Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 215
  1. #21
    Rufus
    Rufus ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rufus

    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von Kjeldor
    im endeffekt ist der raucher zwar die ursache eurer probleme aber nicht der verantwortliche dafür.
    Doch. Jeder ist fuer sein Handeln selbst verantwortlich, und das schliesst das Anzuenden der Fluppe mit ein. Da jetzt die Verantwortung abschieben zu wollen wirkt etwas daneben.

    Gerade deine "Wenn es nicht verboten ist muss ich keine Ruecksicht nehmen"-Einstellung ist doch genau das, was zu Rauchverboten fuehrt. Und meine persoenliche Erfahrung mit Rauchern und Rauchverboten ist: Es gibt immer genug, die auch offensichtlichste Rauchverbote solange ignorieren bis sie direkt und mit Nachdruck drauf angesprochen werden.

    Der Kern des Problems ist doch eher, dass sich viele Raucher so gar nicht in ihre Umwelt hineinversetzen koennen. Und das liegt eben auch vor allem daran, dass sie den Rauch-Gestank selbst nicht mehr riechen.

    Aber von Leuten die ihn riechen koennen wird er einhellig als "eklig" eingestuft. Und das unterscheidet den Raucher vom FastFood-Futterer: Der Raucher belaestigt andere.

    Das Rauchen im Freien wohl kaum, solange man die Kippe nicht grad in ner Menschenmenge anmacht. Aber mit dem Rauchen in Gebaeuden sieht das anders aus. Gerade die meisten Larp-Tavernen sind eben keine grossflaechigen Raume mit Lueftung und Raucherecke, sondern fallen halt doch eher bescheiden aus.
    Und da steht dann die zugemiefte Luft drin, und nach ner halben Stunde riecht auch die Klamotte danach. Na danke. Ich seh auch irgendwie nicht, was an den Assoziationen Eckkneipe/Vereinsheim so besonders ambientig oder mittelalterlich sein soll.

    Und das ist jetzt nur der Normalfall. So Sachen wie Kippen auf den Boden werfen, Rauch ins Gesicht hauchen oder das Rauchen beim Essen waelz ich jetzt mal nicht aus. Kommt zwar immer wieder vor, aber die meisten Raucher haben dann halt doch genug Anstand sowas zu unterlassen.

    Worauf ich hinaus will:
    Wenn Raucher beim Nachgehen ihrer Sucht mehr Ruecksicht auf ihr Umfeld nehmen wuerden gaebe es diese Diskussion hier gar nicht.

  2. #22
    substanz
    substanz ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von substanz

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    825
    Zitat Zitat von Jonas
    [...] verursacht horrende Kosten für den Sozialstaat, [...]
    Das ist lediglich ein Argument der Propaganda. Tatsächlich sind altersschwache Raucher ebenso Pflegebedürftig wie Nichtraucher. Nur nicht so lange.
    Zitat Zitat von Jonas
    [...] lässt Unternehmer die sicher nicht nach den Grundsätzen ehrlicher Geschäftsleute handeln Unmengen Geld verdienen [...]
    Da begibst du dich allerdings auf dünnes Eis. Allein schon die Tatsache, dass du an diesem Forum schreiben kannst, bedeutet, dass du diesen Umstand in anderen Lebensbereichen sehr wohl akzeptieren kannst. Wo kommen denn die Computerchips her? Wo werden die Platinen verlötet? Was für Leute/ Firmen stehen dahinter?

    Versteh mich nicht falsch: Mir gefällt dieser wirtschaftspolitische Ansatz, aber ich ich mag es nicht, wenn mit zweierlei Maß gemessen wird. Für mich bleiben somit von deinen Argumenten noch 1.) der Gestank, 2.) dein Unverständnis und 3.) die Unsinnigkeit, wegen fehlender Einkehr (Bewusstseinsdingens) übrig. Das reicht mir absolut um deine Ablehnung zu verstehen. Polemik ist da gar nicht vonnöten.

    @Rufus: Ich denke es gäbe diese Diskussion trotzdem. Es gibt immer Pfennigfuchser, denen die Rücksichtnahme nicht weit genug geht und Leute, die einfach gerne ihre Stimme hören, sowie Leute, die ein Feindbild brauchen.

    lg
    sub, der Bewusstseinserweiterung für überbewertet hält.
    Elfen haben spitze Zungen.

