Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59
  1. #1
    shini
    shini ist offline
    Grünschnabel Avatar von shini

    Ort
    Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    15

    Merkel abgehört durch die USA

    Hi zusammen,

    was haltet ihr denn davon dass Angela Merkel durch die USA auf íhrem Handy abgehört wurde? Sollte Deutschland deswegen den USA die diplomatischen Beziehungen eventuelle sogar kündigen??? Wozu macht das die CIA überhaupt ... ???
    Carpe Diem!

  2. #2
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.249
    Das macht nicht die CIA sondern eher die NSA. Warum sie es machen??? - Weil sie es (jetzt) können.
    Geheimdienste haben schon immer andere Regierungen ausspioniert. Nur halt Old School mit Spionen. Dank neuer elektronischer Kommunikation ist jetzt alles nur viel einfacher.
    Warum auch ein verbündetes Land wie Deutschland? - Weil Deutschland zumindest im wirtschaftlichen Sinn auch als Konkurrent gesehen werden kann.

    Daß es Frau Merkel persönlich getroffen hat, ist für sie zwar ärgerlich, ich glaube aber nicht, daß es irgendwelche ernsthaften Konsequenzen haben wird. Den ersten NSA-Skandal hat die Kanzlerin ja auch schön ruhig im Sande verlaufen lassen. Keine der großen Parteien hat daraus ein Wahlkampfthema gemacht.

    Das größte Ärgernis des Skandals, dürfte nicht die Tatsache sein, daß die USA und Britannien uns bespitzeln, sondern daß es in der Öffentlichkeit bekannt gemacht wurde.
    Die meisten Abhörexperten, die sich zu dem Thema geäußert haben, waren der Meinung, daß die Tatsache einer flächendeckenden Bespitzelung allen Politikern in höheren Funktion bekannt gewesen sein dürfte (auch vor der Merkelregierung).
    Auf etwas von dem man offiziell nichts weiss, braucht man nicht reagieren. Bei Tatsachen, die allen bekannt sind, ist es schwieriger sich dumm zu stellen und nicht zu reagieren.

    Ist es richtig auf diese Affäre nicht mit großen Konsequenzen zu reagieren?
    Moralisch nein. Vom Gewinn/Verlust-Gesichtspunkt schon. Die USA sind ein wichtiger Handelspartner mit dem man auch in Zukunft Geschäfte machen will.

    Amerika sieht daß manchmal etwas anders. Als Deutschland und Frankreich seinerzeit gegen einen Krieg in Afghanistan gestimmt haben, wurden sie von den USA als altes Europa bezeichnet und mit Handelsstrafen belegt (wohlbemerkt, weil sie von ihrem demokratischen Recht gebrauch gemacht haben, gegen etwas zu stimmen).

    Persönlich gesehen, freut es mich natürlich, daß es auch die Kanzlerin selber erwischt hat und nicht "nur" 82 Millionen einfache Bürger.

    Hmmm, da fahren gerade zwei schwarze Limousinen vor mein Haus und Leute in schwarzen Anzügen steigen aus. Seltsam sie tragen auch mitten in der Nacht Sonnenbrillen. Ich geh mal an die Tür, es hat gerade geläutet, ich schreibe gleich mehr....:mrgreen::mrgreen::mrgreen:
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Weil sie wissen wollen, was wir Deutschen so treiben. Deutsche Agenten überwachen sicher auch wichtige Personen in den USA. Und die Israelis überwachen eh jeden. Das gehört dazu. Um ehrlich zu sein, ich finde es unproblematischer als beim "Otto Normalbürger". Frau Merkel ist eben eine Person öffentlichen Interesses. Wenn ich jetzt primär Hells Angels verteidigen würde, ich würde auch überwacht werden.

    Ansonsten, Besserwisserboy hat leider gerade einen Urlaub gewonnen. Gehen sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.

  4. #4
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.249
    Ich bin entkommen und konnte sogar als Andenken ein nasses Handtuch mitnehmen, was über meinem Kopf lag...

    Ein wenig bedenklich finde ich nur die Rechtfertigung mit der die USA und teilweise auch Deutschland, die Bespitzelung durchführen. Da wird immer alles mit den Worten abgewiegelt: "Der normale ungefährliche Bürger hat ja nichts zu befürchten!"
    Klingt auf den ersten Blick für die meisten Bürger auch logisch. Ich habe sicherlich bei Google auch schon einmal den Suchbegriff "Waffenbau" eingegeben, um Seiten für den Bau von LARP-Waffen zu finden.
    Wahrscheinlich bin ich dadurch auch verdächtig geworden. Stört mich auch nicht bin ja kein Terrorist. Ich persönlich habe nichts zu befürchten.

