Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    KreativerBenutzername
    KreativerBenutzername ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    17

    Suche Rat & Erfahrungen zum Thema Zelt

    So.. wie der unglaublich kreative Titel schon verraten mag :
    Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Ambiente tauglichen Zelt und wollt einfach ma in die Runde fragen nach möglichen Empfehlungen oder wovon man besser die Finger lassen sollte.

    Ich bin halt auf der Suche nach nem Zelt das Platz für 2 Personen bietet inkl. Gepäck und zwar ohne daß man sich zu sehr auf die Pelle rücken muss.
    Problem bzw. Einschränkung ist, daß ich vom Budget nicht groß über 200€ gehen kann und daß es inkl. Gestänge gut in nem Kleinwagen (Polo) zu transportieren sein sollte.

    Ich hatte mich schon mal umgesehn im Netz und auch u.a. hier im Forum über die Suchfunktion, aber es erschien mir dann doch sinnvoller nen Post zu eröffnen um vllt. spezifischere Ratschläge zu bekommen.


    Allgemein scheint ja das Sahara 400 hoch im Kurs zu stehen was Preis/Leistung angeht, aber irgendwie mag es mir nicht wirklich gefallen mit seinen komischen kleinen Seitenfenstern.

    Beim Suchen bin ich auch über Keilzelte gestolpert, aber irgendwie scheinen die vom Platz her für 2 Leute plus Geraffel was knapp, wenn man nicht grad die XL Varianten nimmt, die aber auch wieder über meiner Grenze liegen, vor allem da bei den Angeboten die ich gefunden habe das Gestänge nicht mit inbegriffen wäre.


    Was mich irgendwie angesprochen hatte war das hier: http://shop.strato.de/epages/245791....Einmastzelt350
    Nur bin ich mir halt unsicher, wie es mit dem reellen Platz aussieht den man da hätte, angesichts dessen, daß man wohl nicht zu nah am Rand pennen könnte.
    Also wenn jemand so eins oder ähnliches hat und da aus Erfahrung sprechen könnte was Stabilität und Platz angeht, wär mir schon sehr geholfen.

    Aber auch ansonsten bin ich für Tips und Vorschläge offen - vielleicht hat ja irgendwer ähnliche Rahmenbedingungen gehabt und ist zufrieden mit dem was er so gefunden hat.


    Ach ja - was mich auch interessiert : Thema Erdstreifen und Bodenplane - wie wichtig/notwendig ist sowas eigentlich? Scheint da ja allgemein ne geteilte Meinung zu geben soweit ich gesehn habe, aber ich vermut glatt mal das es zumindest sinnvoll wär ne Gewebeplane o.ä. dabei zu haben falls doch mal heftigerer Regen aufkommt?

    Ok - das wärs dann auch erstma
    Würd mich wirklich sehr über Tips und Ratschläge freun

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Hallo,

    Das Einmastzelt, das Du verlinkt hast, hat vermutlich zu wenig nutzbare Fläche für Dich. Wenn da zwei Personen in Feldbetten drin schlafen, ist praktisch der komplette Platz bis auf einen ~40-50cm Streifen in der Mitte und hier und da eine Ecke weg.

    Ich kann leider bei Deinem Budget auch kein anderes Zelt empfehlen, wenn Dir A-Zelte zu eng und Sahara/Alex zu unschön sind. Für ein größeres Zelt mußt Du vermutlich wenigstens ein klein wenig tiefer in die Tasche greifen.

    Außer beim selbst herstellen, versteht sich.

    Ach ja - was mich auch interessiert : Thema Erdstreifen und Bodenplane - wie wichtig/notwendig ist sowas eigentlich? Scheint da ja allgemein ne geteilte Meinung zu geben soweit ich gesehn habe, aber ich vermut glatt mal das es zumindest sinnvoll wär ne Gewebeplane o.ä. dabei zu haben falls doch mal heftigerer Regen aufkommt?
    Ich habe sie noch nie als notwendig empfunden (bzw. vielleicht 1 oder 2 Mal überhaupt eine mitgeführt), wobei es natürlich sein kann, daß ich 10 Jahre lang immer Glück mit Wetter und Zeltpositionierung hatte. Ohne Frage gibt es den einen oder anderen, bei dem eine solche Plane eben verhindert hat, daß sein Zeltboden komplett unter Wasser steht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    KreativerBenutzername
    KreativerBenutzername ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    17
    Aso - hätt vllt. dazu schreiben solln, daß wir nicht zur Feldbett Fraktion gehören Ich hasse die Dinger (leider) wie die Pest und hab noch nie bequem auf einem gepennt - deswegen bleibts bei der Teppiche-dicke Isomatten-Schlafsack-Decken Kombi.

