Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94
  1. #1
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.250

    Uncoole Abgänge oder ungewöhliches Sterben!

    Du stehst mit dem Schwert in der Hand und verteidigst heldenhaft einen Gang um dem Rest der Spieler die Flucht duch das rettende Portal zu ermöglichen. Dann stürmen Horden von NSC´s auf dich ein und setzen dir den Todesstoß. Du sagst noch etwas bedeutungsschwangeres wie: "Flieht, ihr Narren!", dann stirbst du den Heldentod...
    Wer will nicht so abtreten! Aber meist läuft es anders ab. Schon mal einen richtig unwürdigen Tod oder lächerlichen Abgang erlebt???
    Ich lege mal vor:
    Vor einigen Jahren spielte ich einen Magier und hatte einen Lehrling. Dieser wollte sich abends, wie das ein guter Lehrling so macht, noch die Zähne putzen und eine Dusche nehmen.
    Er stiefelte also in Robe, aber mit Badelatschen, Handtuch und Kulturtasche unter dem Arm Richtung Dusche. Dort angekommen traf er auf einen anderen Spieler. Dieser fragte:"Bist du noch IT??" Antwort: "Eigendlich wollte ich nur gepflegt kacken (er war für seine blumige Aussprache bekannt) und duschen gehen!" Der andere Spieler entgegnete: "Och los wäre total wichtig." "Na meinetwegen."
    Dann folgte der Zauber Lähmung und ein Todesstoß. Der Kerl mochte ihn wohl nicht...
    Als mein Lehrling aus der Dusche zurückkam und uns die Story erzählte, haben wir ihn noch die halbe Nacht ausgelacht und geärgert. Am nächsten Morgen wurde er feierlich beigesetzt und hat nie wieder einen Magier gespielt.
    Wichtige Erkenntnis: Spiele nie auf dem WC, nicht mal an dir selbst...

    Na, wer kann nachziehen oder überbieten?
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Das kommt davon, wenn man seinem Lehrling nicht den Zauber "Pappnase ignorieren" beibringt...

    Ich war mal in genau der gleichen Situation (Hatte nur ein knielanges Leinenhemd und Bruche an, Handtuch und Duschzeug im Arm), als ich von 2 Buschlauerern überfallen wurde. Nachdem sie etwa 50mal auf mich eingeprügelt hatten (man vermutete unter meinem Hemd wohl einen Plattenpanzer ), konnte ich ihnen dann erklären daß ich nicht IT war, worauf die beiden sich sehr ärgend abzogen.

    Charaktertode hatte ich bislang nur 2, beide auf Drachenfesten, von denen einer richtig toll, der andere mehr aus Spaß war (Hitzschlag), um den Limbus zu sehen.

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Also ich kann zwei richtig uncoole Charaktertode zum besten geben. Beide am eigenen Leib erfahren:
    1. Ein möschtiger Khorne-Berserker (NSC) tyrannisierte die Spieler und lachte über alles, was man ihm entgegen warf (Marke "Unzerstörbar"). Na ja, nach dem er dann mit Zaubern anfing hatten wir etwas Schwierigkeiten (Khorne-Berserker und Zaubern passt einfach nicht), ihn sonderlich ernst zu nehmen. Ergo dran, ärgern und wegrennen. In seiner Platte und mit der Riesenaxt war der Mann nicht so der schnellste. Da hat er dann meinen Charakter verwurzelt und auf mir rumgeprügelt. Es kam zum finalen Todesstoß bei dem ein befreundeter Charakter sich heldenhaft dazwischen warf (Sehr coole Action). Als die Spieler dann gemeinschaftlich den Berserker zurück drängten, damit man den geschundenen Körper meines Charakters irgendwie raus bekam, kam ein Spieler an und setzte bei mir den Todesstoß. Begründung: "Ja, mich hat so ein Typ in der Taverne beauftragt." Den er natürlich nicht mal beschreiben konnte. Zufällig war der Spieler dickster Freund der SL. Merke: Ärgere nicht den Plot, wenn die SL nicht kritikfähig ist und noch Leute unter den Spieler hat. Oder besser: Geh nicht auf die falschen Cons. Spätestens wenn 50% der Spieler während der Veranstaltung abreisen, solltest Du das auch tun.
    2. Taverne. Netter Abend mit netten Leuten. Ein flüchtig bekannter Charakter möchte mich in ein Gespräch verwickeln. Vor der Türe. Bei einem Spaziergang wechselt das Topic schnell OT über die und jenes. Als irgendwo eine Gruppe LARPer steht, meint der Mann: "Schau mal, da sind noch andere LARPer, lass uns mal hingehen." Dort angekommen, wird man von der ganzen Gruppe mit niedergemetzelt. Doller Hinterhalt, in einer Taverne mit OT-hinlocken. Weil der Charakter zu vorlaut war und keinen Respekt vor den "alten Charakteren" gezeigt hat... spätestens jetzt dürften sich einige denken können, wie die Taverne hieß.