  3. #23
    Jonas
    Jonas ist offline
    Erfahrener User Avatar von Jonas

    Beiträge
    389
    Ich möchte anmerken dass ich auch keine Bewusstseinserweiternden Drogen zu mir nehme.
    Außer man zählt Alkohol dazu, was aber eine etwas merkwürdige Definition von Bewusstseinserweiterung wäre

    @Wirtschaftsargument: Tatsächlich ist es jedoch so dass ich auch ausschließlich Bio-Fleisch (und davon nur sehr wenig) esse, Mit Ökostrom surfe und mein nächster PC definitiv einer der Sorte hocheffizient und wenigstens in Deutschland zusammengebaut sein wird.

    FastFood esse ich übrigens auch nur extrem selten.

    Naja ich glaube halt an das Konzept des Strategischen Konsums.

    gruß
    Jonas

    edit: was die Kosten für den Sozialstaat angeht glaube ich dass das ein hochkomplexes Thema ist. Ob der positive Effekt (Steuereinnahmen, geringere Rentenkosten) oder der negative Effekt (Krankheiten ohne Ende) überwiegen ist denke ich schwer zu sagen.

    Meinem Bauchgefühl nach überwiegen die Negativen.

  4. #24
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ Jonas
    Du beklagst Dich darüber, dass polarisiert wird und tust es dann selber. Also man ganz ehrlich:
    1.) Den Gestank absolut wiederlich finde
    Ich rieche Limburger auch nicht gerne, und?

    2.) Rauchen als eine Sucht ansehe welche ebenso behandelt werden sollte wie Sucht durch andere legale Drogen
    Kannst Du gerne. Wenn Du das aber auf Gelegenheitsraucher, wie mich, münzt, läufst Du vor eine Wand. Mal ehrlich, meine letzte habe ich.... hm... vor 3 Wochen oder so geraucht. In 2 Wochen werde ich auf einem Grillabend sein. Und da werde ich wohl in geselliger Runde auch die ein oder andere Rauchen. Von Sucht kann man da wohl kaum reden.

    3.) einfach nicht verstehen kann warum Leute Rauchen
    Musst Du auch nicht. Warum gehen Leute regelmäßig zu McDonalds, essen sich dick und krank? Warum dröhnen sich Jugendliche die Ohren mit zu lauter Musik kaputt? Warum trinken wir Alkohol? Etc. pp. Junge, weil wir leben. Weil uns das Spaß mach, uns das schmeckt, es und gefällt oder sonstwas. Du darfst ja gern abstinent im rauchfreiem Kloster mit Bioskost leben oder sowas, aber lass mich entscheiden, wie ich leben möchte.

    Am besten finde ich die "Ich rauche nur zum Genuss, bin aber nicht abhängig"-Fraktion. Was ist am Rauchen bitte Genuss?
    *wink* Japp und muss man einfach am besten finden, sind wir ja auch :wink:. Mal ernsthaft: Ich weiß auch nicht, wo Limburger ein Genuss ist, um das Thema noch mal aufzugreifen, aber es soll Leute geben, denen das schmeckt. Und ja, mir schmeckt Tabakrauch. Ehrlich. Sonst würde ich gar nicht mehr rauchen. Ich mag es.

    @ Rufus
    Also ich kann das nicht ganz nachvollziehen. In Zeiten von Rauchverbot und Raucherzonen setzt Du Dich als Nichtraucher ganz bewusst einer solchen aus. Und dann ist der Raucher Schuld? Und soll Rücksicht üben? Das meinst Du nicht ernst, oder? Mal ganz ernsthaft: Du weißt, worauf Du Dich einlässt, wenn in einer Taverne kein Rauchverbot herrscht. Du musst ja nicht mal Rücksicht üben. Aber die Raucher, jetzt mal ganz bewusst überspitzt gesagt, in ihren "Reservaten" noch weiter zu diskriminieren, finde ich heftig. Die stellen sich an Bahnhöfen schon nur noch in ihre eingepferchten Bereiche (Deren Sinn ich bei einem Bahnhof mit "schwebenden" Dache nicht ganz verstehen kann). Die rauchen ja nur noch auf Privatparties und wo sie das sonst dürfen.

    Also irgendwie finde ich, man kann das auch übertreiben.

    Ach ja und was die Belästigung angeht: Wenn ich mir mal eine geraucht habe, wird mein Atem zwar als unangenehm in der Nähe empfunden, aber auf normalen Redeabstand schon nicht mehr. Wenn ich bei McDonalds gegessen habe, darf ich mir erstmal die Zähne putzen, bevor meine Liebste mich in Ihre Nähe lässt. Und anderen geht es da ähnlich. Der Unterschied ist nur, dass man wohl seltener Burger von Mc isst, als raucht.

