Ich gebe zu, ich verstehe die gegebenen Definitionen vermutlich nicht so ganz - vor allem wohl, weil die Begriffe leicht anders bei mir im Kopf vorbelegt sind. Aber ich bemühe mich, an das auf der ersten Seite gegebene zu halten.

Opt-In ist für mich klare Domäne der unverfänglichen Nebenplots. "Ich habe hier eine Schatzkarte zu verkaufen", und Konsorten. Nicht, weil sie damit notwendigerweise besser funktionieren, aber einfach aus Erfahrung, wie solche "Beschäftigungsplots" gerne gehandhabt werden. Diese will man optional halten, für den Fall, daß Samstags am frühen Nachmittag gerade Plot-Flaute herrscht.

Ich denke nicht, daß es ein grundsätzliches Problem darstellt, auch zentralen Plot so zu gestalten. Wichtig ist vermutlich, daß man zum einen breitgefächerte Ansatzpunkte für Spieler bietet, bzw. zum anderen daß es noch einen Plan B und C gibt, wie der folgende Schritt des Plots erreicht werden kann.


Im internationalen bzw. nordic LARP gibt es übrigens eine sehr praktische Meta-Technik, um aus Opt-Out plot herauszukommen, wenn man eben aus irgendeinem Grund dem Plot, der an den Spieler herangetragen wird, ausweichen will oder muß: Eine Hand vor die Augen halten und die Szene verlassen. Alle anderen Spieler spielen einfach so weiter, als hätte sich die Person aus gutem Grund entfernt, bzw. spielen so, als wäre die Person vielleicht gar nicht dagewesen. Dies erleichtert es ungemein, nur das LARP zu spielen, das man spielen mag, setzt aber auch das klare Signal: Pfeif auf Konsequenz.

Als Beispiel hier an einem Harry-Potter-Spiel: Ich komme zu spät zum Unterricht. Wenn ich das Spiel mit Bestrafung will, gehe ich einfach später hin, bin vermutlich sogar noch extra auffällig dabei, um die Aufmerksamkeit des Lehrers auf mich zu ziehen. Vielleicht habe ich auch eine IT-Entschuldigung, und will einfach schauen, wohin sich das Spiel damit entwickelt - Akzeptanz oder Ablehnung. Aber vielleicht bin ich ja aus OT-Gründen zu spät. Lange Nacht gehabt. Auf Toilette gewesen. Oder vielleicht wichtigen Privatplot bespielt. Dann betrete ich die Klasse mit abgeschirmten Augen, setze mich hin, und jeder behandelt mich so, als wäre ich die ganze Zeit dagewesen, nicht zu spät dagewesen, oder zumindest aus triftigem Grund später eingetroffen.