    Aber wer kann garantieren, daß die Amis ihre Software wirklich nur zum "Schutze des Volkes" einsetzen. Warum nicht auch für Wirtschaftsspionage, die Deutschland jährlich Millionen oder gar Milliarden kosten kann?
    Oder um persönliche Skandale von Politikern und wichtigen Managern herauszufinden und diese dann zu erpressen?
    Wie hätte Merkel wohl bei der Wahl abgeschnitten, wenn jemand herausgefunden hätte, daß sie Mitglied in einem Swinger-Club ist, Kinderpornos auf ihrem Privatrechner hat und ein behindertes Kind ins Heim abgeschoben hat?

    Man kann die Bekämpfung des Terrors nicht als Rechtfertigung für alles benutzen. Natürlich sind die Opfer von Terroranschlägen eine schreckliche Sache, insbesondere wenn es einen selber oder Familienmitglieder betrifft.
    Aber wie hoch war die Zahl der Opfer und wie viele Milliarden wurden daraufhin in die NSA und Homeland gesteckt?
    Das steht in absolut keinem Verhältnis.
    Nach dem 11. September hat die Regierung der USA ihre Bürger so sehr verängstig, bzw. so sehr mit der vorhandenen Angst vor Terror gespielt, daß sie bereitwillig jedem Gesetz zugestimmt hätten, was höherer Sicherheit verspricht. Und die Waffenindustrie hat das große Geschäft mit der Angst aufgegriffen und Kohle gemacht.

    Verglichen mit der Anzahl von Verkehrstoten ist die Anzahl der Terroropfer winzig klein. Nur zählen Terroropfer in der Öffentlichkeit 1000 mal mehr als Verkehrstote, weil es spektakulärer ist und so viele Menschen auf einen Schlag sterben.

    Deutschland spielt aber auch schon mit der Angst vor dem Terror. Nach dem Auffliegen der "Sauerlandgruppe" hatte Herr Schäuble auch sehr viel Rückenwind für die Durchsuchung und Ausspionierung von Privatcomputern...

    So weit sind wir von den USA auch nicht entfernt. Deutschland ist vielleicht aufgrund seiner Vergangenheit (GESTAPO und STASI) ein wenig vorsichtiger und arbeitet in kleinerem Stil. Ich bin mir aber sicher, daß der Bundesnachrichtendienst auch nicht schläft und einige fähige Mitarbeiter hat.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  5. #5
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    38
    Beiträge
    545
    Als Deutschland und Frankreich seinerzeit gegen einen Krieg in Afghanistan gestimmt haben
    Irak, nicht Afghanistan.
    Und über den Rest der geschrieben wurde kann ich nur den Kopf schütteln und schmunzeln ;-) Schon allein die Fragestellung... *g*

  6. #6
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.439
    Muss man sich aber mal vorstellen: vor 100 Jahren wäre so eine Bespitzelung durchaus ein Kriegsgrund gewesen. Heutzutage sind die Länder allesamt derart in Abhängigkeiten verstrickt, dass es mit den Konsequenzen vorsichtiger gehandhabt wird. Was sollte man denn auch tun? Ein Embargo gegen die USA? *kichert* Ja, ne ist klar. Sowas geht nur gegen wirtschaftlich schwache Länder, bei denen man nicht gleich der eigenen Wirtschaft hart schadet. Embargos gegen Länder wie Iran oder Syrien sind nicht so schwer, aber das gleiche bei so großen Ländern wie China, USA oder Russland heutzutage mit der wirtschaftlichen Bedeutung? Undenkbar. Bewaffnete Konsequenzen fallen sowieso aus. Da bleibt wenig mehr als "Dudu, mach das aber nie wieder!" zu sagen.

    Und zurück zu spionieren. Ich plädiere dafür dass wir intensiver in Wirtschaftsspionage investieren, US-amerikanische Wirtschaftsspionage inländisch hart bestrafen (US-Unternehmen, die in Deutschland einen Sitz haben und Daten in die USA weitergeben sollten hart rangenommen werden), die NSA aus Deutschland verbannen (es kann doch nicht sein, dass hier fremde Geheimdienste große Abhörzentren wie in Griesheim offiziell betreiben!): alles Dinge die mit geltendem recht umsetzbar sind, aber durchaus mit Verschlechterung der Beziehungen einhergeht, wobei man sich fragen sollte was denn da noch schlechter werden kann, ausser man kappt die Telefonleitung. Ich habe keine Ahnung, wie gut unser BND so ist, aber ich hoffe jetzt wird gleiches mit gleiche vergolten: wenn man uns schon so schadet dann kann man das nur ausgleichen, indem man auf gleiche Weise antwortet. Das wird garantiert nicht dazu führen, dass die USA ihre Spionage aussetzen, sondern eher noch verstärken, aber das ist die einzige Möglichkeit in meinen Augen um dem US-Bürger zu sagen "Wenn ihr uns ausspioniert bleibt uns nichts anderes übrig als das auch zu tun. Ihr habt angefangen."

