Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 31 von 31
  1. #31
    Wave
    Wave ist offline
    Grünschnabel Avatar von Wave

    Ort
    Trier
    Alter
    30
    Beiträge
    25
    Bisher eines der erinnerungswürdigsten Erlebnisse auf Con war (so im Nachhinein betrachtet) unglaublich langweilig xD
    Wir kamen mit einer kleinen Gruppe (war eine sehr sehr kleine Con!) von ~8 Leuten an einen Außenposten, bei dem wir übernachten wollten/sollten. Eigentlich hätte dort überall Licht und Leute sein müssen, aber es war dunkel und keiner war zu sehen. Dh. wir hatten also direkt zu Beginn schon Muffe, was da los ist. Beim vorsichtigen Erkunden des Gebietes fanden wir eine Hütte, zu der wir nicht vordringen konnten (Stichwort Magische Barriere). Leider hatte keiner unserer Zauberwirker eine Möglichkeit die einzureißen (ich sagte ja, dass wir sehr wenige Leute waren), also musste ein anderer Weg her. Lösung war eine Kerze, die etwa 5-8m entfernt stand und munter vor sich hin brannte. Fragt mich nicht warum, aber es hieß, dass man diese Kerze ausmachen müsse, damit die Barriere fällt. Nach diversen Handschuhen, Dolchen etc. was man geworfen hatte (natürlich hat nichts getroffen, wäre ja noch schöner gewesen!) hatten wir schon leichte Panik, weil wir - sobald wir uns dem Haus genähert hatten - von langsamen Zombies angegriffen wurden. Die hatten zwar an sich nur so 1-2 TP und man konnte sie recht fix umnieten... aber die kamen beständig wieder.... und andauernd... und wir bekamen einfach keinen Zugang zu der dummen Hütte!
    Ende vom Lied war, dass mein Char sein Schild genommen hat und das gegen die dumme Kerze pfefferte. Als die Kerze dann tatsächlich umfiel, waren die Umstehenden (und ich) schon megaerleichtert... nur um dann festzustellen, dass das Scheißding weiterbrannte!! Die SL hinter mir hat sich bepisst vor Lachen, ich war mit meinem Latein am Ende und hab nun ohne Schild versucht die Untoten von den anderen abzuhalten.
    Summasummarum war es natürlich pures Glück, dass diese verdammte Kerze weitergebrannt hatte... aber dadurch, dass pausenlos Untote ankamen, die uns zunehmend behakten... das war schon megabeängstigend!

    Was ich mir für künftige Cons mal wünschen würde:
    Diejenigen alten unglaublich megamächtigen Chars (Magier vor allem!) sollten NICHT in der Lage sein den Plot zu lösen. Ich will kein megakrasses 30k-Punkte-Ritual haben, mit dem man die Welt jetzt rettet, sondern vielleicht einfach eine Umkehrung der Stärke? Sowas wie "Sorry, aber jeder über X Magiepunkte, kann diese Schwelle nicht be-/übertreten."
    Dh. die "Lowbobs" müssen mal ran, bzw. KÖNNEN mal ran und was tun. Klar können die anderen immer noch hilfreich zur Seite stehen, aber sie retten nunmal nicht den Tag.
    Natürlich wird das auch wieder viel mehr Verantwortung auf die "Neulinge" übertragen und seien wir ehrlich: Es könnte sein, dass die damit überfordert sind, oder ein Ritual o.ä. auch mal verhauen. Aber wie soll man denn irgendwas mit seinem "low-bob" Chara tun können, wenn jedes Mal die Lösung des Plots an den alteingesessenen 10-Jahre-plus Chars hängt? Bzw. absichtlich von der SL an diese übergeben wird?

    Dazu ein Beispiel aus jüngster Zeit:
    Das Lager wurde über Tage hinweg und am aktuellen Tag auch schon mehrmals überrannt. Die hohen Magierherren haben sich irgendwo im Lazarett verkrochen, die verbliebenen Krieger sind die 5 min Fußmarsch losgezogen, um entführte Geweihte zu retten. Als einziger Magiebegabter meine Wenigkeit dabei. Mit meinen rund 500 Magiepunkten (DragonSys) absolut weit ab vom Schuss (wenn man die anderen 10k+ Magier betrachtet). Irgendwann bleiben die Krieger stehen und schreien nach jemandem, der ne magische Barriere wegmachen kann. Hab mich erst mal umgeschaut, weil ich eigentlich nur als Wasserträger für die Krieger mitgelaufen bin, aber kein anderer Magier dabei. Bin dann nach vorn und sehe hinter der Barriere erst mal gefühlt 500 Gegner mit schweren Rüstungen, Waffen, lautem Geschrei, etc. Sofort meganervös geworden und mich garnicht mal groß mit "Magie aufheben" begnügt, sondern die größere Variante versucht. Also Zauberbuch raus, Sprüchlein rezitiert, entsprechend mit den Armen gewedelt, Komponente benutzt, das ganze Brimborium.
    Fazit: Barriere ist zu mächtig. Wenn ich die SL richtig verstanden hatte, hatte der Erbauer der Barriere dort deutlich mehr Magie reingepumpt, als normalerweise üblich. Ist ja auch egal, bin dann zurück zu den wartenden Kriegern und hab gesagt: Sorry, ich schaffs nicht.
    Man hat dann einen der "fetten" Magier beigeholt, der das Teil mit nem Fingerschnippen umgenietet hat und hat das Ritual hinter den Kämpfern gesprengt.

