Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 457
  1. #11
    Xardas
    Xardas ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Alex
    Aber wenn die Pfeile doch so viel besser und sicherer sein sollen: Warum werden Sie dann strikt auf 25 LBS begrenzt?
    Weil der Vorteil des Pfeils ist, dass er aerodynamischer ist und dadurch auch langsamer vom Luftwiderstand abgebremst wird. Ich finde das total logisch, dass man einen solchen Pfeil nicht mit den gleichen lbs abfeuern kann, bzw. das nicht sollte. Ok. dabei stellt sich die Frage, ob jeder Schütze so weit denkt. Aber an sich, finde ich ist das kein Nachteil. Im Prinzip ist es doch ein Vorteil, nur ein Schütze ist ganz klar dann dazu verpflichtet, etwas bedacht zu dosieren.

    Nochmal eine Frage an alle Leute die beide Pfeile gut kennen, also den Rundkopf und den LD.

    Mal Hand aufs Herz, auch wenn ihr den LD wegen der Sicherheit bevorzugt, kann mir nochmal einer recht unpateiisch verraten wie die Flugeigenschaften sich unterscheiden.
    1. Wie groß ist der Unterschied der Flugweite? Bremst der LD Pfeil deutlich schneller ab?
    2. Und wie groß ist der Unterschied der Flugbahn und Präzision? Also fliegt der LD Pfeil auch merkbar ungenauer, driftet der eher ab, ist damit schwerer zu zielen? (schätzen würde ich dass es durch die Bauform so ist.)
    3. sonstige Unterschiede unabhängig von Sicherheit, welche die Pfeile unterscheiden? Sonstige Vor - Nachteile?

    Danke Euch!

    Edit:
    Zitat Zitat von Alex
    Aber wenn der PU in Ordnung ist: Warum haben alle Pfeile kommerzieller Anbieter einen Durchmesser von 60mm oder mehr gehabt?
    Wo wir gerade bei anderen kommerziellen Pfeilen sind. Gibt abgesehen von IDV Pfeilen eigentlich noch eine Empfehlung bezüglich Sicherheit und Flugeigenschaften gleichzeitig? Ich habe glaube ich fast nur diese gefunden bisher.

  2. #12
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Die erste von Alex´Fragen war höchstwahrscheinlich eine rethorische, das gilt vermutlich auch für die Letzte :wink: Ist der LD-Pfeil eigentlich auch aus PU?
    Max

    Inlarp-City: +1Einwohner +1 Verkehr

  3. #13
    Galatea
    Galatea ist offline
    Neuling Avatar von Galatea

    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von Dutch
    Eine Kritik, die mir aus erster Hand mitgeteilt wurde, lautete in etwa so:
    "Der Bogenschütze hat mir mit vollem Auszug aus 5m Entfernung direkt ins Gesicht geschossen und mich ins Auge getroffen. Das hat so weh getan, so etwas habe ich mit anderen Pfeilen noch nicht erlebt. Deshalb sind die IDV-Rundkopf auf meinen Cons verboten."

    Mit ein bisschen Verstand gelesen bin ich eher dafür, den Bogen des Bogenschützen einzukassieren.
    Jemand der mir aus 5 Meter Entfernung mit vollem Zug auf den Kopf schießt kann von Glück reden wenn die Orga grad in der Nähe ist. Manchmal wäre ich echt für die Einführung eines Larpführerscheins.
    Beim Softair klappt es komischweise, wenn man sagt auf unter 10m bitte nurnoch mit 0.5ern oder Sidearms feuern, beim Larp ist ein Großteil der Möchtegern-Legolasse offenbar zu dämlich dafür.
    Gut, kann auch daran liegen, dass man für solche Aktionen beim Softair schnell von der Veranstaltung fliegt.

    Wenn man aus 30-40m von einem Pfeil am Kopf getroffen wird ist das in Ordnung, das passiert bei ballistischer Flugbahn zwangsläufig immer mal wieder, aber nicht auf 5 Meter. Da ist der Bogenschütze entweder völlig unfähig oder ballert mit Absicht auf den Kopf. So jemandem nehmen wir aus Prinzip erstmal den Bogen ab.

    (am besten finde ich btw die Leute die nachts mit ihren tollen Leuchtpfeilen im Wald rumballern, die sollten imo erstmal ne einjährige Consperre bekommen)

    Zitat Zitat von Xardas
    1. Wie groß ist der Unterschied der Flugweite? Bremst der LD Pfeil deutlich schneller ab?
    Also beim Bogen kann ich dir das nicht sagen, aber bei unseren Armbrüsten (die ja vom Zug fest eingestellt sind) verdreifacht er die Reichweite - da werden aus unter 10m brauchbare Distanz schnell mal 25m auf die man noch was trifft.
    Just be - Sei einfach.

