Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Wenn man auf Altgriechisch zaubert, um mal ein extremeres Beispiel zu nehmen (erstaunlicherweise gibts dafür sogar VHS-Kurse, auch wenn der hiesige erst nächstes Jahr neu anfängt), bedeutet das doch nicht, dass man nicht mit dem Patienten REDEN darf? Der Zaubervorgang selbst bleibt mystisch, aber der Magier kann doch mit dem Patienten trotzdem normal sprechen, davor oder danach (dazwischen dürfte eher ungünstig sein).

    Heilmagie hat den Vorteil, dass die Kommunikation zwischen den beiden (oder mehr) Mitspielern problemlos ist. Bei Kampfmagie ist das zum Beispiel was anderes. Zu schade, dass ich selbst so gut wie nie Heilmagie einsetze - mundane Heilung ist einfach lustiger ;)

  2. #52
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Nochmal langsam, extra für Irian :P :
    Natürlich darf man mit dem Patienten reden. Es geht aber darum, dass Alex den Vorteil von Pseudo-Latein darin sieht, dass man Inhalte damit (angeblich) für Zuhörer rein in Pseudolatein ohne Übersetzung verständlich machen könne.
    Wenn ich sowieso danach auf deutsch mitteile, was ich will (egal ob im Gespräch, durch OT-Kommandowort oder durch einen Reim auf deutsch), dann brauche ich ja keine Formel, die von sich aus verständlich ist. Dann kann ich beliebiges Fantasygebrabbel nehmen. Jetzt klar?

    Und in diesem Zusammenhang sehe ich bei den DragonSys-Zaubern beim Pseudolatein das Problem, dass die Zauber z.T. sehr ähnlich sind und man die Unterschiede mMn kaum deutlich machen kann, wenn man keine deutsche Sprachkomponente benutzt.
    Jetzt klar?
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #53
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Ah, so rum meinst du das (ich dachte, du meinst mit "deutsch" die Sprüche selbst). Nun, da muß man wohl erstmal nen Unterschied machen:

    a) DragonSys-Pseudo-Latein und
    b) Das von Alex vorgeschlagene Pseudo-Latein ("Lateinisierung von verständlichen Worten")

    DragonSys-Pseudo-Latein bietet in Bezug auf diese Frage natürlich null Vorteil, ganz klar, dafür sind die Worte einfach zu unverständlich und von Nicht-Magiern zu verlangen, sie auswendig zu lernen, hat bislang nicht geklappt und wird auch nie klappen - und selbst wenn, ist "auswendig können" und "simultan übersetzen können" nicht das gleiche :-)

    Bei der anderen Variante kann man sich streiten, denke ich mal. Wenn man, wie von Alex vorgeschlagen, das Konzept vorher kommuniziert, könnte es in einer "guten" Situation (also z.B. wenn Patient und Heiler beide an nem ruhigen Ort sind) durchaus funktionieren, dass der Patient mitbekommt, was nun geschieht. Auf dem aktiven Schlachtfeld aber zum Beispiel dürfte das Konzept kaum funktionieren, da sich hierfür beide Mitspieler stark konzentrieren müssen (der Magier beim sinnvollen Sprechen, der Patient beim Zuhören und "Übersetzen"), was in solchen Situationen mit Hektik, Gebrüll, etc. um einen rum schwer sein dürfte.
    Insgesamt muß ich aber sagen, dass ich hier den Vorteil eher für minimal halte. In manchen Situationen kann es was bringen, aber für das Spiel im Allgemeinen bringt es imho nix.

  4. #54
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Irian
    Nun, da muß man wohl erstmal nen Unterschied machen:

    a) DragonSys-Pseudo-Latein und
    b) Das von Alex vorgeschlagene Pseudo-Latein ("Lateinisierung von verständlichen Worten")
    Wieso Unterschied? Alex schlug doch gerade vor, beides zu kombinieren, also latinisierte Wörter in die DSys-Formel einzubauen.

    Aber Wörter zu latinisieren halte ich für eine blöde Idee. Beim Beispiel "circulum" wurde durch Zufall fast die wirkliche lateinische Entsprechung "circulus" erwischt, aber bei anderen Wörtern kann das wirklich albern werden (vor allem muss man dazu auch romanische Wörter erwischen und aufpassen, dass keine germanischen Ursprungs dazwischenflutschen ...). Dann doch lieber gleich 3,50 € investieren und sich ein Mini-Wörterbuch Deutsch-Latein kaufen, das in die winzigste Tasche passt Das ist nicht nur schöner, sondern auch deutlich einfacher.

    Aber um es nochmal deutlicher zu sagen: Gerade das DSys-Formelsystem, aus identischen Bausteinen verschiedene Formeln aufzubauen, macht das System m.M.n. für die Erkennung von Sprüchen nur am Formelklang so ungeeignet. Wenn es (als völlig willkürliches Beispiel) nur 5 Zauber gäbe und jeder hätte eine andere Formel, in der nur 1 Vokal vorkäme (wie in "Drei Chinesen mit dem Kontrabass"), könnte man anhand der Formel den Spruch erkennen.