    Was ich damit sagen will: Ich verstehe, dass man die Spieler nicht so schnell zu dem Ritual vorlassen wollte. Aber man stelle sich mal vor, was passiert wäre, wenn ich es wirklich geschafft hätte mit meinem lächerlich kleinen Standardzauber die Barriere einzureißen:
    1) Ich hätte urplötzlich alleine (weil die eigenen Leute nen gehörigen Abstand von mir gehalten haben..) vor gut 20 bis an die Zähne bewaffneten NSCs gestanden, die nur darauf gewartet haben, dass die Barriere fällt.
    2) Ich wäre wohl in Sekundenbruchteilen niedergemacht worden.
    3) Es hätte die Megaklopperei 5 min früher gegeben.
    4) So ziemlich jeder hätte den eigentlichen Wasserträger, der alleine nach vorn geht und die Barriere einreißt gefeiert.

    Ich meine... comon... das wär DIE Möglichkeit gewesen nen popeligen Low-Bob mal ins Rampenlicht zu rücken... keinen 10k+ Magier (der später geholt wurde, um die Barriere einzureißen), sondern ein fucking Lehrling. Klar hätte ich aufs Maul bekommen und es vielleicht sogar nicht überlebt und am Ende bestimmt noch vom Meister zusammengefaltet worden, was mir einfällt alleine nach vorn zu gehen, etc. Aber lebt Larp nicht vom Schauspiel? Von Emotionen und alldem?
    Habe nachher von einigen Spielern gesagt bekommen: "Schade, dass es nicht geklappt hat, das wär richtig geil gewesen!"

    Fazit: Lasst auch mal Low-Bobs die Möglichkeit zu glänzen. Selbst wenns im Plot anders steht... scheiß drauf! Als SL hat man hier alle Möglichkeiten offen. Dann hat der große RitualmagierGegner halt mal keine Magiesicherung oder keinen aufgepumpten Bannkreis drumrum gezogen, sondern verlässt sich ausschließlich auf seine 20 Klopper-NSCs. Jaund? Wo ist das Problem?


    Edit:
    Was ich als ebenfalls recht gut bemerkt habe waren GSCs. In dem Rahmen, dass die Spieler natürlich ihre eigene Rolle spielen durften mit ihren SCs, aber halt einige mehr Infos hatten, oder aber auch von der SL mal die Aufgabe bekamen ein "Machtwort" (wenn sie zB. Baron/hoher adeliger Irgendwas warn) sprechen sollten. Natürlich im Rahmen des eigentlichen SCs.
    Da hatte sich die SL aber vorab gezielt Leute rausgesucht und gefragt. Die haben dann angenommen oder abgelehnt. Je nachdem. Insgesamt gab es hier keine konkreten "Expeditionsleiter" oder sowas, aber man hatte als normaler Spieler immer im Hinterkopf: "Ok, der Typ da hinten hat im Endeffekt das letzte Wort..."
    War garnicht mal so schlecht, wie es sich gerade vielleicht anhört, denn besagter hochrangiger Adeliger hat direkt zu Beginn (und nachdem das vermeintliche Fest gesprengt wurde) einen "Führer der Armee" wählen lassen, bzw. ausgewählt, und diesem dann so ziemlich freie Hand gelassen. Er kam auch meines Wissens nur 1-2 Mal (bei nem 5 Tages-Con) zu dem GSC, weils da um politischen Hickhack ging, um ne Erlaubnis einzuholen oder sowas. Ansonsten gabs keine für mich ersichtlichen Eingriffe ins Spielgeschehen und die SCs hatten meines Wissens zu 98% freie Hand.
    Geändert von Wave (19.04.2017 um 09:22 Uhr)
    Jedes literarische Werk steht und fällt mit der Glaubwürdigkeit seiner Figuren ~

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de