Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343

    Kämpfen mit Buckler

    Hi Leute. Mein Kumpel will sich nen Fechter mit Rapier und Buckler machen. Jetzt ist die Frage, wie kämpft man mit Buckler eigentlich. Ich selbst hab inzwischen ganz gut Übung im Umgang mit nem normalen Schild, ein Buckler unterscheidet sich in der Handhabung ja. Deswegen hätte ich doch gern ein paar Hinweise von euch, die wir beim Kampftraining gleich beachten können. An Videos ist da irgendwie nicht wirklich was brauchbares zu finden, sind meist einfach nur Kampfdemonstrationen.

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Na ja, mit dem Buckler verdeckst du hauptsächlich deine Schwerthand und blockierst die Sicht des Gegners. Ansonsten kann man damit natürlich die Waffe des Gegners abfangen. Das In-die-Fresse-Schlagen, wofür er auch super ist, würde ich im Larp lassen. Man sollte sich halt klar machen, dass im Gegensatz zum Schild, der am Unterarm hängt, man den nicht am Körper halten kann, sondern mit fast ausgestrecktem Arm weit vor sich hält. Ein Bucker am Körper ist einfach nur ein schlechter, weil kleiner, Schild. Das ist eigentlich der große Unterschied. Einen Schild kann man am Körper halten und sich einfach auf seine große Fläche verlassen, auch wenn er recht schwerfällig ist (im Vergleich zum Buckler). Bei einem Buckler geht das nicht, aber man kann ihn viel weiter vom Körper weg (und damit näher am Gegner) halten und so die Angriffe viel früher und beweglicher abfangen.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Es gibt auch ein paar DVDs zum Thema "Kämpfen mit Buckler". Meist allerdings wird dazu als Waffe das lange Messer oder das Kurzschwert verwendet, und nicht das Rapier. Evtl kann man sich trotzdem einige Techniken davon abschauen (insbesondere wenn das verwedete Rapier stichfähig ist).
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  4. #4
    Mario
    Mario ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Mario

    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Hier 'ne übersetzte historische Quelle. Zwar wieder nicht mit Rapier, aber es zeigt, wie man den Faustschild handhabt.


    http://schwertfechten.ch/html/i33/i33a.html#03
    Geändert von Mario (31.10.2014 um 07:48 Uhr)

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Hier gibt es auch noch ein wenig Informarmation auf Englisch.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #6
    William Blackmorrow
    William Blackmorrow ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    5
    Der Buckler ist nicht als Schild konzipiert. Der Buckler des Mittelalters ist eigentlich eher eine Tartsche, denn das Fechten mit Buckler und Schwert unterscheidet sich extrem vom Fechten mit Buckler und Rapier.
    Beim Fechten mit Buckler und Rapier brauchst Du Deine Hand nicht gegen Schläge schützen, dazu hast Du den Korb des Rapiers. Deshalb kannst Du den Buckler für andere Manöver verwenden. Vieles davon geht im Larp nicht, aber was auf jeden Fall geht ist das beiseiteschlagen/-wischen der gegnerischen Waffe, oder auch der Schlag gegen die Waffenhand des Gegners. Ein weiterer Einsatz ist das Fintieren, also das absichtliche Vorbeischlagen mit dem Degen. Den fängst Du nun nit dem Buckler auf und kannst sofort und viel schneller als Du die Masse des Degens ohne Buckler abbremsen kannst in die Gegenrichtung schlagen.
    Ansonsten eben, Style over Substance, wirklich schöne Kämpfe in denen Du den Buckler einsetzt um den Gegner zu schlagen. Vielleicht nicht gerade gegen den unbehelmten Kopf, schon aber gegen Körper oder Rücken. Ist aber, wie gesagt, Style over Substance, und setzt einen Gegner voraus der Lust auf so etwas hat.

  7. #7
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343
    Danke schonmal!

