Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61
  1. #21
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.666
    Ich sehe das Problem weniger: Ich habe auf Fantasy-Cons schon des öfteren Tänzerinnen erlebt, die ganz bewusst ihre Geschlechtsteile teilweise oder nahezu vollständig in Szene gesetzt haben. Der eine Teil der Männer fands toll, der Andere wie ich unpassend in der Situation. Übergriffichkeit habe ich da bestenfalls von den Damen erlebt; andere Spieler erzählten mir aber auch von männlichen Übergriffigkeiten durch Missverständnisse ohne Verifizierung.
    Über deinen Wunsch urteile ich nicht, aber ich glaube, es gibt bessere Orte für sowas, wo alle Beteiligten sich über die Intension einig sind.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  2. #22
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    931
    Man mag das jetzt doof finden, aber ich möchte nicht ein Wochenende lang den nackten Hintern von jemandem sehen müssen. Egal ob mit oder ohne String und unabhängig davon wie der aussieht oder ob er einem Mann oder einer Frau gehört. Auch die (so gut wie) nackten Titten muss ich jetzt nicht die ganze Zeit vor der Nase haben. Wenn man sich für einen "Auftritt" so an/auszieht, meinetwegen. Aber nicht rund um die Uhr. Meistens fühlt sich derjenige erotischer, als er tatsächlich auf andere wirkt. Brauch ich nicht. Insofern unterschreibe ich den Vorschlag des Abwechselns von "Alltags"- und "Show"klamotten. Ich stimme auch den Vorrednern zu: Erotik ist nicht gleichbedeutend mit (so gut wie) nackt. Erotik ist in erster Linie Kopfkino. Nackt ist Vorschlaghammer.
    SEMPER PROBUS

  3. #23
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.089
    Tine trifft da übrigens einen interessanten Punkt. Der Hauptgrund für mich auf ein FSK 18 Con zu gehen ist "keine KINDER!" dicht gefolgt von "keine FAMILIEN" und dann die Freiheit im geschützten Rahmen (Zelt/Rückzugsort/gesonderter Raum) theoretisch (!) alles ausspielen zu können was ich will ohne das jemand kommt und sagt "nein das geht doch gar nicht, alle schwer traumatisiert usw". Der Hauptgrund ist nun weder eine absolut überzogene Gewaltdarstellung noch körperlicher Kontakt (offene Erotik) zu Frauen die ich nicht kenne. Da hätte dann auch meine Partnerin wohl etwas gegen den Conbesuch, den ganz so offenherzig sind selbst liberale Partner oft nicht. So lang es sich nur um die gelegentliche Tanzeinlage wie in einen harmlosen Schuppen auf der Reeperbahn handelt, klar. Sobald es zu körperlichen Berührungen erotischer Natur kommt (und wir reden hier wahrscheinlich auch von der Vorschlaghammermethode und nicht von einen zarten kraulen des Hinterkopfs) wird's für mich auch als Mann übergriffig wenn ich die Person nicht kenne. Und ja, auch auf einer FSK 18 Veranstaltung. Ich WILL das einfach nicht. Und so dürfte es vielen gehen.

  4. #24
    Silvia
    Silvia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    15
    Also ich finde es super das hier viele sich beteiligen und wie viele mir per PM Zuspruch geben danke an die.

    An die letzten mekerer muss ich mich fragen was ihr euch so vorstellt XD interessant was man hier erwartet. Fangen wir doch damit an das viele sowas nicht sehen und so ein Spiel Angebot nicht wollen. Das is auch völlig verständlich und nicht jedem muss alles gefallen. Ich habe hier die perfekte Lösung für euch. Geht einfach weg oder schaut nicht hin und nehmt das spielangebot nicht war. Weder renne ich euch hinterher und halte euch irgendwas hin noch Fingere ich ungefragt irgendwelchen Leuten ungefragt an. Ich weiss nicht vor was ihr Angst habt aber diese is wohl mehr als unbegründet denke ich. Wie ich bereits sagte is mein Sklaven spiel auf dem drachenfest als orientalische Sklavin super angekommen. Daher nochmal in Deutlichkeit. Ich frage nicht nach Erlaubnis bei euch. Sondern habe um Rat gefragt. Diesen habe ich bekommen. Also regt euch alle ab. Vielleicht sieht man sich ja auf der ein oder anderen Con.