    Grüße,
    Alex - Sich selbst als bewusst genug ansieht und sich somit dem Sub anschließt, was Bewusstseinserweiterung angeht

  5. #25
    Lysminja
    Lysminja ist offline
    Neuling Avatar von Lysminja

    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Rufus
    Zitat Zitat von Kjeldor
    im endeffekt ist der raucher zwar die ursache eurer probleme aber nicht der verantwortliche dafür.
    Doch. Jeder ist fuer sein Handeln selbst verantwortlich, und das schliesst das Anzuenden der Fluppe mit ein. Da jetzt die Verantwortung abschieben zu wollen wirkt etwas daneben.

    Gerade deine "Wenn es nicht verboten ist muss ich keine Ruecksicht nehmen"-Einstellung ist doch genau das, was zu Rauchverboten fuehrt. Und meine persoenliche Erfahrung mit Rauchern und Rauchverboten ist: Es gibt immer genug, die auch offensichtlichste Rauchverbote solange ignorieren bis sie direkt und mit Nachdruck drauf angesprochen werden.

    Der Kern des Problems ist doch eher, dass sich viele Raucher so gar nicht in ihre Umwelt hineinversetzen koennen. Und das liegt eben auch vor allem daran, dass sie den Rauch-Gestank selbst nicht mehr riechen.

    Aber von Leuten die ihn riechen koennen wird er einhellig als "eklig" eingestuft. Und das unterscheidet den Raucher vom FastFood-Futterer: Der Raucher belaestigt andere.

    Das Rauchen im Freien wohl kaum, solange man die Kippe nicht grad in ner Menschenmenge anmacht. Aber mit dem Rauchen in Gebaeuden sieht das anders aus. Gerade die meisten Larp-Tavernen sind eben keine grossflaechigen Raume mit Lueftung und Raucherecke, sondern fallen halt doch eher bescheiden aus.
    Und da steht dann die zugemiefte Luft drin, und nach ner halben Stunde riecht auch die Klamotte danach. Na danke. Ich seh auch irgendwie nicht, was an den Assoziationen Eckkneipe/Vereinsheim so besonders ambientig oder mittelalterlich sein soll.

    Und das ist jetzt nur der Normalfall. So Sachen wie Kippen auf den Boden werfen, Rauch ins Gesicht hauchen oder das Rauchen beim Essen waelz ich jetzt mal nicht aus. Kommt zwar immer wieder vor, aber die meisten Raucher haben dann halt doch genug Anstand sowas zu unterlassen.

    Worauf ich hinaus will:
    Wenn Raucher beim Nachgehen ihrer Sucht mehr Ruecksicht auf ihr Umfeld nehmen wuerden gaebe es diese Diskussion hier gar nicht.
    Nunja, es ist doch aber in fast jedem Bereich so, dass man sich eben nicht auf die ach so verständniss und rücksichtsvolle Gesellschaft verlassen kann, sonst bräuchten wir keine Gesetzte. Ist zwar schön zu sagen "ihr könntet ja auch...." aber so lange es nicht gemacht wird, ist das eigentlich nicht relevant und ist und bleibt meiner meinung nach eine nicht realisierbare Vorstellung vom rücksichtsvollen Bürger.

    Das Fastfoodverzehr andere nicht "belästigt" würd ich so aber nicht sagen, mich störts schon ziemlich wenn sich in der Bahn einer neben mich setzt, der erstmal anfängt seinen Doppelwhopper mit Käse zu essen. Das riecht unangenehm, sieht auch nicht gerade esthetisch aus und ist unhöflich. Also soo groß ist der Unterschied nicht, mich stören sowohl rücksichtslose Raucher als auch rücksichtslose Fastfoodfutterer. Aber dann steh ich im Zweifelsfall halt auf und setzt mich wo anders hin oder gehe wie gesagt ein paar Schritte weiter weg. Soo viel Mühe macht das nun auch nicht.

    Lysminja
    *ist ziemlich geruchsempfindlich*


    Edit: was ich damit eigentlich sagen wollte: wenn man sich an soetwas stört, sollte man sich nicht auf die anderen verlassen, sondern einfach selbst ein paar Schritte weiter weg gehen. Auch wenn es dennoch sehr nett ist, wenn andere Rücksicht nehmen.

  6. #26
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Ich habe da für die Cons wo ich Orga bin eine einfache Regel gefunden (ist aber gottseidank auf den meisten Cons die ich kenne so) :

    Nichtrauchertaverne. Die Raucher koennen draussen rauchen.

    Es gibt eh mehr Nichtraucher als Raucher von daher hat die Minderheit einfach Pech gehabt zumal Rauch stinkt.