    Ansonsten muss man klar sagen, dass Merkel aktiv als Regierungschefin da wenig tun kann. Die Anwendung deutschen Rechts ist nicht der Regierung, sondern eher unserer Judikative bzw. bestimmten Ämtern anheim zu legen (ich möchte nicht sehen, dass irgendwelche Staatsanwälte von oben angewiesen werden etwas zu tun, weil das immer anrüchig ist für mich. Unserer Justiz sollte unabhängig funktionieren; und Bundesämter funktionieren eh nicht von Ministern gelenkt aus, weil die gar keinen Plan haben wenn man das mal realistisch betrachtet). Merkel kann jetzt nur z.B. das Freihandelabkommen blockieren, was aber auch unserer Wirtschaft schaden würde. Ansonsten darf man es als fraglich betrachten, was man offiziell nach außen hin tun kann. BND-Aktionen o.ä. wird man sicher nicht an die große Glocke hängen.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Ich möchte hier nur anmerken, dass die Judikative gegen Geheimdienstbespitzlung wenig tun kann. Es gibt zwar entsprechende Strafnormen, das Problem ist aber, den wenigsten Richtern sind aktuelle Fälle wirklich bekannt (als Richter erfährst du ja nicht mehr als jeder Normalbürger) und gerade Staatsanwaltschaften sind gnadenlos überbelastet, stellen aber andererseits (insbesondere für den "white collar" Bereich wie Wirtschaftsspionage) keine neuen Leute ein. Meiner persönlichen Meinung nach durchaus mit Absicht. Es gibt ja genug junge, fähige Juristen die sicher auch bereit wären so einen Bereich aufzuarbeiten. Dass ist aber politisch, weil es zu einer Klimaverschlechterung führen würde, nicht gewollt.

    Gruß

    Gerwin

    P.S.: Das gemeine ist ein Zirkelschluss. Um Wirtschaftsspionage und Internetüberwachung wirksam zu verfolgen, muss ich in der Wirtschaft spionieren und das Internet überwachen. Die Leute die nach "mehr Justiz" schreien, müssen also auch damit leben, dass sich der kleine Staatsanwalt auch mal online ihren PC ansieht. Er könnte ja ein amerikanischer Spion sein.
    Geändert von Gerwin (27.10.2013 um 12:16 Uhr)

  8. #8
    Schmoller
    Schmoller ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    178
    Nur mal so neben bei, alle werden durchleuchtet von der NSA. Aber Merkel interesiert das erst jetzt, natürlich muss man die Situation als erstes runterspielen und sagen:"Die USA würde so was doch nie tun". Ganz Deutschland wird Abgehört das ist schon lange bekannt, aber die meisten Personen wissen nicht einmal was eine vernümpftige Zeitung/Zeitschrift ist, denn sie glauben daran was in der Bild steht. Ich bin mir sicher dass die Wahl auch anders ausgegangen wäre wenn es mehr Politisch interesierte Personen gäbe.


    Ich sage es so ich bin enttäuscht das es so wenige Leute interesiert, so wenige für ihre Rechte kämpfen, sowenige noch wissen was der 1.Mai ist[JA DER IST NICHT NUR ZUM SAUFEN DA!!!], so wenige auf Demos gehen und ihre Meinung vertreten.

  9. #9
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Herr Pofalla hat doch die Abhöraffäre vor Wochen schon als beendet erklärt. Das nun auch noch die Merkel abgehört wird, sollte sie entsprechend locker nehmen.

  10. #10
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.439
    Ähm, ich glaube Merkel interessiert das jetzt genausowenig wie zuvor. Es ist ja nicht so, als wenn sie sich hingestellt hätte und sich beschwert hätte und damit auf die Medien zugegangen wäre. nein, die Medien sind zu ihr gekommen "Sie, also der deutsche Regierungschef, werden abgehört: finden sie das schlimm?". Was soll sie da tun? Da MUSS sie, um die aktuelle Stimmung im Volk dazu zu bedienen sagen, wie furchtbar sie das findet. Merkel mag naiv ankommen, ist sie aber sicher nicht. Die wird geahnt haben, dass man sie genauso oder noch stärker abhört als andere Staatspolitiker.

    Deshalb lebt sie lieber mit dem Vorwurf erst jetzt, wo es um sie geht, plötzlich Interesse zu zeigen, als mit dem Vorwurf sie würde dem nicht die doch jetzt absolut offensichtlich notwendige Aufmerksamkeit schenken und ggf. damit der Bedeutung des deutschen Bundeskanzleramtes Ansehensschaden zufügen, wenn man sich nicht beschwert.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfangsvermehrung durch Armschienen
    Von Krambambuli im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 12:32
  2. Mit dem Bogen durch die Pampa...
    Von ich im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 11:55
  3. Durch leichtes öffnen der Augen...
    Von BadNick im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:58
  4. island dreht durch
    Von Moruge (Archiv) im Forum Fun Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 14:22
  5. Geht das so als Rondrageweihter durch??
    Von Ebran Shattanef (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de