  5. #25
    LarpTroll
    LarpTroll ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von LarpTroll

    Beiträge
    130
    Vielleicht hat gerade jeder ein anderes Bild im Kopf. Müsste man vermutlich mal echt sehen.

  6. #26
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    724
    Vampire Cons (zumindest VtM) finden meist nur ein paar Stunden an einem Abend statt (z.B. von 20-2 Uhr, je nach Sonnenuntergang), sind i.A. erst ab 18 Jahren und thematisieren absichtlich Gewalt, Intrigen, Sexualität und eben die "dunklen Seiten der Seele". Wobei anzumerken ist, dass Vampire eine völlige andere Einstellung zur Sexualität haben, als Menschen. Das angesprochenen Runterholen wäre auch IT ziemlich unpassend, weil es dem Vampir einfach kaum Freunde bereiten würde - ein Schluck gutes Blut wäre deutlich anregender. Vampir-Sex besteht darin, dass sich zwei gleichzeitig beißen. Aber das Thema scheint ja nun auch durch zu sein.

  7. #27
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.089
    Du Silvia, hier ist niemand aufgeregt (dafür braucht es mehr). Ich bin gespannt ob du ein entsprechendes Vampirecon findest, (die ersten scheinen das Konzept ja abgelehnt zu haben), und wenn kannst du ja berichten. Nur die Rückschlüsse die du ziehst sind eben falsch. "Lassen wir nicht zu" oder "lehnen wir ab" hat null mit prüde zu tun sondern damit dass diese Holzhammermethode eben einen Bereich betritt der schwierig ist. Ich kann dir natürlich auch erfahrungsgemäß sagen "Sklavin auf dem DF funktioniert super" (übrigens kein Ü18 Con, soviel nur dazu). Es gibt keine Charakterkontrolle, viele Mitspieler sagen ja auch "find ich super". Ich kann dir aber auch sagen, dass zumindest eine Mitspielerin ganz froh war sich da dann ab und zu auch IT aus Situationen zurückziehen zu können. Und ich kann dir sagen dass

    "
    Geht einfach weg oder schaut nicht hin und nehmt das spielangebot nicht war"

    erfahrungsgemäß auch nur in Grenzen funktioniert. Beispiel gefällig? Für mich sind Sklaven (und zwar auch im Vampiresetting) nun nicht unbedingt irgendwelche superwilligen sexy Mädchen sondern letzten Endes in irgendeiner Art und Weise "Ware". Sie bekommen eine Aufgabe (ja dazu gehört auch sauber machen und andere Dienste) diese Aufgaben KÖNNEN sich aber je nach Sklaven durchaus im erotischen Bereich bewegen. Und jetzt kommt der Knackpunkt. Erfüllen sie diese Aufgabe (warum auch immer) nicht werden sie bestraft. Auch sexualisierte Gewalt ist theoretisch an der Tagesordnung (das ganze Konzept von sexueller Selbstbestimmung ist nicht so selbstverständlich wie wir heute denken). Natürlich könnte tich jetzt auf ienen FSK 18er Con sagen "schaut doch weg". ZUMINDEST wenn Sklave/Sklavin und ich als eingespieltes Team zusammenspielen. Und in manchen Situationen mache ich das auch. Fakt ist aber dass viele Spieler mit manchen Situationen schlicht nicht konfrontiert werden wollen (sexuelle Gewalt ist da zum Beispiel immer ein Thema) und man sich daher gut überlegen sollte was genau man ausspielt, eben weil "wegschauen" nicht immer ganz einfach ist.

