Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Kettenhaube

  1. #1
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812

    Kettenhaube

    So hab mal eine Frage um mein Wissen weiter aufzupolieren.

    Ich hab mich in letzter Zeit ein bisschen mit Kettenhauben beschäftigt.

    Vor allem stell ich mir die Frage wie hoch so ein Schutzfaktor ist den eine Kettenhaube bietet. (Damit meine ich eine Verbindung aus einer gefütterten Bundhaube und einer vernieteten Kettenhaube)

    Ich kann mir nicht direkt unter einer Kettenhaube einen Schutzfaktor vorstellen im Gegensatz zu einem Helm welcher steif ist und nicht nachgibt.

    Interessiert mich in erster Hinsicht dafür da meine Bekannten die mit mir Larpen alle langsam anfangen ihre Rüstung "reel" zu machen in Sachen was wäre ein wirklicher Rüstungsschutz (Gambeson etc.). Da kommt natürlich auch der Kopf ins Spiel aber der ein oder andere lehnt eben einen Helm strikt ab.

    Weiß da jemand was genaueres? Würde mich freuen.

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Sagen wir es mal so: Den Streich mit einem japanischem Katana wirst Du kaum unter einer Kettenhaube spüren (Sofern es nicht ins Gesicht geht). Ein Schwert könnte durchaus auch noch auszuhalten sein, aber bei einem Streitkolben gehen zumindest die Lichter aus. Ist einfach mal eine logische Einschätzung.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Valdrin
    Valdrin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Alex
    Sagen wir es mal so: Den Streich mit einem japanischem Katana wirst Du kaum unter einer Kettenhaube spüren (Sofern es nicht ins Gesicht geht). Ein Schwert könnte durchaus auch noch auszuhalten sein, aber bei einem Streitkolben gehen zumindest die Lichter aus. Ist einfach mal eine logische Einschätzung.

    Grüße,
    Alex

    Dazu gab es mal eine schöne Dokumentation. Soweit alles wie der Alex sagt, außer beim Schwert währe es noch wichtig ob es sich mehr um einen Schnitt oder einen Wuchtschlag handelt, ersteres wie von Alex erwähnt ist aushaltbar, zweiteres kann schwerwiegende Folgen haben, je nach Trefferfläche und Wucht. Und das Ergebnis vom Streitkolben war verheerend und da gingen nicht nur die Lichter aus

    Es ist interessant was man in unserer Modernen Zeit alles mit Dummies austesten kann und hinterher haargenau die Verletzungen bestimmen kann. Was beim Streitkolben von Genickbruch bis hin zu Schädelbasisbruch.

    Wobei das die Kettenhaube nicht schlecht machen soll. Sonst hat sie eine relativ hohe Schutzwirkung für ihre Einfachheit, ähnlich dem Kettenhemd aber Waffen wie Streikolben (besonders die mit, den schönen Enden ) waren faktisch drauf ausgelegt gegen gepanzerte eingesetzt zu werden und wenn man da die Löcher sieht die die verursachen können, dann hilft einem bei einem direkten Treffer auch kein Vollhelm.

  4. #4
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Danke für die Antworten also so hab ich ca. ebenfalls schon eingeschätzt. Auf jeden Fall ist eine Kettenhaube besser als gar kein Rüstungsteil am Kopf.

  5. #5
    Jericho
    Jericho ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Alex
    Sagen wir es mal so: Den Streich mit einem japanischem Katana wirst Du kaum unter einer Kettenhaube spüren (Sofern es nicht ins Gesicht geht). Ein Schwert könnte durchaus auch noch auszuhalten sein, aber bei einem Streitkolben gehen zumindest die Lichter aus. Ist einfach mal eine logische Einschätzung.