  4. #14
    Xardas
    Xardas ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Galatea
    am besten finde ich btw die Leute die nachts mit ihren tollen Leuchtpfeilen im Wald rumballern, die sollten imo erstmal ne einjährige Consperre bekommen
    Also ich hätte ja nun gedacht, dass das der Standard ist und jeder so macht. :-( Ist die Alternative nicht schießen oder ohne Licht am Pfeil?

  5. #15
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Galatea hat Folgendes geschrieben:

    am besten finde ich btw die Leute die nachts mit ihren tollen Leuchtpfeilen im Wald rumballern, die sollten imo erstmal ne einjährige Consperre bekommen

    Also ich hätte ja nun gedacht, dass das der Standard ist und jeder so macht. Sad Ist die Alternative nicht schießen oder ohne Licht am Pfeil?
    Ich schätze mal das kommt auf das Licht drauf an was du vorne am Pfeil hast. Wenn es ein Flakscheinwerfer ist, der deine "Feinde" ausgezeichnet auslichtet und du so anständig zielen kannst, dann schon.
    Es ist eine Sache, uns kommen zu sehen - und eine andere, etwas dagegen zu tun.

  6. #16
    Taurec DaWindschief
    Taurec DaWindschief ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    172
    Zitat Zitat von Galatea
    (am besten finde ich btw die Leute die nachts mit ihren tollen Leuchtpfeilen im Wald rumballern, die sollten imo erstmal ne einjährige Consperre bekommen)
    Das interessiert mich nun aber auch.

    Könntest Du mir Deine Probleme etwas genauer darlegen ? Ist doch praktisch, wenn die Pfeile leuchten und dann das Kampfgebiet beleuchtet ist .)

  7. #17
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ Xardas
    Weil der Vorteil des Pfeils ist, dass er aerodynamischer ist und dadurch auch langsamer vom Luftwiderstand abgebremst wird. Ich finde das total logisch, dass man einen solchen Pfeil nicht mit den gleichen lbs abfeuern kann, bzw. das nicht sollte. Ok. dabei stellt sich die Frage, ob jeder Schütze so weit denkt. Aber an sich, finde ich ist das kein Nachteil. Im Prinzip ist es doch ein Vorteil, nur ein Schütze ist ganz klar dann dazu verpflichtet, etwas bedacht zu dosieren.
    Ist das so? Und wenn das so ist, warum sind dann die LD-Pfeile, die doch viel schlechtere Flugeigenschaften haben sollen und doch einen größeren Kopf etc. haben auch nur für max 25 LBS frei gegeben? Und was ist bei den ersten 5 - 10 Metern? Müssten kurz hinter dem Bogen die Eigenschaften beim Aufprall nicht identisch sein? So viel Schwung kann hier doch nicht abgefangen werden. Und warum baut jemand einen Pfeil, der laut eigener Aussage doch für den Massenmarkt sein soll, so, dass er dem Markt nicht angepasst ist. Denn selbiger hat bis dato eigentlich oft eine Grenze von 30 LBS gehabt und nicht 25. Teilweise sogar 35. Kann es vielleicht sein, dass die Form gar nicht der Punkt ist?

    Ich stelle jetzt einfach mal eine gewagte These in den Raum und ich bin genauso froh, wenn sie jemand mit entsprechenden, technischen Möglichkeiten beweist oder wiederlegt. Ich kann es leider nicht. Aber ich glaube, dass die Form gar nicht das Problem ist. Ich denke eher, dass die schlechteren Schockabsorptionswerte des PU-Schaum so schlecht sind, dass sie eine Anwendung jenseits von 25 LBS nicht zu lassen. Und ich gehe noch ein Stück weiter. Ich behaupte, dass die Rundkopfversion dadurch mit 25 LBS und der Größe der Aufschlagsfläche eigentlich ihren Belastungsgrenze sogar bis auf das äußerste erreicht hat. Aber wie gesagt, dass ist eine Theorie, mit der ich mich gewagt aus dem Fenster lehne. Und ich freue mich, wenn der einfach mal jemand nachgehen kann, wie groß genau die Unterschiede zwischen PU und Plastazote sind.

    1. Wie groß ist der Unterschied der Flugweite? Bremst der LD Pfeil deutlich schneller ab?
    2. Und wie groß ist der Unterschied der Flugbahn und Präzision? Also fliegt der LD Pfeil auch merkbar ungenauer, driftet der eher ab, ist damit schwerer zu zielen? (schätzen würde ich dass es durch die Bauform so ist.)
    3. sonstige Unterschiede unabhängig von Sicherheit, welche die Pfeile unterscheiden? Sonstige Vor - Nachteile?
    1. Unterschiede in der Flugweite ca. 5-10% bei bisherigen Versuchen.
    2. Er fliegt unruhiger. Das heißt, dass muss man beim Bogenschißen mit einkalkulieren. Aber ein paar Bogenschützen haben mir gezeigt, dass sie mir die Feuerballkomponente aus 15 Metern Entfernung mit klassischen Pfeilen, wie auch IDV-Pfeilen aus der Hand schießen. Auf 15 Meter also kein nennenswerter Unterschied, wenn man ein geübter Schütze ist.
    3. Keine, die nicht schon genannt wurden.

