars
    Von Dennis im Forum Laberecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 23:57
  4. Suche Star Wars / Science Fiction / Future Larp NRW
    Von Calo85 im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 19:11
  5. Guild Wars 2
    Von Bregon im Forum Laberecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 23:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de