Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 136
  1. #111
    Nevax
    Nevax ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Wesp5 Beitrag anzeigen
    Prinzessin Leia im ersten Krieg der Sterne Film war auch bereits eine starke Frau und die bösen Sturmtruppen trugen zur Abwechslung weisse Rüstungen !
    Darth Vader und der Imperator trugen dafür wieder schwarz, während die Helden in Weiß- und Brauntönen gekleidet waren. Zusätzlich Nutzt das Imperium die "Dunkle Seite" der Macht. Andererseits war der einzige schwarze der in der klassischen Triologie auftauchte Lando, der zunächst als Verräter, dann aber doch als guter auftrat. (Wenn ich mich recht entsinne?) - nun sind wir alle verwirrt ob Star Wars nun rassistisch ist oder nicht?

    Für den schwarzen Elfenspieler: ich sehe da diverse Möglichkeiten:
    1) Schminken. Tun Drow auch, warum also nicht weiß schminken statt schwarz?
    2) Drow spielen
    3) "Normalen Elf" spielen und auf viele IT Diskussionen einstellen (ich weiß wovon ich rede, ich habe den Fehler gemacht meinen Charakter mit Violetten Gewändern zu planen bevor ich wusste, dass das Warhammer Chaos so stark vertreten ist... so oft wie ich als Chaot und Tzzentzzzchetzech(? ich kanns nichtmal buchstabieren...) Kultist angesehen wurde kann ich schon nicht mehr zählen...)
    4) Eigenes Elfenvolk Dunkelhäutiger Elfen erstellen - Ergibt ähnliche Ergebnisse wie Option 3.

    Larper orientieren sich nunmal meist am "allgemeinen" Fantasy Hintergrund - sicherlich wirst du Literatur finden, in der es Dunkelhäutige Elfen gibt, die keine Drow sind (bspw. Hintergrundgeschichte der Welt meines Charakters) - aber bis ein Film kommen wird, der Dunkelhäutige Elfen in jeder 2. Werbepause und auf jeder dritten Plakatwand zeigt wird das bei niemandem im Kopf sein. Die Vorstellung wird von dem geprägt was da ist: Und das heißt: Hat es spitze Ohren und ist weiß ist es ein Elf, schwarz ein Drow, Blau/ Grün / Gelb/ Violett muss man fragen und rot hat zu lang in der Sonne gelegen.

    Ansonsten ist es bei Elfen halt wie bei Zwergen, Riesen und sonstigen Rassen: Wenn der Körper nicht passt kannsts schlecht darstellen - Der klassische 150 kg Elf oder 2,10m Zwerg.

  2. #112
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Nevax Beitrag anzeigen
    Für den schwarzen Elfenspieler: ich sehe da diverse Möglichkeiten:
    1) Schminken. Tun Drow auch, warum also nicht weiß schminken statt schwarz?
    2) Drow spielen
    3) "Normalen Elf" spielen und auf viele IT Diskussionen einstellen (ich weiß wovon ich rede, ich habe den Fehler gemacht meinen Charakter mit Violetten Gewändern zu planen bevor ich wusste, dass das Warhammer Chaos so stark vertreten ist... so oft wie ich als Chaot und Tzzentzzzchetzech(? ich kanns nichtmal buchstabieren...) Kultist angesehen wurde kann ich schon nicht mehr zählen...)
    4) Eigenes Elfenvolk Dunkelhäutiger Elfen erstellen - Ergibt ähnliche Ergebnisse wie Option 3.
    .
    1) Einen dunkelhäutigen Menschen auf hellhäutig (oder auch einen hellhäutigen Menschen auf dunkelhäutig) zu schminken ist schwieriger als ein direkt nicht-menschliches Make-Up (pechschwarz, orkgrün) - letzteres darf ruhig unecht aussehen, ersteres wirkt dann leicht unglaubwürdig. Zudem finde ich persönlich unnötig, da ich Elfen nicht als hellhäutig definiert sehe ... Wer extrem dunkel ist, kann sich natürlich auf eine etwas blassere (immer noch dunkle) Hautfarbe schminken, um nicht im Dunkeln für einen Drow gehalten zu werden.
    2) MMn Unsinn als "Alternative" - Drow sind ein komplett anderes Konzept als Elfen. Zudem - bitte nicht ungeschminkt; Drow haben schwarze Haut und nicht den (dunkel-) braunten Hautton dunkelhäutiger Menschen. Wenn es dunkel ist und man einen sehr dunklen Hautton hat, kann es gehen - ansonsten muss man sich auch als Schwarzer als Drow noch schwarz schminken, auch wenn's lustig klingt
    3) Ich vermute, dass die Diskussionen bei der natürlichen Hautfarbe geringer ausfallen dürften als beim Kostüm, das man schließlich frei gewählt hat. Erstens dürften da viele (zu Recht?) Sorge haben, als Rassisten dazustehen, zweitens gehe ich bei einem dunkelhäutigen Elfenspieler erstmal nicht davon aus, dass er aufgrund seiner natürlichen Hautfarbe einen Drow o.ä. darstellt, bei einem Kostüm, das nach Chaos/Kultist/Dunkelelf aussieht, denke ich schon eher "Oh, das Kostüm ist aber finster/tzeenchmäßig, ob der nicht Dreck am Stecken hat ...?"
    4) Siehe Option 3. Natürlich kann es mit dunkler Hautfarbe extrem gut rüberkommen, südasiatische/afrikanische/amerikanische Einflüsse ins Elfenkostüm zu integrieren - ich denke aber, dass ein dunkelhäutiger Elf (der ja ohnehin fremdartig wirken soll) im klassischen Elfendesign-Kostüm auch gut rüber kommt und vermutlich noch weniger ungewohnt wirkt als z.B. ein dunkelhäutiger HoMi-Ritter.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #113
    Dalamon
    Dalamon ist offline
    Neuling Avatar von Dalamon

