Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868

    Nerds werden salonfähig

    Nach einem Wochenend auf der Spielemesse und viel (unter anderem dieser) positiver Kritik, wird mir eines klar. Dank "big bang theory" werden Nerds salonfähig.

    http://www.spieletest.at/bericht.php?ID=1161

    http://www.puls4.com/video/austrianews/play/1863308 ab 10:32

    Edit: Tippfehler korrigiert

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ehrlichgesagt sehe ich da Big Bang Theory nicht als wegweisendes Ereignis, sondern lediglich als logische Folge einer schon lange andauernden Entwicklung. Nerd-chic ist gerade cool, also machen wir eine Serie darüber, um Kapital daraus zu schlagen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Nensio
    Nensio ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    36
    Ich kann mich da Kelmon nur anschließen, der Nerd ist seit längerem ein Modeobjekt geworden, auch wenn die Auslegung oft nichts mehr mit ihm zu tun hat. Die Leute präsentieren sich als nerdig, tragen eine Nerd-Brille, wollen sich verhalten wie ein Nerd, hier Nerd, da Nerd und alles was dazu gehört bitte gleich zum Mitnehmen. Warum das so ist hat vermutlich die üblichen Gründe (auch wenn ich es seltsam finde, dass es gerade diese Gruppe getroffen hat...). Die breite Masse will in ihrer jugendlichen Entwicklung Individualität entwickeln und sucht dementsprechend nach Möglichkeiten, sich abzuheben und wenn ein Teenager mit hohem sozialem Ansehen in der Gruppe so tut, als hätte er es nicht (oder eher: Eine Gruppe nachäfft, die es nicht hat), zeugt das eher von Humor. Solche Leute fangen irgendwann mal damit an und ihre kleinen Freunde eifern ihnen natürlich nach, sie wollen ja auch individuell sein, so paradox das auch ist.

    Schließlich ist die Kultur der Nerds nicht die erste, die in dieser Weise gekapert wird. Den Gothics erging es bereits so mit den Emos, überhaupt die schwarze Szene, war sie früher noch sehr klein, wird von Zulauf überrollt, wächst und gedeiht, bildet neue Subkulturen in ihrer eigenen Subkultur, während sich die alten Hasen die "guten alten Zeiten" zurückwünschen, während auf einem Metal-Festival die aktuellen Charts durch Mini-Lautsprecher plärren und sie diese am liebsten mit wachsender Begeisterung mit einem anständigen Instrument bearbeiten würden. Auch den Hippies ging es doch nicht anders, einen kleinen Teil an Nachwuchs gibt es heute auch noch, die sich wünschen würden, in den 60er Jahren aufgewachsen zu sein. Die Liste ist endlos lang...

    Dazu kommt dann noch der unglaubliche Drang nach Toleranz, ob sie gespielt ist oder nicht ist egal. Aber nach Außen muss man ja politisch korrekt wirken, gerade in den Medien. Wenn jemand in Stereotypen berichtet, bekommt er schnell eins auf den Deckel. Man erinnere sich an den RTL-Bericht vor schon etwas längerer Zeit, in dem die Leute auf einer Spielemesse, die dem Klischee am meisten entsprachen, gezielt herausgepickt und ebenso gezielt nach den Klischees ausgefragt wurden. Mann gab das einen Aufschrei im WWW.

  4. #4
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Ehrlich gesagt ist es mir gleich, wieso die Medien endlich zur sachlichen Berichterstattung kommen. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.919
    Ach über Nerds könnten die Medien ruhig mal neutral berichten

    ich zitiere

    Nerd [nɜːd] (engl. für Langweiler, Sonderling, Streber, Außenseiter, Fachidiot)

    Hat also so ungefähr gar nichts mit dem momentanten Glorifizierungswahn des Aussenseiters zu tun (und noch weniger mit irgendeiner Szene die sich fälschlicher Weise eventuell selbst so bezeichnet).

    Nerds sind einfach auf das amerikanische System gedacht die Gegenseite zum "Sportler", sprich Leute mit einem meist recht hohen IQ aber oft ohne die Fähigkeit ihren Alltag (gerade im Bezug auf das andere Geschlecht, zu meistern. Vielleicht vergleichbar mit dem Klischee des "Jugend forscht Gewinners" der sich dann aber beim Basketballspielen die Nase bricht.

    Aber ich sehe schon, nur positive Berichterstattung über Randgruppen ist sachliche Berichterstattung.

    Hier etwas Sekundärliteratur.

  6. #6
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Gerwin
    Aber ich sehe schon, nur positive Berichterstattung über Randgruppen ist sachliche Berichterstattung.
    jene nicht verunklimpfende Berichterstattung kommt positiv rüber.
    Simples "Das gibt es" ohne wertend zu kommentieren, ist sachlich.

  7. #7
    gnaduus
    gnaduus ist offline
    Grünschnabel Avatar von gnaduus

    Beiträge
    8
    Nun, früher hätte doch jeder über hornbrillentragende Typen mit Seitenscheitel gelästert oder gelacht, heute hat sich das Bild komplett gewandelt. Der Nerd ist "in" und völlig im Trend. So eine Brille hat heute jeder Brillenträger, der cool sein will. Laut Umfragen finden Frauen intelligent (und das sind Nerds statistisch gesehen ja) sexy! Kritik hin oder her, beklagen sollten wir uns nicht!

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von gnaduus
    Laut Umfragen finden Frauen intelligent (und das sind Nerds statistisch gesehen ja) sexy!
    Ich enttäusche Dich da ja nur ungerne, aber was eine Gruppe in Umfragen sagt, was sie "antörnt", muß keinesfalls mit dem übereinstimmen, was es tatsächlich tut. Da dürfte zum guten Teil "bloß nicht oberflächlich wirken" im Spiel sein, wenn sowas beantwortet wird. Die Realität sagt mir, daß der allergrößte Teil der Frauen und Männer nach wie vor vor allem von körperlich attraktiven Gegenstücken angezogen werden. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum die Doktoranden bei uns so auffällig wenige Supermodels abschleppen konnten.

    Ansonsten verweise ich auf dieses Bild:
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Ähnliche Themen

  1. kann gelöscht werden ;)
    Von Rhonnyn im Forum Laberecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 11:27
  2. GEZ soll abgeschafft werden
    Von Klaufi im Forum Laberecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 08:55
  3. LARP soll verboten werden
    Von FinrodCarnesir im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 17:39
  4. Ich muss da mal was los werden...
    Von Alex im Forum Laberecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 21:56
  5. Kann gelöscht werden
    Von Leuchteffekt im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 17:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de