Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Nevax
    Nevax ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    24

    Bogenschütze - Welcher Bogen?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich die letzten Jahre einen faulen Magier gespielt habe, wollte ich nun mal an einen anderen Charakter. Das Konzept eines Bogenschützen-Söldners passte mir sehr gut, da ich einerseits mehr Kämpfen kann, und andererseits das Bogenschießen, mit dem ich vor vielen Jahren aufgehört habe, wieder aufnehmen kann (Ja, Larppfeile fliegen anders, aber Bogenauszug etc. sind gleich )

    Jetzt habe ich leider so garkeine Ahnung von LARP-Bögen, und da mein alter Bogen alles andere als Larptauglich ist stehe ich nun dran mir einen neuen zuzulegen - Im Internet findet man da sehr wenig spezielle Informationen zu Händlern und Erfahrungen (oder ich habe falsch Gegoogelt )- abgesehen von einem Forumthread, in dem einige Händler verglichen werden, die jedoch zum großteil mittlerweile zugemacht haben - und da ich nicht weiß, ob die Qualität über Jahrehinweg gleichgeblieben ist, wollte ich nochmal fragen, ob jemand einen Bogenbauer / Larpshop mit guten Bögen / Larpbogen empfehlen kann.

    Bogenart: Hört sich blöd an aber ein "Normaler" Bogen oder ein Langbogen soll es werden.

    Da ich in Köln wohne wären der Wyvern Shop oder die Engelsschmiede die ersten Anlaufstellen.

    Ansonsten bin ich beim Googeln auf diesen Bogen getroffen: http://www.bogensport-beier.de/shop/...ergriff?c=1280 - hat mit dem Bogenbauer wer Erfahrung?

    Danke schonmal für die Hinweise

    LG

  2. #2
    Maxon
    Maxon ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    36
    Beiträge
    5
    Hallo,

    Ich kann Dir diesen Bogen empfehlen:
    https://www.dein-larp-shop.de/idv-larpbogen-140cm.html

    Er ist sehr robust und einfach zu handhaben. Nutze ihn selbst seit einem halben Jahr und für LARP absolut ausreichend. Für ambitionierteres Bogenschießen ist der natürlich nicht zu empfehlen.

    Gruß Maxon

  3. #3
    Mario
    Mario ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Mario

    Alter
    35
    Beiträge
    125
    An den Manau-Bögen wie dem Marksman den du gepostet hast, scheiden sich die Geister.
    Angeblich kriegt man damit kein konsistentes Schussbild hin, weil das Lianenholz sich zu schnell an die Spannung gewöhnt.
    Den IDV hatte ich schonmal in der Hand, der ist vom ersten Eindruck her nicht schlecht.
    Ich persönlich liebäugle ja mit dem hier:
    https://www.dein-larp-shop.de/larp-bogen-flatbow.html
    Hat den zufällig jemand (sorry für's thread hijacking )

  4. #4
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Beier ist schon gut, allerdings nimm keinen Manua Bogen. Auch das IDV Teil ist nicht der Bogen vor dem Herrn. Ist halt ein relativ hässliches Glasfiberteil.

    Ich habe einen von dem hier (das ist für Larp aber wirklich die Oberklasse) http://www.larp-bogenbau.de

    Alles was man bei den Händlern und Versendern findet ist halt meistens möglichst günstiger Massenkram. Nicht wirklich untauglich, aber zum Robin Hood oder Stilmeister wird man damit meistens nicht. Wenn Du wirklich einen Langbogen willst, dann würde ich eher auf meinen Link gehen oder so was hier in Betracht ziehen: http://www.bogensport-beier.de/shop/...-yeoman?c=1280 so viel kostet nunmal ein wirklich guter Bogen. Ob man das ausgeben kann, will und muss, ist jedem selber überlassen. Ich wollte musste und konnte nachdem ich von Larp Bogenbau ein Teil in der Hand hatte.


    Da ich aber kaum noch Larp mache überlege ich ob ich meinen verkaufe... der ist kaum benutzt und hat sogar noch ein paar Wunderschöne Echt-Pfeile dabei und nen Köcher, bin aber noch nicht sicher


    Gruß
    Stephan

  5. #5
    Andras der Namenlose
    Andras der Namenlose ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    bei LA (BY)
    Beiträge
    45
    Die Grenze von 25 Pfund Zuggewicht ist bekannt? (Ja, manche Veranstalter erlauben max. 30.)

    Du schreibst, dass Du einen alten Bogen hast. D.h. Du hast schon mal evlt. sogar regelmäßig, geschossen. Warum gehst Du nicht zu dem Bogengeschäft, bei dem Du vorher eingekauft hast?

    PS:
    Falls Du das Vertrauen verloren hast, umgezogen bist oder bisher auch alles Online eingekauft hast geht das natürlich nicht. Aber eventuell magst Du dir in Köln ja einen (anderen) Händler suchen.

    PPS:
    Ich habe es auch so gemacht. Allerdings in München.

  6. #6
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Hallo,

    den Flatbow aus dem Larpshop hat meine bessere Hälfte seit 8 Monaten und ein Freund von uns seit Jahren. Auch in unserem erweiterten Umfeld geistert noch so einer herum.

    https://www.dein-larp-shop.de/larp-bogen-flatbow.html

    Kann den nur empfehlen, präzise und hohe Reichweite.

  7. #7
    Mario
    Mario ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Mario

    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Vielen lieben Dank bradley Dann wirds der mal werden

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de