Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    Marie
    Marie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Marie

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Jung hexe in not

    Hallo ihr lieben

    ich habe ganz wichtige fragen , von einen bekannten hab ich von Larp gruppen gehört ich liebe das mittelalter und hab mich gleich an meinen pc gesetzt und gesucht und euch gefunden!.So nun ich hab mich ein bischen umgeschaut und die Beiträge gelesen für Anfänger

    Nun Frage ich mich was gibt es für aufstiegs möglichkeiten für Hexen???
    ich hab ein bischen ahnung davon will aber nich nur in einem zelt und am Lager Feuer hocken und Karten legen...etc.

    Wie gesagt ich bin eine Anfähngerin und freue mich über jede Hilfe
    1. wie is das mit dem Char? (einfach eine kleine geschichte aus denken und fertig ?)

    2. gibt es sachen die man defetiv nich in eine larp gehört?

    3. was darf man als Hexe alles für waffen haben


    Ich freue mich tierisch wen jemand Antworten würde

    Marie
    *** Carpe Diem! ***

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hm, also anfangen würde ich mit der Frage, was du unter einer Hexe verstehst? Eher Richtung Kräuterhexe, also Räucherkram, Esoterik etc?

    Oder doch Magie ausüben?

    Anfangen tust du natürlich damit, dass du dir einen Hintergrund für deinen Charakter ausdenkst, auch wie du die Hexe darstellst - welche Eigenschaften und Eigenheiten hat sie...

    Ich glaub, um das ganze etwas abzukürzen schau dir doch mal auf LARPwiki an, wie man mit LARP anfängt ...

    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AnfangenMitLarp

    Generell habe ich schon einige Hexen auf Cons gesehen, solange es keine böse Hexe ist und auch keine Bibi Blocksberg ist das für mich völlig in Ordnung.

    Ich stelle mir unter einer Hexe etwas leicht verschrobenes vor, Kräuterkundig, eigenbrödlerisch. Sowas in der Art.

    Ansonsten natürlich immer einer der besten Tips - wenn du noch nie auf nem con warst, meld dich doch einfach mal als NSC an und siehs dir mal an! Einen Charakter entwerfen, Zeit, Mühe und Geld investieren kannst du später immer noch.

    Und wenn du ein Konzept hast, stellst du es einfach ins Forum und wir sagen dir schon was richtig und falsch ist

  3. #3
    Marie
    Marie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Marie

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24
    mhhh das hatte ich mir schon mal durch gelesen , nun ein NSC ist also einer ...der von den SL Aufgaben bekommt was man machen soll?

    was kan ich mir darunter vorstellen? was für Aufgaben?
    *** Carpe Diem! ***

  4. #4
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Jap ist es, wobei das mit dem als NSC anfangen meiner Meinung nach ein zweischneidiges Schwert ist...habe ich damals gemacht und fand das verdammt öde, weil man hinter den "Kulissen" steht und von der eigentlichen Atmosphäre nicht viel hat. Hat mich damals ziemlich demotiviert, bin aber froh es weiter versucht zu haben.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Garren
    Jap ist es, wobei das mit dem als NSC anfangen meiner Meinung nach ein zweischneidiges Schwert ist...habe ich damals gemacht und fand das verdammt öde, weil man hinter den "Kulissen" steht und von der eigentlichen Atmosphäre nicht viel hat. Hat mich damals ziemlich demotiviert, bin aber froh es weiter versucht zu haben.
    Ja, ich erinnere mich... du mochtest ja auch das Grobzeuchs nie

    Ich finde NSC-sein super - man ist auf einem Con, bekommt mit, was geschieht, kann Charaktere spielen und einfach mal ausprobieren, ohne Angst zu haben, abzukratzen, zu extrem zu wirken etc. Viele SC-Konzepte funktionieren nicht oder sind sehr ungerne gesehen. Auf NSC-Seite kannst du experimentieren. auch deine Hexe könntest du als NSC spielen, nur nicht den ganzen Tag, eher, wenn die Orga keine Aufgaben für dich hat, zB. abends.

    Als NSC übernimmst du eben alle Rollen, die ein Regisseur an die Statisten verteilen würde, ebenso wie die Rollen, die auf der "bösen Seite" zur Verfügung stehen.

    Diese Aufgaben können sein, Monster 264 zu sein, dass mit Waffe auf die Spieler losgeht. Dass kann Bauer Hubert (oder in deinem Fall Bäuerin Erna) sein, der/die den neuesten Klatsch (den ihr die Orga eingeflüstert hat) an die spieler weiter gibt. usw.

