Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Edaron
    Edaron ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8

    Hilfe: 110cm = Anderthalbhänder?

    Huhu erstmal

    Ich habe vor kurzem mit dem Larpen begonnen und komme nun an den Zeitpunkt wo ich eine eigene Ausrüstung brauche. Dabei bin ich auf folgendes Problem gestossen:
    Hier (http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?NahKampfWaffen) steht, dass es nicht gerne gesehen ist, dass ein Anderthalbhänder in einer Hand getragen wird.
    Ich wollte mir eigentlich einen Schild und ein Langschwert kaufen, doch dabei ist mir aufgfallen, dass einmal Anderthalbschwert und einmal Langschwert steht, beide jedoch 110 cm lang sind. Je nach Shop halt.
    Meine Frage lautet daher: Kann ich mir bedenkenlos ein 110 cm langes Schwert kaufen oder werde ich dann von vielen grimmig angeschielt?
    Bzw. Kann ich dieses Schwert mit diesem Schild tragen ohne irgendwelche (ungeschriebenen) Regeln zu verletzen?


    Schwert
    Schild

    MfG
    Edaron

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Also nach DragonSys ist 110 cm das max für einen Einhänder. Von daher wärst Du gerade noch im Bereich. Wichtiger ist aber eigentlich, wie es wirkt und das Schwert dort würde ich wahrscheinlich nicht einhändig tragen (Aber das ist meine private Meinung).

    Des weiteren, Du hast zwar nicht gefragt, aber ich möchte Dir von den gezeigten Sachen abraten. Der Schild ist von Mytholon, ein LARP-Laden, der in seiner Qualität nicht unumstritten ist. Und das M vorne drauf, ist aus derem Logo, ich würde schonmal sowieso für keinen LARPladen Werbung laufen. Vor allem wüsste ich nicht, wie ich das IT begründen sollte. Fändest Du jemanden mit einem Mercedesstern auf dem Schild nicht auch befremdlich?

    Das Schwert ist aus der ersten FDD-Serie, wenn nicht irre. Robust, aber (Meiner Meinung nach) häßlich. Des weiteren seeeehr leicht und auch nicht ausgewichtet. Man kann ein wenig mit Bleiband unter der Griffwicklung tun. Aber für den Preis ist das ziemlich happig für so ein Schwert.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    ich stimm alex in allen belangen zu, möcht aber noch was hinzufügen:
    das schild das du gepostet hast ist aus der swordmaster-serie, die stellt mytholon für kinder her also würde ich mich nicht wundern wenns ziemlich klein ist.

    gruß Leopoldt

  4. #4
    Yak
    Yak ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Yak

    Beiträge
    665
    Also ich finde das Mytholon sachen für den Einstieg garnicht so schlecht sind, da sie nicht so teuer sind und man später das Geld übrig hat um sich dann was richtiges zu kaufen.
    Erstmal was zum üben halt.
    Desweiteren denke ich, dass eher die Statur ausschlaggebend für 1, 1 1/2 oder 2 händer ist und nicht generell die Länge der Waffe.
    Pak von den Latratores.
    Herrmann Hauptmann, Hauptmann der Ordenskrieger Kyrs

  5. #5
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Die Sache ist, am Anfang sollte er besser nichts kaufen und sich was leihen, wenn er aber was eigenes kauft, sollte er was richtiges kaufen, woran er ne Weile Freude hat, Mytholon halte ich für deutlich ungeeignet.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Ich habe vor kurzem mit dem Larpen begonnen und komme nun an den Zeitpunkt wo ich eine eigene Ausrüstung brauche.
    Dazu mal eine Frage: Warst Du schon auf einer Veranstaltung?

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Edaron
    Edaron ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8
    Guten Morgen

    Danke für die schnellen Antworten

    Meine Auswahl ist ja scheinbar keine besonders gute ...
    Was würdet ihr mir denn empfehlen? Bevorzugt wäre ein Langschwert von ca. 100cm und ein handlicher Schild (der oder das Schild? oO). Da ich noch Schüler bin liegt mein Budget nicht besonders hoch, ich würde maximal 150 Euro ausgeben. Ein weiteres Problem ist, dass ich in der Schweiz wohne. Daher muss ich alles aus einem Shop haben, um Versandkosten zu sparen. Ich weiss, das ist alles nicht so einfach, tut mir leid wenn ich euch damit "belaste", aber ich habe wirklich schon sehr sehr lange rumgesucht und komme zu keinem guten Ergebniss, dass gleichzeitig aus einem Shop ist und einigermassen billig ist :/

    @Alex: Ich war bisher an einem "Kampf-Training". Also ohne IT Anteile, sondern halt nur das Kämpfen. Ich war begeistert

    MfG
    Edaron

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Erstmal: Bitte kürze mal deine Links, das kann man doch so gar nicht lesen hier!
    Das geht so: [ url=http://www.beispielurl.de ]Beispiellinkname[ /url ] (natürlich ohne die Leerzeichen)

    Larp ist nunmal kein billiges Hobby, darüber solltest du dir von Vornherein klar sein.
    Bevor du dir Waffen zulegst, solltest du dich aber um Kleidung kümmern.
    Übrigens brauchst du am Anfang keine eigenen Waffen - wenn du ein Kampftraining gemacht hast, kennst du doch schon eine Gruppe, kann die dir nichts leihen?
    Ich habe meine erste Waffe nach mehreren Jahren Larp gekauft und trotzdem vorher viel gekämpft
    Man kann die Waffen auch selbst bauen. Das aber besser mit einem erfahrenen Waffenbauer, der einem sagt, wie's geht.