    Du siehst vielleicht, wir zwei liegen da gar nicht sooooo weit von unseren Vorstellungen auseinander. Wenn du als Frau dann auch halbnackte Männer auf Cons akzeptierst (zu Turis Argument weiter unten) und auch damit klar kommst dass sich einige Personen über dich den Mund zerreißen (damit meine ich nicht hier im Forum sondern hinterrücks), dann versuche es.

    Vielleicht noch ein Tipp ganz am Rande wegen der Zulassung: die Erfahrung hat gezeigt dass Orgas und Mitspieler durchaus wesentlich "unempfindlicher" reagieren wenn je weiter du dich eben aus dem BDSM/Fetischbereich schon optisch wegbewegst. Wenn ich heute einen Sklavencharakter erstellen würde würde ich z.B.: auf Lederhalsbänder und Co (sprich auf das was ich eben auf einer Goth-Fetisch-Party finde) grundsätzlich verzichten und das ganze eher daran orientieren was irgendwie zum konkreten Charakter passt. Auch das hebt die Zulassungswahrscheinlichkeit. Können wir gerne mal drüber reden..aber ich glaube du bist da ziemlich durch mit dem Thema. Wobei mich tatsächlich die Kleidung deiner orientalischen Sklavin interessieren würde und welche Erfahrungen du da auf dem DF gemacht hast. Auf Grund Erfahrungen anderer Frauen auf dem DF rate ich nämlich ganz konkret dort von (sehr) freizügigen Konzepten ab. Aber vielleicht bin ich da ja überholt.

    Gruß

    Gerwin

    Nur mal kurz hierzu

    Das angesprochenen Runterholen wäre auch IT ziemlich unpassend


    Das zeigt ziemlich deutlich wohin die Reise geht. Wir haben hier einen Sklavencharakter der sich ziemlich präzise an dem orientiert was in der modernen Welt von jungen Menschen als "sexy" wahrgenommen wird. Viel nackte Haut, die Geschlechtsmerkmale zumindest im Brustbereich deutlich in den Mittelpunkt gehoben, Sklavin Leia eben. Mit diesen Argument sollte ein Vampir (und ein Torreador würde das aus meiner Sicht auch) auf ein völlig anderes auftreten seiner Sklavin (gibts sowas im VtM überhaupt im eigentlichen Sinne?) setzen. Sprich, eventuell (auf welche Weise auch immer) den Halsbereich deutlich betonen. Was interessieren mich die Brüste und (noch relevanter) ein möglicher "Zugang" zwischen die Schenkel wenn ich den Hals haben kann. Ich denke hier beispielsweise sogar an eine Art "Beißschutz" am Hals damit der Kainit über seine Sklavin und deren Ressourcen verfügen kann. Das bedeutet nun nicht "nur hochgeschlossen ist okay". Wenn aber ein offenbar menschliches Sexualverhalten bei Frauen (und der Sklavin) in Ordnung ist, warum dann nicht bei Menschen. IT Logik? Ganz einfach: Der Gangrel ist relativ jung und hat sein menschliches Sexualverhalten noch nicht gänzlich hinter sich gelassen. Vielleicht nutzt er die Masturbation ja zum Konfliktabbau weil er gerade nichts "zum beißen" hat. Ob VtM Vampire nicht sogar (unter Einsatz von Blut (?)) reguläre Sexualität haben können (Stichwort: Nostalgie) müsste ich nun tatsächlich nachlesen, dafür bin ich zu lange aus dem System draußen.

  8. #28
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    627
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Ob VtM Vampire nicht sogar (unter Einsatz von Blut (?)) reguläre Sexualität haben können (Stichwort: Nostalgie) müsste ich nun tatsächlich nachlesen, dafür bin ich zu lange aus dem System draußen.
    Jup, es muss Blut eingesetzt werden, dann geht das technisch. Wird normalerweise im Umfeld der Jagd benutzt, um Menschen abzulenken, während man deren Blut trinkt.


