Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 98 von 98
  1. #91
    Dreamdancer
    Dreamdancer ist offline
    Neuling

    Alter
    52
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von Dutch Beitrag anzeigen
    Mode ist kurzlebig, Lederhosen sind es nicht. Dadurch waren Lederhosen zu fairen Preisen oder für lau verfügbar, als Fantasy-taugliche Kleidungsstücke für ein aufkommendes, junges Hobby benötigt wurde.
    Stimmt - ich hab meine damals für einen Appel und ein Ei auf dem Grabbeltisch bekommen und mir ein Loch in den Bauch gefreut, da ich schon eine Weile auf der Suche nach einer gescheiten Hose für meine Mittelaltermarktbesuche war (das muss so um 2005 rum gewesen sein oder so). Immerhin ist sie Wildleder, wenn auch schwarz
    Ja, sie existiert noch und nein, ich werde sie nicht zum Larpen anziehen.

  2. #92
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist gerade online
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.155
    Kommt halt immer drauf an was man den von der Hose letztendlich noch sieht. Mit Ritterbeinschienen und einem geschlossenen Wappenrock sieht man praktisch nichts mehr davon und unter einer knöchellangen Magierrobe könnte ich theoretisch Bermudashorts tragen...
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #93
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    345
    Genau. Ich trage zu meiner Rüstung lediglich ein modernes Paar langer Unterhosen, die sind funktional, liegen schön eng an und werfen keine Falten. Sieht man aber unter Wappenrock, Diechlingen, Beinwickel und Beinschienen nicht mehr.
    Dummheit wird mein Henker sein.

  4. #94
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Hm, das fände ich unpraktisch. Wird dein Charakter nie verletzt? Ich finde es halt besser, zum Heilerspiel die Rüstung abzulegen ...
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #95
    Naramag
    Naramag ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    166
    Ach, lange Unterhose oder Strumpfhose geht doch, ist doch ganz akurat: https://uproxx.files.wordpress.com/2...90&w=650&h=400

  6. #96
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    345
    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Hm, das fände ich unpraktisch. Wird dein Charakter nie verletzt? Ich finde es halt besser, zum Heilerspiel die Rüstung abzulegen ...
    Ehrlich gesagt, an den Beinen eher selten, weil er dort ja Rüstung trägt :P Gefühlt sticht die aber längst nicht so schnell als "unambientig" ins Auge wie andere Lösungen, da Strumpfhosen und ähnliches, zumindest bei Männern, nicht zu den modernen Kleidungsstücken gehören. Und auch ziemlich schnell weggekrempelt werden kann, wenns an die nackte Haut geht. Für die 1+ Ausrüstung wäre ein richtiges IT-Beinkleid besser, aber für mich wäre der Effekt in der Praxis so minimal, dass die günstige Anschaffung und die unkompliziertere Handhabe das bei weitem überwiegen. Richtige IT-Beinkleider wollen ja auch oft noch ordentlich angenestelt werden, und eng anliegende Hosen oder Beinlinge sind auch nicht ganz einfach selbst zu schneidern (gerade bei mir, der mit 2m Körpergröße entsprechend lange Beine hat).
    Dummheit wird mein Henker sein.

  7. #97
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Nochmal kurz bezugnehmend auf das Ursprungsthema:

    Ich weiß nicht ob es durch andere Beiträge schon so rauskam, aber bei Larp gibt es es einen aus meiner Sicht entscheidenden Faktor und eine entscheidende Maxime: Man hat so zu Larpen, dass man das Spiel der anderen nicht stört und idealerweise die Immersion in die Spielwelt für die anderen bereichert, egal auf welche Weise das geschieht.

    Wenn man das berücksichtigt, ist eigentlich schon alles gesagt. Damit sind destruktive Charakterkonzepte genauso daneben wie Powergaming oder eben auch mangelhafte Darstellung.

    Theoretisch können Leute mit genug Fantasie auch in Unterhose larpen und sich vorstellen, sie wären der trawonische König. Für sie mag das klappen, und sie könnten ein wunderschönes Larp erleben - aber für alle anderen klappt das halt niemals. Es gibt ja noch den schönen Spruch aus dem Theater: "Den König spielst nicht du - den König spielen die anderen!" - darauf bezogen, dass die Wirkung eines Charakters eben vor allem von den anderen Spielern abhängt dargestellt wird, und er dadurch letztendlich erst seine Rolle erhält.

    Dies gilt zwar in besonderem Maße für Adlige, aber eben nicht nur. Letztlich ist jeder von uns davon abhängig, was ihm die anderen abkaufen - völlig unabhängig von eigenen Vorstellung und Sichtweisen oder Toleranzen. Ich persönlich mag also ein Bettlaken als ausreichende Gewandung akzeptieren - bei den Mitspielern wird mir das nichts nützen.

    Ich unterscheide nicht zwischen Gewandung und Aussehen -> beides gehört zur Darstellung, und wird letztendlich auch als eines wahrgenommen. Man kann hier in gewissem Umfang noch mit Kleidung "korrigieren", aber ich werde eben niemals eine hübsche Tänzerin darstellen können. Würde ich auch nicht wollen, aber mit 1,83 m, 35 Jahren, Vollbart und dem falschen Geschlecht bietet sich das halt nicht direkt an. Dafür gibt's ne Menge "Hackfressenrollen" die mir gut stehen

    Dementsprechend: Nein zu fetten Elfen. Ich bin auch zu fett für einen Elf oder eine Fee, zu groß für Zwerg und zu klein für einen Oger - dann spiele ich halt einen Menschen!
    Geändert von Bruder Leonhardt (30.05.2016 um 07:45 Uhr)

  8. #98
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Dreamdancer Beitrag anzeigen
    Stimmt - ich hab meine damals für einen Appel und ein Ei auf dem Grabbeltisch bekommen und mir ein Loch in den Bauch gefreut, da ich schon eine Weile auf der Suche nach einer gescheiten Hose für meine Mittelaltermarktbesuche war (das muss so um 2005 rum gewesen sein oder so). Immerhin ist sie Wildleder, wenn auch schwarz
    Ja, sie existiert noch und nein, ich werde sie nicht zum Larpen anziehen.
    Ha, ich suche mir gerade eine. Zugegeben eine Kniebundhose für einen 18 Jhdt-Charakter

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de