Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460

    Ein interessanter Artikel zur "Männlichkeit in der Früh

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...824087,00.html

    Interessant, weil man sich ja das Gegenteil vorstellt.

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Sicher dass das in "Allgemein" gehört?

    Und so bahnbrechend und neu ist die Erkenntnis nun auch nicht. Wenn ich mir Dokus über primitive Gesellschaften anschaue sieht da irgendwie keiner der Jäger besonders muskelbepackt aus.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Durchaus interessant, aber weitgehend bekannt. Was der Artikel natürlich verschweigt ist dass auch der Testosteronspiegel eines "Urmannes" weit über dem der "Urfrau" liegt.

    Aber ein allzu hoher Testosteronspiegel ist zwar für kurzfristige Höchstleistungen gut, aber auf Dauer nicht das beste. Wenn ich mir allerdings die mageren Ureinwohner oder unsere ganz frühen Vorfahren ohne ausgeprägte Muskulatur die sicher nicht einmal 100 kg heben können ansehe...wundert mich der niedrige Spiegel nicht. Schaut man sich mal man an was für Trainingsleistungen der Knappe im Mittelalter so erbringen musste, gehe ich nicht davon aus dass der aussah wie ein abgemagerter Indio.

    Edit:

    der hier ist interessanter. Dominanz ist also doch männlich .

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich wollte schon "das ist aber ein gewagte Folgerung aus Fingerlängen alleine" schreiben, und sah dann, daß die Forscher das selbst zugeben...

    Das mit dem niedrigen Testosteron wundert mich wenig. Der laut rumpolternde Aggressionsbolzen ist nicht gerade etwas, was die Evolution als guten Jäger überleben lassen wird...

    Sieht man ja schon bei so etwas harmlosem wie LARP. Wer wird nicht im Wald entdeckt? Der, der Disziplin und überlegtes Vorgehen zeigt, nicht der, der Durch den Wald stampft als könne ihm niemand etwas anhaben. Der stille Mensch, der auch länger die Klappe halten kann fährt besser als der, der meint, alle paar Minuten einen Witz reißen, oder etwas kluges sagen muß, um (bewußt oder unbewußt) seine scheinbare OT-Dominanz zu demonstrieren.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Was der Artikel natürlich verschweigt ist dass auch der Testosteronspiegel eines "Urmannes" weit über denn der "Urfrau" liegt.
    1. "über dem der Urfrau"
    2. Vom Verschweigen ist da nicht die Rede. Frauen wurden doch gar nicht erwähnt. Es ging nur um den Vergleich zwischen "industrieller Mann" und "Naturmann". Klar hat der Urmann trotzdem einen höheren Testotosteronspiegel als die Urfrau. Das haben Männer halt so an sich.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Naja....dass ist doch aber eigentlich das einzig interessante an dem Artikel. Ein hoher Testosteronspiegel muss natürlich gerade bei Jägern nicht vorhanden sein. Der interessante gewagte Rückschluss aus dem Artikel ist jedoch "wenn primitive Gesellschaften einen geringen Testosteronspiegel haben, dann können sie theoretisch auch von Frauen geführt werden". Und dass ist falsch.

    Der laut rumpolternde Aggressionsbolzen ist nicht gerade etwas, was die Evolution als guten Jäger überleben lassen wird..
    Man muss hier aber aufpassen. Ein extremes Aggressionsverhalten kommt zwar bei Testosteronüberschuss vor, dass ist aber tatsächlich bei extremen Testo-Überschuss wie beispielsweise bei gedopten Kugelstoßern der Fall. Ein gesunder, hoher Testosteronspiegel sorgt nicht zwangsläufig zu extremen, unkontrollierten Aggressionsverhalten.

    Ich würde aber tatsächlich vermuten dass der Urjäger eher klein und drahtig war.

  7. #7
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Der interessante gewagte Rückschluss aus dem Artikel ist jedoch "wenn primitive Gesellschaften einen geringen Testosteronspiegel haben, dann können sie theoretisch auch von Frauen geführt werden". Und dass ist falsch.

    Wo wurde denn das gesagt?

    Und der Begriff "Matriarchat" sagt dir schon was, oder?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Es ist falsch, daß eine Gesellschaft nicht auch von Frauen geführt werden könnte bzw. konnte.

    Diese Tatsache aber lediglich aus einem wie auch immer gearteten Testosteronspiegel zu folgern ist zumindest problematisch.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Dir ist schon bewusst, dass der heutige Stand der Forschung nicht mehr von einen irgendwie gearteten Matriachat ausgeht? Es gab (maximal) ungewöhnliche Umstände die zu einer derartigen Lebensform kurzzeitig führten, ein Beispiel von einer gewissen Dauer ist mir allerdings nicht bekannt.

    Es ist falsch, daß eine Gesellschaft nicht auch von Frauen geführt werden könnte bzw. konnte.
    Könnte ja. Konnte..aus der retrospektive...von extremen Ausnahmen abgesehen eher nein. Man darf an diesen Punkt nicht vergessen das gerade in archaischen Kulturen körperliche Leistungsfähigkeit des "Führers" sehr wichtig war. Natürlich kippt irgendwann der Testosteronspiegel "um" und würde dafür sorgen dass aus dem gemeinschaftsfähigen Jäger ein egomanischer Einzelkämpfer werden würde, welcher wahrscheinlich unter primitiven Voraussetzungen eher ein Auslaufmodell wäre. Letzten Endes ist es die Mischung auf die es ankommt.

    Mal ein interessantes Zitat zum Thema Matriachat (sogar von einer Forscherin)

    Stefanie Knauß merkt dazu kritisch an, dass diese Matriarchatsforschung häufig aus dem Sammeln und Zusammenfügen von Mosaiksteinchen aus verschiedensten Quellen und Gesellschaften bestehe, und es fraglich bleibe, ob diese Quellen vergleichbar sind. "[…] aus einer Sammlung bunter Steine können schließlich sehr verschiedene Bilder entstehen. Dass in diesem Fall das Bild der idealen matriarchalen Gesellschaft entsteht, liegt […] an der Vorannahme, […] dass Matriarchate existierten und 'nur noch' im Detail beschrieben werden müssen.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich sehe Matriarchat im hier relevanten Sinne mehr als "Frauen als geselslchaftliche hochstehende/wichtige Personen", nicht unbedingt als "die eine Herrscherin".
    Ein Matriarchat im eigentlichen Sinne (Die Königin vererbt ihr Königreich an die Tochter) gab's wohl eher nicht. Ich glaube das bestreitet auch niemand wirklich.

    Was das "Führen konnte" an sich anging: Klar, dafür gibt's auch Beispiele. Ob das die Regel war ist ja egal. Wir reden ja über biologische Befähigung, oder etwa nicht?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LARPer für Artikel gesucht
    Von Der Don im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 10:51
  2. Artikel SPON 03.11.
    Von Basti im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 17:37
  3. Artikel: Nordic LARP
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 22:24
  4. (WIP) Artikel über Tierwesen in der LARPzeit
    Von luthien368 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 21:02
  5. interessante Artikel Bogenschießen / Schwerter
    Von Harald Ösgard im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 11:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de