Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Toecan
    Toecan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    25
    Beiträge
    2

    Welche Stoffe für einen Elben?

    Hallo allerseits,

    danke erstmal für die Aufnahme hier im Forum, ich werde mich später auch nochmal vorstellen. Zuerst habe ich allerdings eine Frage. Falls diese schon existiert, war ich wohl nicht in der Lage die Suchfunktion richtig zu benutzen und entschuldige mich dafür. Und zwar habe ich vor einen jungen Hochelfen zu verkörpern welcher adligen Geschlechts ist. Das Grundgerüst des Konzepts steht (ich habe mich durch unzählige Artikel gewühlt) und im Geiste existiert der Charakter bereits. Voller Tatendrang habe ich mich nun auf den Weg gemacht eine Schneiderin zu finden die sich in der Lage sieht ein schönes Gewand für meinen Elfen zu machen und habe jene nun auch gefunden. Allerdings stellt sie mich vor die Aufgabe die Stoffe für meine Kleidung selbst zu besorgen Dass es nach Möglichkeit alles rein natürliche und edlere Stoffe sein sollten ist mir bewusst, aber was nehme ich für was? Ich möchte mir ein schönes bodenlanges Gewand, möglichst aus beigen Stoff fertigen lassen. Eventuell käme noch eine Tunika mit passender Hose dazu. Ich bin gerade aber etwas ratlos, da ich über Stoffe nicht allzu viel weis und es schon wichtig wäre zu wissen wie ungefähr welcher Stoff fällt und für was er beim Elfen verwendet wird. Ich würde ja nochmals meine Schneiderin fragen doch die genießt gerade ihren Urlaub. Ach ja, falls jemand auch noch zufällig wissen würde wo man im Raum Bremen gute Stoffe bekommen kann wäre ich mehr als begeistert

    Falls ich die Frage zu ungenau/allgemein formuliert habe kann ich das noch gerne ändern. Ansonsten bedanke ich mich schonmal im Vorraus und wünsche einen angenehmen Tag.

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Evtl macht es Sinn eine Skizze zu den Klamotten hier hoch zu laden, damit wir wissen, was dir vorschwebt.

    Generell lässt sich sagen:

    > Seide schaut super edel aus und fällt absolut weich und fließend - kann aber Wasser nicht besonders gut ab.
    > Leinen wirkt im Sommer angenehm kühlend - ist aber oft zu grob, für die Darstellung eines Elfen. (Ab und zu findet man aber auch sehr fein gewebtes Leinen.) Knittert leicht.
    > Wolle hält warm und trocken und knittert kaum - mag aber nicht jeder auf der Haut (kann kratzen).

    Gerade bei Hochelfen wäre ich aber nicht so arg auf natürliche Stoffe fixiert, wie bei Menschencharakteren. Es gibt ja auch sehr schöne Kunstfaser-Stoffe.

    Edit: Ach ja - ein Budget für die Stoffe wäre auch nicht schlecht. Nach oben sind ja kaum Grenzen bei der Stoffauswahl...
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Toecan
    Toecan ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    25
    Beiträge
    2
    Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort Kamikaze. Bei den drei von dir genannten Stoffen klingt Seide am besten für meinen Charakter. Etwas was vor eventueller Nässe schützt kann man ja später noch fertigen lassen. Eine Skizze habe ich gerade nicht zur Hand, ich kann aber versuchen in den nächsten Tagen eine hochzuladen. Fallen dir gerade zufällig ein paar schöne Kunstfaserstoffe ein welche für einen Hochelfen passend wären? Solche habe ich nämlich wirklich von vornherein ausgeschlossen. Das Budget ist nicht genau festgesetzt, ich würde mal aber eine Obergrenze bei 750 Euro setzen

  4. #4
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Was ich aufgezählt habe sind keine Stoffe, sondern Fasern.
    Aus Wolle lässt sich z.B. Tuch, Loden, Samt, Mantelstoff, Filz, Velours, etc. machen. Ebenso gibt es die unterschiedlichsten Leinen oder Seidengewebe.

    Jetzt wahllos irgendwelche Kunstfaser-Stoffe hier zu posten halte ich für wenig zielführend. Dazu sollte zuerst der Charakter und deine Vorstellung von der Farbgestaltung und Form der Gewandung klar sein. Es nützt ja nichts, wenn ich hier Schottenkaros poste und du aber lieber Streifen willst.

    Insofern: Poste doch mal alles an Info, was du zu dem Charakter (Steckbrief, Hintergrundgeschichte, Spielergruppe, etc.) und alle Vorstellungen, die du bezüglich s(d)einer Gewandung hast. So ist das bisher nur "Stochern im Trüben".