    Ich habe selber über 15 Jahre gereucht, jeden Tag eine Schachtel Lucky. Ich habe vor Jahren von heute auf Morgen aufgehört und ja ich kann sagen Zigarettenqualm stinkt. Es ist eklig. Vor allen in den Haaren und in den Klamotten.

    Vom Gesundheitlichen Aspekt fange ich gar nicht erst an. Das Rauchen hochgradig ungesund ist, ist mehr als einmal bewiesen worden, ebenso passiv rauchen.

    Und wenn nun ein Raucher meint er muss rauchen? Ja kein Ding, aber bitte da wo er keinen belästigt.

    Der Nichtraucher ist der, der die Ansagen macht, nicht der Raucher.

    Stephan

    Ps: Übrigends wäre ich bei Tavernen auf Cons vorsichtig wenn das Rauchertavernen sind und damit Geld eingenommen wird. Die Bestimmungen des jew. Bundeslandes könnten auch dafür gelten.

  7. #27
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Wenn von Anfang an gesagt wird "In der Taverne kein rauchen, sondern wenn draußen" ists ja kein Problem, dann geht man raus und gut ist, ging aber glaubich eher darum das wenn gesagt wird "in der Taverne ist rauchen erlaubt" man sich als Raucher keine Vorwürfe machen muss wenn man drin raucht, da seh ich auch keinen Grund für wenn sich einer Aufregt obwohl er ja rausgehn kann wenn er den Qualm nicht mag das man selbst rausgehen muss? klar, wenns mehrere Leute stört sollte man Rücksichtnemen, aber wenn da ein einzelner Theater macht? Wie hast dus vorhin so schön gesagt: "von daher hat die Minderheit einfach Pech gehabt ".

  8. #28
    Rufus
    Rufus ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rufus

    Beiträge
    258
    Also Alex, in Zeiten von Rauchverbot finde ich es ziemlich seltsam, dass für Larp andere Regeln gelten sollen als für den Rest der Gesellschaft. Und wenn ich mir anschau, wie selbstverständlich der Nichtraucherschutz in anderen Ländern ist, da verwundert mich die Dreistigkeit deutscher Raucher immer wieder.

    Aber im obigen Post ging es mir gar nicht um Total-Opposition. Ich komm aus nem Raucherhaushalt und mein Geruchssinn ist eh nicht besonders ausgeprägt. Von daher stört mich persönlich der vereinzelte Alltagsraucher kaum, auch nicht auf Larps.

    Das ändert aber eben nichts daran, dass Zigarettenrauchen eben so gar nichts mit IT oder Ambiente zu tun hat, sondern einfach OT-Suchtbefriedigung ist. Solange es nicht stört sagt in der Regel auch niemand was. Wenn aber das Rauchen ohne Störung nicht möglich ist, dann sollte man es einfach sein lassen. Ist wie mit vielen anderen OT-Dingen im Larp.
    Wenn du das als radikal empfindest, von mir aus.

    Tatsächlich ist rauchig stickige Kneipenluft neben den OT-Besoffenen einer der Gründe, warum ich ab ner bestimmten Uhrzeit meist nicht mehr in der Taverne zu finden bin. Da es sich dabei um vermeidbare OT-Faktoren handelt sehe ich das durchaus als Spielspassverlust.
    Ich weiss aber, dass die OT-Con-Kneipe auch ihre Anhänger hat, und die das anders sehen.

    Wenn ich mich etwas vergrätzt anhöre, dann mag das daran liegen, dass ich immer wieder die Erfahrung mache, dass es Rauchern verdammt schwer fällt Rücksicht zu nehmen, und ihre Selbstwahrnehmung da auch deutlich anders ausfällt als die der restlichen Gesellschaft. Von daher hab ich diese Raucher-als-Opfer-Leier mittlerweile einfach satt.

  9. #29
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Rogosh: Wenn das Dein Alter ist, hat sich das mit dem Rauchen ja für dich eh erledigt.

    Auf Cons sollte jeder ein Interesse dran haben, dass minderjähirge dort gar nicht rauchen.

    Stephan

  10. #30
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Mit welchem Sinn?

    Ob nen 18 jähriger raucht oder ich mit 16, ist ja auch son großer Unterschied

Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verkauf , alles muss raus
    Von jenssmal im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 10:09
  2. Muss mich zweimal einloggen
    Von luthien368 im Forum Anfragen, Probleme und Vorschläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 17:23
  3. Erla - Gerade eben nochso
    Von Alex im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 08:30
  4. Ich muss da mal was los werden...
    Von Alex im Forum Laberecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 21:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de