    Und was A-Zelte angeht lass ich mich gern eines besseren belehren, wenn die doch größer sind als sie aufs erste ausrechnen hin wirken.

    Aber mich würd schon interessiern wie viel das klein wenig tiefer in die Tasche greifen in Zahlen ausgedrückt etwa wär. Vielleicht ließe sich ja auf was hinsparen von dem man mehr oder länger hat.

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich weiß, dass es auch Saharas ohne Seitenfenster gibt, die haben dann auch einen mit Bändern geschlossenen Eingang anstatt des Reißverschlusses, leider weiß ich auf Anhieb nicht, woher.

    Wenn du ohne Feldbett unterwegs bist, würde ich definitiv mehr Platz einplanen als mit, der der Stauraum unter dem Feldbett ziemlich viel Unterschied macht.

    Was die Bodenplane angeht: Das ist eine Glaubensfrage, ich persönlich habe eine, bin aber eher ein Freund von "unten ohne". ;-) Bodenplanen sind praktisch, wenn man auf nassem Boden aufbaut, haben aber (insbesondere mit nicht fest mit den Seiten verbundenen Planen) den Nachteil, dass wenn bei einem Schauer Wasser reintropft oder unter der Seitenwand eindringt, sich Pfützen auf der Plane bilden können, wodurch dann erst recht das Zeug nass wird. Außerdem finde ich bei heißem Wetter das Zeltklima für besser, wenn der Boden offen ist.

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Mich persönlich stören an Planen ansonsten noch das laute Plastik-Knistern beim betreten und eben die nicht-ambientigkeit (wohl nur relevant, wenn man das Zelt IT bespielen will).
    Insgesamt kann es aber wohl kaum etwas schaden, wenn man sich für alle Fälle mal eine Plane mitbringt, und dann bloß (meistens) einfach doch nicht verwendet.

    Und nein, bei A-Zelten hattest Du schon recht, daß diese eben auch nur in den größeren Varianten wirklich viel Platz für zwei Personen bieten. Es ist natürlich schwer einzuschätzen, was für Dich jetzt ausreichend Platz wäre. In unserem Rittertroß haben wir einige dieser A-Zelte (Müßte die 200x300x190-Variante sein), und zwei Leute haben da bequem mit ihrer Ausrüstung drin Platz, wenn auf dem Boden geschlafen wird. Der Vorteil ist eben der meist geringe Preis. Wenn Du Dir Heringe und Zeltgestänge selbst baust (Handwerkliches Geschick vorausgesetzt), kannst Du für ~50-60€ über Deinem Budget sogar gleich 2 der Zelte kaufen. Ich habe auch schon A-zelte, wenn auch arg kleine (glaube 230x200 Grundfläche) gesehen, die mit Gestänge 100€ kosteten.
    Geändert von Kelmon (28.06.2014 um 10:17 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Also wir nutzen als Paar so ein 3m Einmastzelt mit Bodenstreifen und loser Plane. Allerdings schlafen wir zusammen auf einem aufblasbaren Bett was genau seitlich vom Mast hinpasst, die andere Seite ist für Equipment frei. Auf die Bodenplane legen wir ein Kuhfell.

    Für uns ausreichend, aber jemand anders aus der Gruppe nutzt das selbe Zelt mit Feldbett, Vollplatte und 2m Stangenwaffe. Da wärs für 2. Person dann reichlich eng...

  7. #7
    Thrawn
    Thrawn ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thrawn

    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    178
    Für knapp über 200 Euro wirst du meiner Meinung nach kein ambientiges Zelt finden, da es dabei doch eher auf massenprodiziertes, modernes Zelt hinausläuft. Die einzige Ausnahme hiervon könnten tatsächlich Keil oder auch Sachsenzelte sein, da diese sehr einfach aufgebaut sind und so in der Herstellung nicht so viel kosten. Hierbei sollte man aber drauf achten das bei etlichen der günstigen Angebote das Gestenge fehlt. Und ob man mit 2 Leuten und auch noch ohne Feldbett genug Platz in einem (kleinen) Keilzelt findet, hängt sehr stark von den eigenen Ansprüchen und der Menge der Ausrüstung ab, aber toll wird es nicht sein.