    Zur Threadstarterin: Joah, mach halt. Findet nicht jeder toll, musste abkönnen. Ich persönlich hatte die letzten Male keine Charaktere, die da besonders drauf abgefahren wären... Weil ich das zu wenig vampirelike finde.
    Allerdings beachte bitte: Manchmal findet Vampire Live eben nicht im völlig abgeschlossenen Rahmen statt und dann muss sich eine Orga Gedanken um die Außenwirkung machen.

    Übrigens: Keine Ahnung, wie alt du bist, je nachdem hat eine Vampire-Orga einfach echt miese Erfahrungen mit jungen "sexy" Mädels. Gebranntes Kind und so.

  9. #29
    Silvia
    Silvia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    15
    Also ich kann ja mal zu meinem Outfit mehr erzählen und zu dem was wir auf dem DF gemacht haben. Also mein unterer teil is ein Lendenschurz wie ihn auch Lea in Star Wars getragen hat. ( Sorry aber es gibt so viele formen von Lendeschurzen da is das die beste beschreibung.) Das Heist vorne und am Po is Ein Stoff banner was über die Knie reicht. Das is auch recht simpel gemacht man nehme einen Lederstring und Näht vorne und hinten die streifen drauf. Is meistens Fingerarbeit und nicht ganz einfach aber sieht immer top aus bedeckt das wichtigste und is sexy ( meiner meinung nach ). Mit der breite kann man hier spielen und mal mehr mal weniger Po Zeigen. Obenrum hatte ich damals sowas wie ein Stofftuch überkreutzt. Wie beschreibe ich das ? Man nimmt eine langen Stoffstreifen und näht das zusammen auf die richtige länge. Wichtig hier kommt es auf millimeter an. Dann hat man sowas wie einen geschlossenen Schall. in diesen schlüpft man rein macht dann ein kreutz inden man es einmal dreht und geht dann mit der neuen schlaufe über den kopf so das diese im nacken ist. das braucht etwas übung und sieht super kommisch aus da rein zukommen da es eng is. so verdecken quasi zwei stoffbahnen die sich vor meinem Hals kreuzen meine Brüste. Der Stoff war damals durchsichtig rot das man doch was sehen konnte aber das rot war doch sehr intensiv das man genauer hinsehn musste. Für dieses Jahr habe ich einen hellroser Ton genommen also deutlich durchlässiger.

    Dazu noch ein paar Armbänder mit Stoff oder so als deco. Das Ganze ist ein Ägyptisch-Orientalischer Still. Das Spiel was so gebaut das es keine Ketten oder Halsbänder gab sonder ich von unserem naja Zuhälter/Meister mit Drogen gefügig gehalten wurde. Das war eine Phiole mit einer blauen Flüssigkeit die als abhängig machende Droge beschrieben wurde. Es war Powerade. Und die wollte ich halt immer und bettelte danach. Wenn ich brav war bekamm ich einen tropfen wenn nicht dann nicht. Wenn es das spiel zulies hat mein meister sogar das Fläschchen anderen Leuten gegeben und die durften mir dann ein paar tropfen geben.

    Ja es gab leute die sagten " Ne danke is nicht mein Spiel" aber im Grunde sind wir gut angekommen und der Herr hat für münze mich dann verliehen und meist hatten die Leute spass bei dem spiel. man gab mir kleine aufgaben wie bring mir das oder mach mal das. Kleine peinliche posen und spring auf einem Bein und bell wie ein Hund ( Klassiker). Und ja einige fassten mich auch an und das war soweit auch ok wen man mir etwas an Po und brüste fasste. Ein Paar haben auch versucht mir Zwischen die beine zu gehn aber das war mit einem leisen "Stop das is nicht ok" erledigt. Wir haben uns niemand aufgedrängt.