    Ort
    Mwanza / Tansania
    Alter
    40
    Beiträge
    69
    Stimme Hanna zu.
    Ansonsten:
    Ich kann echte braune Haut von geschminkter schwarzer Haut unterscheiden. Die 'Verwechslungsgefahr' ist also Quatsch.
    Diskriminierung wegen geschminkter Haut oder angeklebter Ohren =IT-Rassismus=Spaß,
    Diskriminierung wegen echter Hautfarbe = OT-Rassismus =Scheiße

  4. #114
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.814
    Wobei man jetzt sich lange darüber unterhalten kann ob ein "nein, mit dunkler Haut darfst du keinen Elfen spielen" tatsächlich OT-Rassismus ist oder eben lediglich eine Differenzierung die auch bei anderen Konzepten vorgenommen wird. Als Mann darf ich auch keine Amazone spielen. Dennoch halten sich die "Kritiker" die nun "Sexismus" schreien stark in Grenzen.

    Gruß

    Gerwin

  5. #115
    Dalamon
    Dalamon ist offline
    Neuling Avatar von Dalamon

    Ort
    Mwanza / Tansania
    Alter
    40
    Beiträge
    69
    Wieso Sexismus? Du wolltest halt den Bart nicht abnehmen, sonst wär das sicher klar gegangen mit der Amazone :-)

  6. #116
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Wobei man jetzt sich lange darüber unterhalten kann ob ein "nein, mit dunkler Haut darfst du keinen Elfen spielen" tatsächlich OT-Rassismus ist oder eben lediglich eine Differenzierung die auch bei anderen Konzepten vorgenommen wird. Als Mann darf ich auch keine Amazone spielen. Dennoch halten sich die "Kritiker" die nun "Sexismus" schreien stark in Grenzen.
    Als Mann darfst du auch keine Nonne spielen! Sexismus! Natürlich kannst du als Mann einen Angehörigen eines Amazonenstammes spielen - nur bezeichnet man das halt nicht als "Amazone".
    Die Definition von Elfen schließt "dunkelhäutig" halt nicht aus, deshalb wäre es mMn rassistisch, einem Schwarzen zu sagen, dass er wegen seiner Hautfarbe keinen Elfen spielen darf. Bei einem Konzept, dessen zentraler Punkt Hellhäutigkeit ist, sähe das anders aus. Würde jemand auf einem Märchen-Con Schneewittchen spielen wollen, fände ich helle Haut und dunkle Haare schon Pflicht, für Rapunzel wären lange Haare wichtig, die Hautfarbe aber egal und bei den Prinzen ists eh meist egal, wie die aussehen
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #117
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.814
    Naja Hana, bisher ist es, von "freak cases" wie elfquest, nicht gelungen auch nur EIN Beispiel für eine dunkelhäutige Elfe in einen üblichen Fantasyvorlagensystem zu finden. Der Umstand dass da nirgendo "keine Dunkelhäutigen" steht ist halt der Offensichtlichkeit geschuldet. Es gibt auch Systeme bei denen in der Klasse "Amazone" nicht explizit "weiblich" steht, dennoch weiß jeder was gemeint ist.

    Ich halte es nicht einmal für unmöglich einen dunkelhäutigen Elfen nicht abzulehnen. Dass muss jeder Mensch selbst entscheiden. Jegliche Differenzierung dann aber als "Rassismus" abzutun, ohne einfach zu akzeptieren "gut, die Vorlage ist in 99,9 Prozent aller Fälle weiß und hat auch keine afrikanischen Gesichtszüge...sollte also auch beim Spieler so sein" halte ich allerdings für ein Totschlagargument. Jetzt kann man natürlich immer mit "aber der schwarze HoMi-Ritter" ankommen. Auch da würde es mich aber freuen wenn er eine kurze Erklärung parat hat.Die darf eben nur bei Menschen deutlich kürzer sein (vor Jahren zugereist, als Leibeigener hergebracht...whatever) als bei einen Elfen.