    Echte Ritterzelte (oder besser das was heute als das verkauft wird) wird mit dem Buget nicht machbar sein, selbst wenn du da selber baust, der Stoff alleine wird schon mindestens so teuer sein. Sind aber vom Komfort kaum zu übertreffen da man fast im ganzen Zelt stehen kann.

    Bei den modernen Zelten hat sich als Standart eigentlich fast überall immer das Sahara-Zelt durchgesetzt. Ist zwar weder hübsch, noch besonders A, aber es fällt auch auf den ersten Blick nicht negativ auf. Man hat für 2 Personen dort genug Platz, auch wenn man nicht stehen kann. Der Vorteil ist halt der Preis, es benötigt wenig Platz im Auto und ist auf fast jeder Veranstaltung das Minimum was an Zelt akzeptiert wird.

    Wenn du das Zelt nicht sofort brauchst oder erstmal irgendwo ein Zelt leihen kannst, wäre mein Tipp lieber noch ein wenig länger zu sparen und gleich ein ordentliches Zelt zu kaufen.

    Für knapp 400€ gibts zumindest schon Zelte die halbwegs passen, in denen man zumindest in der Mitte stehen kann und keine moderenen Elemente wie Reisverschluss, Fenster und Metallgestänge haben. Sind dann vieleicht noch nicht wirklich historisch korrekte Zelte, aber sehen immerhin deutlich besser als alle modernen, ggf. kann man sie dann auch sogar als IT Zelt nutzen.

    Mal ein Beispiel nach kurzer suche:
    http://www.mittelalter-zelte24.de/de...xagonal-Parvus
    http://www.mittelalter-zelte24.de/de...xagonal-Magnus

    Wenns schnell gehen muss und nicht über 250€ liegen soll, entweder ein einfaches Keilzelt oder ein Sahara.
    Do you know the difference between an error and a mistake, Ensign? Anyone can make an error, Ensign. But that error doesn't become a mistake until you refuse to correct it.

    History is on the move. Those who cannot keep up will be left behind, to watch from a distance. And those who stand in our way will not watch at all.

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Thrawn Beitrag anzeigen
    Echte Ritterzelte (oder besser das was heute als das verkauft wird) wird mit dem Buget nicht machbar sein, selbst wenn du da selber baust, der Stoff alleine wird schon mindestens so teuer sein.
    Keineswegs. Ein 12-seitiges Ritterzelt, Durchmesser 4,5m, gibt's (je nach Anbieter) für 900-1400€. Und selbst wenn ich da mal großzügig den Stoffverbrauch auf 30m, schätze (für extra breites Segeltuch), komme ich auf 30x7€ = 210€. Da noch das Holz für's Gestänge und Heringe draufgerechnet, und ich bin immer noch bei 1/5 des Preises.
    Geändert von Kelmon (30.06.2014 um 00:57 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Thrawn
    Thrawn ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thrawn

    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von Kelmon Beitrag anzeigen
    Keineswegs. Ein 12-seitiges Ritterzelt, Durchmesser 4,5m, gibt's (je nach Anbieter) für 900-1400€. Und selbst wenn ich da mal großzügig den Stoffverbrauch auf 30m, schätze (für extra breites Segeltuch), komme ich auf 30x7€ = 210€. Da noch das Holz für's Gestänge und Heringe draufgerechnet, und ich bin immer noch bei 1/5 des Preises.
    Ja, aber der Preis sollte bei ca 200€ liegen. Da kommst du mit dem Stoff und dem Gestänge, plus Seile, plus Abspanner plus Heringe einfach nicht mit hin. Ich würde schätzen das es so 300-350€ nachher werden.
    Do you know the difference between an error and a mistake, Ensign? Anyone can make an error, Ensign. But that error doesn't become a mistake until you refuse to correct it.

    History is on the move. Those who cannot keep up will be left behind, to watch from a distance. And those who stand in our way will not watch at all.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Oh, ich hatte Dich da mißverstanden - ich dachte, Du wolltest sagen, daß der Stoff alleine so teuer ist wie ein gekauftes Zelt.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de