    Keine Ketten halsbänder oder sonst ein Fetisch. Und sowas umgemünzt wollte ich nun mit einer Freundin auf einem Vamp Larp machen.

  10. #30
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.089
    Mal abseits davon dass ich teile des Konzepts für sehr modern halte fällt mir beim lesen noch etwas auf.

    Das Outfit scheint mir gar nicht das primäre Problem zu sein. So etwas mag (!) funktionieren. Habe ich auch in ähnlichen Formen schon gesehen. Das Problem ist, ihr legt es offenbar auf ein Spiel an welches eben von vielen nicht geteilt wird.

    Und ja einige fassten mich auch an und das war soweit auch ok wen man mir etwas an Po und brüste fasste
    Da liegt aus meiner Sicht ein absoluter Dammbruch vor. Ich kann mir durchaus vorstellen das DF oder eine andere Großveranstaltung auch nochmal mit einer Sklavin zu besuchen. Vielleicht sogar in erotischer Kleidung (die von dir beschriebene Kleidung setzt eben einen sehr schlanken Körper voraus, aber darüber kann man reden). Ich kann mir auch durchaus vorstellen diese Person an andere, zumindest zum aufpassen, abzugeben. Wer allerdings auf die Idee kommt meiner Mitspielerin (ohne vorherige mündliche Bestätigung zumindest von ihr) an die Brüste, den Hintern oder zwischen die Schenkel zu fassen (und nein, wir sprechen hier nicht von einen Heiler der abrutscht) der hat eine OT Reaktion von mir zu befürchten da ich ein derartiges Verhalten nicht akzeptiere. Und wahrscheinlich (hoffendlich) vorab eine OT-Reaktion im Sinne einer OT Ohrfeige von ihr. "Nicht anfassen" (zumindest nicht an den Brüsten) ist selbst auf vielen "Fetischevents" absolute Grundregel. Durch euer "alles ist möglich" mit Opt-Out-Option für dich überschreitet ihr da Grenzen die ich nicht als ungefährlich ansehe.

    Versteh das nun bitte nicht falsch. Dein Konzept kann in 90 Prozent aller Fälle wunderbar funktionieren. Das Problem sind die übrigen 10 Prozent. Und wir schreiben uns hier die Finger wund um auch zu definieren was Larp nicht ist (dazu gehört für mich ganz eindeutig die Möglichkeit für ein paar Kupfer junge Damen zu betatschen). Wenn dich die Personen vorher OT bei Seite nehmen, fragen und du dein Ok gibst ist alles gut. Nur ohne dieses okay ist es riskant.

    Nur am Rande:

    Kleine peinliche posen und spring auf einem Bein und bell wie ein Hund ( Klassiker)
    Joah, das ist ein Klassiker aus dem BDSM-Bereich. Die Anweisung nennt sich dann Petplay. Ich sollte vielleicht dazu sagen dass sich nicht nur die Kleidung sondern auch die Vorschriften unterscheiden SOLLTEN. Ich würde auch (grundsätzlich) nicht auf die Idee kommen eine Larpsklavin nun (zusammenhanglos) als Strafe stundenlang knien zu lassen. Oder besser gesagt, mein Chara würde (da nicht BDSM-erfahren) auf diese Idee nie kommen. Die Frage welche Strafe nun zu welchen Charakter passt ist allerdings durchaus diskutabel. Und anders als die Länge des Strings eigentlich ein interessantes Thema.

    Gruß

    Gerwin

    Jup, es muss Blut eingesetzt werden, dann geht das technisch. Wird normalerweise im Umfeld der Jagd benutzt, um Menschen abzulenken, während man deren Blut trinkt.
    Danke so erinnere ich es auch. War mir nur nicht sicher ob das wirklich die Regeln waren.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de