    Und: Kauf dir nichts (oder so wenig wie möglich, vor allem, wenn du dir was leihen kannst), bevor du nicht auf einem richtigen Con warst. Kämpfen ist eine Sache, aber nur ein winziger Teil vom Larp. Und Larp ist immer anders, als ein Anfänger es sich vorstellt. Wenn du feststellst, dass dir Larp nicht gefällt, hast du viel Geld zum Fenster rausgeschmissen (gerade Waffen sind (neben Rüstung) der teuerste Bestandteil der Ausrüstung, und seltsamerweise kauft sich ein Anfänger meist zuallererst ein Schwert, meist ausgerechnet einen Anderthalbhänder - wieso bloß? Das ist das Unklügste, was man machen kann ...)

    dayvs GE-ve
    Stefanie

  9. #9
    Edaron
    Edaron ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8
    Erstmal: Danke für den Tipp, ich habe mich schon immer gefragt wie man das macht

    Dass Larp nicht ganz billig ist, ist mir schon klar. Aber ich brauche auch keine Vollplatte mit verziertem Elbenzweihänder. Ausleihen geht, aber leider haben die wenigsten, und in meinem Fall niemand, ein Schild zu viel :/
    Also den bräuchte ich definitiv. Und wenn ich mir schon den kaufe, dann wollte ich auch gleich die Gelegenheit nutzen für eine eigene Waffe.
    Wegen dem "Kampf ist nicht alles im Larp" folgendes: Es ist zwar so, dass ich noch an keinem con war. Aber bald werde ich an einem teilnehmen, ende Februar. Da sehe ich dann wie es mir gefällt. Aber abgesehen davon gefällt mir das Training schon so gut, dass ich damit sicherlich weiter mache.
    Was die Gewandung angeht: Meine Mutter ist recht geschickt was handwerkliches angeht. Sie näht sich viel selbst und macht Porzellanpuppen. Diese bekleidet sie auch. Unter anderem auch mit Schuhen aus Leder, daher kennt sie den Umgang mit Stoff und Leder.
    Mit ihrer Hilfe (und vielen Tipps aus Anleitungen und Foren) werde ich mir wohl dieses Wochenende eine Lederrüstung bauen. Und vlt noch Armschienen und was sonst noch dazu gehört. Den Rest der Gewandung wird sie mir netterweise nähen

    Aber zurück zu meinen Waffen. Gibt es denn tatsächlich keine Waffen und Schilde im Bereich von 50-80 Euro, die was taugen? Design ist mir in diesem Punkt auch völlig egal, hauptsache sie erfüllt die nötigen Bedingungen und hält 'ne Zeit lang durch

    MfG
    Edaron

    Edit: Bei meinem Training hatte ich nur einen kurzen Einhänder und keinen Schild. Damit war ich so ziemlich der Verlierer aller Kämpfe. Grund 1: Keine Schild oder sonst etwas in der zweiten Hand. Grund 2: Ich bin meistens nicht an den Gegner herangekommen ohne erst von ihm getroffen zu werden (und natürlich bin ich noch nicht geübt, aber meistens bin ich gar nicht erst dazu gekommen irgendwas zu machen, aufgrund meiner reichweite). Deshalb wollte ich eher ein Langschwert haben, wenn ihr mir allerdings davon abratet, dann lass ich das lieber

  10. #10
    Blutstein
    Blutstein ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    44
    Also waffe und schild im berreich 50 bis 80 euro wird wirklich schwer da die meisten schiler ab 100 anfangen. zumal das schwert ab 70 sein dürfte je nach wunsch der waffe. aber zu ausrüstung ist es nicht schlecht viel selber zu machen und ich hab mein schwert auch nur weil ich es von meinem vater bekommen habe sonst hätte ich auch keins und würde mir auch erstma keins kaufen. Schild is anfangs unnötig wenn du wirklich trainieren willst würde ich sagen behersche erst das schwert und dann würd ich mit schild anfangen
    Sterbt durch mein schwert oder durch meine Feder

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Anderthalbhänder
    Von Alaric Stormblade (Archiv) im Forum Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 09:48
  2. [Verkaufe] Anderthalbhänder & Butterflyaxt [VERKAUFT]
    Von Sleipnir91 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 13:01
  3. [VERKAUFE/TAUSCHE] Anderthalbhänder (Glaubensflamme)
    Von Iulian im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 15:40
  4. Anderthalbhänder- eine Frage der Länge
    Von lokten im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 19:39
  5. Anderthalbhänder
    Von Akaron im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 18:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de