Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75
  1. #11
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.254
    Bei Mittelaltermärkten, Living History und Reenachment habe ich den Eindruck, daß es dort genauso wie beim LARP ist: Es gibt Leute die sich damit beschäftigen und sich bei ihrer Darstellung Mühe geben und andere, die sich keinen Kopf darüber machen.
    Ich gehe als Besuche auch stets ungewandet auf solche Veranstaltungen. Das Gohticmädel mit Vampirzähnen oder den Ork mit grüner Tusche im Gesicht belächle ich hinter vorgehaltener Hand (genau wie im LARP). Ich bin nicht der Mensch der anderen seine Lebensphilosophie aufzwingen muss.
    Blöd halt nur, wenn solche Leute von anderen Besuchern für Darsteller gehalten werden. Und schlimmer noch als "Experten" das Mittelalter, wie es wirklich war erklären.
    Ansonsten sind für die Darsteller diese Leute in erster Linie bezahlende Kunden, wie alle auch. Meist sogar die besseren Kunden, denn wer außer ihrem eigenen umfeld und Larpern kauft schon Schnabelschuhe für 200 Euro ?
    Eine gute Werbung für ein Hobby, welches besser in Abgeschiedenheit betrieben wird, sind sie wohl nicht.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  2. #12
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Blöd halt nur, wenn solche Leute von anderen Besuchern für Darsteller gehalten werden. Und schlimmer noch als "Experten" das Mittelalter, wie es wirklich war erklären.
    Der Vorteil bei Orks und Vampiren ist allerdings, dass diese von weniger Besuchern für "authentische Mittelalterdarsteller" gehalten werden, und deswegen auch weniger falsche Vorstellungen verbreiten können.

  3. #13
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Das ist wohl wahr. Da trägt die 100. "freie Söldnergruppe" mit schwarz-roten Wappenlappen, die obligatorischen Kiltschotten oder irgendwelche Hörmerhelm-Steckstuhl-Wikinger weit mehr zur allgemeinen Desinformation bei...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #14
    Yezariael
    Yezariael ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Yezariael

    Ort
    Aachen
    Beiträge
    125
    wow. Ich muss sagen ich habe bei uns aufm Mittealtermarkt echt Glück Außer den Verkäufern ist maximal 1% in Gewandung...mag vlt daran liegen das es ein verhältnismäßig kleiner Markt ist.

    @Lorenz: Mein persönlicher Favorit ist der 3t Sukkubus XD
    Sind das nicht eigentlich die Dämonen die Männer mit ihrer Schönheit (ok auch Peitsche) verzaubern?
    Hätte ich sehr gerne in personae gesehen...
    If you took the view that you were not going to do things, because they're apparently riddicoulus you might aswell go home right now

  5. #15
    yaRincewind
    yaRincewind ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    München
    Beiträge
    132
    ???

    Was soll denn diese fürchterliche Intolleranz?

    Es gibt für Händler in der Regel 1 Grund auf nen MA-Markt zu gehen, der hat was mit Geld verdienen zu tun.

    Es gibt für Besucher in der Regel 1 Grund auf nen MA-Markt zu gehen, der hat was mit Unterhaltung zu tun? Nennt es meinetwegen Themenshopping.

    Und nun meine Frage:
    Warum hat der schwarze kuhle Schnürhemnd was auch immer weniger Recht auf seine eigene Bespaßung, als ihr an eurer?


    Soll jeder anziehen und rumlaufen wie er will.
    Es gibt keinen authentischen MA-Markt, nur das was mehr oder weniger viele Menschen dafür halten. Live gesehen und dort gewesen ist keiner von uns jemals, oder?

    Und wenn einer Angst hat, dass der 394te Jack Sparrow von den Leuten für kompetenter in Sachen MA gehalten wird wie man selber? Und? Warum geht man nochmal auf so einen Markt (oben nachlesen)? Und wer sich dann immer noch ärgert, ist zum einen selber schuld und scheint zum anderen die deutlich schlechtere Performance zu bieten.
    Pech gehabt eben.

    Just my 2 cents...

  6. #16
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @yaRincewind: Ist es jetzt intolerant, zu fordern, daß wo "Mittelalter" draufsteht auch gefälligst "Mittelalter" drin sein sollte?

    Ich sehe die Teilnahme als Aktiver an solchen Veranstaltungen immer noch mit einem gewissen Bildungsauftrag verbunden. Bei den oft allenfalls durch Hollywood vorgebildeten Besuchern vorauszusetzen, daß diese zwischen dem "echten" Mittelalter und den "offensichtlichen" Fehlern unterscheiden können halte ich für gewagt.

    Wenn ich sehe, was selbsternannte Mittelalterkundige interessiert nachfragenden Besuchern teils für einen geballten Unsinn auftischen, möchte man jene am liebsten von der nächstbesten Ruine stoßen.

    Es gibt keinen authentischen MA-Markt, nur das was mehr oder weniger viele Menschen dafür halten. Live gesehen und dort gewesen ist keiner von uns jemals, oder?
    Ah ja, das nicht zum ersten mal gehörte Totschlagargument: Wenn 100% nicht geht, kann man ja genausogut auch 0% bieten.

    Äh - nein. So nicht. Das ist doch bloß eine faule Ausrede für ausrüstungstechnisches Allerlei.