    Fazit: Manchmal sollte man sowas einfach ignorieren. Und seit ich auf die richtigen Veranstaltungen gehe, passiert mir sowas eh nicht mehr. Aber generell wäre eine Opferregel zumindest beim Charaktertod schön.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    Tavor
    Tavor ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tavor

    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    724
    Echt bescheidene Abgänge habe ich leider in den letzten Jahren vermehrt gesehen und auch selbst erlebt.

    Mittlererweile bin ich aber auch dazu übergegangen vollkommen abwegige Aktionen einfach zu ignorieren - damit meine ich vor allem alles in der Richtung von: wenn ich mit der Zeitung unter dem Arm am frühen Morgen in Badelatschen und mit Handtuch und Duschgel zum "Kacken" / Duschen gehe erlaube ich mir 5 Minuten OT zu sein.

    Auch total super finde ich auch die "Meuchelmörder" die vollkommen grundlos um um 3.00 Uhr die sturzbetrunkenen Leute beim Pinkeln oder auf dem schwankeden Weg zum Zelt killen (natürlich im schwarzen Schnürhemd *g*) - vor allem wenn die Spieler sich vorbildlich an die Regel "don't drink and fight" halten. Finde es eh immer sehr unschön, wenn man offensichtlich ange- oder betrunkene Spieler attakiert.

    Der persönliche Abgang den ich unschön fand sah so aus: New Order Endschlacht; Armeen prallen aufeinander; neben der großen Schlacht bilden sich viele kleine Scharmützel mit sehr guten Spielern und schönen Kampfszenen; am Ende liegen überall die Verletzen umher; es wurden absichtlich von uns und unseren "Gegnern" keine Todesstöße gesetzt, weil wir einfach schön kämpfen wollten; am Ender der Schlacht läuft so ein Pseudo-Pirat (damals war das noch nicht so "in" wie heute) von einem Verletzten zum nächsten und "schießt" ihnen mit dem Vorderlader in den Kopf - untermalt einem einem gelangweiltem "Todesstoß" ...
    Letzte Worte: "Ach nicht schon wieder die Orks ... die kommen sicher nicht her ... ich esse erstmal fertig ..."

  5. #5
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    hab mal wo was gelesen von nem magier (sorry wenn wir nur eigene aufzählen dürfen aber meiner wird erst noch entworfen

    also da war ein magier, der gegen ende eines kampfes in den nahkampf verwickelt wurde und dabei umgefallen ist. die anwesende SL meinte dann, dass der angreifende spieler, gross grindend nun 5 knickfoki nach zufall auswählen muss und diese auf den zauberer angewendet werden.

