Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Nalerius
    Nalerius ist offline
    Grünschnabel Avatar von Nalerius

    Ort
    München
    Alter
    20
    Beiträge
    8

    Erste Gewandung ... und nich viel Ahnung ._.

    Hallo

    Also ich bräuchte Starthilfe was meine erste Gewandung für meinen ersten Charakter angeht.
    Es soll in die Richtung Waldläufer gehen + entweder Kräuterkundig oder Jäger.

    Da ich die Gewandung gern selbst basteln würde, bräuchte ich ja Schnittmuster und Material. So und da wollt ich fragen was ihr euch so unter der Gewandung fur nen Waldläufer vorstellt. Also was er trägt und aus welchem Material.

    Bin euch unendlich dankbar für jeden Tipp.

    Grüße
    Nalerius

    P.S.: Ist es überhaupt empfehlenswert als ersten Charakter den Waldläufer zu spielen ??
    Geändert von Nalerius (29.03.2015 um 10:47 Uhr)

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Hallo Nalerius,
    als generelle Tippsammlung bietet sich dafür das LARP-Wiki an: https://www.larpwiki.de/Charaktertipps/Waldl%C3%A4ufer

    Wie du schon erkannt hast gibt es ziemliche Unterschiede zwischen den verschiedenen "Waldläufern". Da ist vom militärischen Späher, über den Jäger und Fallensteller, zum Wildhüter, Gesetzlosen oder einfachen Abenteurer ziemlich alles dabei.
    Die Frage ist: Was macht dir im Spiel Spaß? Was willst du ganz konkret im Spiel tun? Daraus lässt sich die Auswahl an Konzepten dann eingrenzen, und daraus wiederum eine Vorstellung entwickeln, wie deine Kleidung und deine Ausrüstung genau beschaffen sein sollten.
    Falls du schon Ausrüstung besorgt haben solltest, wäre ein Foto davon (am besten mit dir drin) sinnvoll zur weiteren Beratung.

    Grundsätzlich kann man sagen, dass es für einen Waldläufer (Charakter der im Wald lebt/arbeitet) sinnvoll ist, dass dieser sich gegen schlechtes Wetter und Kälte schützen kann. Ein Schwerer Woll- oder Lodenmantel, eine Gugel und/oder eine Tunika aus Wolle können dabei helfen, denn Wolle wirkt von Natur aus Wasserabweisend und wärmt notfalls auch dann noch, wenn der Stoff mal richtig nass geworden ist. Zudem brennt Wolle nicht besonders gut und ist daher auch für Funkenflug am Lagerfeuer geeignet.
    Näheres zum Thema Stoffauswahl findest du z.B. dort: https://www.larpwiki.de/Stoff-Guide

    Ich hoffe damit konnte ich dir schon ein wenig weiter helfen. Viel Spaß im Hobby!

    Nachtrag: Es findet in München jeden Samstag um 10:00 ein LARP-Waffentraining im Hirschgarten statt. Dort kannst du direkt noch Leute kennen lernen und dir evtl. weitere Tipps im direkten gespräch holen.
    Geändert von Kamikaze (29.03.2015 um 15:36 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Nalerius
    Nalerius ist offline
    Grünschnabel Avatar von Nalerius

    Ort
    München
    Alter
    20
    Beiträge
    8
    @Kamikaze:
    danke für die Hilfe . was die Ausrüstung angeht hab ich noch nix gekauft da ich eh knapp bei Kasse bin und ich ja die Gewandung gern selber machen will. Ist glaub ich am Ende auch günstiger.
    Bezüglich des Waffentrainings: Ich war letztes mal schon dabei. Ich bin der Maurice falls du dich noch an mich erinnerst. Ich werd mich noch mal schlau machen wegen der ausrüstung und dann schau ich mal was ich tragen werde. Eine Gugel denk ich auf jeden Fall.

    Grüße
    Nalerius

  4. #4
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Selbst nähen ist grad bei solchen Basics wie Gugel und Tunika aus Wolle nicht unbedingt günstiger. Falls du sowas wie grau-grüne Militär-Wolldecken auf dem Dachboden hast, dann natürlich schon. Die Selbermachen-Bilanz wird eigentlich um so besser, je länger man das macht und je mehr verschiedene Teile.

  5. #5
    Nalerius
    Nalerius ist offline
    Grünschnabel Avatar von Nalerius

    Ort
    München
    Alter
    20
    Beiträge
    8
    @bradley: hmm ok verstehe. Könntest du mir denn Online-Shops empfehlen wo ich solche Stücke wie ne Gugel oder Leinen- / Wolltunika nicht allzu teuer bekomme ?? Bin wie gesagt knapp bei Kasse .

    Grüße
    Nalerius

  6. #6
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Schön dich hier auch zu sehen.