    Damit darf man kommen, wenn man wirklich alles in seiner Macht stehende getan hat, Ausrüstung und Gegebenheiten zu recherchieren, und dann das Wissen in noch ausstehenden Punkten fehlt. Wenn ich eben eine Veranstaltung mit Thema 1320 habe, aber keine Schuhe von 1320 überliefert sind, da muß man eben das nächstliegende sinnvolle nehmen. Wie z.B. Schuhe von 1300. Aber eben keine Puma-Sportschuhe.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #17
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Kelmon
    Ich sehe die Teilnahme als Aktiver an solchen Veranstaltungen immer noch mit einem gewissen Bildungsauftrag verbunden. Bei den oft allenfalls durch Hollywood vorgebildeten Besuchern vorauszusetzen, daß diese zwischen dem "echten" Mittelalter und den "offensichtlichen" Fehlern unterscheiden können halte ich für gewagt.
    Ich bezweifle stark, dass die die überwiegende Mehrheit der zahlenden Kunden auf solchen Märkten über das Maß von Hollywood-Filmen hinaus gebildet werden möchte. Ich nehme eher an, dass die meisten dort sind, weil es mal etwas anderes ist, ihnen die in der Regel entspannte Stimmung und das Angebot gefällt. Nicht, weil sie wirklich Spass daran hätte sich von Mittelalter-Kompetenzlern über die Fehler ihrer Romatischen-/Fantastischen Vorstellungen zu belehren zu lassen.

    Märkte sind Verkaufs- und Bespaßungstouren. Sie in Lehrveranstaltungen zu verwandeln wäre aus wirtschaftlicher Sicht sicherlich nicht förderlich, weil eine Menge Leute dann wohl wieder auf unverkrampftere Veranstalungen gehen würden. Und ratet mal, wohin es die meisten Händler eher ziehen würde. Zum Zahlenden Unwissenden oder zum authentischen Selbermach-Historiker?

  8. #18
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Konrad
    Märkte sind Verkaufs- und Bespaßungstouren. Sie in Lehrveranstaltungen zu verwandeln wäre aus wirtschaftlicher Sicht sicherlich nicht förderlich, weil eine Menge Leute dann wohl wieder auf unverkrampftere Veranstalungen gehen würden. Und ratet mal, wohin es die meisten Händler eher ziehen würde. Zum Zahlenden Unwissenden oder zum authentischen Selbermach-Historiker?
    Die heutigen Mittelaltermärkte haben ihre Ursprünge primär in zeitübergreifenden Brauchtums- und Handwerksveranstaltungen, bei denen der Mittelalterteil so groß wurde, daß dieser eigene Veranstaltungen rechtfertigte.

    Es ist also genau andersrum: Der ganze Kommerzmist ist neu und hat der Bildung dienende Veranstaltungen regelrecht pervertiert.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #19
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Aber offenbar gibt es eine sehr große Zahl von Leuten denen das so gefällt, sonst würde sich das Phänomen ja nicht immer weiter ausbreiten und noch dazu mit meist völlig überzogenen Preisen aufwarten können.

    "Früher war alles besser" und "Der Untergang von Brauchtum und abendländischer Kultur" sind meiner Meinung nach ohnehin nur panische Bezeichnungen für einen stetigen Wandel, den es nunmal schon immer gab.

    Und um es mir richtig zu verscherzen:
    "Mittelalter" ist nunmal kein eingetragenes Warenzeichen. Unter Mittelalter versteht die breite Masse eben das, was ihnen ihr Geschichtsbewusstsein aus Film und Fernsehen erzählt. Steht ja nicht "historisch korrekte Nachstellung nach modernen wissenschaftlichen Gesichtspunkten" auf den Werbeflyern.
    Wer sich allen Ernstes über schlecht verkleidete Leute auf Mittelaltermärkten aufregen kann, dem sage ich allen Ernstes: "Dann mach doch Reenactment!"
    Ja, wirklich!

  10. #20
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Aber offenbar gibt es eine sehr große Zahl von Leuten denen das so gefällt, sonst würde sich das Phänomen ja nicht immer weiter ausbreiten und noch dazu mit meist völlig überzogenen Preisen aufwarten können.
    Ich kann hier nur von persönlicher Erfahrung sprechen, aber die sagt mir, daß der Anteil der Leute, der wißbegierig ist, kein kleiner ist. Als Darsteller wird man eigentlich ständig gefragt "wie das so war damals".

    Und hier ist es eben schade, daß sich Mittelaltermärkte in diese Richtung entwickelt haben. Daß die "Hardcore-Szene" ihre eigenen, eher musealen Veranstaltungen hat ist ja nichts neues, nur wird Otto Normalbürger eben leider eher vom "Phantastyschen Myttelalterlychen Spectaculum" hören als von einer Burgbelebung in Kanzach.


    Ich sehe übrigens kein Problem damit, hier zweigleisig zu fahren:
    Nämlich Mittelaltermärkte scheiße zu finden *und* "Reenactment" zu machen.


    "Mittelalter" ist nunmal kein eingetragenes Warenzeichen. Unter Mittelalter versteht die breite Masse eben das, was ihnen ihr Geschichtsbewusstsein aus Film und Fernsehen erzählt.
    Das macht es nicht weniger zu einem Etikettenschwindel.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Larper und oder Gruppe,Orden in Niedersachsen gesucht
    Von freeman99 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 18:02
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 10:08
  3. Seid ihr Großcon-Larper oder Kleincon-Larper?
    Von Hana im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:03
  4. Zimmermann oder Schmied, DF oder CoM ???
    Von Harald Ösgard im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 10:57
  5. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de