Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Tianos
    Tianos ist offline
    Neuling Avatar von Tianos

    Beiträge
    68

    Anfänger mit ein paar fragen

    Hallo zusammen
    in ca einem Monat hab ich mein erstes LARP. Hab mich schon informiert und werde vorraussichtlich einen Heiler spielen. Ich werde ich mir kein Schwert oder sonstiges kaufen (was auch zu der Robe überhaupt nicht passen würde). Allerdings hab ich mir überlegt einen Dolch im Ärmel zu verstecken.
    Halterung werde ich selber basteln, nur der Dolch wird gekauft. Hätte gerne was mit Kernstab, allerdings darf er nicht länger als 25 cm sein, da sonst mein Unterarm zuende ist. Kennt ich einen Laden der sowas hat? Das kürzeste mit kernstab das ich gesehen hab was 35cm lang ... Hoffe ihr könnt helfen.

    Was haltet ihr davon als gelehrter einen Streitkolben mitzunehemen? Den könnte ich dann benutzen um mich zu verteidigen und um die Patienten zu betäuben :lol:

    vielen Dank
    Tianos

  2. #2
    Nelanfa
    Nelanfa ist offline
    Neuling Avatar von Nelanfa

    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    77
    Ich hoff, es nimmt mir keiner übel, wenn ich mich hier zu Wort melde, obwohl ich selbst noch null Erfahrung hab...

    Streitkolben und Gelehrter sind zwei Dinge die meiner Meinung nach gar nicht zusammenpassen. Belass es beim Dolch!

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Anfänger mit ein paar fragen

    Hallo!

    Zitat Zitat von Tianos
    Halterung werde ich selber basteln, nur der Dolch wird gekauft. Hätte gerne was mit Kernstab, allerdings darf er nicht länger als 25 cm sein, da sonst mein Unterarm zuende ist. Kennt ich einen Laden der sowas hat? Das kürzeste mit kernstab das ich gesehen hab was 35cm lang
    Ich würde empfehlen, gleich einen kernstablosen Dolch zu nehmen. Mit einem 25 cm langen Dolch hast du im Kampf ohnehin keine große Chance, ob mit Kernstab oder ohne.

    Was haltet ihr davon als gelehrter einen Streitkolben mitzunehemen? Den könnte ich dann benutzen um mich zu verteidigen und um die Patienten zu betäuben :lol:
    Davon halte ich gar nichts - das passt überhaupt nicht. Ein Streitkolben ist eine reine Kriegswaffe, nichts, was ein Zivilist so mit sich rumträgt.
    Und - auch wenn es scherzhaft gemeint sein sollte - Patienten betäuben mit einem Schlag auf den Kopf ist blödsinnig.

    Mfg
    Stefanie

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Was die Stefanie sagt. Wenn es unbedingt eine etwas erfolgsversprechendere Waffe für einen Heiler oder Gelehrten sein sollte, würde ich einen Wanderstab nehmen, also nicht einen mannslangen Magierstab, sondern einen kürzeren.

  5. #5
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Ich würde auch einen kernstablosen Dolch verwenden. Großartig parieren kann man mit einem kurzen Dolch ohnehin nicht, und das wäre der einzige Sinn bei einem Kernstab (eine so kurze Waffe wabbelt auch ohne Kernstab nicht).
    Du kannst ihn dir an den Arm schnallen, im Prinzip aber auch in einer Dolchscheide am Gürtel tragen - wenn man durchsucht wird, ist der Arm die erste Stelle, um nach versteckten Waffen zu suchen, wenn jemand sonstwie überraschend angreift, sucht er vorher kaum jedermanns Gürtel nach kleinen Dolchen ab.

    Zur Verteidigungswaffe:
    Du bist ein ungerüsteter im Kämpfen unerfahrener Heiler - wenn da ein Gegner auf dich zukommt, der in den allermeisten Fällen Rüstung tragen wird, eine längere Waffe oder Einhandwaffe+Schild trägt, nützt dir eine Einhandwaffe zur Verteidigung - genau nix. Kommen zwei Gegner, hast du sowieso schon verloren.
    Ein Stab ist ganz gut zur Verteidigung, damit kann man akzeptabel einen Gegner auf Abstand halten. Alternativ: Füße in die Hand nehmen. Mich würde als Heilerin ein Stab ehrlich gesagt nur stören.