    1. Engeriebolzen, -1 LP *autsch*
    2. Heilen, +1 LP *puuh*
    3. Versteinern *argh*
    4. Stein zu Staub *neiiiiiiiin*
    5. Windstoss *staub wird zerblasen*

    sorry wenn das hier nicht passt aber ich fand das letzte woche unheimlich komisch :lol:
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Dieser Bericht müsste von Chewies Larp-Anekdoten stammen.

    ...
    Nach eifrigem Lesen: Ja, kommt daher, schaut unter "Urbane Larp-Legenden". Diese spezielle ist aber unbestätigt - ob wahr oder nicht, eine nette Geschichte.
    Der Rest der Seite lohnt sich übrigens auch

    mfg
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Oh ja, der poröse Erlöser... eine Klassiker...
    Ob die Geschichte wahr ist, weiß ich nicht, aber die gibt es schon länger, als ich spiele. Als ich angefangen habe, ging die schon rum.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.250
    Da fällt mir noch einer ein:

    Samstag abend, weit nach der Endschlacht. Mein Kumpel, seines Zeichens Streuner, trägt seine Klamotten in einer Klappbox zum Parkplatz. Fünf Meter vor dem Auto hört er eine Stimme: "Halt,wer da?" Er antwortet: "Alrik, vom Fluß!" Der mysteriöse "Parkplatzspieler" scheint kein DSA-Kenner zu sein und versteht die Ironie wohl nicht ganz. Es folgt ein: "Meucheln und Todesstoß!"
    Darauf mein Kumpel: "Junger Padawan, ist die klar, daß du der einzige Kerl bist der noch spielt, alle anderen Leute feiern in der Taverne! Ich bin gerade dabei mein Auto zu beladen und der zu meuchelnde Spieler sollte zumindest überrascht und nicht vorher angesprochen werden!!!" "Hmm, na gut, dann bist du nur gepömpft, was hast du denn dabei?" "Hier sind fünf Kupferstücke,nun geh und troll dich!"- Gesagt,getan. Zwar kein toter Charakter, aber immerhin eine Fasttoterfahrung, der besonderen Art.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  9. #9
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    Ich glaub ich hätte dem nur eine Pappnase mit sekundenkleber angeklebt und ihn dann ausgelacht.. der hätte von mir keine 5 kupfer bekommen... hallo? auf dem parkplatz meucheln? wie arm ist das denn? und dann auch noch nachdem man auf sich aufmerksam gemacht hat

  10. #10
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    @Besserwisserboy: Offensichtlich getragene OutTime-Gegenstände - Kulturbeutel, Pappkartons, Klappkisten, Reisetaschen - sind normalerweise ein todsicheres "Ich bin OutTime"-Zeichen. Anspielen unerwünscht und zwecklos. Daher hätte ein etwaiger Angreifer auch keine Chance, evtl. Konsequenzen seines unangebrachten Anspielens durchsetzen zu können.

    Ich persönlich bin in den letzten 6 Jahren (d.h. von meinem ersten Con bis heute) in vergleichbaren Ausgangssituationen von meinen Mitspielern absolut nicht beachtet worden. Man hat ohne Umstände akzeptiert, dass ich gerade nicht zum Spiel gehöre. Umgekehrt hat mir auch noch niemand von meinen LARP-Freunden vergleichbar haarsträubende Geschichten aus eigener Erfahrung erzählt.

    Falls es zu den von dir beschriebenen Szenen tatsächlich gekommen sein sollte, spielst du mit den falschen Leuten. Die werfen wahrscheinlich auch Bananenschalen vors Altenheim oder klauen Babys den Schnuller. Guter Vorsatz für die neue Saison: "Ich werde mir andere Cons von anderen Orgas suchen".

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schöner Sterben...
    Von Shaldua im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 13:01
  2. Schöner Sterben mit Kunstblutbeutelchen
    Von Duncan im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 16:54
  3. Zimmermann oder Schmied, DF oder CoM ???
    Von Harald Ösgard im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 10:57
  4. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de