Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 169 von 169
  1. #161
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.210
    Frühstück muss süß sein, sonst zählt es nicht! :P

    LG
    Benutzer755
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  2. #162
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.995
    Ich bin da für das
    Petit déjeuner à la putain variable


  3. #163
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.617
    Shakshuka (in beliebiger Schreibweise)

    4 Portionen (wenn Fladenbort o.ä. dazu gereicht wird)

    1 rote Zwiebel
    2 Zehen Knoblauch
    2 rote Paprika
    800ml Dosentomaten (für den kleinen Geldbeutel in Stücken aus dem Discounter, für den großen San Marzano)
    1kg frische Tomaten
    8-10 Eier
    Süßes Paprika Pulver
    Scharfes Pulver
    Pfeffer nach Präferenz
    Geräucherte Chiliflocken
    Senfsaat
    Kreuzkümmel
    Salz
    Koriander oder Glatte Petersilie


    Zwiebel in Streifen leicht glasig schwitzen, dann die Paprika in Streifen dazu und weiterbraten, bis die Zwiebel gar sind. Dann Senfsaat und Knoblauch kurz mitbraten, nach 2 Minuten mit den Dosentomaten ablöschen. Jetzt direkt kommen die geschnittenen frischen Tomaten (mittig durchtennte Spalten inkl. Haut und Kerngehäuse) dazu, etwas Kreukümmel und von den Paprikapulvern und vorsichtig etwas von den Chiliflocken, maximal ein halber Teelöffel, sonst überwiegt das Raucharoma und wenig Salz. Das ganze kochen lasen, bis das Fleisch der frischen Tomate beim Umrühren zerfällt, das dauert so 15 Minuten.
    Dann kommen die gehackten Käuter dazu und der Pfeffer. Jetzt direkt pro Person ein schaumig geschlagenes Ei (ohne Wasser, Milch, Sahne o.ä.!) reingeben und unter ständigem Rühren stocken lassen. Jetzt die restlichen Eier einzeln getrennt aber Im Ganzen obenauf geben und zu gewolltem Grad stocken lassen. Fertig.

    Variante um es gehaltvoller zu machen: Schafskäse drüberbröseln.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  4. #164
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.995
    Ich verspreche eine Kiste anständiges Bier demjenigen der hier ein Rezept für Kartoffelsalat ohne Mayodressing mit irgendwas fleischigen postet..aber es muss schmecken wie bei Mutter. Bier wird auf Con der Wahl 2020 geliefert. Kein Scherz. Der beste Salat gewinnt. Und falls sich wer wundert: Meine versprechen habe ich bisher immer eingehalten. Kalorien spielen ebensowenig eine Rolle wie Greta Thurnberg.

  5. #165
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.617
    Definiere bitte "irgendwas fleischigen". Fleischurst/Lyoner wäre ok?
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #166
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.995
    Ich weiß es nicht. Typischerweise Wiener Würstchen. Aber ich will etwas vom Schwein weg. Man muss sich ja langsam anpassen. Vielleicht Steakstreifen *überlegt

  7. #167
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.617
    Dann würde ich einen Roastbeef-Grillkartoffel-Salat vorschlagen.

    Erste Idee:

    Wirklich rosa Roastbeef (kalt) in extradünne mundgerechte Scheiben schneiden.

    Feskochende Kartoffeln in wirklich salzigem Wasser kochen, es müssen beim Kochen Salzränder im Topf entstehen und die Kartoffeln am Ende mit einem Salzschleier überzogen sein, die Haut schrumpelig. Dann die Kartoffeln im Ofen nochmal bräunen, abkühlen lassen (nicht im Kühlschrank!) bis sie lauwarm sind, pellen und in Scheiben schneiden von ca. 7-8mm. Diese in dann in etwas Kalbsfond marinieren (den findest du flüssig in jedem Supermarkt in akzeptabler Qualität), etwas 200ml für 15 Minuten mit gelegentlichem Wenden. Dann abgiesen und ganz erkalten lassen nach Außentemperatur, wieder bitte keinen Kühlschrank.
    Jetzt die Marinaden anrühren: 50ml Olivenöl, 100ml Kalbsfond, 100ml Gemüsefond (siehe oben), ein gestrichener Esslöffel mittelscharfer Senf, zwei mit süßem Senf, etwas weißer Pfeffer und evtl eine Prise Salz, falls die Fonds lasch sind; für die Säure noch 100 ml Gewürzgurkensud. Von diesen Gurken auch noch ca. 200gr fein hobeln.
    Die Kartoffeln wenn sie ausgekühlt sind mit der Marinade vermischen. Kurz vor dem Essen die gehobelten Gewürzgurken unterheben und das Fleisch wirklich erst direkt pro Portion am Tisch zugeben.

    Was ich sonst hier poste hab ich ausprobiert, das hier ist aber eine Gedanken- und Erfahrungskomposition.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #168
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.995
    Ich koche das nach und werde mit Bildern berichten. Meine Küche wurde schließlich seit...einen Jahr nie genutzt.

  9. #169
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.617
    Eigentlich würde ich persönlich noch etwas Merettich zugeben, aber ich mags auch, wenn Senf, Merettich oder Wasabi die Nase frei macht.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Ähnliche Themen

  1. Kochrezepte ohne Fleisch
    Von Harald Ösgard im Forum Laberecke
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 07:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de