    Ich spiele seit 2-3 Jahren eine Heilmagiern, keine Kampf- oder Schutzmagie, keine Art von Rüstung, keine Waffe bis auf einen Dolch. Aus allen Situationen, in denen mir eine Verteidigungswaffe hätte helfen können, bin ich durch Laufen oder Schutz durch Mitspieler heil heraus gekommen. In allen Situationen, in denen mich ein Gegner erwischt hat, hätte mir auch eine Waffe nichts genützt (Überraschungsangriff, Gegner von mehreren Seiten o.ä.). Und in der einen Situation, wo ich tatsächlich eine Waffe benutzt habe, war das mein (Schaumstoff-)Skalpell - das wurde nämlich nicht als Waffe identifiziert und mir daher bei einer versuchten Entführung nicht abgenommen

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  6. #6
    Tianos
    Tianos ist offline
    Neuling Avatar von Tianos

    Beiträge
    68
    also ihr haltet es für komplett sinnlos und auch unangebracht als gelehrter mit Robe einen Streitkolben zu tragen? Auch nicht wenn man das gut in die Characktergeschichte einbringt? Hab mich schonmal umgeschaut und einen gefunden der sogar farblich passen würde.

    Skalpell hab ich schon eins und wollte eigentlich kein zweites aus Schaum- stoff kaufen.

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von Tianos
    also ihr haltet es für komplett sinnlos und auch unangebracht als gelehrter mit Robe einen Streitkolben zu tragen? Auch nicht wenn man das gut in die Characktergeschichte einbringt?
    Dinge in der Charaktergeschichte einzubringen sorgt niemals dafür, dass etwas passender wirkt

    Also, wenn du einen Streitkolben tragen möchtest, wird dich niemand davon abhalten können. Allerdings finde ich den nicht besonders passend zur Rolle (Streitkolben sind Kriegswaffen!), optisch wäre es also mMn eher negativ, besonders gut verteidigen kann man sich damit auch nicht, es wäre also nicht einmal besonders nützlich ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Prinzipiell gilt: Wenn du etwas mit der Geschichte erklären musst, ist es unstimmig, denn stimmige Ausrüstung bedarf keiner Erklärung.

    Ein Priester mit einem zepterähnlichen kurzen Stab, der vielleicht zur Verteidigung eingesetzt werden kann (zum zeremoniellen Aspekt) könnte hingegen wieder stimmig wirken, nützt aber im Notfall wirklich fast garnicht.

    Zum Skalpell: Ich hoffe, dass das Teil stumpf ist, wenn nicht, sollte man das noch stumpf machen, um das Verletzungsrisiko im Kampfgetümmel (beim Heilen) verringert.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    also ihr haltet es für komplett sinnlos und auch unangebracht als gelehrter mit Robe einen Streitkolben zu tragen?
    Es gibt Ausrüstungsgegenstände, die unterstreichen ein gewähltes Konzept sinnvoll, und tragen zu dessen Stimmigkeit bei. Bei einem Gelehrten würden mir da Tintenfass und Federkiel einfallen, eine Lesebrille, oder alte Bücher und Schriftrollen, mit ein wenig Phantasie kann man die Liste beliebig weiterführen. Dann gibt es Ausrüstung, die ist neutral, erfüllt ihren Zweck, macht das Kostüm aber nicht unbedingt besser oder schlechter, in dem Fall z.B. Lederschuhe, ein Tonbecher oder ein Umhang. Zuguterletzt gibt es noch Sachen, die eigentlich nicht passen, und die die Darstellung eher verwässern anstatt sie zu unterstützen. Im Fall "Gelehrter" wären das z.B. ein Helm, eine Mistgabel, ein Wappenrock oder eben ein Streitkolben. Natürlich kann man all diese Diskrepanzen irgendwie in der Hintergrundstory erklären, das ändert aber daran, wie sie auf Mitspieler wirken, leider nichts.

  10. #10
    Tianos
    Tianos ist offline
    Neuling Avatar von Tianos

    Beiträge
    68
    ok
    ihr habt mich ünerredet
    werd mir nur nen dolch kaufen
    thx =)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen
    Von knicolas2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 20:33
  2. Neu und gleich ein paar Fragen.
    Von Adalbrand im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 16:49
  3. Bin neu und hab ein paar fragen
    Von Jacob im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 18:58
  4. Hi ich bin anfänger und hab ein paar Fragen
    Von Floriflop im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 16:53
  5. Ein paar Fragen
    Von Kain90 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 11:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de