    Desweiteren kannst du, gerade weil du hinter den Kulissen bist, sehen, wie ein Con aufgebaut ist, dich mit den Regeln vertraut machen (wie man regeltechnisch einen Charakter überhaupt aufbaut), kannst Waffentraining machen, kannst dich nach Kostümideen umschauen...

    Sobald du dich als SC präsentierst, stehst du unter Beobachtung - wie gut spielst du, wie gut sieht dein Kostüm aus - das ist nie böse gemeint und niemand wird den Stab über dir brechen, wenn du nicht alles perfekt hast/machst, aber wenn man eh nicht viel weiß, wie das alles funktioniert könnte ich mich zB. nicht wirklich über das Spiel freuen...

    ...meine Meinung

  6. #6
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Ich bin halt der Meinung, man sollte es gemacht haben und ab und an tun, aber für den Anfang ist es nicht zwangsläufig ideal, eventuell bekommt man Rollen, die einem nicht liegen, Monster 264 ist ein ziemlich öder Job, gerade weil du keinerlei Spannung drin hast(ist schließlich egal, wenn man draufgeht), man fängt sich dabei vermutlich noch blaue Flecken, je nachdem, ob man stabiler gebaut ist oder eher nicht und man hat oft lange Leerlaufzeiten zwischendurch, die man nicht immer mit irgendwas überbrücken kann, wenn man warten soll auf irgendwas und schon in Bereitschaft ist zum Loslaufen.
    Ansonsten steht man als Anfänger weniger unter Beobachtung, als man denkt, Anfängern verzeiht man auch eher mal den ein oder anderen Fehler, wenn der Wille da ist sich zu bessern. Entsprechend würde ich für den ersten Coneher zum SC raten und dazu sich eine Gruppe in der Nähe zu suchen, die einen langsam einführt und einem Ausrüstung leiht.

    Gegenmeinung.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  7. #7
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505

    Re: Jung hexe in not

    Zitat Zitat von Marie
    So nun ich hab mich ein bischen umgeschaut und die Beiträge gelesen für Anfänger
    Die wichtigsten Informationen solltest du hier finden: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AnfangenMitLarp (wurde ja schon erwähnt)

    Zitat Zitat von Marie
    Nun Frage ich mich was gibt es für aufstiegs möglichkeiten für Hexen???
    ich hab ein bischen ahnung davon will aber nich nur in einem zelt und am Lager Feuer hocken und Karten legen...etc.
    Was heißt "Aufstiegsmöglichkeiten"? Wenn du das nicht willst, dass mach doch was anderes :-) Was WILLST du denn machen?

    Zitat Zitat von Marie
    1. wie is das mit dem Char? (einfach eine kleine geschichte aus denken und fertig ?)
    Prinzipiell, ja. Etwas mehr Gedanken schaden nicht :-)

    Zitat Zitat von Marie
    2. gibt es sachen die man defetiv nich in eine larp gehört?
    Mir fallen einige ein, aber woran denkst du denn?

    Zitat Zitat von Marie
    3. was darf man als Hexe alles für waffen haben
    Theoretisch auch nen Zweihänder, aber das wirkt komisch. Primär hängt es vom Regelwerk und vor allem von deiner Vorstellung von deinem Charakter ab. Natürlich gibts auch andere Dinge zu bedenken, z.B. die Meinung deiner Mitspieler.

  8. #8
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Garren
    Ich bin halt der Meinung, man sollte es gemacht haben und ab und an tun, aber für den Anfang ist es nicht zwangsläufig ideal, eventuell bekommt man Rollen, die einem nicht liegen, Monster 264 ist ein ziemlich öder Job, gerade weil du keinerlei Spannung drin hast(ist schließlich egal, wenn man draufgeht), man fängt sich dabei vermutlich noch blaue Flecken, je nachdem, ob man stabiler gebaut ist oder eher nicht und man hat oft lange Leerlaufzeiten zwischendurch, die man nicht immer mit irgendwas überbrücken kann, wenn man warten soll auf irgendwas und schon in Bereitschaft ist zum Loslaufen.
    Deswegen kann man auch allen Orgas vorher sagen, was man gerne machen möchte und was nicht

    [/quote]Ansonsten steht man als Anfänger weniger unter Beobachtung, als man denkt, Anfängern verzeiht man auch eher mal den ein oder anderen Fehler, wenn der Wille da ist sich zu bessern. Entsprechend würde ich für den ersten Coneher zum SC raten und dazu sich eine Gruppe in der Nähe zu suchen, die einen langsam einführt und einem Ausrüstung leiht.[quote]

    Klar, aber nicht jeder weiß (und nicht jedem wirst du auf die Nase binden) dass du Anfänger bist...