    Mfg
    Stefanie

  5. #55
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    @ Nount
    Sicher muss man interpretieren, aber das ist relativ einfach, so lange man die Sätze einfach hält, was man kann. Um das mal auf Deutsch rüber zu bringen: Auch ohne jede Grammatik versteht jeder das hier:
    Mann mit Axt Baum kaputt. Baum kaputt zu Stücken. Baum Holz für Feuer.
    Auf keinem anderen Niveau befinden sich die Pseudolateinsprüche. Wenn es wirklich Betriebsblindheit wäre, warum kann mich dann fast jeder nach Erklärung verstehen?

    Es ist übrigens nicht schlimm, wenn man nicht jedes Wort versteht. Hast Du den Spruch, den ich als Feuerball-Beispiel genommen habe, Dir mal angeschaut. Deshalb wiederhole ich Worte. Das wirkt in Magieanrufungen auch völlig stimmig. Das muss man sicher auch dabei bedenken. Davon ab, sollte mein Feuerballbeispiel klar machen, dass ich gar nicht bezwecke, die Erkennbarkeit eines Zaubers ausschließlich in den Spruch zu legen. Aber ich sehe eine darstellende und die Erkennbarkeit unterstützende Funktion des Spruches besser an, als eine rein darstellende.

    Ich hatte übrigens durchaus Latein in der Schule. Und ich kann davon heute gar nichts mehr, in keine Richtung.

    Alex schlug doch gerade vor, beides zu kombinieren, also latinisierte Wörter in die DSys-Formel einzubauen.
    Jain, teilweise auch zu ersetzen. "Magia" z.B. versteht wirklich jeder. Ich benutze allerdings "Magica", weil es mir besser gefällt und auch klarer rüber kommt. Was lateinisch richtig ist, weiß ich nicht.

    @ Hana
    Ich bin jemand, der sehr viel üben muss, um Fremdsprachen zu verstehen, Gehörtes erschließt sich mir nicht so schnell, und ich muss mich dazu mehr konzentrieren als andere. Wenn wir uns mal sehen sollten, können wir deine Theorie "Jeder versteht das nach ein paar Sätzen" gern mal ausprobieren, aber ich bin noch skeptisch
    Gerne, Du erlaubst mir aber dann auch eine kleine sprachliche Einführung, ja?

    Zu Deiner Frage zur Unterscheidung von Zaubern: Ich redete stets vom erweiterten Pseudolatein. Das Pseudolateind es DSys kann man als Grundlage nehmen, weil es unter den Magiespielern halbwegs bekannt ist, aber es ist in seiner Reinkultur sicherlich nicht ausreichend. Wenn man das Pseudolatein erweitert und sinnvoll einsetzt, könnte man die Sprüche auch differenzierter gestalten. Ich muss allerdings zugeben, dass ich die Problematik mit mentalen Irgendwassen nie habe, weil ich diese für praktisch nicht vernünftig darstellbar erachte und einfach weglasse.

    Ich bin in der Hinsicht ja ein einfaches Gemüt: Bei Kampfmagie möchte ich vom Gegner klar und deutlich wissen, was der von mir will. Mit Magie, die ich interpretieren und mir noch selbst eine Wirkung ausdenken soll, bin ich nicht zufrieden; wenn mir da nämlich nix einfällt, bin ich ewig furchtbar unzufrieden mit mir. Da ist mir lieber: Erst eine tolle Show, dann ein kurzes Codewort, dankeschön, dann fall ich auch gerne um. Ist halt mein Geschmack, wer's nicht mag, bitteschön.
    Wir beide verstehen uns. Letztendlich will ich auch in diese Richtung. Nur Zauber bestehen ja nicht nur aus dem Spruch. Ein sinnvoller Spruch, mit sinnvollen Gesten und sinnvollen Komponenten sollte alles erschließen können.

    Aber wir drehen uns im Kreise. Wenn wir uns mal wiedersehen sollten, würde ich mich freuen, wenn ich meine These an euch mal ausprobieren könnte. Ich erbitte mir ca. 20 Minuten Einweisung in das Konstrukt und werde danach sowohl selbst einige "Magische Handlungen" verbal darstellen und euch interpretieren lassen, sowie euch ein paar Handlungen darstellen lassen und selber interpretieren.

    Grüße,
    Alex

  6. #56
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Ich bin einverstanden, argwöhne aber, das nächste Con, auf dem wir uns treffen, könnte das Conquest 2010 sein ... merkst du es dir so lange?

    Das Pseudolatein aus dem DragonSys kennen viele Magierspieler, aber eben NUR Magierspieler. Darum halte ich das nicht für verständlicher oder mehr sinnvermittelnder als irgendeine Fantasysprache, für z.B. die meisten Krieger, Heiler etc. Denn in den DSys-Formeln kommen nur wenige selbsterklärende Wörter vor, die meisten finde ich eher schwierig zu merken ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #57
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Weiß nicht, kann sein, dass es erst 2010 ist. Ihr plant ja anscheinend nicht zum ILTI feat. EGI zu kommen, oder? (Nicht-Eingeweihten vielleicht bisher als das erste Forentreffen mit Zombie-LARP bekannt). :lol: Für sowas ist das ja unter anderem gerade.

    Grüße,
    Alex

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Warum Flachring?
    Von Mau im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 12:44
  2. Warum Halbwesen?
    Von Dennis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 18:25
  3. Warum Schwerter auf Rücken nicht funktionieren :)
    Von luthien368 im Forum Laberecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:13
  4. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 05:28
  5. Warum nur?!?
    Von Cacador (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 09:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de