Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Wenn du mal nach oben schaust besitzt der TE allerdings kein Igluzelt
    Was ja auch niemand behauptet hat. Das Iglu war hier als Beispiel angeführt, warum man weniger Komfort nicht mit mehr Ambiente gleichsetzen kann.

    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    sondern ein Einmastzelt ohne den (prinzipell zunächst einmal IT für eine ärmere Person unnötigen) Luxus der "Fortentwicklung".
    "Einmastzelt" beschreibt eine Bauform, die tatsächlich sehr alt ist, genaugenommen aber Pyramidenzelt heißt. Von dieser Form ist das klassische Sahara rein äußerlich auch nicht weit entfernt (da abgeleitet). Das der Charakter IT eine ärmere Person ist, habe ich wohl überlesen. Vielleicht magst du mir diese Stelle nochmal zeigen?

    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Neben den Umstand dass mir die Form doch deutlich "historischer" vorkommt als das
    Larp ist kein Reenactment. Historisch war hier nicht gefragt und man muss mit dem Wort auch vorsichtig sein, dass man am Ende selbst daran gemessen wird. Da dürfte es dann bei gefühlten 99% der Larper sehr mau aussehen mit der Historie und der Großteil würde ein korrektes historisches Zelt nichtmal als solches erkennen. Das Stichwort ist also eher "ambientig", da ist das oben Mainstream (ebenso wie das Sahara) aber fällt keinesfalls negativ auf. Zelte sind Tagsüber ohnehin nur Kulisse, da fällt ein moderner Grill vor dem Zelt erheblich negativer auf als der Unterschied Sahra, Ritterzelt oä.

  2. #12
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ganz einfach: Aus einen Rückschluss aus dem bisher verwendeten Zelt. Dieses lässt nur entweder ein vergleichsweise geringeres IT-Gepäck (vom OT Komfort mal abgesehen) zu. Natürlich kann man jetzt auch ohne weiteres einen Adligen ohne entsprechende (Aus)rüstung, mehrfache Wechselkleidung und Co spielen. Will ich aber niemanden unterstellen. Bei allen anderen will ich dir gar nicht widersprechen sondern lediglich auf den Ambienterückschritt aufmerksam machen. Das (aus Bequemlichkeit) fast jeder drauf verzichtet macht die Sache nur begrenzt besser.
    Geändert von Gerwin (09.12.2015 um 09:46 Uhr)

  3. #13
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Insgesamt sehr dünn und auch am Thema vorbei.

    Über den Charakter der damit bespielt werden soll wissen wir nichts und meine Kristallkugel mag ich auch nicht befragen. Die Fragestellung des TE war ohnehin eine andere.

  4. #14
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Gerwin, auch auf deine Nachfrage hin möchte der Threadersteller offensichtlich lieber mehr Komfort als ein Zelt, was dir besser gefällt. Ob das zwingend nötig ist, ist irrelevant - notwendig ist mehr Platz im Zelt selten, aber "Ich möchte mehr Komfort" ist ein legitimer Grund für ein Zelt, was mehr Platz bietet.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #15
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Vorneweg: Ich habe mit einen solchen Zelt keine persönlichen Erfahrungen, halte aber die Machart grundsätzlich für praxistauglich und auch von der Optik her für ok.
    Etwas problematisch finde ich aber, dass das Zelt in vieler Hinsicht für mich eine Kompromisslösung wäre: Von der Optik und dem Komfort her finde ich den Unterschied zu einem gewöhnlichen, sehr viel billigeren Alex- oder Sahara-Zelt nicht besonders groß, und auch zu dem, was du bereits hast, ist das meiner Ansicht nach nur einen recht kleinen Schritt nach vorne.

    Ich persönlich habe z.B. ein Sahara-Zelt mit niedriger Seitenwand, und würde von dem aus nicht den Schritt zu dem von dir beschriebenen Zelt machen, sondern wenn dann eher in Richtung eines dieser rechteckigen Ritter- oder Landsknechtzelte gehen. Die haben dann nämlich durch die senkrechten Wände komplett Stehhöhe, und eignen sich deswegen für den Gebrauch als bespielbares IT-Zelt deutlich besser als die halbhohen Modelle. Möglichkeiten wären da entweder das Modell "Herold" vom gleichen Hersteller, oder man schaut sich nach gebrauchten oder herabgesetzten Zelten um, z.B. gibt es auf dem Conquest vermutlich dieses Jahr wieder Deals für die dort aufgebauten und von NSC genutzten Zelte.

  6. #16
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    591
    Kurze Anmerkung: So viel billiger sind die anderen Zelte auch nicht. Bei nem Alex oder Sahara ist man auch schnell (je nach Grundgrösse) bei 400 Euro, wenn man nicht die saisonalen Deals mitnimmt.

  7. #17
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Nur noch einmal zur Klarstellung: Ich habe überhaupt nichts dagegen wenn jemand sich (um IT sinnige oder unsinnige Sachen mitzuschleppen oder weil er einfach zu alt für Schlaf ohne Bett ist ) ein entsprechendes Zelt mit hohen Seitenwänden anschafft. Vom Ambientefaktor ist es aber, für mich und auch nach objektiven Maßstäben, ein deutlicher Rückschritt, eben weil es Campingatmosphäre verbreitet und offenbar ein ambientigeres Zelt vorhanden ist. Ein halbhohes Ritter oder Landsknechtzelt würde dann eben wieder nur zum entsprechenden Charakter passen. "Übertrieben" fände ich ein größeres Pyramidenzelt übrigens in keiner Weise. Aber qualitativ ist das von dir gewählte Zelt schon in Ordnung.

  8. #18
    Naramag
    Naramag ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    166
    Also ich hab so ein Zelt... haben wir vor Jahren bei Mytholon gekauft, damals noch für's WGT, nicht direkt für's Larp (allerdings mit dem Gedanken im Hinterkopf).
    Und ja, ich hab es aus Komfortgründen angeschafft. Und ich schleppe eine Menge unötigen Kram mit, einfach weil es zur Atmosphäre gehört. Eben um keine Campingatmosphäre zu generieren.
    Meine Charaktere sind Reisende... wer sein Leben auf der Reise verbringt, hat nicht nur das nötigste dabei, der hat einen ganzen Hausstand dabei. Und sollte jemand IC mal hinterfragen, wie ich das alles denn mitschleppe: Mein Karren und der Ochse habe ich bei bei einem nahen Bauern untergestellt.

    Wobei ich IC eben finanziell als Heiler und Alchemist durchaus etwas besser gestellt sein kann als ein Söldner.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de