    @ Marie Na ja, du siehst, die meinungen und Möglichkeiten gehen außeinander. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit - sieh dich in deiner Gegend nach weiteren LARPern um, vielleicht kannst du mit ihnen gemeinsam mal auf nen Con gehen! Das ist NOCH einfacher als alles selbst heraus zu finden...

  9. #9
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Würde ich den Orgas sagen, was ich machen will, im Endeffekt kann ich dann auch gleich SC machen und das spielen, der Unterschied hält sich in Grenzen, mit dem Unterschied, dass ich als SC nicht das Problem habe, ob ich wirklich das darf, was ich gern würde, also mehr Freiheiten habe.

    Was den Anfängerstatus angeht, das bindet man nicht jedem auf die Nase, aber anhand einigermaßen offensichtlicher Anfängerfehler und eines oft leicht unsicheren Auftretens sieht man das den meisten Anfängern gut an. Merkt das keiner, hat man schon einiges richtig gemacht und demnach besteht dann kein Grund zur Beunruhigung.*g*
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  10. #10
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Hi, meine 2 Cent:

    Ich habe auch noch nicht wirklich Erfahrung, war erst auf einem con und da als eine Mischung aus NSC und SC (war zwar eigentlich NSC, war jedoch nicht eingeplant und konnte deshalb im Großen und Ganzen machen was ich wollte!).

    Ich habe allerdings, unabhängig vom SC oder NSC-sein die Erfahrung gemacht, dass man gerade auf dem ersten Con viel zu sehr damit beschäftigt ist, sich alles und jeden anzuschauen und zu staunen, was es nicht alles gibt. Außerdem ist man als Anfänger mMn auch oft eher zurückhaltend und traut sich nicht so richtig zu "spielen".
    Sich an eine erfahrenere Gruppe dranzuhängen wäre wie Garren schon sagte bestimmt eine Gute Idee, dann hat man immer jemanden, dem man fragen stellen kann und die werden zu Hauf auftauchen. Die verzeihen einem dann wohl auch eher wenn man immer mal wieder OT (out time, also quasi nicht im Spiel) ist um was zu fragen. Desweiteren hat man natürlich den Vorteil, dass man spielen kann, was man möchte, wobei ich es aus oben genannten Gründen garnicht so wichtig finde, WAS man beim ersten mal spielt.
    Ob einem eine bestimmte Rolle liegt, kann man mMn immernoch auf dem 2., 3. Con testen, nachdem man weis, dass man überhaupt weiter larpen will.

    Ich halte allerdings auch ein[e(n)] Con als NSC durchaus für den Einstieg geeignet, man kann verschiedene Rollen ausprobieren, sich alles auch mal "von der anderen Seite" anschauen, versteht wie sowas überhaupt organisiert wird und abläuft. Weiterer Vorteil: Oft kann man Ausrüstung gestellt bekommen, je nachdem, was für eine Rolle man spielen muss.
    Des weiteren denke ich, dass viele Orgas gerade bei Anfängern schonmal mit sich reden lassen, wenn einem eine Rolle nicht liegt und man lieber was anderes spielen möchte (MÜSSEN tust du sowieso garnichts) - solange es nicht gerade die Königin von XY-Land ist. Und sollte sich mal Leerlauf ergeben, kann man den denke ich gut Nutzen um seine mitNSCs auszuquetschen, wenn man Fragen hat.
    Und: Die Kosten für einen Con sind für NSCs meist wesentlich geringer als für SCs, was ein weiterer Vorteil ist wenn man sich noch nicht sicher ist, ob man überhaupt Spaß am Larp hat.

    Du siehst, es spricht auf beiden Seiten einiges dafür, du kannst ja mal anhand der dir gegebenen Tipps und dem Gelesenen eine Pro-undContra-Liste machen und dich dann entscheiden, was wohl am besten für dich ist.

    Puh, das waren jetzt wohl eher 5 cent, entschuldigt.

    Grüße,
    der Kedrik

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sied gegrüßt jung und alt , oder einfach nur hallo
    Von Lill im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 21:00
  2. Der Gruß der Hexe
    Von Primrose im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 18:02
  3. Jung, dynamisch sucht
    Von Tohen im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 13:33
  4. Jung, dynamisch sucht …
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 15:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de