    Was willst Du eigentlich? Willst Du so lange Fragen, bis irgendjemand aus dem Busch springt und diese Pfeile als Optimal anpreist?

    Wo wir gerade bei anderen kommerziellen Pfeilen sind. Gibt abgesehen von IDV Pfeilen eigentlich noch eine Empfehlung bezüglich Sicherheit und Flugeigenschaften gleichzeitig? Ich habe glaube ich fast nur diese gefunden bisher.
    Seit IDV gibt es fast keine kommerziellen Pfeilanbieter mehr. Mit der Verfügbarkeit und dem Preis konnte keiner mit halten.

    @ Max
    Ist der LD-Pfeil eigentlich auch aus PU?
    Japp. Mit Weichschaumstoff davor.

    @ Galatea
    Also beim Bogen kann ich dir das nicht sagen, aber bei unseren Armbrüsten (die ja vom Zug fest eingestellt sind) verdreifacht er die Reichweite - da werden aus unter 10m brauchbare Distanz schnell mal 25m auf die man noch was trifft.
    Kann zwar höchstens doppelte Reichweite beobachten, aber ansonsten teile ich ähnliche Beobachtungen. Ich denke, das hängt mit dem geringerem Bolzengewicht und dem kürzeren Beschleunigungsweg zusammen. Da ist halt nennenswert mehr Energie vom Start dahinter.

    Den Teil mit den Leuchtpfeilen hätte ich auch gerne mal erläutert. Ich kann mir aber vorstellen, dass Pfeile Nachts im Wald generell nicht so empfehlenswert sind, weil man kaum sieht, auf was man schießt.

    Grüße,
    Alex

  8. #18
    Ma-x-ster
    Ma-x-ster ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ma-x-ster

    Ort
    Bochum (Ruhrpott)
    Beiträge
    814
    Das mit dem Weichsschaumstoff (der auch nicht tropfenförmig, sondern vorne grade ist) war klar, das mit dem PU finde ich irgendwie nicht so toll, weil somit wieder nicht die optimale Sicherheit erreicht ist. Mir persönlich würde ein weiteres Einbüßen der Reichweite nichts machen, ich will eh nicht (im Larp, sonst würde ich, wenn ich Platz hätte) auf 50 m Entfernung schießen, ist mir zu unsicher, genauso wie fünf Meter.
    Max

    Inlarp-City: +1Einwohner +1 Verkehr

  9. #19
    Galatea
    Galatea ist offline
    Neuling Avatar von Galatea

    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von Taurec DaWindschief
    Das interessiert mich nun aber auch.

    Könntest Du mir Deine Probleme etwas genauer darlegen ? Ist doch praktisch, wenn die Pfeile leuchten und dann das Kampfgebiet beleuchtet ist .)
    Dass die Pfeile leuchten nützt nicht viel, der durchschnittliche Leuchtpfeil gibt nicht genug Licht ab um damit einen Zettel in 30cm Entfernung lesen zu können - das sind Wiederfindhilfen keine Landschaftsausleuchter. Wenn der Bogenschütze (oder jemand aus seinem Gefolge) einen dicken Suchscheinwerfer dabei hätte, dann ginge es.
    Aber in einer Dunkelheit bei der man kaum den Teamkameraden zehn Meter voraus sehen kann einfach auf irgendwelche Schemen zwischen den Bäumen zu ballern halte ich für saugefährlich.

    Das Problem besteht in der Regel nicht, wenn sie das vor dem Lager oder auf einem ausgewiesenen "Schlachtfeld" machen, da es dort meist relativ gute Beleuchtung oder wenigstens offenes Gelände hat.
    Just be - Sei einfach.

  10. #20
    Taurec DaWindschief
    Taurec DaWindschief ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    172
    Über Leute die Ihre Waffe unsicher verwenden kann man sich sicherlich aufregen. Es hätte mich auch gewundert, wenn die LED am Pfeil Stein des Anstoßes gewesen wäre.

    Ob es jedoch generell so ist, daß es fahrlässig sein muß eine Schußwaffe bei Nacht zu verwenden wage ich allerdings zu bezweifeln.

Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1999
    Letzter Beitrag: 17.07.2017, 12:36
  2. LARP around the world - andere Länder andere Sitten
    Von Jutschu im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:56
  3. Der etwas andere Gefolgsmann
    Von Necrophagia im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 21:44
  4. Der andere...
    Von Alex im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 09:16
  5. Schaumlatex und andere Fragen
    Von Krushak im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 12:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de