    Grüße,
    Alex
    ganz klares: NIEMALS

    mein Vorschlag: Du ziehst dir eine Kettenhaube an, und ich hau mal voll Pulle gegen deinen Schädel mit meinen Larp-Hammerkunstschwert (sehr weich, 500g) -

    und danach erzähl mir nochmal das du von einem echten (!!) Katana (welches ca. 800g wiegt, sehr hart, schärfer und dünner ist (und damit energie auf eine kleinere Fläche verteilt) nichts spüren wirst. Ich geh einfach mal davon aus, das du nicht weißt wovon du sprichst.

    Welchen schutz die Kettenhaube bietet, hängt nicht zuletzt davon ab, was man darunter trägt. Kettenhaube alleine bringt einen Scheiß.

    Ist ja völlig absurd, was hier behauptet wird -
    und um einen Helm kommt man auch mit Kettenhaube nicht drumherum

  6. #6
    Jericho
    Jericho ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5

    Re: Kettenhaube

    Zitat Zitat von Arthas Iteron
    Da kommt natürlich auch der Kopf ins Spiel aber der ein oder andere lehnt eben einen Helm strikt ab.
    vermutlich, weil sie doch nicht so "real" sind.

    alleine mit Polsterwaffen ohne abbremsen und Kopftreffer würden solche Gestalten doch nicht lange mitmachen. (und Polsterwaffen haben mit "real" mal ungefähr GAR NICHTS zu tun)

    "Ich lehne Helme strikt ab" - lol

  7. #7
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Ich denke es ging Alex darum, zu sagen, dass eine Kettenhaube vor Schnitten sehr gut, vor der Wucht von Schlägen allerdings weniger gut schützt.

    Was nun bei einem Schlag mit einem Katana passieren würde, kann ich auf Grund nicht vorhandenen Wissens über solche Waffen nicht sagen, aber ich würde mal eben raten, dass die Wirkung eines solchen Schwertes wohl eher im Schneiden liegt.
    Dass man einen Schlag damit unter der Kettenhaube nicht spürt, ist wohl übertrieben, aber mit einem - schwereren - "normalen" Schwert richtet man wohl mehr Schaden an.

    Bin aber wie gesagt alles andere als ein Fachmann, also berichtigt mich bitte wenn ich mich irre. :wink:

    Grüße,
    der Kedrik

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    @ Jericho
    :eek: Äh, lies doch bitte erst einmal genau die Fragestellung. Da steht nämlich, ich zitiere:
    Vor allem stell ich mir die Frage wie hoch so ein Schutzfaktor ist den eine Kettenhaube bietet. (Damit meine ich eine Verbindung aus einer gefütterten Bundhaube und einer vernieteten Kettenhaube)
    Es ging also niemals um eine Kettenhaube ohne gefütterte Bundhaube.

    Des weiteren schrieb ich ja auch:
    Ist einfach mal eine logische Einschätzung.
    Und nirgends was davon, dass es sich um erprobte Fakten handele. Aber vielleicht weißt Du ja mehr als ich und hast sowas schon mal ausprobiert oder abbekommen.

    Außerdem würde ich Dich doch bitten, Deine Fäkalsprache zu unterlassen.

    Zu Deinem Vorschlag: Ich halte nicht viel davon, für solche Tests irgendjemandes Gesundheit oder gar Leben zu riskieren. Aber Du darfst gerne einen Styroporkopf, sowie eine ordentlich gefütterte Bundhaube und eine vernietete Kettenhaube sowie ein Katana etc. organisieren und dann würde ich einem entsprechenden Test gerne beiwohnen. Und wir können anschließend bei einem Bierchen uns den Styroporkopf anschauen und versuchen, Rückschlüsse auf einen richtigen Kopf in dieser Situation zu ziehen. Wenn Du natürlich einen Crashtestdummie mit auswertbaren Sensoren auftreiben kannst, wäre das noch genialer, aber bitte verstehe, dass ich für Deine Meinung nicht meinen Kopf herhalten lassen möchte, ja? Ach ja und ich ging in meinen Einschätzungen auch davon aus, dass das Katana wie eine Schnittwaffe, die es eben ist, geführt wird und nicht als Wuchtwaffe, mit der grob drauf rum geprügelt wird.