    Mytholon hatte lange zeit einige Grundsachen aus Wolle. Ob das noch so ist, weiß ich nicht. Generell geht der Trend jedoch dahin, dass die klassischen LARP-Ausstatter (Mytholon, dein-larp-shop, etc.) ihr portfolio auf billige Baumwollkostüme und im Vergleich recht hochwertige Leinen- und Wollsachen aufteilen.
    Leinen und Baumwolle kann man als Nähanfänger kaum unterscheiden. Wolle hingegen ist klar erkennbar und praktisch immer ein Indiz für einigermaßen brauchbare Gewandteile.
    Vielleicht hilft es auch, wenn du hier entsprechende Links zu deinen Favoriten postest - dann können wir gezielt etwas dazu sagen.

    Grundsätzlich gilt aber: Je mehr Informationen du uns gibst, um so einfacher und zielführender können wir dich beraten.
    Ehe du also wild drauf los kaufst, solltest du uns also zunächst Antworten auf die obigen fragen geben. Deine (knappe) Kasse wird es dir danken.
    Üblicherweise funktioniert diese Reihenfolge am besten: Grundlegende Vorlieben im Spiel klären -> Charakterkonzept entwickeln -> Gewandungs- und Ausrüstungskonzept entwickeln -> Priorisieren -> kaufen/machen
    Das ganze von hinten an zu fangen ist zwar möglich (habe ich auch gemacht) - kostet aber viel Geld, da man als Anfänger gerne mal daneben greift und die Sachen später nicht mehr benutzen kann oder will.

    Zum reinschnuppern können dir übrigens sicherlich erfahrene LARPer erst mal eine Grundausrüstung leihen, wenn du nett fragst und das Zeug pfleglich behandelst. Dann kannst du dir das Hobby ohne große Investition erst mal anschauen und für dich entscheiden, ob dir das überhaupt gefällt, und falls ja - was dir am bzw. im Spiel Spaß macht.

    Zum Thema Selbermachen: Grundsätzlich finde ich, dass gerade die Basics gute Übungen sind, um später auch kompliziertere Schnitte zu meistern.
    Zwar hat Bradley insofern recht, dass die Einsparung im Vergleich zum fertig gekauften Produkt gerade am Anfang oft klein, bzw. nicht vorhanden ist - die Übung ist für spätere Projekte jedoch sinnvoll und so letztendlich eine Investition in die Zukunft. Zudem sehen selbst gemachte Sachen individueller aus als das 1000. Teil von der Stange.
    Geändert von Kamikaze (29.03.2015 um 18:37 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von bradley Beitrag anzeigen
    Selbst nähen ist grad bei solchen Basics wie Gugel und Tunika aus Wolle nicht unbedingt günstiger.
    Also, die günstigste (langärmelige) Wolltunika, die ich spontan gefunden habe bei den üblichen Verdächtigen, kostet 40 €. Wenn ich im Schlussverkauf Wolle für 8 €/m bekomme, zahle ich 10 €. Bei den Standardpreisen (ca. 15 €/m für Wollstoff) sind es 20 €.
    Selbst wenn man deutlich größer und schwerer ist als ich, kann man da noch sparen - selbst wenn es pro Kleidungsstück nur 10 € sein sollte, die man spart: Erstens läppert sich das, wenn man einen Charakter komplett ausstattet. Zweitens fühlt sich die billige Wolle der "billigen" Wolltuniken meist ziemlich kratzig und unangenehm an. Und drittens ist es ganz nett, nicht auszusehen wie alle anderen, denn unsere Charaktere können ja eigentlich keine Kleidung von der Stange kaufen.

    Mehr Tipps und Links gibts später - ich hatte dazu einen längeren Text begonnen, aber dann ist mein Browser sang- und klanglos abgestürzt und jetzt habe ich Skypesitzung und daher leider grad keine Zeit, neu zu schreiben
    Geändert von Nount (30.03.2015 um 08:51 Uhr)
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Hat Mytholon immer noch. Lange Tunika Gadaric (Wolle) 40 €, kurze Tunika Godwin (Wolle) 20 €.

    Bin allerdings auch ein Freund von selbstgemachtem. Man kann auch kombinieren und Gekauftes durch Borten & Co. aufwerten.

    Ansonsten gibt es auf Facebook noch diverse LARP-Flohmarkt und Mittelalter-Flohmarktgruppen. Gebrauchtes sieht bei einfachen Charakteren mitunter auch gleich etwas authentischer aus.

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von bradley Beitrag anzeigen
    Hat Mytholon immer noch. Lange Tunika Gadaric (Wolle) 40 €, kurze Tunika Godwin (Wolle) 20 €.
    20 € kostet die kurze Tunika aber nur in kleinen Größen; ab XL sinds gleich 30 €.
    Und wie gesagt, angenehm fühlen sich Billig-Wolltuniken meist eher nicht an.

    Richtig lohnt sich das Selbermachen übrigens bei Umhängen: Aus Wolle kosten die i.d.R. 80-100 € aufwärts - beim Selbernähen kommt man mit ca. 45 € aus (bei einem Meterpreis von 15 € für Mantelwolle).