  8. #8
    Hubert
    Hubert ist offline
    Erfahrener User Avatar von Hubert

    Ort
    Kaltern / Graz
    Beiträge
    308
    Ich bring mal wieder das wiktenauer, da findet man sehr viel.

    Das schon angesprochene I.33, afaik das älteste erhaltene Dokument zum Thema: http://wiktenauer.com/wiki/Walpurgis...buch_(MS_I.33)
    Dann taucht der Buckler später z.B. im Thalhoffer auf: http://wiktenauer.com/wiki/Hans_Talh...C3%BCrttemberg (runter zu Sword and Buckler)
    Und später eben im Umgang mit dem Rapier, z.B. hier: http://wiktenauer.com/wiki/Schermkun...Fol.U.423.792) <-- zu den italienischen Meistern wie Fabris oder di Grassi finde ich auf die Schnelle keine direkt verlinkten Bildchen, daher das niederländische Beispiel.

    Was sofort auffallen dürfte ist die sich stark unterscheidenden Körperhaltungen, und sonst findet man auch noch den ein oder anderen Unterschied.

  9. #9
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Herr Blackmorrow hats Lehrbuchmäßig didaktisch reduziert zusammengefasst aus historischer Sicht, Hubert hat seine neue Geheimwaffe angeführt, tolle Quellensammlung.
    Damit hast du alle histroischen Kontexte.

    Dennoch rate ich persönlich von einem histroischen Versuch im Larp ab, sofern man keine entsprechenden Kenntnisse hat aus dem historischen Fechten bestehen, das wird dann nämlich schnell deprimierend, weil man eine Hand zusätzlich koordinieren muß, es aber noch schneller vorbei ist.

    Eine Tartsche in Form eine Wappenschilds von 50 auf 35cm lässt sich mit Mittelgriff im Larp super einsetzen mit etwas Übung mit einem Schwert und ist dabei alles andere als übermächtig, bringt aber wenigstens etwas mehr Kampfspaß mit sich. Das ist mein Tipp.
    Geändert von oliverp (01.11.2014 um 19:50 Uhr)
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  10. #10
    culdaghain
    culdaghain ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    1
    Also was beim Larp Kampf mit einem Buckler zu beachten ist ...zu einem folgendes, der Larp Buckler ist in aller Regel keine Offensiv Waffe , anders als der historische Buckler, also gut aufpassen dass da keine Kante oder so im Gegner landet. Auch hält man die Waffe etwas niedriger um von der Sichtdeckung durch den Schild/Faustschield zu profitieren. Da machen sich Rapiere und Korbschwerter vom Ambiente her ganz gut. Was dein Freund bedenken solllte ist dass man mit einem Buckler oft in sehr naher Mensur fechten muss denn es blockt sich auch ganz anders vom Gefühl her als mit einem großen "Ritterschild" oder ähnlichen Wehrwaffen.
    Wie überhaupt mit etwas bewegungs orientierten Kampfarten kann es sein dass sich dein Freund mit den Vertretern der Schildwall Taktik etwas schwer tun wird aber in Wäldern und Dungeons macht sich so ein flinker Kampfstil gar nicht schlecht.
    Er soll mal probieren wie er mit der schnelleren aber kleineren Deckung zu recht kommt.

    Was historische Fechtanleitungen angeht.Das ist so eine Sache denn die behinhalten ja oft sehr in fight lastige Taktiken und Stöße also für den Larp Kampf eher selten geeignet. Es ist und bleibt dabei das Rollenspiel, auch Larp , immer etwas abstrakt bleibt und dass ist vollkommen in Ordnung.

    Also sage ich er soll es probieren denn die Theorie sieht eh jeder anders.
    Als ganz normalen Tip: Etwas knielastiger Stand, den Buckler etwas weiter weg vom Körper und das Schwert dafür in einer Streich bereiten Haltung so dass man den Gegner dennoch "bedroht", dann kann er in einer Fechtzeit zuschlagen und blocken.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de