    Ansonsten meinte und teile ich Kedriks Einschätzungen.

    Freundliche Grüße,
    Alex

  9. #9
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    ganz klares: NIEMALS
    mein Vorschlag: Du ziehst dir eine Kettenhaube an, und ich hau mal voll Pulle gegen deinen Schädel mit meinen Larp-Hammerkunstschwert (sehr weich, 500g) -
    und danach erzähl mir nochmal das du von einem echten (!!) Katana (welches ca. 800g wiegt, sehr hart, schärfer und dünner ist (und damit energie auf eine kleinere Fläche verteilt) nichts spüren wirst. Ich geh einfach mal davon aus, das du nicht weißt wovon du sprichst.
    Welchen schutz die Kettenhaube bietet, hängt nicht zuletzt davon ab, was man darunter trägt. Kettenhaube alleine bringt einen Scheiß.
    ist ja völlig absurd, was hier behauptet wird -
    und um einen Helm kommt man auch mit Kettenhaube nicht drumherum

    Also Helm ist eh das a und o da braucht man nicht dran rütteln.

    Ich behaupte aber das es egal ist, ob man mit einem 800g Japoschälmesser oder 800g Schwert zu haut. Beide dürften annähernd den gleichen Effekt haben. Oder willst Du behaupten das Katana schneide durch die Haube durch?

    Die Kettenhaube allein wird wohl wirklich eher einen Schnitt und Stichschutz bieten, zusammen mit einer ordentlichen gepolsterten Bundhaube ist es aber nicht deutlich besser als nix. Trotzdem denke ich war da wohl sehr häufig ein Helm mit dabei.


    Stephan

  10. #10
    Jericho
    Jericho ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    5
    ich konnte das enfach nicht so sthen lassen,

    ein schwert (oder katana - ich sprach nur vom katana explizit, weil ja auch explizit erwähnt wurde, man würde einen streich damit nicht spüren, wenn man eine kettenhaube trüge - und das wage ich mal ganz stark zu bezweifeln)
    ist ja im grunde erstmal nicht anderes als eine scharfe eisenstange, möglichweiseweise ausgewogen, trotzdem werden damit kraftvolle hiebe verteilt.

    das sowas schmerzt/verletzt wenn man es voll abbekommt, darüber sollte sich ja nun jeder im klaren sein, und der Kopf ist da gleich nochmal empfindlicher.

    wie gesagt macht doch larp-kampf mit ein bissel schmackes und erlaubten kopftreffer mit einer kettenhaube als schutz -

    ich trage unter meiner kettenhaube ZWEI Polsterhauben (eine wollkappe und eine polsterhaube, und der schutz ist gegen LARPwaffen, schonmal ok - definitv besser als nichts, man muss schon gut zulangen -

    auf die idee das mit einer eisenstange zu machen würde ich trotzdem nicht kommen, da muss auf jeden Fall (m)ein Helm her, unter dem man Kopftreffer mit larp-waffen definitiv gar nicht mehr spürt. (und unter einem ungepolsterten "XXX"-helm spürt man sie trotzdem noch)

    zu behaupten das man schläge einer eisenstange (nichts anderes sind zum beispiel stumpfe schwerter (die natürlich wesentlich ungefährlicher als scharfe schwerter sind)) unter einer kettenhaube nicht spürt ist auf jeden fall unsinn

    schaut euch videos von vollkontaktveranstaltungen mit stumpfen schwertern an, da tragen alle aus gutem grund helme

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Aluminium Kettenhaube
    Von jboerner im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 11:57
  2. Kettenhaube mit Helm
    Von Ian im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 17:25
  3. Geschwärzte Kettenhaube für 15,- €
    Von Alex im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 13:48
  4. Kettenhaube 6 in 1
    Von Erik im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 18:25
  5. Kettenhaube
    Von Arthy im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 12:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de