    An eins sollte man denken: Man kann eine Sache günstig, schnell und gut haben - aber immer nur zwei Dinge davon auf einmal. Günstig und schnell oder schnell und gut oder günstig und gut. Um schnell einen guten und günstigen Stoff zu finden, braucht man Glück. Momentan ist aber gerade noch Winterschlussverkauf in den Stoffläden, da kann man Glück haben.

    Zum Selbernähen:
    Eine große Schnittmustersammlung findest du unter Larpschnittmuster im Larpwiki.

    Wie ich persönlich ein Anfängeroutfit angehen würde (das ist kein Muss, nur ein möglicher Vorschlag ):
    - Hose (ich habe mir damals eine schlichte braune Baumwollhose mit Gummizug ohne Taschen bei Kik oder so gekauft für ca. 7-10 € und trage sie heute immer noch). Möglichst neutral - keine Jeans, keine Cordhose, kein Muster, keine Baggy Pants oder ähnliche moderne Schnitte. Einfach gerade geschnitten. In gedeckter Farbe, besser kein Schwarz.
    - Beinwickel oder Stiefel. Damit sieht man nur noch ein Stückchen von der Hose, die Form wirkt passender und man hat ein Detail mehr. Günstige OT-Stiefel sind für Frauen einfacher zu finden als für Männer, dafür sind mittelalterliche Stiefel für Männer einfacher zu finden als für Frauen. Ich persönlich nehme Fleece-Beinwickel aus dem Pferdebedarf, die gibts in 4er-Packs, haben einen praktischen Klettverschluss (den bitte möglichst unauffällig innen platzieren) und man kann sie mit einem Freund teilen (wenn man möchte, kann man später in schicke Wollbeinwickel investieren - da die aber keinen praktischen Klettverschluss haben, braucht man aber noch eine Fibel, Nadel o.ä. zum Verschließen dazu)
    - langärmelige Tunika aus Leinen (besser) oder Baumwolle (geht auch) - Länge ca. bis Mitte der Oberschenkel, auf jeden Fall aber deutlich länger als bis zur Hüfte (hüftlang ist modern)
    - langärmelige oder kurzärmelige Tunika aus nicht allzu dicker Wolle
    - Gürtel (eher braun als schwarz, je länger, desto besser - der Gürtel wird in der Taille getragen und so gebunden - so sieht der Gürtel dann komplett aus)
    - Gugel (trägt sich besonders angenehm mit Futter und ist dann auch etwas einfacher zu nähen, weil man keinen runden Saum machen muss. Hier ist eine Anleitung dafür.)
    - ein Hut oder eine Kappe. Da gibts viele Möglichkeiten für Form und Material; im Schnittmusterlink oben sind einige zu finden. Eine Gugel/Kapuze ist keine Kopfbedeckung, sondern Regenschutz
    - wenns kalt ist: ein Umhang oder einen Mantel. Mäntel mag ich persönlich lieber als Umhänge, aber das ist einfach Geschmackssache. Umhänge sind einfacher zu nähen und viele Leute mögen Umhänge, aber ich habe lieber die Arme frei.
    - Lederhandschuhe, wenn du kämpfen möchtest
    - eine Tasche: Umhängetasche oder Gürteltasche
    - Schuhe: Fürs erste Con sind nicht unbedingt Mittelalterschuhe nötig, aber sie sollten halbwegs wetterfest sein und möglichst neutral aussehen. Wie fest sie sein müssen, hängt vom Träger ab.)

    Das ist für mich persönlich ein praktisches, vollständiges und schickes Outfit: Die Untertunika kann man gut waschen und täglich wechseln (daher ist es gut, bei längeren Cons mehrere zu haben), die Übertunika hält warm, Gugel ist Wetterschutz und hält den Hals warm, der Hut ist ein Sonnenschutz ...
    Außerdem hat man dann insgesamt eine nicht-moderne Optik.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von bradley Beitrag anzeigen
    Selbst nähen ist grad bei solchen Basics wie Gugel und Tunika aus Wolle nicht unbedingt günstiger. [...] Die Selbermachen-Bilanz wird eigentlich um so besser, je länger man das macht und je mehr verschiedene Teile.
    Ich schließe mich dem Widerspruch an. Selbst einfachste und billig zu kaufende "Gewandungsteile" ließen sich theoretisch mit billigsten Stoffen noch etwas billiger selber nähen.

    Etwas zielführender und im Ergebnis besser wird es, wenn ich den fertigen Kaufpreis der angepeilten Kauf-Gewandungsteile als Budget heranziehe.
    In der Regel wird man für das Geld (ggf. ein paar Euro draufgelegt) gute Stoffe aus gewebter Wolle kaufen können. Die Schnitte für Tunika, Gugel und Mantel sind einfach und dadurch dankbare Erstlingswerke. Am Ende hat man - statt eines Schönwetterkostüms von der Stange - ein paar richtige in Sonne und Regen brauchbare, und vor allem individuelle Kleidungsstücke.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de