Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Vielleicht könnte sich ja mal jemand der Gitarre und Laute spielt dazu äussern wie schwierig der Umstieg ist. Wäre ja mal interessant.

    Ansonsten geht es denke ich niemanden hier darum Konzertreife zu fordern.

  2. #22
    Duval
    Duval ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    34
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnte sich ja mal jemand der Gitarre und Laute spielt dazu äussern wie schwierig der Umstieg ist. Wäre ja mal interessant.
    Das kommt auf die Laute an. Bei einer Gitarrenlaute gibt es quasi keinen Umstieg. Die Stimmung ist identisch (E A d g h e'), und beides kann gleich gespielt werden. Bei einer anderen Laute, beispielsweise einer europäischen Laute oder einer Mandoline ist das schwierig, da die Stimmung eine andere ist (üblicherweise A d g h e' a') müssten auch komplett andere Griffe erlernt werden.

    Dazu käme in beiden Fällen, dass eine Laute gezupft werden sollte für den typischen Klang. Da scheitern ja einige Lagerfeuergitarristen dran. Aber die Gitarrenlaute kann da problemlos auch anders bespielt werden. Klingt m.E. nur nicht so schön.
    Zudem ist eine Gitarrenlaute meilenweit vom Mittelalter entfernt. Mich stört es persönlich nicht, weil die Optik grundsätzlich stimmt. Andererseits sind die damit spielbaren Melodien klanglich eben halt auch eher modern. Aber das sind, denke ich, eher "Luxusprobleme".

  3. #23
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156
    Musik auf Con finde ich erstmal toll. Schön, wenn sich jemand die Mühe macht Liederbücher zu wälzen um Con-taugliche Lieder zu finden und sie übt.
    Ich hab gerade wieder erlebt, wie jemand am Markttag einfach seine Gitarre ausgepackt und geübt hat. Wenn es klappte, war es leise Untermalung, wenn nicht, hat es trotzdem das Spiel nicht gestört. Es war kein Schrammeln, sondern leises zupfen. Dazu Gesang. Wer wollte, sang mit oder kaufte ein. (Auf dem Con gab es einen Markttag und einen Turniertag, damit man an beidem teilnehmen konnte.) Ich empfinde Gitarre nicht als störend, nur weil man gerade bei Kelten oder Wikingern ist. Gitarre hilft die Melodie zu halten. Kann ein Problem sein, wenn viele ein Lied unterschiedlich kennen. Flöten sind auch schön, aber wenn der Barde nunmal derjenige ist, der das Lied führt, fällt halt eine wichtige Stimme weg. Und ja, nach Instrument singen, kann nicht jeder. Einer Stimme folgen ist einfacher. Mit Trommeln habe ich auch schon schöne Erlebnisse gehabt, aber das ist halt kein Melodie-Instrument. Laute würde für mich im Wikinger-Umfeld eher störend wirken. Naja, ich mag halt Musik und singen. Ob beim Nähkränzchen in Plotpausen, beim Ritual oder abends beim feiern. Auch ein Bardenwettstreit kann schön sein.

    Hauptberufliche Barden kenne ich kaum. Eher Leute mit anderen Berufen, die aber auch gern mal was singen. Bannsänger gbt es wohl auch *zwinker*, aber die ganze Zeit immer nur Lieder üben auf Con, finde ich jetzt kein Konzept, was ich durchhalten würde. So gern ich Musik mag und auch das Konzept dieser Berufsgruppe.

    Jukebox-Barde findet aber auch nicht jeder gut. Klar, kann man sich ein Lied wünschen, gegen Bezahlung evtl. Aber auch Barden haben ihren Stolz und müssen nicht alles singen. Repertoire ist wichtig. Und auch die wollen auf Con ihren Spaß und auch Lieder singen, die ihnen Spaß machen.

    LG
    Benutzer755
    PS: Ideen für erweiterbare Liedermappen in ambietig, bitte gern. Buchschrauben sinds nicht...
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  4. #24
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rabensang

    Alter
    31
    Beiträge
    337
    Moment, Gitarre stört dich im Kelten-/Wikinger-Umfeld nicht, Laute aber schon?

  5. #25
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Ich mag die klassische Lagerfeuergitarre schon allein optisch nicht auf Larps, aber das ist mein Problem. Und kein echtes.

    Doofer ist, dass meistens eben klassische Akkordlieder gespielt werden, obwohl ein Gitarre ein sehr vielseitiges Instrument ist, bei der man mit klassischen Fertigkeiten auch für Larp passend ganz tolle Töne und Melodien rausbekommen kann.
    Ist eben eine Sache von "wollen" und vor allem auch Fertigkeit.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #26
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rabensang

    Alter
    31
    Beiträge
    337
    Das meinte ich ja, dieses typische Akkordgeschrammel lernen bzw. bringen sich gefühlt 90% der Gitarrespieler selbst bei. Eine Gitarre zupfen können dagegen die wenigsten. Und grad das ist es eigentlich, was für Bardenspiel richtig schön ist. Und da kann man neben Melodie sich auch schön selbst begleiten.

  7. #27
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156
    Laute ist halt in meinen Augen immer so mit Hochmittelalter, Minnesang und Gedöns. Im Ritter-Fantasy-Umfeld bestimmt schön. Für Wikis gibt es nix entsprechendes. Da ist die Gitarre Mittel zum Zweck und weckt keine Assoziationen.

    LG
    Benutzer755
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  8. #28
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von Benutzer755 Beitrag anzeigen
    Für Wikis gibt es nix entsprechendes.
    Musikinstrumente für Wikis: https://www.youtube.com/watch?v=R1f29rtaRYk
    Wir haben uns mal mit dem Thema befasst weil wir für unsere Wikinger Cons nach möglicher passender Musik gesucht haben, leider sind die Instrumente nicht günstig da alle Handgefertigt, und dann muss man die auch noch Spielen lernen

  9. #29
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Für Wikis gibt es nix entsprechendes. Da ist die Gitarre Mittel zum Zweck und weckt keine Assoziationen.
    Das finde ich eine komische Argumentation: Ich weiß nicht, wie Wikingermusik aussieht, deswegen ist die moderne Gitarre voll ok? Dann kann man auch gleich Schlagzeug und E-Gitarre hinstellen... :-)

  10. #30
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von Jocke Beitrag anzeigen
    Musikinstrumente für Wikis: https://www.youtube.com/watch?v=R1f29rtaRYk
    Wir haben uns mal mit dem Thema befasst weil wir für unsere Wikinger Cons nach möglicher passender Musik gesucht haben....
    Genaus sowas meinte ich: das man oft ja gar nicht auf dem Schirm hat was es noch für Möglichkeiten gibt.
    Ich hab mal nach der Trossingen-Leier gesucht:
    Wer ein bischen handwerklich geschickt ist, findet auch Baupläne und man kann sogar die komplizierteren Teile separat kaufen.
    Das würde für den Einstieg sicher ausreichen, um sich mal mit so einem Instrument zu beschäftigen und herauszufinden, ob einem das prinzipiell liegt und ob man dann irgendwann auf ein richtiges Instrument wechseln will.
    Es werden auch Bau- und Spielkurse angeboten, wer nicht nur per Youtube einsteigen will.
    Insofern, wenn man erstmal weiß was man suchen muss findet man auch was

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de