Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    350

    Gambeson waschen?

    Hallo miteinander,


    Bisher habe ich es mit meinem Gambeson immer so gehalten, dass ich ihn nach Gebrauch einfach habe trocknen lassen und dann evtl. noch mal abgebürstet. Das hat auch ganz gut funktioniert, es gab also keine Geruchsrückstände oder sonstige Aufälligkeiten. Leider ist mir auf der letzten Con ein Missgeschick passiert: Bei starkem nächtlichen Regen hat sich im Zelt eine kleine Pfütze gebildet und in dieser Pfütze hing der Ärmel meines Gambesons, der sich bis ca. zum Ellenbogen voll gesogen hat. Leider habe ich das erst am nächsten morgen bemerkt... Der Ärmel ist bisher nicht wirklich trocken geworden und riecht leider auch etwas brackig, während der Rest des Gambesons trotz starker Schweißbelastung seinen Geruch schon wieder verloren hat. Ins besondere wegen des Ärmels denke ich nun über eine intensivere Reinigung des Gambesons nach, wie gehe ich da am besten vor? Handwäsche? Waschmaschine? Chemische Reinigung? Was muss ich bei der Trocknung beachten?

    Zur Info: Der Gambeson ist recht groß, schwer und zudem steif (selbst-stehend). Die Außenschichten bestehen aus Baumwoll-Segeltuch und die Füllung aus Wolle; vorne sind Lederschließen aufgenäht. Müsste dieses Modell sein.





    Zwar habe ich über das Thema schon ein wenig gegoogelt, möchte aber gerne hier noch einmal nachfragen. Bereits vielen Dank für alle Ratschläge!
    Dummheit wird mein Henker sein.

  2. #2
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    602
    Ich habe bisher nur Handwäsche genutzt: Einweichen, Spülmittel rein, dann Auswringen und trocknen lassen.

  3. #3
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Ich hab meinen mit Schafwolle gestopften Gambeson auch schon ein paar mal gewaschen... Ohne Schleudern ( weil die Maschine gewichtsmäßg überladen war , die kann nur 5 kg ) , aber das Ding muß auch erstmal in die Maschine passen.

  4. #4
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    350
    Ob die Maschine den fasst müsste ich ausprobieren. Er ist schon recht massig.

    Sollte ich dann die Lederschnallen irgendwie präparieren? Wie lange braucht ein dicker Gambeson zum durchtrocknen? Sollte ich eventuell nur den betroffenen Ärmel reinigen ...?
    Dummheit wird mein Henker sein.

  5. #5
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    In der Maschine habe ich noch nie einen Gambeson gewaschen, zu schwer, zu viele Metall/Lederteile...
    Ich bürste groben Schmutz ab, dann wird die Oberfläche abgebraust und wenn es wirklich notwendig ist (komplett zermatscht oder mit Schweiß+Dreck vollgesogen), wird der in die Badewanne ins Seifenbad gestopft. Danach mehrfach durchspülen und dann LANGE trocknen lassen - dabei muss man vorsichtig sein, wenn man einen Gambeson mit innen beweglicher Füllung hat, könnte die nach unten sacken. War bei mir nie ein Problem, da meine alle in Schichten aufgebaut sind. Damit die Schulternähte nicht zu strapaziert werden, sollte man das Wasser gut rausdrücken, zweitens mehrere fette Holzkleiderbügel als Bündel verwenden und drittens in den ersten zwei Stunden den Gambeson nicht frei runter hängen lassen, die Dinger wiegen voller Wasser enorm viel (naja, zumindest meine Leinen-Wolldecken-Sandwich-Teile).
    Also, wenn der restliche Gambeson noch sauber ist, würde ich wirklich nur den Ärmel waschen.

    Trocknungszeit je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit: 3-5 Tage

    Lederteile habe ich mit Vaseline eingeschmiert.

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Im Waschcenter gibt es Industriewaschmaschinen bis 14 kg und Großtrockner.

    Damit ist auch der Gambeson kein Problem gewesen bisher. Natürlich ohne Metall, Leder und Co. Sonst bedankt sich das Waschcenter.

    Trockner habe ich bisher auf Mittel eingestellt. Funktioniert zumindest bei meinen Gambeson nach durchgeschwitzter Trainingssaison gut. Bei den gezeigten "Riemen" wäre ich aber vorsichtig. Eventuell Gambeson in einen Sack stecken?
    Geändert von Gerwin (16.08.2015 um 20:06 Uhr)

  7. #7
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Mit Waschcenter meinst du denke ich SB Waschsalons und keine Reinigungen. Der nächste ist von mir nur 40 km entfernt (und ich wohne nicht in der Pampa) *tilt* und ist eher nur in Großstädten anzutreffen. Daher nicht für alle verfügbar - Wenn verfügbar eine gute Alternative .

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Keine Ahnung ob es das nur in Großstädten gibt. In Gießen gab es mehrere (keine Großstadt aber Studentenstadt). In Bremen wirst du mit totgeschlagen (zum Glück), in Hannover sind auch mehrere ansäßig.

    Aber klar, so etwas gibts nicht überall..stimmt schon. Ob der Gambeson auch in die reguläre Reinigung kann weiß ich nicht. Dürfte aber sehr teuer werden.

  9. #9
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Die Gesichter in die Reinigung werden sicher etwas komisch ausfallen ;-) .... Hier hat jeder Haushalt eine Waschmaschine, da lohnen sich wohl kaum Waschsalons - Der nächste ins in einer mittleren Kleinstadt (60000+ EW ) aber in den anderen Städten gleicher Größe und größer Fehlanzeige....
    Aber ob der Gambeson einen Industriewaschgang verträgt ist nicht sicher, sollte er theoretisch das er auch sonst eher rauen Bedingungen ausgesetzt ist.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Keine Ahnung ob die Industriemaschine da so schädigend ist. Du kannst in der Theorie alles auf 30 Grad ohne Vorwäsche einstellen, das scheint mir als Laie relativ sensibel. Es gibt sogar Wollwaschgänge. Und ich sag ja, kann sein. In Studentenstädten ist das häufiger. Aber eine Großmaschine hat da schon seinen Sinn, auch für Schlafsack und Co.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de