    Edit: Einen groben Überblick über Stoffe und Gewebe kannst du dir dort anlesen: https://www.larpwiki.de/Stoff-Guide
    Geändert von Kamikaze (05.08.2014 um 18:55 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  5. #5
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.830
    750€ nur für die Stoffe!? Oder inklusive nähen?
    Prinzipiell würde ich sagen erlaubt ist was gefällt. Seide ist vom Aussehen natürlich unschlagbar, es gibt aber auch sehr gute (und sehr schlechte) Imitationen.
    Überleg dir wo du die Kleidung tragen wirst. Seide ist in Kombination mit Wasser (z.B. einige Regentropfen) sehr empfindlich du darfst damit rechnen das jeder Tropfen einen Fleck hervorruft der nicht mehr entfernbar ist. Waschen ist demnach auch eher nicht möglich.
    Dabei ist Seide auch nicht gleich Seide. Dupionseide würde ich eher nicht nehmen, da diese eine eigentlich minderwertige Qualität hat die nicht zu einem Elfen passt ( auch wenn sie so teuer ist). Schöner sind glatte fließende Seiden mit evt. eingewebten Mustern.
    Ein weiterer Vorteil von Seide ist die außergewöhnliche Brillanz der Farben, die man sonst mit keinem Anderen Stoff erreicht. Dies ist aber bei einem eher unbunten Konzept nebensächlich (schade). Du könntest dir aber überlegen die Oberstoffe in hellen Naturtönen (Sand, creme, gold) zu halten und ein kontrastfarbenes Futter an einigen Stellen hervorblitzen zu lassen (z.B. royalblaues Futter)

    Wenn du dich nicht so gut mit Stoffen auskennst, würde ich wirklich den Weg durch sämtliche Stoffgeschäfte machen und anfassen und auch mal an sich anhalten, wie der Stoff fällt, egal was für ein Material. Unabhängig vom verwendeten Faden spielt die Webart eine nicht unerhebliche Rolle für den Fall und das Aussehen eines Stoffes.
    Beispiel: Seidenchiffon ist ein ganz weichfließender, leicht transparenter Stoff, Seidentaft ein blickdichter Stoff mit Stand.

    Wenn du einen Stoff mit Muster wählen willst, wähle ein möglichst feindetailliertes Muster. Ich habe die Feststellung gmacht je moderner ein Muster ist desto weniger Details sind vorhanden.
    Ach, ich könnte da ewig weiterschafeln. Aber ich glaube es ist besser du zeigst uns erstmal eine Konzeptskizze, dann kann man dich gezieloter beraten.

    (750€ für Stoffe ausgeben wäre für mich eine Traumaufgabe, ich würde ja zu gern mit dir shoppen gehen )

  6. #6
    Desari
    Desari ist offline
    Neuling Avatar von Desari

    Alter
    33
    Beiträge
    79
    Also falls du dir erstmal einfach optisch einen Überblick schaffen möchtest, kann ich dir eine Website empfehlen, die für alle Stoffe auf genähte Beispiele hat. Ich weiss nicht ob Links hier erlaubt sind. Also google einfach "stoffe.de" Aber nichts ist besser als selber in den Laden zu gehen und dich durch die Stoffballen zu "griffeln". Oft steht man vor dem Problem das man irgendwie schon weiss wie sich etwas anfühlen oder aussehen soll, aber man kann es nicht direkt bennen. Hier hilft es Dinge einfach mal vor Augen zu haben
    Geändert von Desari (05.08.2014 um 20:03 Uhr)

  7. #7
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Zitat Zitat von Desari Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht ob Links hier erlaubt sind.
    Natürlich sind Links erlaubt, solange du keinen Werbe-Spam betreibst und die Links zum Thema passen.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Viskose könnte auch eine Option sein, die ist manchmal leicht glänzend.

    Wenn Leinen, sind Mischungen aus Leinen+Baumwolle oder Leinen+Viskose ideal, das knittert deutlich weniger und lässt sich besser bügeln, trägt sich aber genauso angenehm.

    Generelle Empfehlungen sind aber schwierig, weil man aus jeder Faser ganz unterschiedliche Stoffe weben kann und das Angebot der Stoffläden oft sehr schwankt.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Aus dem Alltagsleben übertragen und da das Budget ja kaum eine Rolle spielt: Die schönsten modernen Kleider die ich gesehen habe (und mich getraut hab zu fragen), waren aus einer Seide-Woll-Mischung, das würde von Fall und Faltenwurf perfekt passen.
    Bezugsquelle habe ich keine, ich werde regelmäßig schon beschimpft, weil ich 20€ fürn Meter Wolle ausgebe, aber das andere ist außerhalb meines Budgets.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  10. #10
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Für Woll-Seiden-Gemische such mal nach dem eBay-Händler stella-inge.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de