    Ansonsten bin ich noch immer dafür OT-Politik in JEGLICHER Weise aus Larp auszuklammern (sei das Rassismus/Sexismus/auf was man da sonst noch kommen könnte). Sprich, sich mit derartigen Vorwürfen zurückzuhalten.

  8. #118
    Eddie
    Eddie ist offline
    Neuling Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    73
    Witzige Geschichte: Ich habe einen Mann eine Amazone spielen sehen, erst letztes Jahr. Verdammt gut sogar. Wir waren alle neidisch auf die Beine! Man hat's am Ende an der Stimme gehört, und ein bisschen am markanten Kinn gesehen, aber ab davon brauchten wir alle 3-4 Blicke, bis wir es gemerkt haben.
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  9. #119
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.814
    Und was hilft es jetzt dass "ein Mann" mal eine Amazone spielen konnte. Können wir uns nicht angewöhnen derartige Extremausnahmen auszuklammern. Fakt ist, den meisten Männern bleibt ein vergleichbares Konzept versperrt. Und jetzt bitte nicht mit irgendwelchen "aber Transperson Y kann doch auch" argumentieren.

    Fakt ist auch, dass vielen Menschen attraktive Konzepte versperrt bleiben. Und wann man neutral fragen würde "Welche Hautfarbe hat eine Elfe" würde wohl kaum jemand "schwarz" oder "egal" antworten, außer er erwartet irgendeinen Hintergrund in der Frage und will nicht als "rechts" dastehen. Von daher finde ich die geschwungene OT-Rassismuskeule immer noch unnötig. Ebenso wie eine OT-Sexismusquelle bei sexistischen Larpkonzepten (wird ja auch ab und zu gerne geschwungen).

    Grüße


    Gerwin

  10. #120
    Dalamon
    Dalamon ist offline
    Neuling Avatar von Dalamon

    Ort
    Mwanza / Tansania
    Alter
    40
    Beiträge
    69
    ich spreche jetzt mal für Teile von meinem Freundeskreis, die zum Glück nicht hier im Forum sind, weil sie bei der Diskussion mega das Kotzen gekriegt hätten.
    Die sind es leid, sich im echten Leben immer wieder mit der Frage konfrontiert zu sehen "wo kommst Du her?" und auf die Antwort "Bochum" dann ein "nee, Du weißt schon was ich meihne, also ursprünglich..." zu hören. Das müssen wir mMn nicht im LARP fortführen, indem jetzt da auch noch die OT-Hautfarbe IT-erklärt werden soll.
    Und jetzt in eigener Sache:
    Auf Con hab ich auch meist wenig Lust, OT-politisch zu diskutieren. Aber hier sind wir in einem Forum, und da in einem Thread, der sich wohl kaum unpolitisch diskutieren lässt. Und ich bin überzeugt, dass wir (z.B. Du und ich, Gerwin) als weiße Männer weniger unter den geschwungenen Rassismus- und Sexismuskeulen leiden, als einige von Rassismus oder Sexismus betroffene. Und die Probs verschwinden nunmal nicht dadurch, wenn man sie nicht benennt.
    Und wenn ich eine Amazone spielen wollte, würd ich mich halt rasieren (muß ich für den Elben auch) und mir nen BH ausstopfen. Wo ist das Problem? Ich halte den "einen Mann" hier nicht für eine Extremausnahme, sondern halt für ein Beispiel das zeigt: Du kannst, wenn Du willst! Du must dafür nicht gleich Trans sein.
    Klar git es auch Sexismus, der uns als Männer einschränkt. Vielleicht nicht so krass, aber es gibt ihn. Da hilft aber kein "Buhu ich darf nicht", sondern "ich mach das". Spiel die Amazone, wenn Du das willst. Trag den Rock, wenn Du das willst. Ist im Sommer viel luftiger, und das ist für uns anatomisch viel wichtiger als für Frauen... Und seit der Erfindung der der Nuckelflasche muss man(n) zum Stillen keine Frau mehr sein. Also nimm Dir das volle Jahr Elternzeit, geh danach auf Teilzeit und genieße die Zeit, wenn Die Kids klein sind. Oder geht es Dir, Gerwin, garnicht darum, sexistische Schranken zu überwinden, sondern nur ums Jammern?

    ok, hab mich etwas zu sehr aufgeregt. Poste das trotzdem so.
    Grüße,
    Dal

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de